Räder wechseln - Schrauben für die Bremsscheiben neu?

Diskutiere Räder wechseln - Schrauben für die Bremsscheiben neu? im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Frage im Threadtitel. Leebmann will für die Schrauben der Bremsscheiben 42 Euro. Als Schwabe frag ich da schonmal lieber nach ob die 2x gehen.
DirtySanchez

DirtySanchez

Themenstarter
Dabei seit
27.06.2020
Beiträge
3.971
Ort
Königreich Württemberg
Modell
KTM 690 Enduro R
Frage im Threadtitel. Leebmann will für die Schrauben der Bremsscheiben 42 Euro.

Als Schwabe frag ich da schonmal lieber nach ob die 2x gehen.
 
Paul1965

Paul1965

Dabei seit
17.07.2020
Beiträge
1.007
Ort
Zürioberland
Modell
GS 1200 LC, GS 1200 TÜ Lufti und ein paar Andere
Die Schrauben und das Innengewinde von den Microverkapselung Resten befreien und mit Loctite mittelfest montieren, mit dem vorgeschriebenen Drehmoment anziehen, fertig.
Da bin ich auch voll und ganz Schwabe :daumen-hoch:.
 
bswoolf

bswoolf

Dabei seit
18.09.2020
Beiträge
2.058
Modell
R1150R BJ 2002 EZ und noch so einige Moppeds mehr
Es gibt sicher auch Ehrenschwaben.
 
nobbe

nobbe

Dabei seit
13.03.2010
Beiträge
14.280
lösen mit heissluft fön
 
Microthrix

Microthrix

Dabei seit
06.11.2019
Beiträge
470
Ort
Südlichstes Südbaden
Modell
K25 EZ 2013
Gewindschneider ist dein Freund, der Rest macht Schraubensicherung Mittelfest. Die spinnen, die Berliner oder Münchner 😂
 
L

Lumi

Dabei seit
22.02.2018
Beiträge
695
Ort
Ludwigsburg
Modell
GS 1200 LC
Selbst wenn die Schrauben neu wären muss für eine sichere Verbindung das Loch gereinigt werden und dafür wird fachmännisch, wie schon erwähnt, der Gewindebohrer benutzt. Hab den Arbeitgang noch nicht machen müssen, deshalb würde ich erst mal rausfinden um was für ein Gewinde es sich handelt bevor ich ein Standard Gewindebohrer reinkurble.
 
HP9000

HP9000

Dabei seit
02.10.2020
Beiträge
2.362
Ort
Unterreichenbach (Nordschwarzwald)
Modell
R1250GS ('20); RnineT ('15); Suzuki DR250S ('86)
Die Verwendung von Schrauben mit Mikroverkapselung hat mehrere, recht einfache Gründe.
In der Produktion und Werkstatt:
Die Schrauben sind "prozesssicher" anzuwenden, d.h. man muss da nicht noch eine genau definierte flüssige Menge eines Schraubensicherungsmittels drauftröpfeln oder pinseln, sondern nimmt einfach die Schraube aus der Box.
Die richtige Menge des Mittels ist drauf und ein Arbeitsgang weniger ist erforderlich. Also auch günstiger im Ablauf.
Edit, der Vollständigkeit halber: Natürlich wird das Sicherungsmittel auch erst beim Einschrauben aktiviert (aber auch nur einmal!), kann also nicht vorher eintrocknen, abtropfen usw. Eine weitere Sicherheit in der Handhabung, im Prozess.
Wenn die Parameter stimmen und die Schrauben mit dem richtigen Drehmoment angezogen werden, kann man sich darauf verlassen, dass die Schraubenverbindung das hält, was sie halten soll. Nicht mehr und nicht weniger.
Privatanwender:
Auch hier ist eben eine Fehlerquelle ausgeschlossen, nämlich das falsche Mittel oder gar keines, falsche Anwendung, zuviel, zuwenig etc.
Damit stellt BMW eben auch sicher, dass die Verbindung hält, wenn nach Vorschrift angewandt.
Wer das nicht tut, macht das eben auf eigene Verantwortung und kann BMW danach nicht an den Karren fahren, wenn die Schraubverbindung nicht halten sollte. Fair enough.
Auch ich mache, wo nötig und angesagt, Schrauben (Bolzen und Muttergewinde) sauber und verwende flüssige Schraubensicherung, ich seh's (Schwabe, was au sonscht) nicht ein, einwandfreie Schrauben wegzuwerfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
10.859
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Mir waren letztes Jahr die 40€ (beim Gesamt Invest) egal. Gewinde sauber geschnitten, (M8x1,5?) und die neuen Schrauben rein. Wobei ich zugeben muss, dass die alten auch nicht mehr schön waren
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
16.629
Ort
Wien
Modell
1250er
Ich sehe die Relation: 1 x Schraubenset alle 100.000km (oder) mehr und ich hab die sichere und professionelle Lösung und muss nicht herumbasteln.
 
Paul1965

Paul1965

Dabei seit
17.07.2020
Beiträge
1.007
Ort
Zürioberland
Modell
GS 1200 LC, GS 1200 TÜ Lufti und ein paar Andere
@
Die Verwendung von Schrauben mit Mikroverkapselung hat mehrere, recht einfache Gründe.
In der Produktion und Werkstatt:
Die Schrauben sind "prozesssicher" anzuwenden, d.h. man muss da nicht noch eine genau definierte flüssige Menge eines Schraubensicherungsmittels drauftröpfeln oder pinseln, sondern nimmt einfach die Schraube aus der Box.
Die richtige Menge des Mittels ist drauf und ein Arbeitsgang weniger ist erforderlich. Also auch günstiger im Ablauf.
Wenn die Parameter stimmen und die Schrauben mit dem richtigen Drehmoment angezogen werden, kann man sich darauf verlassen, dass die Schraubenverbindung das hält, was sie halten soll. Nicht mehr und nicht weniger.
Privatanwender:
Auch hier ist eben eine Fehlerquelle ausgeschlossen, nämlich das falsche Mittel oder gar keines, falsche Anwendung, zuviel, zuwenig etc.
Damit stellt BMW eben auch sicher, dass die Verbindung hält, wenn nach Vorschrift angewandt.
Wer das nicht tut, macht das eben auf eigene Verantwortung und kann BMW danach nicht an den Karren fahren, wenn die Schraubverbindung nicht halten sollte. Fair enough.
Auch ich mache, wo nötig und angesagt, Schrauben (Bolzen und Muttergewinde) sauber und verwende flüssige Schraubensicherung, ich seh's (Schwabe, was au sonscht) nicht ein, einwandfreie Schrauben wegzuwerfen.
Danke, perfekt formuliert.

Und zum letzten Absatz, wie ich es auch handhabe, dies hat mit „ herum basteln“gar nichts zu tun.
 
WorldEater

WorldEater

Dabei seit
08.07.2006
Beiträge
3.575
Ort
Hanau
Modell
R1200GS Bj.'06, KTM Super Adventure S
Beim ausbauen der Bremsscheiben aber wirklich mit einem Heißluftfön an die Schrauben gehen, wie Nobbe schon erwähnt hat.

Zumindest bei der K25 war wohl teilweise die Schraubensicherung fest genug, dass man das Gewinde in der (Guss-)Radnabe gleich mit rausgeschraubt hat, wenn das nicht vorab aufgeheizt wurde.
 
DirtySanchez

DirtySanchez

Themenstarter
Dabei seit
27.06.2020
Beiträge
3.971
Ort
Königreich Württemberg
Modell
KTM 690 Enduro R
Dannke für den Tip. Ich nehme mir dafür eine Lötzange aus dem Geschäft mit, ist von der Handhabung einfacher.
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
10.895
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
10.859
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Bei den Rädern der 1250er (OEM Verschraubung) gehen die Schrauben auch easy ohne Wärme raus
 
Thema:

Räder wechseln - Schrauben für die Bremsscheiben neu?

Räder wechseln - Schrauben für die Bremsscheiben neu? - Ähnliche Themen

  • Biete R 1200 GS Adventure LC Räder, Dämpfer, Schutzbügel, etc. nach Gespannumbau

    Räder, Dämpfer, Schutzbügel, etc. nach Gespannumbau: Hallo GS-Fahrer, Mein Kollege hat seine Adventure mit EZ 2017 zum Gespann umbauen lassen. Es sind einige Teile übrig, welche ich hier jetzt...
  • Tausche R 1200 GS LC Gussräder gegen Speichenräder schwarz o. gold

    R 1200 GS LC Gussräder gegen Speichenräder schwarz o. gold: Hallo, ich würde gerne meine Gussfelgen gegen schwarze oder goldene Speichenräder mit Ausgleich tauschen. Reifen Metzeler Tourance Next. Hat...
  • Erledigt K25 Kreuzspeichenräder

    K25 Kreuzspeichenräder: Hallo. Ich suche einen Satz Kreuzspeichenräder für meine K25 0307 R1200 GS 04, ABS Ring vorhanden, sollte nach meinem Wissen also jegliches BJ...
  • Räder/Reifenwechsel F650GS

    Räder/Reifenwechsel F650GS: Hallo zusammen, ich will auf meine F650GS, BJ2007 mit Speichenfelgen, endlich mal die Metzeler Tourance Next aufziehen. Die gibt es aber nur als...
  • Räder wechseln

    Räder wechseln: Hi, wie bockt Ihr eure GS auf, wenn ihr eure Räder zum wechseln gebt ohne das das gute Stück umfallen kann? Grüße Attila
  • Räder wechseln - Ähnliche Themen

  • Biete R 1200 GS Adventure LC Räder, Dämpfer, Schutzbügel, etc. nach Gespannumbau

    Räder, Dämpfer, Schutzbügel, etc. nach Gespannumbau: Hallo GS-Fahrer, Mein Kollege hat seine Adventure mit EZ 2017 zum Gespann umbauen lassen. Es sind einige Teile übrig, welche ich hier jetzt...
  • Tausche R 1200 GS LC Gussräder gegen Speichenräder schwarz o. gold

    R 1200 GS LC Gussräder gegen Speichenräder schwarz o. gold: Hallo, ich würde gerne meine Gussfelgen gegen schwarze oder goldene Speichenräder mit Ausgleich tauschen. Reifen Metzeler Tourance Next. Hat...
  • Erledigt K25 Kreuzspeichenräder

    K25 Kreuzspeichenräder: Hallo. Ich suche einen Satz Kreuzspeichenräder für meine K25 0307 R1200 GS 04, ABS Ring vorhanden, sollte nach meinem Wissen also jegliches BJ...
  • Räder/Reifenwechsel F650GS

    Räder/Reifenwechsel F650GS: Hallo zusammen, ich will auf meine F650GS, BJ2007 mit Speichenfelgen, endlich mal die Metzeler Tourance Next aufziehen. Die gibt es aber nur als...
  • Räder wechseln

    Räder wechseln: Hi, wie bockt Ihr eure GS auf, wenn ihr eure Räder zum wechseln gebt ohne das das gute Stück umfallen kann? Grüße Attila
  • Oben