Neues aus Italien

Diskutiere Neues aus Italien im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Keine Ahnung! Fakt ist, in I gibt es da "Selektion" ! Ob immer oder lokal, keine Ahnung. Die motorradfahrenden Kumpels aus dem Dorf des...
FausB

FausB

Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
660
Modell
GS und mehr
Keine Ahnung! Fakt ist, in I gibt es da "Selektion" ! Ob immer oder lokal, keine Ahnung.

Die motorradfahrenden Kumpels aus dem Dorf des Carabinieri werden eher nicht belangt, der unbedarfte Deutsche, der da glaubt, dem Gewohnheitsrecht der Einheimschen angepasst zu sein, wird abgefischt. Wenn zwei das gleiche tun, kann das durchaus unterschiedliche Folgen haben.
 
H

hartl15

Dabei seit
26.07.2017
Beiträge
1.337
Ort
Ostalpen
Modell
R1200GS_04/16
Wir waren in Moena im September, in der Stadt gibt es Durchfahrverbote mit viel italienischem
Bla Bla unten drunter. Aber normaler Verkehr, also durch, Rundtour gemacht und zurück wieder durch.
Abends die Wirtin gefragt, Oh Oh Oh ganz böse, viele Kameras, viele böse Strafen.
War vor 14 Tagen, wir warten jetzt ständig auf Post.
Wie damals in der Schweiz, bete ich, dass ein großer Arsch kommt und Italien zuscheisst.
Um auf deinem Niveau zu bleiben: Willst du zukünftig in Scheiße fahren, oder strafst du die Straßen der Schweiz und Italiens in Zukunft mit Verachtung? Da werden sie aber sehr entdeutscht sein :eekek:
 
SQ18

SQ18

Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
2.124
Ort
Südwestpfalz
Modell
R1200GS Adv. 2018
...die Stollenreifen müssen doch mal zu was gut sein, oder?
Außerdem wird das ein Q-Arsch sein, dann ist das eh O.K. - oder QAnon, oder ein Franzose? ;)

 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.079
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Dann sollte man noch drauf achten, nicht mit Italienern wie die Italiener zu fahren (flott, Autos überholen usw.)
Sonst fährt man lange in einem flüssigen italienischen Motorrad-Konvoi und wer wird als einizger rausgewunken und wegen speeding und überholen zur Kasse gebeten?
Ich weiß ja nicht wo und wie ihr alle unterwegs seid und ob der eine oder andere in Frankreich keine annehmbaren Hotels findet und genießbare Mahlzeiten schon gar nicht? Jetzt werden auch in Italien die "Deutschen" abgezogen. Die Welt ist schlecht, keiner hat mich (Deutschen) lieb.

Mag im Einzelfall alles sein, aber ich persönlich habe dies weder erlebt noch von einem Mitfahrer/guten Bekannten gehört. In italienischen Städten, aber auch außerhalb, fahre ich mehrfach im Jahr - wenn es passt - hinter den Einheimischen hinterher. Noch nie wurde ich rausgezogen, ein Italiener dagegen schon.
Edit: auch allen unterwegs, überhole ich in Italien in fast jeder Situation. Eine durchgezogene Linie in der Fahrbahnmitte dient überwiegend zur Orientierung.

Es mag enger werden, aber bisher kann ich keinesfalls darüber klagen und schon gar nicht, dass die "Deutschen" ganz besonders unter Beobachtung stehen.

In den letzten gut 20 Jahren hatte ich 2x mit den italienischen Ordnungshütern zu tun. Beide Male, obwohl ich mich falsch verhalten hatte, ging es nach einem kurzen Gespräch ohne Sanktionen weiter. In Siena wurde ich von einem verbotenen Parkplatz sogar zu einem öffentlichen Parkplatz geleitet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Brick

Brick

Dabei seit
12.02.2016
Beiträge
430
Ort
Kraichgau
Modell
ADV LC TB
Ist schon lustig wie sich alle hier so Tolerant geben.
3000€ für Anwalt etc.....und Verhandlung steht noch aus,lächerlich das ganze.
Da wäre es auch mit meiner Toleranz vorbei.
Und ja,ich halte das für Touristen Abzocke😜


Brick
 
Klausmong

Klausmong

X-Moderator
Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
4.275
Ort
Wien
Ich weiß ja nicht wo und wie ihr alle unterwegs seid und ob der eine oder andere in Frankreich keine annehmbaren Hotels findet und genießbare Mahlzeiten schon gar nicht? Jetzt werden auch in Italien die "Deutschen" abgezogen. Die Welt ist schlecht, keiner hat mich (Deutschen) lieb.

Mag im Einzelfall alles sein, aber ich persönlich habe dies weder erlebt noch von einem Mitfahrer/guten Bekannten gehört. In italienischen Städten, aber auch außerhalb, fahre ich mehrfach im Jahr - wenn es passt - hinter den Einheimischen hinterher. Noch nie wurde ich rausgezogen, ein Italiener dagegen schon.
Edit: auch allen unterwegs, überhole ich in Italien in fast jeder Situation. Eine durchgezogene Linie in der Fahrbahnmitte dient überwiegend zur Orientierung.

Es mag enger werden, aber bisher kann ich keinesfalls darüber klagen und schon gar nicht, dass die "Deutschen" ganz besonders unter Beobachtung stehen.

In den letzten gut 20 Jahren hatte ich 2x mit den italienischen Ordnungshütern zu tun. Beide Male, obwohl ich mich falsch verhalten hatte, ging es nach einem kurzen Gespräch ohne Sanktionen weiter. In Siena wurde ich von einem verbotenen Parkplatz sogar zu einem öffentlichen Parkplatz geleitet.
Das sind auch meine Erlebnisse.

Ist schon lustig wie sich alle hier so Tolerant geben.
3000€ für Anwalt etc.....und Verhandlung steht noch aus,lächerlich das ganze.
Da wäre es auch mit meiner Toleranz vorbei.
Und ja,ich halte das für Touristen Abzocke😜
Ganz ehrlich, ohne Helm fahren, und dann ein Fass aufmachen weil man eine Strafe bekommt, das ist lächerlich.
Es ist unerheblich ob man 100 M oder 100km ohne Helm auf öffentlichen Strassen fährt wenn man erwischt wird.
Hätte man auch ganz leicht umgehen können und den Helm aufsetzen.

Und keiner weiß, wie das diskutiert wurde, das es so weit gekommen ist.

Aber wie man in dem Tread sehen kann, die Welt hat sich gegen den Deutschen Motorradfahrer verschworen?
 
SRalf

SRalf

Dabei seit
29.07.2018
Beiträge
274
Ort
Bodensee
Modell
R100GS
Vor zwei Wochen am Samstagvormittag am Westufer vom Gardasee unterwegs gewesen. Eine einzige Schlange von Autos, was auch zu erwarten war.
Ich habe mir erlaubt, die italienische Fahrweise der Zweiradler anzunehmen. Das war problemlos und ich zittere auch kein bisschen, dass wir die Italiener einen Brief schreiben werden.
Die Carabinieri zu überholen, hatte mich zuerst nicht so recht getraut. Dank der netten italienischen Vorausfahrer war auch das völlig ok.
Einzig vereinzelte deutsche Autofahrer wollten mir mit ihrem betont Linksfahren aufzeigen, wie ordnungsgemässes Fahren auch in Italien zu funktionieren hat.
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
31.395
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; MZ Baghira Endumo; NineT Scrambler;Tenere700
Ja der geschilderte Vorgang ist wirklich eine absolute Ausnahme. Ich hab schon mit Polizei in der CH, in A, in I und in F und auch in Spanien zu tun gehabt. Mal was falsch gemacht, mal ne Verkehrskontrolle. Bis auf eine Ausnahme in Spanien wo der Capo bei einer normalen Verkehrskontrolle ständig rumbrüllte und sein Hiwi mit der MP rumfuchtelte waren die Erfahrung durchweg positiv. Nicht immer überschwänglich freundlich, aber stets korrekt, meistens sehr nachsichtig. Ich verfahre mich so leicht auf gesperrten ,meist nicht asphaltierten Straßen .
In Italien kommt schon ein vorbeiwinkender Arm aus dem Polizeiauto, wenn man im Stau dahinter herblödelt.(hatte ich in München aber auch schon)
 
Pepsi

Pepsi

Dabei seit
02.10.2017
Beiträge
364
Modell
R 1200 GS Rallye , 701 Vitpilen
Ganz ehrlich, ohne Helm fahren, und dann ein Fass aufmachen weil man eine Strafe bekommt, das ist lächerlich.
Es ist unerheblich ob man 100 M oder 100km ohne Helm auf öffentlichen Strassen fährt wenn man erwischt wird.
Hätte man auch ganz leicht umgehen können und den Helm aufsetzen.
...korrekt in Bezug auf "Scheiße gebaut, Strafe kassiert" soweit in Ordnung. Allerdings sollten doch die Verhältnismässigkeiten doch einigermaßen gewahrt bleiben und auch wenn man diskutiert haben sollte ist eine Stilllegung wegen ohne Helm (und meinetwegen noch mit Diskussionszuschlag) albern... was passiert wenn du 20 zu schnell warst? muss man dann sein Moped selbst anzünden? Mir ist dabei auch recht egal wer wo wie was her kommt, schön wäre halt das diese klägliche Kleinstaaterei in Regelwut ein Ende finden würde (man würd ja noch träumen dürfen ;) )
 
Klausmong

Klausmong

X-Moderator
Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
4.275
Ort
Wien
Die Strafen für fahren ohne Helm sind in Italien schon lange sehr hart.

Das ist nichts neues.
Und wie überall, wenn man diskutieren will, ziehen die irgendwann mal alle Register wenns reicht.
 
Q_Treiber_Josef

Q_Treiber_Josef

Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
19.782
Ort
CH 3098 Köniz
Modell
GS LC 2016
Wie damals in der Schweiz, bete ich, dass ein großer Arsch kommt und Italien zuscheisst.
:applaus: du solche "Touri`s" brauchen wir hier SICHER nicht, wenn ich bei euch am Wochenende rumfahren würde,
dann fahre ich sicher nicht gesperrte Strecken. Siehst du Jückl, so einfach kann es (manchmal) sein. :skip:


Josef
 
LaCy-boGSer

LaCy-boGSer

X-Moderator
Dabei seit
01.04.2013
Beiträge
34.949
Ort
Baden-Württemberg
Modell
R1200GS LC
Wenn ich mich in ein anderes Land begebe dann muss es mir bewusst sein, dass es dort ebenfalls Regeln gibt, die ich einhalten muss.

Zu der Helmtragepflicht - auch in Deutschland komme ich nicht auf die Idee ohne Helm zu fahren.
Wenn jemand so leichtsinnig ist und macht es in einem anderen Land so muss er auch mit den dort üblichen Konsequenzen rechnen und leben.

Überfahre ich in Deutschland eine rote Ampel heißt es auch für mich ggf. Fahrverbot, Geldbuße und Punkte und das habe ich zu akzeptieren . Für mich ist das nichts anderes.

Das man in anderen Ländern auch damit rechnen muss dass das Motorrad beschlagnahmt wird ist mir bewusst und aus dem Grund kann ich nicht verstehen, warum er hier versucht seine Überzeugung von Recht durchzuboxen und es als Warnung auch noch öffentlich macht. Er hat den Fehler begangen und muss es jetzt ausbaden. Jeder der - wie gewohnt - seinen Helm beim Fahren auf hat braucht das gleiche nicht zu befürchten.

Daher gibt es nur eine Schlussfolgerung aus dem ganzen :biggrin:

Fahrt mit Helm - ganz besonders auch zu eurer eigenen Sicherheit - und es gibt keinen Grund euch mit der jeweiligen Justiz anzulegen
 
Brick

Brick

Dabei seit
12.02.2016
Beiträge
430
Ort
Kraichgau
Modell
ADV LC TB
Das man in anderen Ländern auch damit rechnen muss dass das Motorrad beschlagnahmt wird ist mir bewusst und aus dem Grund kann ich nicht verstehen, warum er hier versucht seine Überzeugung von Recht durchzuboxen und es als Warnung auch noch öffentlich macht. Er hat den Fehler begangen und muss es jetzt ausbaden. Jeder der - wie gewohnt - seinen Helm beim Fahren auf hat braucht das gleiche nicht zu


Ganz ehrlich
War mir nicht bewusst das wenn ich in Italien ohne Helm fahre,was ich eh nie mache,gleich mein Fahrzeug stillgelegt bekomme.
Das er es als Warnung öffentlich macht finde ich gut und ich weiß Bescheid das das fahren ohne Hekm in Italien als Schweres Delikt geahndet wird.

Brick
 
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
6.120
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Keine Ahnung! Fakt ist, in I gibt es da "Selektion" ! Ob immer oder lokal, keine Ahnung.

Die motorradfahrenden Kumpels aus dem Dorf des Carabinieri werden eher nicht belangt, der unbedarfte Deutsche, der da glaubt, dem Gewohnheitsrecht der Einheimschen angepasst zu sein, wird abgefischt. Wenn zwei das gleiche tun, kann das durchaus unterschiedliche Folgen haben.
Das habe ich in Italien so noch nicht erlebt. Fahre seit 30Jahren dort hin und passe mich der einheimischen Verkehrssituation natürlich an. Man will ja kein Hindernis sein.😎
Bisher hat mich dafür noch niemand angehalten.
Ich fahre auf öffentlichen Straßen aber auch nicht ohne Helm.

Gruss,
maxquer
 
LaCy-boGSer

LaCy-boGSer

X-Moderator
Dabei seit
01.04.2013
Beiträge
34.949
Ort
Baden-Württemberg
Modell
R1200GS LC
ok vielleicht hat es der ein oder andere noch nicht mitbekommen, dass dies in anderen Ländern passieren kann
ich bin davon ausgegangen, dass es sich schon rumgesprochen hat
Dies sagt der ADAC zu Italien:

Gibt es eine Helmpflicht?
Alle Fahrer und Beifahrer von Motorrädern und Kleinkrafträdern (auch Motorrollern) müssen einen Schutzhelm tragen. Verstöße gegen die Helmpflicht – hierzu zählt insbesondere auch die Verwendung nicht entsprechend der ECE-Regelung Nr. 22 gebauter, geprüfter, genehmigter und gekennzeichneter Helme – werden mit hohen Geldbußen geahndet. Zusätzlich zur Geldbuße kann das Kraftrad für einen Zeitraum von 60 Tagen beschlagnahmt werden; bei einem erneuten Helmpflichtverstoß innerhalb von zwei Jahren erfolgt eine 90-tägige Einziehung. Das Fahrzeug bleibt während dieser Zeit in der Obhut des Fahrers. Er kann einen Ort in Italien bestimmen, an dem das Fahrzeug abgestellt wird. Für den Helmpflichtverstoß eines minderjährigen Beifahrers haftet der Fahrer.
 
Zuletzt bearbeitet:
SRalf

SRalf

Dabei seit
29.07.2018
Beiträge
274
Ort
Bodensee
Modell
R100GS
ok vielleicht hat es der ein oder andere noch nicht mitbekommen, dass dies in anderen Ländern passieren kann
ich bin davon ausgegangen, dass es sich schon rumgesprochen hat
Dies sagt der ADAC zu Italien:

Gibt es eine Helmpflicht?
Alle Fahrer und Beifahrer von Motorrädern und Kleinkrafträdern (auch Motorrollern) müssen einen Schutzhelm tragen. Verstöße gegen die Helmpflicht – hierzu zählt insbesondere auch die Verwendung nicht entsprechend der ECE-Regelung Nr. 22 gebauter, geprüfter, genehmigter und gekennzeichneter Helme – werden mit hohen Geldbußen geahndet. Zusätzlich zur Geldbuße kann das Kraftrad für einen Zeitraum von 60 Tagen beschlagnahmt werden; bei einem erneuten Helmpflichtverstoß innerhalb von zwei Jahren erfolgt eine 90-tägige Einziehung. Das Fahrzeug bleibt während dieser Zeit in der Obhut des Fahrers. Er kann einen Ort in Italien bestimmen, an dem das Fahrzeug abgestellt wird. Für den Helmpflichtverstoß eines minderjährigen Beifahrers haftet der Fahrer.
Eigentlich informiere ich mich von Zeit zu Zeit mal wieder über die neuen Regeln in anderen Ländern.
 
Steglitzq

Steglitzq

Dabei seit
22.07.2014
Beiträge
47
Ort
bei Berlin
Modell
R1200GS TÜ TB
Muss schon länger drastische Strafen in Italien zur Durchsetzung der Helmpflicht geben. Ich war 2002 in Neapel, da fuhr JEDE/R egal auf welchem mot. 2Rad (Vespa, GS) mit Helm. Rest war egal, aber Helm war auf und Verschluss zu.
Gruß
Ralf
 
Thema:

Neues aus Italien

Neues aus Italien - Ähnliche Themen

  • Biete Sonstiges SW Motech Vario Lenkerverlegung für 28mm Lenker - NEU

    SW Motech Vario Lenkerverlegung für 28mm Lenker - NEU: Biete eine SW Motech Vario Lenkerverlegung für 28mm Lenker an. Die Teile sind neu, komplett in Originalverpackung inkl. Anbauanleitung. Hatte sie...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Nockenwellensensor NEU für Luftgekühlt Doppelnocke BMW 12727707899

    Nockenwellensensor NEU für Luftgekühlt Doppelnocke BMW 12727707899: Hallo zusammen, ich biete einen Neuen Nockenwellensensor für Luftgekühlt Doppelnocke BMW 12727707899. K25 (R 1200 GS)   (10/2008 — 12/2012) K25...
  • ....ein neuer aus dem Bergischen Land

    ....ein neuer aus dem Bergischen Land: Hallo Zusammen, ich bin der Peter ein bisschen über 50 :zwinkern: und wohne im wunderschönen Bergischen Land. Um noch einmal ganz neue...
  • Neues aus Italien...

    Neues aus Italien...: an alle "Fernreisenden" nachdem ja das Thema mit den Winterreifen in Italien wohl in allen Medien ausreichend behandelt wurde, scheint es jetzt...
  • Neue Fährverbindung Italien - Spanien - Marokko

    Neue Fährverbindung Italien - Spanien - Marokko: Ab November wird es eine neue Fährverbindung zwischen Italien, Spanien und Marokko geben. Am 20. November nimmt Grimaldi Lines eine...
  • Neue Fährverbindung Italien - Spanien - Marokko - Ähnliche Themen

  • Biete Sonstiges SW Motech Vario Lenkerverlegung für 28mm Lenker - NEU

    SW Motech Vario Lenkerverlegung für 28mm Lenker - NEU: Biete eine SW Motech Vario Lenkerverlegung für 28mm Lenker an. Die Teile sind neu, komplett in Originalverpackung inkl. Anbauanleitung. Hatte sie...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Nockenwellensensor NEU für Luftgekühlt Doppelnocke BMW 12727707899

    Nockenwellensensor NEU für Luftgekühlt Doppelnocke BMW 12727707899: Hallo zusammen, ich biete einen Neuen Nockenwellensensor für Luftgekühlt Doppelnocke BMW 12727707899. K25 (R 1200 GS)   (10/2008 — 12/2012) K25...
  • ....ein neuer aus dem Bergischen Land

    ....ein neuer aus dem Bergischen Land: Hallo Zusammen, ich bin der Peter ein bisschen über 50 :zwinkern: und wohne im wunderschönen Bergischen Land. Um noch einmal ganz neue...
  • Neues aus Italien...

    Neues aus Italien...: an alle "Fernreisenden" nachdem ja das Thema mit den Winterreifen in Italien wohl in allen Medien ausreichend behandelt wurde, scheint es jetzt...
  • Neue Fährverbindung Italien - Spanien - Marokko

    Neue Fährverbindung Italien - Spanien - Marokko: Ab November wird es eine neue Fährverbindung zwischen Italien, Spanien und Marokko geben. Am 20. November nimmt Grimaldi Lines eine...
  • Oben