R 1250 GS - Die ersten Stunden

Diskutiere R 1250 GS - Die ersten Stunden im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo zusammen, hier mal ein First-Moment Erfahrungsbericht. Heute in Wangen beim empfehlenswerten Händler abgeholt. Nachdem ich mit dem Design...
klaus_moers

klaus_moers

Themenstarter
Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
148
Ort
Rettenberg im Allgäu
Modell
von R1200GS nach ...
Hallo zusammen,
hier mal ein First-Moment Erfahrungsbericht.

Heute in Wangen beim empfehlenswerten Händler abgeholt. Nachdem ich mit dem Design länger gehadert hatte, wurde es jetzt die Standard GS in Exclusive.

Mein Vorgängerin 2005-er GS hatte mir stets viel Freunde bereitet. Damals für 10.000 Euro 1 Jahr alt gekauft. Mit Koffer und Co. Jetzt sind fast 12 Jahre vergangen und man legt 20.000 Euro auf den Tisch. Natürlich ohne Koffer. Ne Hülle für den KFZ-Schein und reichlich Lametta (Händler-Emblem) links und rechts. Nun gut. Meine Frau meinte dann, beim Auto wurden noch Blumen, Pralinen und Foto-Session geboten. Beim Händler dann eher Kurzeinweisung und tschüss. Wie gesagt, kann den Händler empfehlen. Sonst hätte ich nicht dort gekauft. Auswahl im Allgäu ist bescheiden.

Beim Befestigen am Gepäckträger hätte ich fast geschnitten. Wahnsinn, wie schlecht die Qualität bei BMW ist. Die scharfkantigen Streben und spitzen Ecken sind eigentlich ein No-Go. Gibt es einen Verantwortlichen, den man mal interviewen kann? Die Antwort würde mich interessieren. Erfolg macht anscheinend nachlässig.

Die ersten 60 km nach Hause waren etwas ungewohnt. Hatte ich doch gut 1 Jahr ausgesetzt. Im Hinterkopf noch die Warnung die "Reifen sind neu". 100 km erst einfahren, der obere Belag muss runter. So wurden die schönen Kurven fast wie ein Fahranfänger genommen. Vermutlich bin ich auch wieder einer. :coo8ol:

Übrigens bin ich auf dem Weg nach Hause einfach nur "gefahren". Ohne besondere Einstellung. Einfach wie früher. Road und los. Ein Gedanke überkam mich sofort. Für 20.000 Euro hat man nicht zwangsläufig mehr Spaß. Besonders wenn man hauptsächlich über die Strassen surft und die Landschaft genießt. Aber sicherlich geht da noch was. Hat der erste Gedanke.

Zuhause eingekehrt wurde die Neue gründlich in Augenschein genommen. Optisch sicherlich Augenschmaus. Tausend Grau und Silbertöne. Bunt gemischt aus der globalen Lieferkette. Dazu die scharfen Kanten. USB-Anschluss Fehlanzeige. Der Seitenständer zu nah an den linken Fussrasten. Not nice, denke ich. Und immer den Preis im Kopf. Bei meiner Alten hatte ich noch etwas Platz unterm Sitz. Bei der Neuen geht nix mehr.

Der Motor dreht beim Anlassen recht hoch. Schaukelt sich dann nach einigen Sekunden wieder ein und regelt die Drehzahl runter. Hatte die Alte nicht. Ruckelte dafür im Kaltlauf. Bei der Neuen springt der erste Gang recht heftig. Ein Mega-Klong. Fast stärker als die Alte.

Mit dem TFT-Display und dem Computer muss ich mich noch auseinandersetzen. Einmal mit dem Handy verbunden, Navi gestartet und los. Verbindung abgebrochen und Ende. Na ja, wir müssen noch warm werden. Gilt auch für den Komfort-Sitz (hoch).

Ich schreibe ich noch weiter. Vielleicht interessiert es den einen oder anderen wie meine ersten Momente so sind.

Ansonsten hängt der Motor gut am Gas. Dreht untenrum schon sauber (besser als die Alte) und zieht sahnig hoch. Das gefällt. Der Motor klingt jedoch etwas metallisch. Da hatte ich die alte anders in Erinnerung. Reifen ab Werk Anakee Adventure. Hat schon was off-roadiges beim Profil. Bin gespannt wie er sich so macht.

Das ganze kommt jetzt vielleicht etwas zu kritisch rüber. Aber ich bin anfangs nie besonders euphorisch. Obendrein habe ich nie so viel Geld für ein Motorrad ausgegeben. Insofern bin ich auch mit mir sehr kritisch. :lcheln:

Viele Grüße,
Klaus


2020-06-02.jpg
 
langer-rudi

langer-rudi

Dabei seit
07.11.2019
Beiträge
366
Ort
Sauerland
Modell
R1250 GS "Exclusive"
Hallo Klaus. Willkommen im Club und allzeit gute Fahrt!
Ein nettes Statement, nüchtern, sachlich und frei von eigentlich bei einem (sorry dafür) "Neueinsteiger" zu erwartender Lobhudelei.
Bei mir ist's ebenfalls die Exclusive geworden, allerdings war ich nach einer Probefahrt einfach nur geflasht. Ist mein erster Boxer, und nach der Einfahrinspektion und der ersten "artgerechten Forderung" des Stuhl dachte ich in Anbetracht der bis dato mir unbekannten Klangkulisse, ich hätte einen kapitalen Motorschaden unter mir!
Ab zum Händler, und unter Gelächter der Werkstattcrew wurde mir versichert, es ist alles im grünen Bereich, halt ein Boxer...
Nun, nach inzwischen 3,5 km, habe ich mich an den akustischen "Sack voll Schrauben" gewöhnt, und auch die anfangs umständliche Bedienung des Menues geht mir inzwischen blind und flüssig von der Hand.
Das Ding macht einfach nur Spaß!!
Ich bin überzeugt, auch Ihr werdet Euch annähern, und auch bei Dir wird sich über kurz oder lang Begeisterung einstellen.

In diesem Sinne: Keep calm!!
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
12.828
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Warum hast du dir eine GS gekauft? :rolleyes:
 
Fabse

Fabse

Dabei seit
06.01.2020
Beiträge
71
Ort
Brandenburg
Modell
R 1250 GS Adventure (MJ'20)
Hallo Klaus! Allzeit gute Fahrt und viel Freude beim Kennenlernen. Ich hatte mit meiner neuen auf den ersten 2.000 km mehr Probleme als mit allen (japanischen) Motorrädern vorher zusammen, ich bin trotzdem verliebt in meine GS. Anders als es mittlerweile Yamaha, Honda, Suzuki und Kawasaki sind, ist es eben (immer noch) ein Motorrad mit Charakter (und viel Elektronik und Software). Sind die Kinderkrankheiten erstmal auskuriert, läuft‘s! So zumindest meine persönliche Erfahrung und Meinung.
 
M

MERLIN 66

Dabei seit
16.10.2019
Beiträge
435
Ort
nrw
Modell
1250 GS ADVENTURE
Ich kann ihm gut verstehen , bei mir war das auch so nur ein wenig schlimmer , ich hatte noch nie eine BMW.
Da dachte ich mir, hol dir auch so eine.
Ich muss sagen bin bis heute mit der sitz Position total begeistert (das war der kauf grund), aber alles andere , na ja, eher Durchschnitt.
 
klaus_moers

klaus_moers

Themenstarter
Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
148
Ort
Rettenberg im Allgäu
Modell
von R1200GS nach ...
So, gerade vom Biergarten zurück. :redface:
Die Elektronik (Navigation und Helm-Headset) hat jetzt geklappt. Wobei beim Headset nur das Pairing und eine kurze Ansage das Resultat war. Das ist sicher ein echter Mehrwert, wenn das stabil läuft. Ich bin gespannt.

Einige Kehren konnte ich nun auch etwas vertrauter angehen. Ist ja wie beim Ski-Fahren. :D Man verlernt es nicht. Obendrein haben die Reifen jetzt 80 km runter. Mein Zutrauen gewinnt.
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
8.468
Ort
Wien
Wieso fahre ich „einfach mal los“?
Wieso muss ich „erstmal mit dem Handy verbinden“?

Wahrscheinlich zu hoch für mich.

ps: Gratulation zum neuen Motorrad. Die beste GS ever!
 
klaus_moers

klaus_moers

Themenstarter
Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
148
Ort
Rettenberg im Allgäu
Modell
von R1200GS nach ...
Hallo Rudi,

Du hast Recht. Ein Boxer hat seine Eigenarten. Dafür ist der 1250-er recht drehfreudig, habe ich das Gefühl. Bin jedoch noch recht vorsichtig. Meine alte GS bin ich super gerne niedrig-tourig mit flotten Gangwechseln gefahren. War immer ein bäriges Feeling. Die Neue ist gleichmäßiger im Charakter.

Der Sound ist etwas tiefer, gedrückter, dafür ein wenig lauter. Meint zumindest meine Frau. Kann ich so unterschreiben. Die alte hat etwas höher gebrabbelt. Mag es aber eher leiser. Nur beim Starten finde ich die 2.000 Umdrehungen etwas nervig. Aber das geht dann wieder runter. Ist ok.
 
klaus_moers

klaus_moers

Themenstarter
Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
148
Ort
Rettenberg im Allgäu
Modell
von R1200GS nach ...
Wieso fahre ich „einfach mal los“?
Wieso muss ich „erstmal mit dem Handy verbinden“?

Wahrscheinlich zu hoch für mich.

ps: Gratulation zum neuen Motorrad. Die beste GS ever!
Dazwischen lagen einige Stunden. Ist halt eine zeitliche Sequenz. Irgendwann testet man und spielt rum. Die Features habe ich schließlich bezahlt. ;-)
 
klaus_moers

klaus_moers

Themenstarter
Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
148
Ort
Rettenberg im Allgäu
Modell
von R1200GS nach ...
Hallo Klaus! Allzeit gute Fahrt und viel Freude beim Kennenlernen. Ich hatte mit meiner neuen auf den ersten 2.000 km mehr Probleme als mit allen (japanischen) Motorrädern vorher zusammen, ich bin trotzdem verliebt in meine GS. Anders als es mittlerweile Yamaha, Honda, Suzuki und Kawasaki sind, ist es eben (immer noch) ein Motorrad mit Charakter (und viel Elektronik und Software). Sind die Kinderkrankheiten erstmal auskuriert, läuft‘s! So zumindest meine persönliche Erfahrung und Meinung.
Hallo Fabse, vielen Dank.
Ehrlich gesagt, hatte mich sogar mal die Yamaha Tenere 700 interessiert. Auch die Honda AT. Aber ich kriege das zeitlich nicht alles hin. Bei der GS wusste ich, was kommt. Wenn der Werterhalt nicht wäre, hätte ich ggfs. auch eine Gebrauchte gekauft. Da war auch eine ADV von 2017. Farblich noch interessanter. Aber jetzt habe ich das zweite Baujahr der neuen R1250GS. Das war auch meine Absicht, damit hoffentlich die Kinderkrankheiten ausgeräumt sind. Schauen wir mal. :smile:

Viele Grüße,
Klaus
 
Racingred_Q

Racingred_Q

Dabei seit
07.02.2016
Beiträge
237
Ort
Oberschwaben
Modell
BMW R1250GS LC
Der Seitenständer zu nah an den linken Fussrasten. Not nice, denke ich. Und immer den Preis im Kopf. Bei meiner Alten hatte ich noch etwas Platz unterm Sitz. Bei der Neuen geht nix mehr.
Stimmt, und ich habe noch die breiteren, tieferen Wunderlich Fußrasten. War schon an der LC so. Inzwischen habe ich mich dran gewöhnt. Es gibt schlimmeres ;)
Der Motor dreht beim Anlassen recht hoch. Schaukelt sich dann nach einigen Sekunden wieder ein und regelt die Drehzahl runter. Hatte die Alte nicht. Ruckelte dafür im Kaltlauf. Bei der Neuen springt der erste Gang recht heftig. Ein Mega-Klong. Fast stärker als die Alte.
Das ist bis zur Einfahrinspektion so. Dann ist auch der grundsätzliche Leerlauf niedriger; fast nur noch 1000 U/Min. Auch das Klong beim Einschalten in der Ersten war bei der LC heftiger. Das wird besser (habe jetzt 2300km runter). Es gibt schlimmeres ;)
Ansonsten hängt der Motor gut am Gas. Dreht untenrum schon sauber (besser als die Alte) und zieht sahnig hoch.
Kann ich auch nur so bestätigen.
Reifen ab Werk Anakee Adventure. Hat schon was off-roadiges beim Profil.
Ich hatte den Anakee III an der LC; viel zu spät "entsorgt". Jetzt, bei der R1250GS beim Kauf die CONTI Road Attack 3 mitverhandelt. Viiiel besser. Aber es gibt schlimmeres ;)
Das ganze kommt jetzt vielleicht etwas zu kritisch rüber. Aber ich bin anfangs nie besonders euphorisch.
Die Euphorie kommt noch; hoffe ich jedenfalls für Dich. Ab der Einfahrinspektion und so ab 2000km zieht der Motor immer besser, man gewöhnt sich an den Schaltassistenten, die Bremse zieht fast bissig (das Thema undicht scheint vorbei zu sein) und, und, und, und die Begeisterung kommt zum Tragen.
Ich wünsche allzeit gute Fahrt mit Deiner Exklusiven.

PS: Falls wir uns heute zufällig in Wangen gesehen haben, ich war der mit meiner blauen 1250er, der bei Alexander S.-P. den BMW Helm gekauft hat.

20-RV-rund-089.jpg 20-BMW-Helm-2.jpg
Anmerkung: Hat jemand von den R1250GS Fahrern bemerkt, daß bei Funktion der Hill-Start-Control die Motordrehzahl minimal angehoben wird? Diese "Berganfahrhilfe funktioniert übrigens perfekt. Ich habe mich schnell daran gewöhnt.
 
framager

framager

Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
28
Ort
Rettenberg im Allgäu
Modell
R1250GS Style Exclusive, EZ 03/2020
Servus Klaus,
ab September gibt es dann eine weitere R1250GS in Rettenberg :-).
Habe einem Werksangehörigen seine Maschine abgekauft, kommt Anfang September zu mir.
Da bin ich ja mal gespannt, wie es Dir bis dahin so ergeht.
Ich fahre derzeit noch mein altes Schätzchen (R1100GS), das mir treue Dienste leistet.
Man sieht sich......

Gruß
Franz

PS ich wohne hinter Adler-Post
 
H

hartl15

Dabei seit
26.07.2017
Beiträge
1.293
Ort
Ostalpen
Modell
R1200GS_04/16
Ich kann ihm gut verstehen , bei mir war das auch so nur ein wenig schlimmer , ich hatte noch nie eine BMW.
Da dachte ich mir, hol dir auch so eine.
Ich muss sagen bin bis heute mit der sitz Position total begeistert (das war der kauf grund), aber alles andere , na ja, eher Durchschnitt.
Herrliches (deutsches?) Understatement: "Da dachte ich mir, hol dir auch so eine." (wegen der guten Sitzposition)
Ungefähr so wie: "Jetzt gehe ich mir um die Ecke eine Bratwurst holen".
Und, siehe da, die Bratwurst ist auch "eher Durchschnitt"- ist man doch Besseres/Überdurchschnittliches gewohnt!
Sowas hört man woanders selten!
 
T

thissiac

Dabei seit
28.04.2012
Beiträge
23
Modell
R 1200 GS 2005er
Nach einer 2003er, 2008er und 2015er habe ich seit einer Woche auch eine Exclusive mit Werkstieferlegung und schwarzen Felgen. Der "Kulturschock" von der Lufti zur LC war heftig, nun will ich nix anderes mehr fahren.

Seitenständer zu nahe an der Fußraste .. stimmt. Die Gänge vom Schaltassi schalten sich im Gegensatz zur 2015er viel weicher und besser (rauf wie auch runter). Was aber GAR NICHT geht ... sind die Reifen!!! :madssmiley:

Hätte ich Traktor fahren wollen, hätte ich mir einen Traktor gekauft. Bei bestimmten Geschwindigkeiten habe ich das Gefühl das Dorf zu wecken. Laut Papiere liegt die 2020er unter den neuen dB Grenzwerten unseren Nachbarländern. Wenn ich allerdings des Landes verwiesen werden, dann liegt es zu 100% an dieses Reifen!!! :madssmiley:

Ich drehe jetzt solange in unserem Kreisverkehr Runden, bis die Dinger runter sind. Hab sie schließlich mitbezahlt :ninja:
 
M

MERLIN 66

Dabei seit
16.10.2019
Beiträge
435
Ort
nrw
Modell
1250 GS ADVENTURE
Bei welche Drehzahlen schaltest du hoch (mit schaltassi) ?
Hab mal probiert , funktioniert so um 4000 U ohne Probleme alles was drüber ist gehen die Gänge nicht rein. Runter funktioniert top.
 
T

thissiac

Dabei seit
28.04.2012
Beiträge
23
Modell
R 1200 GS 2005er
Bisher hatte ich keine Probleme mit Hochschalten, egal welche Drehzahl.
 
Thema:

R 1250 GS - Die ersten Stunden

R 1250 GS - Die ersten Stunden - Ähnliche Themen

  • Biete Sonstiges BMW R 1250 GS HP

    BMW R 1250 GS HP: Wegen Krankheit Abzugeben BMW R 1250 GS HP • Farbe: Lightwhite uni / Racingblue metallic EZ 01/20 3 Jahre Werksgarantie ab Zulassung 07A6...
  • Schalthebel verstellbar für BMW R1200 GS / 1250 GS / Adventure

    Schalthebel verstellbar für BMW R1200 GS / 1250 GS / Adventure: BMW R 1200/ 1250 GS /Adventure Schalthebel verstellbar, Schwarz, Neu Schalthebel einstellbar schwarz Modelle Zusatzinformation R 1200 GS...
  • Das erste Mal Straßenreifen, ist schon komisch ... - R 1250 GS

    Das erste Mal Straßenreifen, ist schon komisch ... - R 1250 GS: Hallo Zusammen, der folgende Bericht soll nur zur Information dienen und spiegelt meinen persönlichen subjektiven Eindruck wieder :-). Seit ich...
  • Fazit zum ersten Geburtstag meiner 1250 ADV

    Fazit zum ersten Geburtstag meiner 1250 ADV: Hallo nach einem Jahr gibt es leider keine negativen Erfahrungen außer tanken und Reifenwechsel und die Bremsen waren auch von Anfang an dicht
  • Erste Bilder der R 1250 GS Adventure.

    Erste Bilder der R 1250 GS Adventure.: Hier schon mal 2 Bilder von den Farbvarianten der R 1250 GS Adventure:
  • Erste Bilder der R 1250 GS Adventure. - Ähnliche Themen

  • Biete Sonstiges BMW R 1250 GS HP

    BMW R 1250 GS HP: Wegen Krankheit Abzugeben BMW R 1250 GS HP • Farbe: Lightwhite uni / Racingblue metallic EZ 01/20 3 Jahre Werksgarantie ab Zulassung 07A6...
  • Schalthebel verstellbar für BMW R1200 GS / 1250 GS / Adventure

    Schalthebel verstellbar für BMW R1200 GS / 1250 GS / Adventure: BMW R 1200/ 1250 GS /Adventure Schalthebel verstellbar, Schwarz, Neu Schalthebel einstellbar schwarz Modelle Zusatzinformation R 1200 GS...
  • Das erste Mal Straßenreifen, ist schon komisch ... - R 1250 GS

    Das erste Mal Straßenreifen, ist schon komisch ... - R 1250 GS: Hallo Zusammen, der folgende Bericht soll nur zur Information dienen und spiegelt meinen persönlichen subjektiven Eindruck wieder :-). Seit ich...
  • Fazit zum ersten Geburtstag meiner 1250 ADV

    Fazit zum ersten Geburtstag meiner 1250 ADV: Hallo nach einem Jahr gibt es leider keine negativen Erfahrungen außer tanken und Reifenwechsel und die Bremsen waren auch von Anfang an dicht
  • Erste Bilder der R 1250 GS Adventure.

    Erste Bilder der R 1250 GS Adventure.: Hier schon mal 2 Bilder von den Farbvarianten der R 1250 GS Adventure:
  • Oben