R1200 GS LC (2013) Getriebeölwechsel nötig?

Diskutiere R1200 GS LC (2013) Getriebeölwechsel nötig? im R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo Leute! Meine GS muss Anfang nächsten Monat zur Wartung. Ob ich es diesmal selber mache oder noch einmal weg bringe weiß ich noch nicht und...
N

Ni80er

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
25
Hallo Leute!

Meine GS muss Anfang nächsten Monat zur Wartung. Ob ich es diesmal selber mache oder noch einmal weg bringe weiß ich noch nicht und ist wohl stark vom Wetter und meiner Zeit abhängig.
Habe weder in der Betriebsanleitung noch im Bekanntenkreis Infos darüber, ob auch mal ein Getriebeölwechsel des Schaltgetriebes notwendig wäre. Die Gänge gehen wie bei jedem etwas ruckelig rein und besonders im 3. Gang habe ich beim Schalten öfters Probleme.

Wie handhabt ihr das? Falls jemand regelmässig wechselt, welches Öl wäre hier angesagt und wie hoch wäre ca. die Füllmenge?
Motorölwechsel und Endantrieb habe ich bereits auf dem Schirm.

Danke für eure Unterstützung.
 
qpower

qpower

Dabei seit
22.09.2014
Beiträge
1.810
Ort
Bad Dürkheim
Modell
R1200GS LC 2018
Bei der LC ist das Motoröl gleichzeitig das Getriebeöl...
 
qpower

qpower

Dabei seit
22.09.2014
Beiträge
1.810
Ort
Bad Dürkheim
Modell
R1200GS LC 2018
Sorry Ni80 aber bei deinem Vorwissen über das Motorrad rate ich dir sie lieber zum Service zu bringen wen du weiter Freude am Motorrad haben möchtest das falsche Öl und schon hat der Spaß ein ende.
Ich habe es mir auch gedacht,wollte es aber nicht so direkt schreiben... :facepalm:
Ausser er hat sich beim Model vertan,vielleicht ist es ja doch eine Lufti...
 
G

gstommy68

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
2.310
Ort
Rheinland
LC = Luft cooled 🤔😇

Aber im ernst, jeder fängt mal an. Mein Bruder hat mich damals als ich mit der Technik anfing zu seinem VW Käfer geschickt mit der bitte mal das Kühlwasser zu überprüfen.....

gruß
gstommy68
 
GSTroll

GSTroll

Dabei seit
09.06.2013
Beiträge
1.549
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Modell
R1250GS HP, HD Breakout FXBRS 114, Beverly TS 350
LC = Luft cooled 🤔😇

Aber im ernst, jeder fängt mal an. Mein Bruder hat mich damals als ich mit der Technik anfing zu seinem VW Käfer geschickt mit der bitte mal das Kühlwasser zu überprüfen.....

gruß
gstommy68
und du schussel hast die haube vorne aufgemacht.:unsure:
 
N

Ni80er

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
25
Danke für die Infos am frühen morgen!

Bezüglich der Technik habe ich mir das schon gedacht. Hatte vor einigen Wochen schon einmal Google gefragt aber keine Infos gefunden und auch die Grafiken des Antriebsstrang haben dieses vermuten lassen. Da ich allerdings nicht erkennen konnte ob es zwischen den Getriebewellen und der Motorsteuerung doch noch eine Trennung gibt wollte ich hier einmal nachfragen bevor mich mein Händler für bescheuert erklärt.
Technikfremd bin ich jedoch nicht und man kann ja auch nicht alles wissen.

Aufgekommen ist die Frage jedoch, da mir ein Kollege erzählt hat, dass er neues Getriebeöl in seine 2013er GS bekommen hat und diese nun etwas besser schalten soll.
Da er noch die K25 von 2012 hat, hat er sich im Baujahr vertan und ich habs nur nebenbei aufgegriffen und erst zuhause hinterfragt.


Grüße
 
Ace007

Ace007

Dabei seit
09.04.2018
Beiträge
247
Ort
89275
Modell
R1100GS 03/94, R1100GS ´95, R1100RT ´98
Wenigstens hast du VORHER gefragt.....
 
N

Ni80er

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
25
Ja aber bei dem ist die Anonymität nicht gegeben 😂
 
levoni

levoni

Dabei seit
26.08.2018
Beiträge
483
Ort
OF
Modell
K50 2016 TB / SR500 / PX200
Für den Motor (und damit auch das Getriebe) würde ich an Deiner Stelle Motul 7100 10w50 nehmen. Verbessert die Geräuschkulisse und die Schaltbarkeit.
Und lass Dich nicht ins Bockshorn jagen. So ein Ölwechsel (Filter nicht vergessen) ist kein Hexenwerk.
 
Nolimit

Nolimit

Dabei seit
26.02.2011
Beiträge
8.723
Ort
15562 Rüdersdorf
Modell
Nissan Navara <->Cube Ebike
Für den Motor (und damit auch das Getriebe) würde ich an Deiner Stelle Motul 7100 10w50 nehmen. Verbessert die Geräuschkulisse und die Schaltbarkeit.
Und lass Dich nicht ins Bockshorn jagen. So ein Ölwechsel (Filter nicht vergessen) ist kein Hexenwerk.

Es gibt Leute ,die haben schon ganz andere Sachen versaut ....vll. können diese keinen Ölwechsel ,aber was anderes ???
 
Maddo84

Maddo84

Dabei seit
09.09.2018
Beiträge
25
Ort
Leipzig
Modell
BMW R1200GS Rallye 2017
Hi Ni80er,

Du musst natürlich selber ebtscheiden ob du deine Maschine zum Service bringst oder es selber machst.
Der Service generell ist kein Hexenwerk. Kommt natürlich auch auf deine Fähigkeiten an. Den kleinen Service, sollte eigentlich jeder hin bekommen, wenn jedoch der 20er, 40er, oder 60er usw. ansteht, muss die Ventilspielkontrolle/ggf. Einstellung der Ventile erfolgen, da sollte man schon Schrauber-Erfahrung haben.
Anbei habe ich mal ein Bild von einer tollen Reparaturanleitung geschickt, welche ich dir empfehlen würde. Da sind auch viele nützliche Infos über die LC drinn, welche ein jeder Besitzer wissen sollte.

Aber ich würde es nur jedem empfehlen: Einfach selber machen. Macht Spaß.
 

Anhänge

QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
6.950
Ort
Wien
Und lass Dich nicht ins Bockshorn jagen. So ein Ölwechsel (Filter nicht vergessen) ist kein Hexenwerk.
das nicht aber das Drumherum. Wanne für‘s Altöl. Altöl in Behälter einfüllen und zur Entsorgung bringen. Wanne putzen - kontaminierte Putzlappen/Küchenrolle einfach zum Hausmüll? Ölfilter alt entsorgen. Eventuell neuen Dichtungsring? Öl und Filter selbst einkaufen, eigenen Filterschlüssel kaufen...

Ok, wenn man von Haus aus eine Werkstatt zu Hause hat und gerne bastelt. Aber wenn man rein gar nichts herumstehen hat, dann wird’s mühsam.
 
H

hartl15

Dabei seit
26.07.2017
Beiträge
826
Ort
Ostalpen
Modell
R1200GS_04/16
das nicht aber das Drumherum. Wanne für‘s Altöl. Altöl in Behälter einfüllen und zur Entsorgung bringen. Wanne putzen - kontaminierte Putzlappen/Küchenrolle einfach zum Hausmüll? Ölfilter alt entsorgen. Eventuell neuen Dichtungsring? Öl und Filter selbst einkaufen, eigenen Filterschlüssel kaufen...

Ok, wenn man von Haus aus eine Werkstatt zu Hause hat und gerne bastelt. Aber wenn man rein gar nichts herumstehen hat, dann wird’s mühsam.
Dem TO (der bei der LC separates Getriebeöl vermutet) zu unterstellen , das alles zu haben und zu beachten, verlangt schon sehr viel Blauäugigkeit :rolleyes:
 
N

Ni80er

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
25
Danke für die ganzen Tipps!

Aber wie gesagt, die Technik ist nicht das Problem! Wusste lediglich nicht, dass sich der Motor und das Getriebe einen Ölsumpf teilen. Mehr wollte ich garnicht.

Da ich mehr als 1/3 meines Lebens beruflich in einer PKW Werkstatt als Werkstatt- und Servicemitarbeiter verbracht habe entsorge ich mein Altöl ganz gerne zwischendurch mal in einem alten Fass welches von einem Bekannten in unregelmäßigen Abständen abgeholt wird, da er damit in einem Uralt-Ofen seine kleine Werkstatt heizt. Ich weiß selber, aus Umweltaspekten sehr kritisch aber die Verantwortung obliegt nun mal beim Betreiber.

Die Ölfilter und was sich noch so ergibt sammel ich ganz nett beisammen und wenn die passende Aktion in meinem Ort stattfindet gebe ich diese da ab oder schmeisse sie samstags morgens in meiner alten Firma in den passenden Container ;).

Dichtringeset und Fühlerlehren zur Ventilspielkontrolle bekomme ich auch noch auf die Reihe, also alles gut.

Wie gesagt, man kann nicht alles wissen und ich habe mir es ja so gedacht, war mir nur nicht sicher.

Die Wartungen am Motorrad habe ich beim ersten Mal in einer Vertragswerkstatt machen lassen, da ich im Falle eines Sachmangels keinen Ärger mit nicht durchgeführten Wartungen bekommen wollte.
Diese werde ich jetzt doch selber durchführen. Die Ventilspielskontrolle ebenfalls. Sollten die Werte nicht passen überlege ich mir ob ich einen passenden Satz Shims selber kaufe oder sie zum Händler bringe.

Danke für die Unterstützung und schöne Grüße.
 
N

Ni80er

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
25
Guten Abend Leute,

habe Anfang der Woche Zeit gehabt und die Wartung meiner GS durchgeführt. Zu aller erst, es hat alles einwandfrei geklappt. Alles dicht, alles aufgefüllt und richtig zusammengebaut und auch das Ventilspiel ist noch ausreichend. An der Auslassnockenwelle rechts war es etwas knapp, so dass ich im Sommer nach hoffentlich einigen Ausfahrten noch einmal nachmessen werde.

Auch der Ölwechsel, welch mir kaum einer zutraute, klappte natürlich einwandfrei und dank dem Magneten an der Ablassschraube welcher kaum Späne an sich trug gehe ich davon aus das auch das Getriebe noch in einem guten Zustand ist. Das war für mich wichtig, da ich an kurvigen und knackigen Kurven während der Gerade gerne auch ohne Kupplung zu betätigen mit Zwischengas im richtigen Moment schalte, da mein Modell noch keinen Schaltassistenten besitzt.

Die erste Probefahrt hat richtig Spaß gemacht und ich hoffe, dass die Krise schnell vorbei ist um wieder Gas geben zu können.
 
Thema:

R1200 GS LC (2013) Getriebeölwechsel nötig?

R1200 GS LC (2013) Getriebeölwechsel nötig? - Ähnliche Themen

  • Biete R 1200 GS LC Verkleidung Desierto IV, schwarz, Scheibe L getönt (R1200 GS LC 2013 - 2016 nichtAdventure)

    Verkleidung Desierto IV, schwarz, Scheibe L getönt (R1200 GS LC 2013 - 2016 nichtAdventure): Hallo, ich biete hier eine "Verkleidung Desierto IV, schwarz, Scheibe L getönt", wenig gefahren (halbe Saison), gekauft Juli 2018 (NP 299,- €)...
  • Erledigt Original BMW Sturzbügel Edelstahl R1200 GS bis 2013 unbeschädigt

    Original BMW Sturzbügel Edelstahl R1200 GS bis 2013 unbeschädigt: Hallo, biete wegen Umbau einen originalen Sturzbügel von BMW in Edelstahl inkl. aller Anbauteile. Passend für die R 1200 GS bis 2013 Forumspreis...
  • Erledigt Vario Koffer für R1200 GS ab Bj.2013

    Vario Koffer für R1200 GS ab Bj.2013: Verkaufe einen Satz Vario Koffer (rechts und links) für R 1200 GS LC ab BJ 2013.Gebrauchter ordentlicher Zustand ich versuche sie so gut wie...
  • Suche R1200 LC Kolben (Bj. 2013 – 201x) auch defekt

    R1200 LC Kolben (Bj. 2013 – 201x) auch defekt: Hallo zusammen, hat zufällig einer von euch noch einen R1200 LC Kolben den er nicht mehr braucht? Kann auch leicht beschädigt sein, wichtig wäre...
  • Erledigt Biete orig.Handprotektoren für R1200 GS LC ab Bj.2013

    Biete orig.Handprotektoren für R1200 GS LC ab Bj.2013: Biete die orig.Handprotektoren für die BMW R1200 GS LC ab Bj.2013 inklusive Befestigungsset Jetzt bitte genau lesen. Linke Seite ist...
  • Biete orig.Handprotektoren für R1200 GS LC ab Bj.2013 - Ähnliche Themen

  • Biete R 1200 GS LC Verkleidung Desierto IV, schwarz, Scheibe L getönt (R1200 GS LC 2013 - 2016 nichtAdventure)

    Verkleidung Desierto IV, schwarz, Scheibe L getönt (R1200 GS LC 2013 - 2016 nichtAdventure): Hallo, ich biete hier eine "Verkleidung Desierto IV, schwarz, Scheibe L getönt", wenig gefahren (halbe Saison), gekauft Juli 2018 (NP 299,- €)...
  • Erledigt Original BMW Sturzbügel Edelstahl R1200 GS bis 2013 unbeschädigt

    Original BMW Sturzbügel Edelstahl R1200 GS bis 2013 unbeschädigt: Hallo, biete wegen Umbau einen originalen Sturzbügel von BMW in Edelstahl inkl. aller Anbauteile. Passend für die R 1200 GS bis 2013 Forumspreis...
  • Erledigt Vario Koffer für R1200 GS ab Bj.2013

    Vario Koffer für R1200 GS ab Bj.2013: Verkaufe einen Satz Vario Koffer (rechts und links) für R 1200 GS LC ab BJ 2013.Gebrauchter ordentlicher Zustand ich versuche sie so gut wie...
  • Suche R1200 LC Kolben (Bj. 2013 – 201x) auch defekt

    R1200 LC Kolben (Bj. 2013 – 201x) auch defekt: Hallo zusammen, hat zufällig einer von euch noch einen R1200 LC Kolben den er nicht mehr braucht? Kann auch leicht beschädigt sein, wichtig wäre...
  • Erledigt Biete orig.Handprotektoren für R1200 GS LC ab Bj.2013

    Biete orig.Handprotektoren für R1200 GS LC ab Bj.2013: Biete die orig.Handprotektoren für die BMW R1200 GS LC ab Bj.2013 inklusive Befestigungsset Jetzt bitte genau lesen. Linke Seite ist...
  • Oben