R1200GS - R1250GSA - Harley Entscheidungshilfe

Diskutiere R1200GS - R1250GSA - Harley Entscheidungshilfe im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Ja, ich weiß - ich befinde mich hier in einem GS-Forum. Aber ich hoffe, dass der eine oder andere auch ein wenig über den Tellerrand hinausschauen...
FairKehr

FairKehr

Themenstarter
Dabei seit
07.05.2006
Beiträge
507
Ort
Sauerland
Modell
R1250GS Adventure HP (2020)
Ja, ich weiß - ich befinde mich hier in einem GS-Forum. Aber ich hoffe, dass der eine oder andere auch ein wenig über den Tellerrand hinausschauen kann und objektiv beurteilt. Immerhin geht es ja (auch) um die GS.
Ich bin im Moment ziemlich hin und her gerissen. Derzeit fahre ich eine 2004er GS1200. Das Bike ist vollkommen ok und macht keine Probleme.
Jetzt möchte ich nächstes Jahr aber doch was ändern.
Entweder wird die1200GS abgegeben und durch eine 1250GSA ersetzt, oder aber die 1200GS bleibt im Stall und es gesellt sich eine Softail Standard mit dem 107er M8 Motor hinzu.
Grundsätzlich täte es mir ja schon sehr leid, die GS abzugeben. Andererseits mag ich auch das entschleunigende dahinbrabbeln mit dem Cruiser.

So, und jetzt los - fallt über mich her ;-)

aktuell.jpg
 
ufoV4

ufoV4

Dabei seit
19.04.2014
Beiträge
2.364
Ort
DE, südliches Hannover
Modell
R1250GS A 2019
Da wird niemand über Dich herfallen :Augenzwinkern_2:. Habe den Schritt in 2020 selbst gemacht. Bei mir ist es allerdings eine Triumph Rocket 3R geworden. Die 1250er GSA aus 2019 behalte ich erst einmal. Wenn ich in 2021 die Rocket mehr nutze, als die GSA, dann trenne ich mich auch von der GSA. Geschmäcker und Leidenschaften ändern sich. Egal wie Du dich entscheidest, es wird die richtige Entscheidung sein. Soll doch Spaß machen.
 
boro

boro

Dabei seit
07.08.2009
Beiträge
3.861
Ort
Ludwigsburg
Modell
R1250GS BJ2019
Über Harley kann ich nichts schreiben. Aber.

Grundsätzlich täte es mir ja schon sehr leid, die GS abzugeben.
Nach der ersten richtigen Tour mit der R1250GS hast Du deine 2004er GS vergessen und heulst ihr keine Träne mehr nach. :cool:



Gruß
Jochen
 
ufoV4

ufoV4

Dabei seit
19.04.2014
Beiträge
2.364
Ort
DE, südliches Hannover
Modell
R1250GS A 2019
Der Unterschied GS 2004 vs. 2020 ist schon erheblich. Ist aber im Zweifel etwas ganz anderes, als ein Cruiser. Wenn man da erst einmal Blut geleckt hat...:coools:
 
G

gstommy68

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
4.653
Ort
Rheinland
Hallo
ist zwar kein revolutionärer Tipp von mir kann aber sehr hilfreich sein.
Einfach mal die Maschinen probefahren und dein Bauchgefühl entscheiden lassen.
Bei sowas gibt es kein richtig oder falsch, hauptsachedu fühlst dich dabei gut.

gruß
gstommy68
 
FairKehr

FairKehr

Themenstarter
Dabei seit
07.05.2006
Beiträge
507
Ort
Sauerland
Modell
R1250GS Adventure HP (2020)
Nach der ersten richtigen Tour mit der R1250GS hast Du deine 2004er GS vergessen und heulst ihr keine Träne mehr nach. :cool:
Ich befürchte halt, dass mir NUR mit der GSA das ruhige mit der Harley fehlen wird. Dass die aktuelle GS eine ganz andere Nummer ist, als mein luftgekühltes "Urgestein", das ist schon klar. Da liegen ja mehrere Fahrzeuggenerationen dazwischen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast45437

Gast
Bei "Herzblatt" mußte man sich auch entscheiden.
 
on2wheels

on2wheels

Dabei seit
14.11.2012
Beiträge
680
Ort
Sachsenheim
Modell
Guzzi V85TT, Duke 690 R, RD350YPVS, RE Classic 500, Hercules Ultra50, Honda MB 80
Laß´ sich das Schwermetall dazugesellen.

2 (oder mehr ;)) Moppeds für den jeweiligen Einsatzzweck bzw. die jeweilige Laune (Bummeln, flotte Hausrunde, Reisen etc.) sind super.

Entschleunigtes Dahinbrabbeln geht zwar theoretisch mit jedem Motorrad, das entsprechende Feeling kommt dann aber nicht auf.

Ciao
Alex
 
G

Gast57430

Gast
Moin ins Sauerland

Kann deine "Zweifel" verstehen. Ich hab bis zu meinem 45. Lebensjahr immer PS-Bolzen gefahren und war dann aber froh, dass ich meine Eskapaden überlebt habe. Motorräder mit 160 PS aufwärts fährt man einfach nicht StVO-konform. Ich jedenfalls konnte das nicht.
Dann kam meine Zeit des Entschleunigens und ich hab 15 Jahre Harley gefahren, meist die dicken Tourer. Hat super Spaß gemacht und auch die Leutewaren, bis auf ein paar Ausreißer, ok.
Jetzt habe ich aber auch festgestellt, dass ich meine Motorradtouren auch mal anders gestalten will. Soll heißen, ich will keine Umwege mehr machen nur weil die gut ausgebaute Straße plötzlich zur Schotterpiste wird. Hab es leider ein paar Mal erleben müssen und meine Sozia musste absteigen weil mein Ami-Eisen einfach zu flach auf der Straße lag. Außerdem muss ich zugeben, dass ich auch ein kleiner "Pflegepingel" bin und kurz vor der Herzattacke stehe wenn mein Chrom oder Sonderlack ne Schramme hat.
Aus diesen Gründen hab ich mich jetzt für ne R1250GSA entschieden. Denke und hoffe, dass ich mit dem Kasten für ALLE Situationen gut gerüstet bin. Die Ami-Eisen nehm ich dann nur noch für die Schön-Wetter-Runde.

Jetzt musst du für dich entscheiden, was DU für Ansprüche an dich und dein Moped hast. Was willst du damit für Touren machen ? Dann hast du schon die Antwort auf deine Frage.
 
FairKehr

FairKehr

Themenstarter
Dabei seit
07.05.2006
Beiträge
507
Ort
Sauerland
Modell
R1250GS Adventure HP (2020)
Laß´ sich das Schwermetall dazugesellen.

2 (oder mehr ;)) Moppeds für den jeweiligen Einsatzzweck bzw. die jeweilige Laune (Bummeln, flotte Hausrunde, Reisen etc.) sind super.

Entschleunigtes Dahinbrabbeln geht zwar theoretisch mit jedem Motorrad, das entsprechende Feeling kommt dann aber nicht auf.
Das ist ja genau mein Gedanke. Sicher, meine GS bietet nicht die Leistung der aktuellen - deshalb meine Frage ...
Ich denke, ich werde die aktuelle ADV mal beim Dealer wirklcih mal probefahren, um mir selbst ein Bild vom Unterschied zu machen.
Alle drei übersteigt das Budget dann doch ...
 
G

Gast2878

Gast
Ich war in der ähnlichen Situation. Allerdings stand mein Entschluss schon fest, neben die 1200er GSA LC noch einen Cruiser zu stellen. Ich mag die unterschiedlichen Konzepte. Statt einer HD ist es allerdings eine R18 geworden aber das ist ja das gleiche Segment. Und bei mir wäre der Fortschritt bei der GS auch nicht so groß gewesen.
Trotzdem- deine 1200er ist ein gutes Moped; wenn die die Leistung reicht und die jährliche km Leistung gross genug ist, dann würde ich zur HD tendieren.
Wenn du die 1200er beim Händler in Zahlung gibst und die 1250 er nimmst sprechen wir von 14-16k Aufpreis. Habe das selbst 2x gemacht mit um die 10k Zuzahlung als ich von der 1150 GS auf die 1200 GSA TÜ und dann auf die 1200 GSA LC umgestiegen bin. Heute bin ich nicht mehr bereit diesen Aufpreis für eine 1250er zu bezahlen.
 
FairKehr

FairKehr

Themenstarter
Dabei seit
07.05.2006
Beiträge
507
Ort
Sauerland
Modell
R1250GS Adventure HP (2020)
schon ausführlich probegefahren mit der 1250er? Da liegen 2,5 Generationen zu deiner dazwischen.

Wenn H, dann nur 114er.
Nein, werde ich wohl jetzt mal in Angriff nehmen.
114er? Nein, das ist es mir nicht wert. Die Standard gefällt mir einfach optisch sehr gut. Die Aufpreise für Alternativen, die mir zusagen, sind so heftig, dass ich nicht bereit bin, das Geld dafür über den Tresen zu schieben.
 
G

gstommy68

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
4.653
Ort
Rheinland
Hallo
ich befürchte das eine 2004 er GS auch wenn sie sehr gut dasteht beim Händler nicht mehr wie 3000€ Bringt, dessen sollte man sich bewusst sein.

gruß
gstommy68
 
Thema:

R1200GS - R1250GSA - Harley Entscheidungshilfe

R1200GS - R1250GSA - Harley Entscheidungshilfe - Ähnliche Themen

  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) R1200GS Triple Black abzugeben

    R1200GS Triple Black abzugeben: Hallo, ich muss mich leider aus Zeitgründen von meiner R1200GS Sondermodell Triple Black trennen. Sie ist im top Zustand, EZ 2012. aktuell 69 Tkm...
  • Erledigt R1250GS / R1200GS Gepäckbrücke schwarz

    R1250GS / R1200GS Gepäckbrücke schwarz: Schwarz Seidenmatt Lackiert. 2 Stk auf Lager und sofort lieferbar. Preis: 180 € mit express Versand, Zahlung: Paypal (Bekannte/Freunde) oder...
  • Erledigt R1250GS / R1200GS Sozius Fussrasten komplett für Variokoffer Schwarz

    R1250GS / R1200GS Sozius Fussrasten komplett für Variokoffer Schwarz: BMW Sozius Fussrasten komplett, schwarz für Variokoffer, professionel gepulvert. Sofort Lieferbar. Passt auf alle R1200GS, R1250GS - K50 / K51...
  • Erledigt R1200GS LC Vario Koffer rechts

    R1200GS LC Vario Koffer rechts: Verkaufe meinen gebrauchten Vario Koffer für die R1200GS LC , ob der Koffer auch an 1250 GS passt, weiß ich nicht. Den Koffer hatte ich von einem...
  • Erledigt Kofferhalter Fußrastenhalter schwarz R1200GS R1200GSA R1250GS R1250GSA

    Kofferhalter Fußrastenhalter schwarz R1200GS R1200GSA R1250GS R1250GSA: Verkauft werden hier Fußrastenhalter re+li einer R1200GS in schwarz (lackiert). Sie passen auf folgende Fahrzeuge: R 1200 GS LC von Baujahr...
  • Kofferhalter Fußrastenhalter schwarz R1200GS R1200GSA R1250GS R1250GSA - Ähnliche Themen

  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) R1200GS Triple Black abzugeben

    R1200GS Triple Black abzugeben: Hallo, ich muss mich leider aus Zeitgründen von meiner R1200GS Sondermodell Triple Black trennen. Sie ist im top Zustand, EZ 2012. aktuell 69 Tkm...
  • Erledigt R1250GS / R1200GS Gepäckbrücke schwarz

    R1250GS / R1200GS Gepäckbrücke schwarz: Schwarz Seidenmatt Lackiert. 2 Stk auf Lager und sofort lieferbar. Preis: 180 € mit express Versand, Zahlung: Paypal (Bekannte/Freunde) oder...
  • Erledigt R1250GS / R1200GS Sozius Fussrasten komplett für Variokoffer Schwarz

    R1250GS / R1200GS Sozius Fussrasten komplett für Variokoffer Schwarz: BMW Sozius Fussrasten komplett, schwarz für Variokoffer, professionel gepulvert. Sofort Lieferbar. Passt auf alle R1200GS, R1250GS - K50 / K51...
  • Erledigt R1200GS LC Vario Koffer rechts

    R1200GS LC Vario Koffer rechts: Verkaufe meinen gebrauchten Vario Koffer für die R1200GS LC , ob der Koffer auch an 1250 GS passt, weiß ich nicht. Den Koffer hatte ich von einem...
  • Erledigt Kofferhalter Fußrastenhalter schwarz R1200GS R1200GSA R1250GS R1250GSA

    Kofferhalter Fußrastenhalter schwarz R1200GS R1200GSA R1250GS R1250GSA: Verkauft werden hier Fußrastenhalter re+li einer R1200GS in schwarz (lackiert). Sie passen auf folgende Fahrzeuge: R 1200 GS LC von Baujahr...
  • Oben