Optimate III ??

Diskutiere Optimate III ?? im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Mal ´ne Frage, da ich trotz suche noch nicht eine definitive Antwort gefunden habe: Geht denn nun das Optimate 3 mit BMW Kabel bei eingebauter...
dusty63

dusty63

Themenstarter
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
38
Modell
R1250 GS
Mal ´ne Frage, da ich trotz suche noch nicht eine definitive Antwort gefunden habe:

Geht denn nun das Optimate 3 mit BMW Kabel bei eingebauter Batterie in der 12er GS?

Danke

Carsten
 
holger

holger

Dabei seit
19.10.2005
Beiträge
64
Ort
Bremen
Modell
HP2
Hi, ich hab zwar ne HP2 aber genau die deslbe Frage.

Kann man das Optimate III, trotz CAN-Bus noch nutzen, um die Batterie über die Bordsteckdose zu laden oder einfach nur über Winter zu erhalten.

Gruß
Holger
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
12.441
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS (Modell 2021) + Multi V4 Pikes Peak - XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
Moin,
ich hänge das OptimateIII immer direkt an die Batterie. Ist bei der 12er (fast) genauso schnell gemacht wie an die Bord-Steckdose. Wenn die Batterie nicht schon "tot" ist, braucht diese nicht mal abgeklemmt zu werden. Z.B. 1x im Monat für einen kompletten Tag das OptimateIII an die Batterie dran - und gut ist.
Eine weitere Möglichkeit wäre eine Zusatzsteckdose direkt von der Batterie nach "außen" zu legen. Ob das Gerät an die Originaldose (CanBus) angeschlossen werden kann, weiß ich nicht 100%ig und gehe deshalb lieber einen anderen Weg.

Gruß
 
M

Motomyko

Dabei seit
04.08.2005
Beiträge
34
Optimate III

Hallo,

mir wurde erklärt, dass es über die Bordsteckdose nicht funktioniert, da diese wegen des CAN-BUS nach ca. 15 min. abschaltet.
Ausserdem scheint über die Seriensteckdose eine "künstliche Ent- und Wiederaufladung" in keinem Fall möglich, selbst mit dem teuren BMW-Teil nicht.

So bleibt wohl nur, wie bereits vorgeschlagen, direkt an die Batterie anzuklemmen oder eine extra Dose (direkt zur Batterie) zu legen.

Aber ist das nicht einfach "armselig" bei einem solch teuren Teil, welches offensichtlich Strom ohne Ende auch im Stand frisst.......
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
12.441
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS (Modell 2021) + Multi V4 Pikes Peak - XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
Re: Optimate III

Motomyko schrieb:
Aber ist das nicht einfach "armselig" bei einem solch teuren Teil, welches offensichtlich Strom ohne Ende auch im Stand frisst.......
Moin,
meine (EZ 03/2004) - und auch viele andere - Q frißt kein Strom ohne Ende. Nichtsdesotrotz scheint die serienmäßige Batterie nicht der Hit zu sein. Selbst in ausgebautem Zustand, also wo keine böse Q "Saft" entziehen kann, entlädt sich das Teil relativ schnell.
Standzeiten von einigen Wochen sind trotzdem kein Problem. Vorsichtshalber hänge ich alle 3-4 Wochen für ein oder zwei Tage das OptimateIII dran. Genauso habe ich dies bei meinen Japanern ebenfalls gehändelt. Hatte ich dies über Winter mal vergessen, mußte - genau wie bei der Q - die Batterie vorher geladen werden oder Starthilfe her. :P

Gruß
 
H

Hennaman

Dabei seit
05.09.2005
Beiträge
94
Optimate III für 12er

Hallo ihr lieben 12er Leider,
bei der 1150er GS ADV besteht das genannte Problem ja bekanntlich nicht, da ja zum einen kein can bus und zum anderen geung Steckdosen und auch fremdstartkontakte vorhanden sind!
Nun zu meinem Lösungsvorschlag: da wir ja zur Zeit schönstes Bastelwetter haben, dürfte da Problem in wenigen Minuten gelöst sein, zu aller erst der Gang zu HG oder sonstwohin und das Optimate III geordert( dieses Ladegerät wurde von meinem BMW Meister ausdrücklich empfohlen) da war ich schon Baff, da das Original BMW Ladegerät fat doppelt so Teuer ist! weiter in der Bastelecke, zum Lieferumfang geört einmal das Kabel mit den beiden Klemmen (Plus/Minus) und ein weiteres Kabel mit einem Stecker am einen ende und Batterie anschluß am anderen ende, Ihr solltet, genau dieses stück Kabel an der Batterie dauerhaft anschliessen und so verlegen das es aus der Verkleidung herrasuschaut, oder unter der Sitzbank liegt, jedem elbst überlassen, nun das Kabel mit Kabelbinder befestigen, das wars! Wenn nun geladen werden soll, muss der OptimateIII nur noch an diesen Stecker angesteckt werden und gut ist! Achtung es ist keine Borsteckdose, nur für das Ladegerät geignet, zudem hat die Steckerkupplung auch noch eine Schutzkappe!
Ich habe das Teil über den Ziagrettenanzünder/Bordsteckdose angeschlossen, sodaß ich das oben erwähnte Kabel garnicht benötigt habe, wenn man es nicht benötigt, kann man das Kabel auch in seinem Auto verbauen um das Optimate III auch fürs Auto zu nutzen!
War das jetzt zu kompliziert?

Bei fragen einfach fragen!

Allen einen Guten Rutsch ind neue Jahr, symbolich natürlich!
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
12.441
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS (Modell 2021) + Multi V4 Pikes Peak - XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
Re: Optimate III für 12er

Hennaman schrieb:
dieses stück Kabel an der Batterie dauerhaft anschliessen und so das es aus der Verkleidung herrasuschaut, verlegen
Moin Hennaman,
wäre _mir_ zu kompliziert. Im Gegensatz zur GS11xx kommt man bei der 12er schnell und einfach direkt an die Batterie dran. Deshalb schließe ich das gute OptimateIII ;) immer direkt an die Batterie mit den Originalklemmen. Sitzbank ab und anklemmen, feddich. Den Vorteil einer zusätzlichen Steckdose kann ich nicht erkennen, ... aber wenns Spaß macht. ;)

Hennaman schrieb:
und das Optimate III geordert( dieses Ladegerät wurde von meinem BMW Meister ausdrücklich empfohlen) da war ich schon Baff, da das Original BMW Ladegerät fat doppelt so Teuer ist!
yep, genau deshalb das OptimateIII (oder ein anderes gutes) und nicht das BMW-Teil. Mit dem Optimate kann man - zur Not - auch mal andere Batterien zum Leben erwecken, mit dem BMW-Teil nicht.

Hennaman schrieb:
War das jetzt zu kompliziert?
nein, bekannt. Die "Praxis/Lösung" habe _ich_ aber _für mich_ "einfacher", schneller und kostengünstiger gestaltet. ;)

Hennaman schrieb:
Allen einen Guten Rutsch ind neue Jahr, symbolich natürlich!
Wünsche Dir und allen anderen natürlich auch. :)

Gruß
 
H

Hennaman

Dabei seit
05.09.2005
Beiträge
94
Hey, wie kannt Du es Kostengünstiger Lösen, wenn das angesprochene Kabel mit dem Stecker ja ohnehin schon zum Lieferumfang gehört und somit Null Kosten verursacht, zudem habe ich auch betont, das man keine zusätzliche Steckdose hat, da diese nur ans Ladegerät passt! Wenn es Dir reicht, direkt an die Batterie zu gehen, verstehe ich wohl die Frage nicht! Denn auch wenn man bei der 12er wohl einfacher an die Bat. kommt als bei der ADV, so muss man doch zumindest die Sitzbank entfernen, mit dem mitgelieferten Stecker hat man zumindest angehend den Komfort wie bei der ADV und das war doch wohl das Haupt anliegen!
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
12.441
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS (Modell 2021) + Multi V4 Pikes Peak - XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
Moin,
die Smilies hast Du aber schon gesehen. :roll:

Wenn ich meine Arbeitszeit mitrechne, die Steckdose anzubauen, schneidet meine Variante kostengünstiger ab.

Der (evtl.) "Komfortvorteil" ist Geschmacksache. Ich habe keine Kabel "rumfliegen", die Sitzbank ist mit einem Griff runtergnommen, ich muß nicht irgendwo die Steckdose "rausfummeln",.... - aber jeder so wie er will.

Gruß
 
Thema:

Optimate III ??

Optimate III ?? - Ähnliche Themen

  • Biete Sonstiges Ladegerät OPTIMATE III (universal)

    Ladegerät OPTIMATE III (universal): Wenig benutzt - volle Funktion - Versand kein Problem Preisvorstellung 50 € VB Incl. Versand. Näheres zur Funktionsweise bitte das Internet nutzen.
  • Erledigt Optimate III

    Optimate III: Verkaufe mein Batterieladegerät Optimate III mit Verlängerungsladekabel. Gerät 100 % ok. Für alle Batterietypen (Gel, usw.)geeignet. Preis: 35,-...
  • Autobatterie mit Optimate III laden?

    Autobatterie mit Optimate III laden?: Hallo, die Batterie von meinem kleinen Pkw-Diesel (56Ah) macht so ganz langsam schlapp. Nächstes Jahr/Winter muss sie wohl neu. Keine Frage...
  • Biete Sonstiges Ladegerät Optimate III SP

    Ladegerät Optimate III SP: Verkaufe gebrauchtes aber absolut neuwertiges Batterieladegerät "Optimate III SP" ! Komplett mit allem Zubehör und "in Originalverpackung"...
  • Optimate III mit Adapter für Steckdose

    Optimate III mit Adapter für Steckdose: Biete hier ein Optimate III mit Adapter für Steckdose und Batterieanschluß. Siehe Foto. Das Gerät wurde SEHR selten benutzt und funktioniert...
  • Optimate III mit Adapter für Steckdose - Ähnliche Themen

  • Biete Sonstiges Ladegerät OPTIMATE III (universal)

    Ladegerät OPTIMATE III (universal): Wenig benutzt - volle Funktion - Versand kein Problem Preisvorstellung 50 € VB Incl. Versand. Näheres zur Funktionsweise bitte das Internet nutzen.
  • Erledigt Optimate III

    Optimate III: Verkaufe mein Batterieladegerät Optimate III mit Verlängerungsladekabel. Gerät 100 % ok. Für alle Batterietypen (Gel, usw.)geeignet. Preis: 35,-...
  • Autobatterie mit Optimate III laden?

    Autobatterie mit Optimate III laden?: Hallo, die Batterie von meinem kleinen Pkw-Diesel (56Ah) macht so ganz langsam schlapp. Nächstes Jahr/Winter muss sie wohl neu. Keine Frage...
  • Biete Sonstiges Ladegerät Optimate III SP

    Ladegerät Optimate III SP: Verkaufe gebrauchtes aber absolut neuwertiges Batterieladegerät "Optimate III SP" ! Komplett mit allem Zubehör und "in Originalverpackung"...
  • Optimate III mit Adapter für Steckdose

    Optimate III mit Adapter für Steckdose: Biete hier ein Optimate III mit Adapter für Steckdose und Batterieanschluß. Siehe Foto. Das Gerät wurde SEHR selten benutzt und funktioniert...
  • Oben