Steuerelektronik der Benzinpumpe

Diskutiere Steuerelektronik der Benzinpumpe im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hi, jetzt ist auch bei meiner Kuh die Steuerelektronik der Spritpumpe hinüber. Von Wassereinbruch unter der Dichtung war nix zu sehen. Ich hab...
Hobestatt

Hobestatt

Themenstarter
Dabei seit
29.01.2010
Beiträge
414
Ort
Essen
Modell
R 1200 GS
Hi,

jetzt ist auch bei meiner Kuh die Steuerelektronik der Spritpumpe hinüber. Von Wassereinbruch unter der Dichtung war nix zu sehen. Ich hab sie vor 4 Tagen voll funktionsfähig in die Garage gestellt und gestern sprang sie nicht mehr an. Im Forum gesucht und den Tipp mit dem Überbrücken der Elektronik gefunden - siehe da - Moped springt an. Dann nur noch eben 106,- € beim :) hinterlegt, Neuteil eingebaut - läuft wieder. Aber, wie kann so´n Teil eigentlich im Stand versterben?

Viele Grüße
Jörg
 
peter-k

peter-k

Dabei seit
30.04.2007
Beiträge
6.464
Ort
Singapur
Modell
R 1200 GS / 2007
Ich habe auch schon ein paar mit verkokelter Elektonik gesehen. Wie war es bei Deiner? Welches Bj.?
 
peter-k

peter-k

Dabei seit
30.04.2007
Beiträge
6.464
Ort
Singapur
Modell
R 1200 GS / 2007
Ok ja alles klar, der Tester der einige Jahre gestanden hat. Buch's unter Leergeld ab, bei der neuen wird das wohl nicht passieren.
 
Hobestatt

Hobestatt

Themenstarter
Dabei seit
29.01.2010
Beiträge
414
Ort
Essen
Modell
R 1200 GS
Hi,

meinst Du, das ist´n Standproblem? Die Kuh war damals eigentlich komplett zerlegt und die Teile ordentlich im Regal gelagert (die Detailfotos aus der Bucheli-Anleitung sind übrigens auch von diesen Teilen). Merkwürdig ist nur, dass das Teil ohne erkennbare äußerliche Veränderung während einer Standzeit von ein paar Tagen einfach so seinen Geist aufgegeben hat.:confused:
Aber ansonsten hast Du Recht, das Moped hat schon ein paar Macken gehabt, die ich eher nicht erwartet hatte. Dafür gabs aber auch ne Anti-Hopping Kupplung gratis dazu- und jede Menge neue Verschleissteile.

Gruß
Jörg
 
Lars_W

Lars_W

Dabei seit
25.08.2007
Beiträge
433
Ort
Köln
Modell
R 1200 GS 07>
hm... gab diesbezüglich mal eine rückrufaktion. :cool:
wie alt ist deine moppete und / oder ist der austausch bei dir mal durchgeführt worden (z.B. im rahmen einer inspektion)?

ansonsten könnte man ja mal mit bmw über eine (teil) kostenübernahme reden... ;)
 
peter-k

peter-k

Dabei seit
30.04.2007
Beiträge
6.464
Ort
Singapur
Modell
R 1200 GS / 2007
Hi,
meinst Du, das ist´n Standproblem?
Glaub' ich nicht. Offiziell lagen die damaligen Defekte an der versagenden Dichtung.

Die Elektronik drosselt die Pumpe nach dem Startup auf 80 %. Geplant war, dass sie so ein ganzen Motorradleben hält. Nun gibt es die Vermutung, dass das Bauteil die Wärme der Verlustleistung manchmal nicht vetrug.

Mein Händler riet mir jedenfalls die Kappe abzulassen.
 
Hobestatt

Hobestatt

Themenstarter
Dabei seit
29.01.2010
Beiträge
414
Ort
Essen
Modell
R 1200 GS
hm... gab diesbezüglich mal eine rückrufaktion. :cool:
wie alt ist deine moppete und / oder ist der austausch bei dir mal durchgeführt worden (z.B. im rahmen einer inspektion)?

ansonsten könnte man ja mal mit bmw über eine (teil) kostenübernahme reden... ;)
Hallo Lars,
das Moped ist von 2004 und das ausgetauschte Teil ist laut Aufdruck auch von 2004 - da ist wohl noch nix ausgetauscht worden. Gabs den Rückruf für die 2004er? Dann werde ich da bei BMW noch mal vorsprechen und über die Rechnung diskutieren. Die Inspektionen wurden bis zur 40.000er alle in 2004 und Anfang 2005 erledigt, dann wurde die Kiste zerlegt und im letzten Jahr, mit 50.000 auf der Uhr wieder zusammengeschraubt. (Vorbesitzer: Motorbuchverlag Stuttgart) Wenn der Rückruf nach 2005 kam, kann er eigentlich nicht berücksichtigt worden sein. Allerdings war ich schonmal wg. ABS-Problemen bei der Niederlassung und mir wurde gesagt, dass laut Unterlagen alle Rückrufe und Services erledigt worden sein sollen.

Gruß

Jörg
 
Zuletzt bearbeitet:
Lars_W

Lars_W

Dabei seit
25.08.2007
Beiträge
433
Ort
Köln
Modell
R 1200 GS 07>
also meine ist ne 2007er. ich weiß jetzt gar nicht, wann die rückrufaktion kam und für welche baujahre sie galt.

hier: http://www.rueckrufe.net/2009/10/20...venture-zur-uberprufung-der-kraftstoffpumpen/
steht, dass die 06er - 08er betroffen sind.

hier:
http://www.boxer-forum.de/dc/dcboard.php?az=show_topic&forum=41&topic_id=9967&mesg_id=9967&page=
berichtet aber jemand davon, dass auch sein 2004er modell von der rückrufaktion betroffen war.

für 100 euro gibts nen paar kisten bier, da lohn die rücksprache mit dem :) auf jeden fall ;)
 
C

CS

Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
533
Modell
R 1200 GS
Spar Dir das Geld für die Frage.
Ich habe von München und von der Niederlassung jeweils gesagt bekommen, man solle nicht alles glauben was so in Foren steht und da das Möppi ja schon 4 Jahre alt ist gibts auch keine Kulanz.

Sag ich ja, toller Verein der da unten im Süden. Arroganz³ :mad:

Ach ja, meine ist von 2005, Defekt war in 2009.
 
S

Spätzünder

Gast
Danke!

Aber warum wurde diese Kappe entfernt / weggelassen...

...einfach nur aus Bequemlichkeit?

...Hitzeproblem?

...wie soll das im Zusammenhang mit eindringender Feuchtigkeit in die Elektronik (Teil Nr 6??) zusammenhängen?

Danke und Gruß

Stefan

PS: bei mir ist sie noch dran
 
Hobestatt

Hobestatt

Themenstarter
Dabei seit
29.01.2010
Beiträge
414
Ort
Essen
Modell
R 1200 GS
Weiss nicht genau, evtl. damit Wasser schneller abfließen kann? Die Kappe war bei meiner schon beim (Gebraucht-) Kauf nicht montiert - keine Ahnung ob wegen Bequemlichkeit oder aus technischen Gesichtspunkten.
Ich ruf gleich trotzdem einfach mal beim :) an, einen Versuch ist es wert.
 
Hobestatt

Hobestatt

Themenstarter
Dabei seit
29.01.2010
Beiträge
414
Ort
Essen
Modell
R 1200 GS
So,

ich hab mal angerufen: bei dem Jahrgang 2004 wurde nur die Dichtung der Elektronik in einer Serviceaktion erneuert - das Teil selbst, mit den häufigen Defekten, wurde erst später verbaut - und zurückgerufen.

Also nix mit den paar Kisten Bier;)

Gruß
Jörg
 
Lars_W

Lars_W

Dabei seit
25.08.2007
Beiträge
433
Ort
Köln
Modell
R 1200 GS 07>
So,

ich hab mal angerufen: bei dem Jahrgang 2004 wurde nur die Dichtung der Elektronik in einer Serviceaktion erneuert - das Teil selbst, mit den häufigen Defekten, wurde erst später verbaut - und zurückgerufen.

Also nix mit den paar Kisten Bier;)

Gruß
Jörg


:(

naja, ein versuch war es wert. :mad:

und was die kulanz angeht sollte man sich nicht mit der aussage des :) zufrieden geben. ich hab mich ne zeitlang mit dem rumgeärgert wegen meiner sich auflösenden (heiz)griffgummis.

nachdem ich mich persönlich mit bmw in verbindung gesetzt habe ging alles recht schnell und die teile wurden ersetzt.
deswegen ist die aussage eines :) bei mir eher wenig bis nix wert.
 
peter-k

peter-k

Dabei seit
30.04.2007
Beiträge
6.464
Ort
Singapur
Modell
R 1200 GS / 2007
Weiss nicht genau, evtl. damit Wasser schneller abfließen kann? Die Kappe war bei meiner schon beim (Gebraucht-) Kauf nicht montiert - keine Ahnung ob wegen Bequemlichkeit oder aus technischen Gesichtspunkten.
Meiner Ansicht nach damit es schneller von dort verdunsten kann. So steht der Kühlkörper natürlich auch frei.




Bei den ab '08 ist dieses Bauteil stärker geneigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hobestatt

Hobestatt

Themenstarter
Dabei seit
29.01.2010
Beiträge
414
Ort
Essen
Modell
R 1200 GS
Hallo Peter,

erkenne ich da zusätzlich zur Dichtung noch Dichtungsmasse?

Das ist aber auch ein neueres Teil bei Dir? - Meines war noch unlackiert mit sowas wie einem schwarzen Rahmen drum.

Gruß
Jörg
 
Thema:

Steuerelektronik der Benzinpumpe

Steuerelektronik der Benzinpumpe - Ähnliche Themen

  • Erledigt Benzinpumpeneinheit

    Benzinpumpeneinheit: Motorrad ist verkauft.Jetzt gibts noch Zubehör. Verkaufe gebrauchte Benzinpumpeneinheit.Der Kunststoffdeckel ist undicht,minimale Lecktage.Aber...
  • BMW Rückruf Möglicherweise undichte Benzinpumpe

    BMW Rückruf Möglicherweise undichte Benzinpumpe: Kennt jemand das Thema und hat schon Infos für Deutschland ?? BMW muss in den USA rund 17.000 Motorräder verschiedener Baureihen zurückrufen...
  • Tank undicht bei 1100gs bei der benzinpumpe

    Tank undicht bei 1100gs bei der benzinpumpe: Hallo community ich verzweifele mit meinem undichte Tank Und zwar handelt es sich um einen so berühmten Kunststoff Tank er rint genau bei...
  • Benzinpumpe surrt laut nach Filterwechsel - raus damit?

    Benzinpumpe surrt laut nach Filterwechsel - raus damit?: Hallo, hab gerade einen umfangreichen Service an meiner 1100 (BJ 97) hinter mir und dabei hatte ich auch den Benzinfilter getauscht. War nach...
  • F 650 (GS, Dakar) Einzylinder Startprobleme nach Batteriewechsel

    Startprobleme nach Batteriewechsel: Hallo Kollegen, nach dreiwöchiger Fahrpause musste ich feststellen, dass meine Batterie leider in der Zwischenzeit den Geist aufgegeben hat. Auch...
  • Startprobleme nach Batteriewechsel - Ähnliche Themen

  • Erledigt Benzinpumpeneinheit

    Benzinpumpeneinheit: Motorrad ist verkauft.Jetzt gibts noch Zubehör. Verkaufe gebrauchte Benzinpumpeneinheit.Der Kunststoffdeckel ist undicht,minimale Lecktage.Aber...
  • BMW Rückruf Möglicherweise undichte Benzinpumpe

    BMW Rückruf Möglicherweise undichte Benzinpumpe: Kennt jemand das Thema und hat schon Infos für Deutschland ?? BMW muss in den USA rund 17.000 Motorräder verschiedener Baureihen zurückrufen...
  • Tank undicht bei 1100gs bei der benzinpumpe

    Tank undicht bei 1100gs bei der benzinpumpe: Hallo community ich verzweifele mit meinem undichte Tank Und zwar handelt es sich um einen so berühmten Kunststoff Tank er rint genau bei...
  • Benzinpumpe surrt laut nach Filterwechsel - raus damit?

    Benzinpumpe surrt laut nach Filterwechsel - raus damit?: Hallo, hab gerade einen umfangreichen Service an meiner 1100 (BJ 97) hinter mir und dabei hatte ich auch den Benzinfilter getauscht. War nach...
  • F 650 (GS, Dakar) Einzylinder Startprobleme nach Batteriewechsel

    Startprobleme nach Batteriewechsel: Hallo Kollegen, nach dreiwöchiger Fahrpause musste ich feststellen, dass meine Batterie leider in der Zwischenzeit den Geist aufgegeben hat. Auch...
  • Oben