Probleme Tanküberlauf, Kupplungsschalter und Auspuffabdichtung

Diskutiere Probleme Tanküberlauf, Kupplungsschalter und Auspuffabdichtung im R 850 GS und R 1100 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hi Leute! Die 11er wirft mal wieder ein paar Fragen auf. Nach ausreichendem Fluchen und Händebrechen (wer hat eigtl. die Bremsleitungsverlegung...
F

FP91

Themenstarter
Dabei seit
12.06.2014
Beiträge
1.232
Modell
1100GS, 94
Hi Leute!

Die 11er wirft mal wieder ein paar Fragen auf. Nach ausreichendem Fluchen und Händebrechen (wer hat eigtl. die Bremsleitungsverlegung und diese dämliche Kupplungsarmatur entworfen? Kann man den Aufknöpfen?) komm ich daher zu euch ...

1. Ich hab seit geraumer Zeit das Problem, dass aus dem Tanküberlauf/Belüftung Benzin tröpfelt. Den Grund hat mir das Forum schon genannt: Undichter Schlauch innen.
Nun kurze Fragen:
Ich hab in den nächsten 8 Wochen keine Zeit für so 'nen Scheiß (und anders kann man diese Fehlkonstruktion kaum nennen): Muss ich mir sorgen machen meinen ganzen Tankinhalt demnächst zu verlieren? Es stehen so um die 3000km auf dem Programm. Und welchen Innendurchmesser/Länge hat der Schlauch? Gibts 'nen guten Onlinehandel? Möchte ungern zum BMW Händler, die sind ziemlich unfreundlich und wollen mir jedesmal Zeug für 1000e aufschwatzen. Außerdem find ich 20€ fürn Benzinfilter + O-Ring + Schlauch ganzschön dreist. Bei den Japanern nimmt man Zubehör fürn 5er.

2. Ich krieg diesen dämlichen Kupplungsschalter nicht aus der Armatur, auch nicht mit gekröpftem Ringschlüssel. Hat da jemand einen Tipp? Gibts da ein Spezialwerkzeug für? Bin kurz davor, mir einen Steckschlüssel zu zersägen. Ich mags kaum sagen, aber auch das ist 'ne Fehlkonstruktion ...

3. Mein Leo-Vince ist seit ein paar Tagen am Übergang Krümmer/Zwischenrohr undicht. Nachziehen der Schelle bringt nix. Hatte so ein Problem bisher noch nicht: Welchen diese Auspuffdichtmassen? Mag sowas eigtl. nicht, aber so kanns eigtl. nicht weiter gehen.

Gruß, Florian
 
Frosch'n

Frosch'n

Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
14.639
Hi Leute!

1. Ich hab seit geraumer Zeit das Problem, dass aus dem Tanküberlauf/Belüftung Benzin tröpfelt. Den Grund hat mir das Forum schon genannt (undichter Schlauch innen).
Nun kurze Fragen:
Ich hab in den nächsten 8 Wochen keine Zeit für so 'nen Scheiß (und anders kann man diese Fehlkonstruktion kaum nennen): Muss ich mir sorgen machen meinen ganzen Tankinhalt demnächst zu verlieren? Es stehen so um die 3000km auf dem Programm. Und welchen Innendurchmesser/Länge hat der Schlauch? Gibts 'nen guten Onlinehandel? Möchte ungern zum BMW Händler, die sind ziemlich unfreundlich und wollen mir jedesmal Zeug für 1000e aufschwatzen.
Sprit is teuer ... 6mm Schlauch ... mit einem Meter kannste beide machen
2. Ich krieg diesen dämlichen Kupplungsschalter nicht aus der Armatur, auch nicht mit gekröpftem Ringschlüssel. Hat da jemand einen Tipp? Gibts da ein Spezialwerkzeug für? Bin kurz davor, mir einen Steckschlüssel zu zersägen. Ich mags kaum sagen, aber auch das ist 'ne Fehlkonstruktion ...
Der Ringschlüssel muß am Umfang dünn geschliffen werden ... Schlitzen ist auch gut.
3. Mein Leo-Vince ist seit ein paar Tagen am Übergang Krümmer/Zwischenrohr undicht. Nachziehen der Schelle bringt nix. Hatte so ein Problem bisher noch nicht: Welchen diese Auspuffdichtmassen? Mag sowas eigtl. nicht, aber so kanns eigtl. nicht weiter gehen.
Mal reinigen und die Kohle raus machen.
Gruß, Florian
jep so issas ...
 
F

FP91

Themenstarter
Dabei seit
12.06.2014
Beiträge
1.232
Modell
1100GS, 94
Hi Grüner!

Danke schonmal. Irgendwie schaffts die Karre echt keine 5000km ohne "größere" OP. Wenn in den nächsten 5000 noch was kommt, geht die in Teilen weg und ich kauf mir 'ne Affen-Twin.

Aber zum Thema:

Wie entleer ich eigtl den Tank? Die Pumpe "sperrt" doch den Ablauf, oder? Mag ihn ungern umdrehen ...

Und was sollte ich noch tauschen? Den O-Ring, Kraftstoffilter?

Ringschlüssel hatte ich schon runtergefeilt. Da geht trotzdem nüscht. Is' dochn 11er, wie von Gerd geschrieben?

Und "Entkohlt" hab ich schon, hat nix gebracht. Das Leo-Zwischenrohr ist aber auch nicht besonders passgenau, die gehen nicht als Gerade ineinander über sondern es gibt einen leichten "Knick".


Gruß! Ich geh jetzt Laufen ... dämliche Karre.
 
Passauer

Passauer

Dabei seit
11.03.2013
Beiträge
397
Ort
Passau
Modell
R 1100 GS
Servus,
Den Tank kannst du am einfachsten über die Benzin Rücklaufleitung entleeren. Also den Schlauch der vom Druck regler kommt abziehen und Benzin auslaufen lassen. Der rest der drinnen bleibt ist egal, da bei der Demontage der Pumpeneinheit der Tank sowieso auf der Seite liegt.
 
ameise63

ameise63

Dabei seit
15.09.2013
Beiträge
114
Hallo Flo,
Kraftstofffilter und Benzinschlauch kaufe ich im Zubehör in Erstausrüsterqualität für unter 10,-Euro. Mit dem Kupplungsschalter habe ich mich keine fünf Minuten beschäftigt und dann kurzgeschlossen.
Kannst du dein Leo Zwischenrohr nicht einschneiden und ne breitere Schelle verwenden ? Aber wem sag ich das !
Gruß, Holger
 
F

FP91

Themenstarter
Dabei seit
12.06.2014
Beiträge
1.232
Modell
1100GS, 94
Mist, hab grad bei Leebmann bestellt. Ich wusst nich, ob ich nen 0815 Filter nehmen kann, wegen Benzindruck und innenliegend und so?

Kurzschließen und basteln will ich nich, soll schon nach was aussehen. Is' jetzt Wurst, hab mir heut im Museum nen Ringschlüssel auf 0,5er Wandstärke geschliffen und Auspuff wird schon ... ich hab nur kein Bock auf die Tankscheisse. Es nervt einfach, dass alle 5000km irgendwas is.
 
Q-bauer

Q-bauer

Dabei seit
03.05.2011
Beiträge
740
Ort
An der Ostsee
Modell
Simson S 51 ;ETZ 250 ;1100 GS Bj.98;1150 GS Bj 2003 ;1200 GS Adventure Bj.. 2010
Ist zwar nicht hilfreich , aber die letzten 50 000 war niGS. Aber sind doch eigentlich nur Kleinigkeiten. Kriegst bestimmt hin.
Gruss Ralf
 
Q-Tips

Q-Tips

Dabei seit
30.10.2013
Beiträge
972
Ort
Pamplona
Modell
BMW 1150 GSA, Vespa 150 Sprint BJ.`66
Ich würde gleich alle Schlauchstücke erneuern, auch die an/zwischen Benzinpumpe und Benzinfilter.
Sonst biste in 5000KM möglicherweise wieder am Fluchen. Den grossen O-Ring an der Öffnung hatte ich notfalls neu liegen, hab ich aber wieder zurück gebracht - den alten kann man normal weiter verwenden...
 
Passauer

Passauer

Dabei seit
11.03.2013
Beiträge
397
Ort
Passau
Modell
R 1100 GS
Wenn du die Tankinnereien herausen hast, schau dir den 180° Bogen genau an. Der war bei mir total rissig und kostet gut Geld.
 
Frosch'n

Frosch'n

Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
14.639
den Bogen kann man prima durch ein gebogenes Kupferrohr ersetzen .... Kupfer bricht beim biegen nicht so schnell wie Messing
 
F

FP91

Themenstarter
Dabei seit
12.06.2014
Beiträge
1.232
Modell
1100GS, 94
Hach Gerd- nächstes ma guck ich direkt bei dir rein. Übersehe Powerboxer immer 'nen bischen, wegen dem geringfrequentierten Forum :-/
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
9.414
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
Außerdem find ich 20€ fürn Benzinfilter + O-Ring + Schlauch ganzschön dreist. Bei den Japanern nimmt man Zubehör fürn 5er.
Hi
du kaufst dir ein über 20 Jahre altes MR und regst Dich abartig auf über einen defekten Benzinschlauch.

##20€ fürn Benzinfilter + O-Ring + Schlauch## wo gibt es bei BMW so ein Schnäppchen?

Gruß
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
9.414
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
den Bogen kann man prima durch ein gebogenes Kupferrohr ersetzen .... Kupfer bricht beim biegen nicht so schnell wie Messing
Hi
ich schätze den so auf 20 - 30 EUro.


- Kupferrohr besorgen 1 Stunde
- zurechtfriemeln nochmal 1 Stunde
- 2 Schlauchstücke extra
- 2 Schellen extra je 1,30 Euro

Eine Menge Zeit und Geld für ein Friemellösung.
Gruß
 
F

FP91

Themenstarter
Dabei seit
12.06.2014
Beiträge
1.232
Modell
1100GS, 94
Hi
du kaufst dir ein über 20 Jahre altes MR und regst Dich abartig auf über einen defekten Benzinschlauch.

##20€ fürn Benzinfilter + O-Ring + Schlauch## wo gibt es bei BMW so ein Schnäppchen?

Gruß
Da hast du was falsch verstanden. 20e fürn Filter. 10€ fürn O-Ring und nochmal 10 fürn Schlauch. Das macht mich kirre. Bei jedem scheiß Japaner liegt der Kram AUSSERHALB des Tanks und die Filter kosten 2,50€ und werden jährlich gewechselt.

Mich stört nich das was kaputt geht. Mich stört, dass der Kram absolut UNNÖTIG teuer und UNNÖTIG schwer zu erreichen ist. Benzinfilter sind Verschleiss-/Wartungsteile, die haben NICHT in einem zu Tank liegen. Schon garnicht bei einer Enduro.

Wenn du die Historie meiner letzten 10.000km kennen würdest, wüsstest du warum ich sauer bin. Im groben:

- links alle 4 Zylinderstehbolzen neu
- neuer Anlasser
- neuer Kupplungssimmering
- undichte Hinterradfelge
- verschlissene rechte DK
- unzähliger Kleinkram und z.T. irre Wechselzeiten für simple Baugruppen (Bremsleitungen z.B.)

ALLE dieser Reparaturen sind auf miese Qualität und ungünstige Bauweise zurückzuführen. Kein solches Problem ist jemals an meinen 1000€ Mopeds aufgetreten. Und die hatten meist mehr als 70tkm runter und wurden nicht als Premiumprodukt verkauft.
 
Frosch'n

Frosch'n

Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
14.639
ich verstehe dich soooooo gut.
 
F

FP91

Themenstarter
Dabei seit
12.06.2014
Beiträge
1.232
Modell
1100GS, 94
Hab übrigens den Kupplungsschalter mal zerlegt, falls jemand Interesse am Aufbau hat. Bei mir ist der Stift nicht mehr ausgefahren, Federdruck/Federlänge reicht nicht.
Leider muss man das Ding zum zerlegen zerstören, der Schalter ist eingegossen :-/

2015-05-29-006.jpg

So dämlich das klingt, aber ich hab das Teil nicht verstanden. In der weißen Hülse laufen zwei Kontaktbahnen, an die von hinten die Kabel angelötet sind.

Auf dem grauen Teil sitzt ein Verbindungskontakt, welcher beim Aus-/Einfedern über die Bahnen gleitet und den Kontakt herstellt. Die Federn (zwei Stück ineinander) drücken den grauen "Kolben" wieder Richtung Kupplungshebel an welchem das graue Teil mit dem Stupser anstößt.

So müsste es aber IMMER Kontakt geben. Es gibt keine "Fehlstelle" der Leiterbahn im weißen Teil. Ist aber auch Wurst - defekt ist er sowieso. Die Feder ist erschlaft und hat sich zu sehr in das weiße Teil eingearbeitet, der Nupsi fährt nicht mehr aus.
 
Frosch'n

Frosch'n

Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
14.639
der kleine Führungsbolzen quillt auf und dann bleibt der Schalter ausgelöst in der Bohrung hängen und kommt nicht mehr zurück.

Entweder quillt der bei Ölkontakt
oder wird mechanisch vorne so gedrückt das er größer wird und nicht mehr in die Bohrung passt und klemmt.
 
F

FP91

Themenstarter
Dabei seit
12.06.2014
Beiträge
1.232
Modell
1100GS, 94
Wie gesagt, bei mir ist die Feder hin bzw. zu stark eingearbeitet. Bolzen is OK.
 
Thema:

Probleme Tanküberlauf, Kupplungsschalter und Auspuffabdichtung

Probleme Tanküberlauf, Kupplungsschalter und Auspuffabdichtung - Ähnliche Themen

  • Wo ist der Thread: "Probleme mit dem Kardan"

    Wo ist der Thread: "Probleme mit dem Kardan": Auf einmal weg??? Wohin?? Warum? Sachdienliche Hinweise bitte hier posten
  • Probleme mit Kardan des aktuellen Modell?

    Probleme mit Kardan des aktuellen Modell?: Hallo Gemeinde! Ich hatte vor knapp sechs Wochen einen Unfall mit meiner gerade einmal fünf Wochen alten R1250GS. Leider kann ich mir bis heute...
  • Probleme beim Ölwechsel entstanden

    Probleme beim Ölwechsel entstanden: Hallo zusammen Heute wollte ich an meinem "Karle", den Namen habe ich vom Vorgänger so übernommen, einen Ölwechsel zum Saisonende durchführen...
  • Kaltstart Probleme

    Kaltstart Probleme: Ich habe r850r, startet fast kann nicht, egal von Wetter abhängig
  • Sena SC10UA für Schuberth C3 Pro - Probleme mit Telefonie

    Sena SC10UA für Schuberth C3 Pro - Probleme mit Telefonie: Hallo zusammen, ich habe mit dem Kommunikationssystem das Problem, dass 1. Telefonate nicht per Sprache bzw. Anpusten des Micros angenommen...
  • Sena SC10UA für Schuberth C3 Pro - Probleme mit Telefonie - Ähnliche Themen

  • Wo ist der Thread: "Probleme mit dem Kardan"

    Wo ist der Thread: "Probleme mit dem Kardan": Auf einmal weg??? Wohin?? Warum? Sachdienliche Hinweise bitte hier posten
  • Probleme mit Kardan des aktuellen Modell?

    Probleme mit Kardan des aktuellen Modell?: Hallo Gemeinde! Ich hatte vor knapp sechs Wochen einen Unfall mit meiner gerade einmal fünf Wochen alten R1250GS. Leider kann ich mir bis heute...
  • Probleme beim Ölwechsel entstanden

    Probleme beim Ölwechsel entstanden: Hallo zusammen Heute wollte ich an meinem "Karle", den Namen habe ich vom Vorgänger so übernommen, einen Ölwechsel zum Saisonende durchführen...
  • Kaltstart Probleme

    Kaltstart Probleme: Ich habe r850r, startet fast kann nicht, egal von Wetter abhängig
  • Sena SC10UA für Schuberth C3 Pro - Probleme mit Telefonie

    Sena SC10UA für Schuberth C3 Pro - Probleme mit Telefonie: Hallo zusammen, ich habe mit dem Kommunikationssystem das Problem, dass 1. Telefonate nicht per Sprache bzw. Anpusten des Micros angenommen...
  • Oben