Multistrada mit V4

Diskutiere Multistrada mit V4 im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Mich hat mal ein Auto an der Kreuzung an einer der Hängetitten touschiert, wäre fast umgekippt mit der GSA. Dies wäre mir mit der Multi so eben...
Bitchone

Bitchone

Dabei seit
30.07.2013
Beiträge
2.781
Ort
Muddastadt
Modell
790@R
Mir würde der aktiv/passive Unfallschutz an der Multi als Vielfahrermoped komplett fehlen, so eine paar richtig stattliche Beinschützer aus zöllig Rohr könnten im Fall der Fälle sicher einiges abwenden. Da bieten die GSen (man ist da verwöhnt) deutlich lebenserhaltendere Möglichkeiten. (wobei ich auch die sehr wahrscheinlich höhere Agilität dazu rechne; ausweichen können ist besser als kollidieren)
Mich hat mal ein Auto an der Kreuzung an einer der Hängetitten touschiert, wäre fast umgekippt mit der GSA. Dies wäre mir mit der Multi so eben nicht passiert.
Auch passt die GS in der Tiefgarage nicht zwischen Auto und Pfeiler am Stellplatz vorbei, sodass ich immer erst das Auto rausschieben musste. Mit anderen Fahrzeugen hatte ich nie das Problem.
Und einen möglichst hohen passiven Schutz habe ich bei einem Motorrad noch nie als Argumentationgrundlage genommen. Dann müsste ich wohl sowas wie eine Goldwing mit Airbag fahren. ;)
Aber schön zu sehen, wie du dich weiter gegen den Gedanken, auf eine Multi zu wechseln, sträubst. :D
 
gstrecker

gstrecker

Dabei seit
18.03.2006
Beiträge
550
Mir würde der aktiv/passive Unfallschutz an der Multi als Vielfahrermoped komplett fehlen, so eine paar richtig stattliche Beinschützer aus zöllig Rohr könnten im Fall der Fälle sicher einiges abwenden. Da bieten die GSen (man ist da verwöhnt) deutlich lebenserhaltendere Möglichkeiten. (wobei ich auch die sehr wahrscheinlich höhere Agilität dazu rechne; ausweichen können ist besser als kollidieren)
Ich habe mir jetzt lange überlegt ob ich darauf antworte.
Meinst du das jetzt ernst oder hast du ein smilie vergessen?
 
G

Gast 57915

Dabei seit
28.11.2020
Beiträge
1.436
Ich sträube mich nicht, ich erlebe Evidenzen!!

Das der Zylinder nicht vorbeipasst an festen Hindernissen (Unfallgegnern) ist ein positiver Aspekt und kein negativer!

Ich habe gerade recht detaillierte Kenntnis von einem Unfall, wo zwei Fahrer mit relativ kleinen Mopeds (Honda Hornet 600 und CBR 600F, also sehr ähnlich) frontal zusammensgestossen sind und beide haben es mit dem Leben bezahlt.

Ich könnte wetten, das mit einer GSA (höhere Sitzhöhe) sehr weiter Flankenschutz durch den Tank und die Sturzbügel + 50 kg mehr Gewicht der Unfall deutlich zugunsten der GSA und dessen Fahrer hätte ausgehen können.

Zumal dann ggf. sogar noch ein Ausweichmanöver möglich gewesen wäre, was mit einem recht hüftsteifen Viezylinder so eben nicht in kürzester Zeit gelingt.
 
Arik

Arik

Dabei seit
20.03.2006
Beiträge
1.459
Ort
Athen/Bremen
Modell
R1250GS TB 2021, R51/3 Bj 1954, R25/2 Bj 1951, Ducati MST 4S 2021, Bonneville T120 Ace Stg 4+ 2019
Der ausladende Zylinder schützt im Falle eines Falles vor Beinamputation. Das ist sicher...
 
wohi

wohi

Dabei seit
18.11.2014
Beiträge
322
Ort
Raum Wien
Modell
GS-LC
Gestern war ich beim Duc-Händler und hab sie mal beschnuppert.
Sitzposition passt, auch die Sozia hat sich nicht beschwert.
Der Sitz ist recht straff, muss man natürlich bei einer längeren Fahrt bewerten.
Optisch gefällt sie mir ganz gut, aber jetzt auch nicht so viel besser als die GS, dass das schon ein Kaufgrund wäre.
Die Farbe des Motors (vor allem auf der rechten Seite) gefällt meiner Sozia nicht. :)
Bin noch nicht sicher, ob ich eine Probefahrt machen soll, könnte gefährlich werden. ;)

Preis in Ö für die V4 S Travel Radar: €27600 (+€700 für Speichenfelgen).
Knappe €8000 davon sind Steuer (20% Mwst + 20% Normverbrauchsabgabe). Ab Juli wird sie nochmals um rund €1400 teuer (27% NoVA).
 
G

Gast 57915

Dabei seit
28.11.2020
Beiträge
1.436
Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit nicht riesig. Die Betroffenen wären aber froh, sie hätten eine defekten Zylinder und nicht Bein oder Leben verloren.

Man kann alles ins Lächerliche ziehen, man braucht es aber nicht.
 
Batzen

Batzen

Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
4.375
Ort
Oberfranken
Modell
3 Italienerinnen
Mir würde der aktiv/passive Unfallschutz an der Multi als Vielfahrermoped komplett fehlen, so eine paar richtig stattliche Beinschützer aus zöllig Rohr könnten im Fall der Fälle sicher einiges abwenden. Da bieten die GSen (man ist da verwöhnt) deutlich lebenserhaltendere Möglichkeiten. (wobei ich auch die sehr wahrscheinlich höhere Agilität dazu rechne; ausweichen können ist besser als kollidieren)
Am sinnvollsten wäre bei der Argumentation, du bleibst den Rest des Lebens im Bett
 
Arik

Arik

Dabei seit
20.03.2006
Beiträge
1.459
Ort
Athen/Bremen
Modell
R1250GS TB 2021, R51/3 Bj 1954, R25/2 Bj 1951, Ducati MST 4S 2021, Bonneville T120 Ace Stg 4+ 2019
Gar nicht erst vor die Haustür gehen, ist am effektivsten. Man denke bloß an die Millionen von Beinamputationen, als es noch keine GS gab. Heutzutage unvorstellbar.
war so klar, das konnte nur von dir und noch zwei bestimmten weiteren Kollegen kommen.
 
Arik

Arik

Dabei seit
20.03.2006
Beiträge
1.459
Ort
Athen/Bremen
Modell
R1250GS TB 2021, R51/3 Bj 1954, R25/2 Bj 1951, Ducati MST 4S 2021, Bonneville T120 Ace Stg 4+ 2019
Arik

Arik

Dabei seit
20.03.2006
Beiträge
1.459
Ort
Athen/Bremen
Modell
R1250GS TB 2021, R51/3 Bj 1954, R25/2 Bj 1951, Ducati MST 4S 2021, Bonneville T120 Ace Stg 4+ 2019
War klar
 
Zuletzt bearbeitet:
Bitchone

Bitchone

Dabei seit
30.07.2013
Beiträge
2.781
Ort
Muddastadt
Modell
790@R
Der Reihensechser baut aber breiter und könnte evtl. mehr passive Sicherheit mit sich bringen. :giggle:
 
D

Duesentrieb

Dabei seit
25.03.2015
Beiträge
958
Modell
Duc MTS 950S, HD FXBRS
Der ausladende Zylinder schützt im Falle eines Falles vor Beinamputation. Das ist sicher...
Wer zum Zeitpunkt des Aufschlages noch auf dem Mopped sitzt, hat mit der GS schon die richtige Wahl getroffen. ;)
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
32.290
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; MZ Baghira Endumo; NineT Scrambler;Tenere700
war so klar, das konnte nur von dir und noch zwei bestimmten weiteren Kollegen kommen.
Beinamputierte Motorradfahrer als Begründung pro BMW Boxer anzuführen finde ich moralisch zumindest grenzwertig. Ich kenne persönlich zwei Fälle, der eine verlor sein Bein am Pfosten eines Verkehrsschildes, der Andere am Pfosten der Leidplanke.
Jetzt den, zumindest theoretisch denkbaren Fall herbeizufantasieren, dass ein Boxer im Falle des Feindkontaktes den Unterschenkel des Fahrers rettet, ohne dabei zu Sturz zu kommen und beim gedachten gleichen Fall ohne Boxer davon auszugehen, dass der Unterschenkel dran glauben muss, finde ich sehr "theoretisch" um es mal vorsichtig auszudrücken.
Um es mir den Wortes meines ehemaligen Prof zu sagen "das, was sie da erzählen, taugt nicht als Argumentationskette"
 
Thema:

Multistrada mit V4

Multistrada mit V4 - Ähnliche Themen

  • Vergleichstest R1250GS vs Multistrada V4

    Vergleichstest R1250GS vs Multistrada V4: guggst du: Vergleich 270 Kg, sowohl für die GS als auch für die V4 sind für mich der größte Hammer. Meine Multi 1260s bringt vollgetankt 250 Kg...
  • Multistrada 1260 Enduro

    Multistrada 1260 Enduro: So, nun gibt es von Ducati sozusagen auch eine werkstiefergelegte GS ADV. Das Fahrwerk wurde um 15mm auf 185mm gekappt, um doch eher der...
  • Multistrada Enduro Pro - fast schwach geworden

    Multistrada Enduro Pro - fast schwach geworden: Heute die GS vom KD abgeholt, und ein wenig durch den Showroom geschlendert. Da stand sie : Gefällt mir seeeeerhr gut, der Verkäufer hat...
  • persönlicher Vergleich GSA LC und Multistrada Enduro

    persönlicher Vergleich GSA LC und Multistrada Enduro: Auf vielfachen Wunsch möchte ich hiermit mal meinen persönlichen Vergleich zwischen der GS ADV und der Multi Enduro ziehen. Wie bin ich überhaupt...
  • Ducati Multistrada 950

    Ducati Multistrada 950: Hallo, gerade erst wurde ja die neue Ducati Multistrada 950 vorgestellt. Ducati Multistrada 950 Was haltet ihr von der Maschine? Ich finde sie...
  • Ducati Multistrada 950 - Ähnliche Themen

  • Vergleichstest R1250GS vs Multistrada V4

    Vergleichstest R1250GS vs Multistrada V4: guggst du: Vergleich 270 Kg, sowohl für die GS als auch für die V4 sind für mich der größte Hammer. Meine Multi 1260s bringt vollgetankt 250 Kg...
  • Multistrada 1260 Enduro

    Multistrada 1260 Enduro: So, nun gibt es von Ducati sozusagen auch eine werkstiefergelegte GS ADV. Das Fahrwerk wurde um 15mm auf 185mm gekappt, um doch eher der...
  • Multistrada Enduro Pro - fast schwach geworden

    Multistrada Enduro Pro - fast schwach geworden: Heute die GS vom KD abgeholt, und ein wenig durch den Showroom geschlendert. Da stand sie : Gefällt mir seeeeerhr gut, der Verkäufer hat...
  • persönlicher Vergleich GSA LC und Multistrada Enduro

    persönlicher Vergleich GSA LC und Multistrada Enduro: Auf vielfachen Wunsch möchte ich hiermit mal meinen persönlichen Vergleich zwischen der GS ADV und der Multi Enduro ziehen. Wie bin ich überhaupt...
  • Ducati Multistrada 950

    Ducati Multistrada 950: Hallo, gerade erst wurde ja die neue Ducati Multistrada 950 vorgestellt. Ducati Multistrada 950 Was haltet ihr von der Maschine? Ich finde sie...
  • Oben