Reifenwahl / Eure Erfahrungen zu Conti Trail Attack 3 und Metzeler Tourance Next

Diskutiere Reifenwahl / Eure Erfahrungen zu Conti Trail Attack 3 und Metzeler Tourance Next im Reifen Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Der Tourance next ist ein guter Reifen,niedrige Temperaturen,Nässe,Laufleistung..nur bei hohen Temperaturen,ab 30 Grad plus, hatte ich den...
qpower

qpower

Dabei seit
22.09.2014
Beiträge
2.848
Ort
Bad Dürkheim
Modell
R1200R K53 2019
Der Tourance next ist ein guter Reifen,niedrige Temperaturen,Nässe,Laufleistung..nur bei hohen Temperaturen,ab 30 Grad plus, hatte ich den Eindruck das er etwas "schmiert".
Der CTA 3 war für mich der beste Reifen,absolut vertrauenerweckend in allen Situationen,selbst bei niedrigen Temperaturen hat er nach wenigen hundert Metern Haftung,die Laufleistung lag einige hundert Kilometer höher als beim Tourance next.
 
wohi

wohi

Dabei seit
18.11.2014
Beiträge
348
Ort
Ballungsraum Wien
Modell
GS-LC
Ist der erste Eindruck nicht bei jeder Fahrt mit einem Satz neuer Reifen so?
Nein, ich bin jetzt 2 Sätze CTA hintereinander gefahren und der ist auch neu deutlich unhandlicher.
Heute bin ich ein größere Runde mit den Meridians gefahren. Bin immer noch begeistert, fühlt sich toll an und macht die GS um ein Stück sportlicher gegenüber den Contis. 10km Schotter war auch dabei, auch hier hatte ich ein ganz gutes Gefühl vom Vorderrad.
Klare Empfehlung meinerseits..
 
levoni

levoni

Dabei seit
26.08.2018
Beiträge
843
Modell
K50 2016 TB / SR500 / PX200
Hallo zusammen,
ich bin jetzt rund 2000km mit dem CTA3 gefahren. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass der Hinterradreifen unruhig läuft. Spüre so eine Schwebung in den Fußrasten. Insbesondere in Kurven. Ich habe das Rad am Montag auf einer Wuchtmaschine überprüfen lassen. Da war keine Unwucht erkennbar. Auf den Flanken spüre ich an den breiten Profilrillen eine Sägezahnbildung. Bin nun etwas ratlos, wie ich das weiter untersuchen kann. Am liebsten würde ich mal eine Probefahrt mit einem anderen Hinterrad machen. Wäre einer von Euch im Bereich Frankfurt/Offenbach bereit, mit mir mal für ne kurze gemeinsame Runde das Hinterrad zu tauschen? K50
VG Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
Mausschubser

Mausschubser

Dabei seit
17.09.2018
Beiträge
214
Ort
zwischen Harz und Heide
Modell
12er LC, 2018
Was zum Teufel ist den eine "Schwebung"... ??? Teppiche können schweben.. Zeppeline... Ufos...aber Reifen? Es gibt nicht "DEN" Reifen.....gerade bei der GS ist das Einsatzspektrum extrem breit gefächert. Sägezahn am Hinterrad bekommt man häufig dann, wenn man bereits noch in Schräglage befindlich mächtig aus den Kurven herausbeschleunigt. Ist fahrtechnisch gesehen aber unbedenklich........ manche Profile neigen bei gleicher Fahrweise eher dazu, manche weniger............
 
levoni

levoni

Dabei seit
26.08.2018
Beiträge
843
Modell
K50 2016 TB / SR500 / PX200
"Als Schwebung bezeichnet man den Effekt, dass die Resultierende der additiven Überlagerung (Superposition) zweier Schwingungen, die sich in ihrer Frequenz nur wenig voneinander unterscheiden, eine periodisch zu- und abnehmende Amplitude aufweist."
 
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
2.065
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Ich hab den Trail auch schon gefahren und es ist wie bei meinem aktuellen Road Attack 3:
Sägezahnwellen an den hinteren Flanken, hört und fühlt man ab leichter Schräglage.
Ist aber unbedenklich, einfach Spaß damit haben und Fetisch. 😜
 
Mausschubser

Mausschubser

Dabei seit
17.09.2018
Beiträge
214
Ort
zwischen Harz und Heide
Modell
12er LC, 2018
Schön bei Wikipedia abgeschrieben..........dann scheint ja Dein Popometer so sensibel zu sein, dass Du dich glatt bei Conti (oder einem anderen Hersteller) als Reifentester bewerben kannst......... zum Sägezahn hatte ich ja schon was geschrieben... mann kann aus ner Mücke auch einen Elefanten machen..... fahre den Reifen runter... und wechsele auf einen anderen, wenn Dir der Conti nicht gefällt...
 
levoni

levoni

Dabei seit
26.08.2018
Beiträge
843
Modell
K50 2016 TB / SR500 / PX200
Beim viel gescholtenen AIII habe ich das nicht wahrgenommen. Wie geschrieben, merke ich es nicht am Hintern sondern an den Füßen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
5.083
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Ich hab den Trail auch schon gefahren und es ist wie bei meinem aktuellen Road Attack 3:
Sägezahnwellen an den hinteren Flanken, hört und fühlt man ab leichter Schräglage.
Ist aber unbedenklich, einfach Spaß damit haben und Fetisch. 😜
100% ACK (und gut das es noch viele andere gibt die das so (richtig) sehen.
Der MPR5T ist dafür extrem sensibel, weil wohl sehr weich an der Flanke.
Aber schön heiß gefahren, bekommt man bei entsprechender Fahrweise auch auf dem CTA3 sehr schnell Sägezahn.
Was man machen kann (anstatt nicht in starker Schräglage stark beschleunigen) ist in Kurven (idealerweise noch abfallend) bewust nur mit der Hinterradbremse reinbremsen. Damit kann man prtiell den Sägezahn wieder eliminieren.....Ganz weg geht er nicht (mehr) . :wink:
 
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
2.065
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Nur kurz für die älteren Herren: Was bedeutet ACK? :bounce:
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
5.083
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Acknowledge....die Abkürzung für das Englische "Einverstanden"....
 
levoni

levoni

Dabei seit
26.08.2018
Beiträge
843
Modell
K50 2016 TB / SR500 / PX200
Ich habe heute eine Probefahrt mit einer Vorführmaschine R1250GS gemacht. Mit Bridgestone A41. Und siehe da, meine Wahrnehmung des schlechten Abrollkomforts war wie bei meinem CTA3 auf meiner K50.
Allerdings habe ich für die Probefahrt auch meinen recht festen Wunderlich Fahrersitz auf die Vorführmaschine montiert.

Ich gehe jetzt davon aus, dass meine Wahrnehmung der Vibrationen durch die feste Sitzbank entsteht. Die habe ich nämlich zeitgleich mit dem CTA3 gekauft.

Insgesamt fuhr sich die R1250GS genau wie meine K50. Nur das Getriebe war etwas besser. Aber auch nicht komplett smooth. Die Geräuschkulisse und die Vibrationen des Motors/Antriebsstrangs waren gleich.
Und auch das sehr störende Rasseln des Motors, nachdem man die gut warmgefahrene Maschine auf dem Seitenständer zum Tanken abstellt hatte.
Da scheint das heiße/dünnflüssige Öl komplett aus dem rechten Zylinderkopf rauszulaufen.

Alles in allem ernüchternd.

Ich werde als nächstes mal eine R1000XR Probe fahren. Vielleicht brauche ich ja ein Motorrad mit Kette. Die Wartungsfreiheit des Kardans erkauft man sich leider mit einem bocksteifen Antrieb.
Und eine große KTM werde ich auch mal ausprobieren.
 
GS-Hannes

GS-Hannes

Dabei seit
02.05.2021
Beiträge
252
Wenns nicht passt, wechseln.

Habe ich schon oft genug probiert! Und wieder zurückgewechselt.
 
G

G-B

Dabei seit
28.09.2006
Beiträge
1.202
Ein Elektromotorrad wäre auch zu empfehlen, da vibriert oder rasselt der Antrieb sicher nicht.

Es muss jeder selbst wissen, aber warum sollte mich bei einenm "mechanischem" Bauteil, dass durch "Explosionen" angetrieben wird so etwas stören?
Natürlich können Vibrationen schon nerven, dass sind dann dochj eher die hochfrequenten.

Ach ja, jetzt fällt mir noch etwas ein. Die K1600GT wäre dann noch was. Viel besser hinsichtlich Vibrationen.
 
Thema:

Reifenwahl / Eure Erfahrungen zu Conti Trail Attack 3 und Metzeler Tourance Next

Reifenwahl / Eure Erfahrungen zu Conti Trail Attack 3 und Metzeler Tourance Next - Ähnliche Themen

  • Reifenwahl

    Reifenwahl: Hallo zusammen, Stehe zurzeit vor der Qual der Wahl bezüglich neuer Reifen. Hab eine luftgekühlt GS BJ.05 und bin trotz einiger Tests und...
  • Reifenwahl ???

    Reifenwahl ???: Ich fahre im Moment den Michelin Anakee III (V+H) und benötige neue Reifen. Da ich in dieser Saison auch mehr auf unbefestigtem Gelände fahren...
  • G650GS Reifenwahl

    G650GS Reifenwahl: Servus Biker/in, an meiner vor kurzem erworbenen G650GS sind die Reifen von 03/11. Das Profil ist soweit zwar noch in Ordnung, aber mir sind die...
  • Reifenwahl an der F750GS

    Reifenwahl an der F750GS: Servus zusammen, bei mir steht diese Saison höchst wahrscheinlich ein Reifenwechsel an. (Wenn ich mir nicht wieder was beim MTB oder so breche...
  • Richtige Reifenwahl für Albanien & Co.

    Richtige Reifenwahl für Albanien & Co.: Hallo zusammen, ich plane für Anfang bzw. Mitte Mai eine Tour von Griechenland durch Albanien, Montenegro und Kroatien. Entsprechend werde ich...
  • Richtige Reifenwahl für Albanien & Co. - Ähnliche Themen

  • Reifenwahl

    Reifenwahl: Hallo zusammen, Stehe zurzeit vor der Qual der Wahl bezüglich neuer Reifen. Hab eine luftgekühlt GS BJ.05 und bin trotz einiger Tests und...
  • Reifenwahl ???

    Reifenwahl ???: Ich fahre im Moment den Michelin Anakee III (V+H) und benötige neue Reifen. Da ich in dieser Saison auch mehr auf unbefestigtem Gelände fahren...
  • G650GS Reifenwahl

    G650GS Reifenwahl: Servus Biker/in, an meiner vor kurzem erworbenen G650GS sind die Reifen von 03/11. Das Profil ist soweit zwar noch in Ordnung, aber mir sind die...
  • Reifenwahl an der F750GS

    Reifenwahl an der F750GS: Servus zusammen, bei mir steht diese Saison höchst wahrscheinlich ein Reifenwechsel an. (Wenn ich mir nicht wieder was beim MTB oder so breche...
  • Richtige Reifenwahl für Albanien & Co.

    Richtige Reifenwahl für Albanien & Co.: Hallo zusammen, ich plane für Anfang bzw. Mitte Mai eine Tour von Griechenland durch Albanien, Montenegro und Kroatien. Entsprechend werde ich...
  • Oben