Richtig Sauber ...

Diskutiere Richtig Sauber ... im F 650 GS, F 700 GS und F 800 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Als neuer Besitzer einer neuen 800GS möchte ich natürlich nix verkehrt machen. Mit wie und mit was putz ihr welche Ecken des Mopeds? Bsp.: Wie...
D

DocBrown

Themenstarter
Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
22
Als neuer Besitzer einer neuen 800GS möchte ich natürlich nix verkehrt machen.

Mit wie und mit was putz ihr welche Ecken des Mopeds?

Bsp.:
Wie häufig sprüht ihr Kettensprey auf die Kette?
Kann ich direkt auf die Kette sprühen wo noch das erste Kettenfett drauf ist?

Wie würdet ihr es machen, wenn ihr mal so richtig sauber machen wollt : )

Grüße
 
Road's End

Road's End

Dabei seit
03.06.2009
Beiträge
1.210
Ort
Ostalbkreis
Modell
R1250GS HP
Ich würde erst mal ans Fahren denken, putzen kommt vieeeel später!
 
Andoz

Andoz

Dabei seit
19.08.2014
Beiträge
610
Ort
Niederbayern
Modell
R1200GS LC
Wenn du viel putzt kannst weniger fahren die Zeit geht dir ab........
Meine Kette sprühe ich alle 1000km ein wenn ich im Regen fahre dann öfters.
Richtig geputzt wird sie zum Winterschlaf ab Oktober,sonst gehe ich nur mit den Wasserschlauch drüber.

Ich wünsche dir iel Spaß im Forum Gruß Reinhard
 
D

DocBrown

Themenstarter
Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
22
nett hier ...
da drängt sich das Abmelden auf.

@Andoz: Danke für deine Einschätzung. :)
 
T

ta-rider

Dabei seit
21.01.2013
Beiträge
2.848
Es gibt da ein spannendes Naturphänomen das nennt sich Regen. Der kommt vor allem bei schneller Fahrt in alle Ritzen und reinigt das Motorrad automatisch. Danach würde ich die Kette fetten ;)
 
Lawman

Lawman

Dabei seit
09.05.2008
Beiträge
1.160
Ort
Berlin
Modell
1200ADV,F800GS,1200GS LC, R1200RT LC ab 06/2015
Wenn du auf regelmässige Kontrolle stehst, nimm Kettenspray.
Ansonsten würde ich dir einen automatischen Kettenöler empfehlen,
gib mal "Kettenöler" in die Suchfunktion, dann bekommst du reichlich Infos und kannst dich nach Einbau ums
Fahren/Spaß haben kümmern.
Zum Thema waschen: Ich denke das hält jeder anders, ich z.B. wasche mein Mopped nur wenn ich meine sie hat es nötig,
sonst fahre ich lieber... > Ist mein Ernst und ich will damit weder dich noch Jemand anderen Angreifen/Verarschen :rocker:
 
tuxbrother

tuxbrother

Dabei seit
23.12.2008
Beiträge
727
Ort
Karlsruhe
Modell
F800GS
Also was das Putzen angeht, so halte ich es fast wie der ta-rider.
Als Anekdote dazu: Als der Frühling sich entfaltete haben die Bäume in meiner Straße mal wieder zu harzen begonnen. (Ja, mein Moped steht auf der Straße, da ich keine Garage o.ä. zur Verfügung habe.) Das ging soweit, dass ich nach einigen Tagen vor allem im rechten Spiegel eigentlich kaum noch was erkannt habe. Mir kam dann tatsächlich die Überlegung mal zu 'nem Cleanpark zu fahren ... aber ... dann kam auch mal wieder der Regen (so knappe zwei Tage lang) und siehe da: Moped ist wieder sauber und meine Spiegel wie poliert. :D
Und somit steht mein Moped weiterhin da wie Gott gewollt. :rolleyes:

Was die Kettenschmierung angeht, so empfehle ich bei "erhöhter" Laufleistung (also bei Leuten, die doch ständig mit dem Moped unterwegs sind - z.B. weil sie kein Auto haben) einen Kettenöler. Selber war ich es sehr schnell Leid spätestens alle zwei Tage mit dem Kettenspray rum zu machen.
Für Mopeds, die eher "nur" gelegentlich gefahren werden und nur selten auch mal größere Strecken (also so > 500 km am Tag), denke ich schon, dass mit den Kettenspray hier auch eine gelegentliche Sichtkontrolle ein praktischer Nebeneffekt ist. Generell dann das Moped auf den Hauptständer aufgebockt, den ersten Gang eingelegt und bei rotierendem Hinterrad einfach mal mit dem Spray drauf halten (hat zumindest bei mir vor dem Kettenöler immer ausgereicht). Das ganze dann so alle 500 - 1000 km (abhängig von Wetter und eingesetztem Kettenspray wie weiter oben schon erwähnt).

So denn viel Spaß mit der 800er. ;)
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
9.410
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
Hallo
nach der Tour die Kette ölen, über Nacht sind dann die flüchtigen Mittel raus und nur das
feste Zeug beibt auf der Kette und fliegt nicht ab und versaut die Maschine.
Gruß
 
D

DocBrown

Themenstarter
Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
22
Danke für die Antworten.
Bisher hatte ich eine alte Honda NTV, da gabs keine Kette zum einölen ...
 
T

ta-rider

Dabei seit
21.01.2013
Beiträge
2.848
Bisher hatte ich eine alte Honda NTV, da gabs keine Kette zum einölen ...
Ich hoffe du bereust es nicht. Die NTV ist eines der besten weil zuverlässigsten Motorräder auf dem Markt. Hab auch eine aber geb sie nicht her ;)
 
Sherlock

Sherlock

Dabei seit
20.04.2014
Beiträge
345
Ort
Paderborn
Modell
R1200GS LC
Motorrad putzen ist verpönt. Mindestens ist das mein Eindruck, wenn ich so durch die Foren lese. Besonders bei Enduros.

Jetzt die Fragen aller Fragen. Waschen Biker Autos, die eigenen meine ich?

Wenn ja, warum? Wenn nein, dann sind die Kolonnen von Waschanlagennutzern am WE definitiv keine Biker?

Fragen über Fragen. Ob so eine Studie wohl gefördert würde…?

Los, Antworten!

Nachdenkliche Grüße aus Westfalen
 
G

gstommy68

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
2.783
Ort
Rheinland
Hallo,

tja, bei dieser Frage kommen leider kaum vernünftige Antworten raus, die meisten erheben ihre eigenen Putz- und Pflegegewohnheiten (oder auch nichtputzpflegegewohnheiten) zur allgemeingültigen, einzig wahren Meinung und die anderen sind demnach irgenwelche armen I.dioten, mal ein wenig überspitzt ausgedrückt.
Ich für meinen Teil lasse die üblichen, weil bequemen Motorradreiniger ala einsprühen einwirken abspritzen weg, weil das Zeug mir zu sehr aufs Material geht. Es soll sogar schon Leute gegeben habe, die Backofenreiniger ausprobiert haben (kein Scherz!) und hinterher betrübt waren, das das Material angegriffen war.
Nehme einfach normales Autoshampoo und ab und an einwachsen, ist allerdings ne schweinearbeit wenn man es sorgfältig machen will.

Gruß
gstommy68
 
M

metlet2

Dabei seit
11.01.2011
Beiträge
232
Ort
Graz-Umgebung
Modell
F800Gs
seit ich einen Scottoiler V-system habe ist schluß mit dem Putzstress , betrieben mit Motoröl 20-40W Klebt da nichts mehr so bleibt auch der Dreck nicht mehr Kleben und ist nur mühsam zu entfernen

Putzmittel brauche ich keine mehr , es reicht das mittel das bei der Lanzenwäsche an der Waschstation dabei ist ,im gegenteil seit ich die Motorradreiniger weglasse werden die Schwarzen Kunstoffteile nicht mehr so Mattgrau und ich brauche sie nicht mit auffrischern nachbehandeln, es reicht wenn man das noch nasse Gewaschene Motorrad mit einem Microfasertuch nachwischt

die einstellung vom Scottoiler ist so das die Rollen leicht grau sind mehr sollte es nicht sein , ganz ohne einige leichte Spritzer geht es nicht , aber das sind nur Punktuell ganz wenige und die gehen ja leicht wieder weg , da ja nichts Klebt

die Kette bleibt auch Sauber , bin sehr zufrieden damit , natürlich dauert es am anfang bis man die Richtige einstellung gefunden hat , so ist es auch mir passiert das ich anfangs aus Angst um die Kette zuviel aufgedreht habe , so das es etwas mehr gespritzt hat ,aber eine richtige sauerei war es trotzdem nicht

Gruss Franz
 
teileklaus

teileklaus

Dabei seit
13.07.2010
Beiträge
4.174
Ort
Nähe 74821 Mosbach/ Neckar
Modell
R1200R
ja was soll man denn auf so eine und auch erste Frage sagen?
-Bleib mal locker?
-Fahr doch erst mal, bevor du das Gras wachsen siehst?
-Haste keine anderen Sorgen? normaler Menschenverstand, frag doch die Mutter..Ja der wäre böse...
-Typisch Neukauf: jetzt aber mal selbstverliebt vorsorglich das erste Öl wechseln, bevor es noch zum Schaden kommt..
-Was könnte ich denn ändern, helft mir mal was habt ihr denn geändert?
-Wundermilchkatalog holen...
-Einfach Wasser draufspritzen?
-Kettenspray wenns glänzt und trocken ist? bei Regen öfters mal..
Such dir was aus. Viel Spass beim Fahren.
 
Georg851

Georg851

Dabei seit
09.03.2014
Beiträge
267
Modell
R 1200 GS LC
Ich habe die Kette auch immer nach der Tour eingesprüht. Aber bitte von Innen. Wenn Du außen sprühst fliegt das Fett weg. Das Mopped putze ich alle 500- 1000 km intensiv. Scheibe und Scheinwerfer nach jeder Tour. Ich nehme ein nasses Küchentuch und lasse alles 10 min einwirken. So geht alles kratzerfrei weg.
 
Sherlock

Sherlock

Dabei seit
20.04.2014
Beiträge
345
Ort
Paderborn
Modell
R1200GS LC
also ggf. täglich? boah da wird ja der Chrom dünn vom Pollieren?
Mucken weg ok.
Je neuer das Motorrad, umso mehr putzen die Leute, sollte es nicht umgekehrt sein?
Nö, wenn das Ding erst gammelig ist, kannst du putzen so viel du willst, nützt dann auch nichts mehr. Oder nur noch mit viel Aufwand.
 
Thema:

Richtig Sauber ...

Richtig Sauber ... - Ähnliche Themen

  • Entlüftungsventil Bremse hinten richtige Größe

    Entlüftungsventil Bremse hinten richtige Größe: Hallo und schönen abend zusammen, Ich hoffe mein Thema wurde nicht schon 100x durchgekaut aber ich habe in einer schnellen Suche nichts gefunden...
  • Cardo Freecom richtig einstellen

    Cardo Freecom richtig einstellen: Hallo zusammen, ich habe ein Cardo Freecom 2+ System seit letztem Jahr im Einsatz, anfänglich war alles ok, nur jetzt bringt es mich Immer wieder...
  • Richtiges Oelmessen GS 700

    Richtiges Oelmessen GS 700: Wie messe ich richtig das Oel ? Messstab aufsetzen oder reinschrauben? Danke und Gruss Thomi
  • Bin ich richtig hier?

    Bin ich richtig hier?: Servus aus München, was ich da fahre ist eigentlich eine R100RT. Nach ein paar Umbauten kann sie das aber gut verbergen. Hoffe sie gehen nun als...
  • 100 GS zieht beim Beschleunigen nicht mehr richtig durch ....

    100 GS zieht beim Beschleunigen nicht mehr richtig durch ....: Eine Frage an das Schwarmwissen unter Euch :D: meine 100-er GS mit BJ `88 hat aktuell knapp 105 TKM gelaufen. Seit kurzem zieht sie beim...
  • 100 GS zieht beim Beschleunigen nicht mehr richtig durch .... - Ähnliche Themen

  • Entlüftungsventil Bremse hinten richtige Größe

    Entlüftungsventil Bremse hinten richtige Größe: Hallo und schönen abend zusammen, Ich hoffe mein Thema wurde nicht schon 100x durchgekaut aber ich habe in einer schnellen Suche nichts gefunden...
  • Cardo Freecom richtig einstellen

    Cardo Freecom richtig einstellen: Hallo zusammen, ich habe ein Cardo Freecom 2+ System seit letztem Jahr im Einsatz, anfänglich war alles ok, nur jetzt bringt es mich Immer wieder...
  • Richtiges Oelmessen GS 700

    Richtiges Oelmessen GS 700: Wie messe ich richtig das Oel ? Messstab aufsetzen oder reinschrauben? Danke und Gruss Thomi
  • Bin ich richtig hier?

    Bin ich richtig hier?: Servus aus München, was ich da fahre ist eigentlich eine R100RT. Nach ein paar Umbauten kann sie das aber gut verbergen. Hoffe sie gehen nun als...
  • 100 GS zieht beim Beschleunigen nicht mehr richtig durch ....

    100 GS zieht beim Beschleunigen nicht mehr richtig durch ....: Eine Frage an das Schwarmwissen unter Euch :D: meine 100-er GS mit BJ `88 hat aktuell knapp 105 TKM gelaufen. Seit kurzem zieht sie beim...
  • Oben