Tesla kündigt 1.000 Kilometer Reichweite ab 2017 an

Diskutiere Tesla kündigt 1.000 Kilometer Reichweite ab 2017 an im Smalltalk und Offtopic Forum im Bereich Community; Doppelpost
Lewellyn

Lewellyn

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
1.393
Ort
Herne
Modell
R1100GS
C8C96018-2AC2-41FF-9799-B8E5C6741A20.jpeg
Bemerkenswerte Entwicklung.

Tesla ist aktuell mehr Wert als VW und Mehr als Daimler und BMW zusammen.
 
Lewellyn

Lewellyn

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
1.393
Ort
Herne
Modell
R1100GS
Nein, aktuelle Börsenwerte von heute.
 
Bergchris

Bergchris

Dabei seit
14.08.2014
Beiträge
3.101
Ort
Chiemgau
Modell
R 1200 GS Rallye
Die (vermeintlichen) Zukunftsaussichten bestimmen den Wert, sonst fast nix.
 
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.383
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Die (vermeintlichen) Zukunftsaussichten bestimmen den Wert, sonst fast nix.
Wobei das insofern schon ein bisschen absurd ist, weil Toyota an der Börse doppelt so viel wert ist wie VW - obwohl beide Konzerne im letzten Jahr roundabout zehn Millionen Autos gebaut und 20 Milliarden Euro Gewinn gemacht haben. Und im Gegensatz zu Toyota ist VW bei der Elektromobilität gut aufgestellt. Ich hätte immer Toyota als natürlichen Käufer für einen Übernahmekandidaten Tesla gesehen, aber solange Tesla an der Börse so viel wert ist, wird das natürlich nichts.
 
Pepsi

Pepsi

Dabei seit
02.10.2017
Beiträge
125
Modell
R 1200 GS Rallye
Wer an diesen Phantasiezahlen irgendetwas Greifbares findet dem ist nicht wirklich zu helfen. Oktober 2008 hat die VW Aktie mal kurz knapp 1000€ gehabt und somit war nominell der VW Konzern der Allergrößte:rolleyes:
Könnte aber auch an Spekulationen und Machtgehabe einiger gelegen haben....
Das ist alles einfach eine große Wette für Leute mit zu viel Kohle
 
Topas

Topas

X-Moderator
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
9.427
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
Tesla geniesst VW intern zumindest mehr Achtung, als im allgemeinen offen kolportiert werden (darf)...
Die gängigen Modelle werden ausgiebig zerpflückt und bewertet.
Einige technische Umsetzungen werden zumindest als - mutig - eingestuft und würden zB bei VW nicht in der Art Anwendung finden - Thema Brandgefahr - ein feuriger Tesla S ist das Eine - ein abgebrannter Golf - der Immageschaden - unbezahlbar...

Volkswagen krempelt sich gerade komplett um - der Konzern wird umgelenkt und der E- Ausbau breitflächig aufgestellt.
Das betrifft nicht nur des Endprodukt Auto.
VW ist längst dabei sich in dem Ausbau der Infra - Ladestrukturen - reinzuhängen...
Mobilitätsfragen zu lösen.... "Wie komme ich inden Ferien e- mobil zum Ziel - wie ist die Anreise - wie die Mobilität vor Ort - "
Es wird ein Paket geschnürt, das bis in die Speichermöglichkeit von Überkapazitäten, reicht.

Die Kassen sind voll und man begnügt sich nicht mit dem reinen Angebot. als PKW Verkäufer....

Mobilität wird sich ändern - gibt VW öffentlich den Ton an - sind anderseits schon - weniger öffentlich - die Weichen gestellt, bzw. in Vorbereitung...

Was Tesla kann - können Andere auch - evtl. sogar besser... :)
 
Brauny

Brauny

Dabei seit
28.03.2019
Beiträge
447
Tesla ist auf einem deutlich anderen Weg als jeglicher deutscher Fahrzeughersteller. Sämtliche deutsche Fahrzeughersteller geben bedingt der Regelungen der Gesetzgeber und der Zeichen der Zeit vor, dass sie Produkte auf den Markt bringen, die einer positiven Ökologie entsprechen.
Die angebotenen Produkte und die dazu gehörigen Verkaufszahlen zeigen, dass das Begehren der Hersteller deutlich im Bereich SUV und nicht in anderen Bereichen liegt.
Solange hier Gesetzlich geregelt wird, das SUV Verkäufe gegen E-Fahrzeuge gegengerechnet werden dürfen, wird sich nichts ändern.
Ein zwar anders Thema ist unsere Deutsche Bundesbahn, die gern damit wirbt mit grünem Strom zu fahren. Und das ist schlicht weg Täuschung. Hier werden „Green Derivate“ aus Skandinavien gekauft. Also grüner Strom aus z.B. Norwegen.
Aber zurück. Tesla ist nicht die Lösung. E-Autos mit diesen beschissenen Batterien sind nicht die Lösung, sondern nur anders.
Gruß Brauny
 
Topas

Topas

X-Moderator
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
9.427
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
... mit den SUV`s räumt man die Sahne ab... in Zukunft obsolet, was den Umsatz in Zahlen anbelangt
 
Lewellyn

Lewellyn

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
1.393
Ort
Herne
Modell
R1100GS
Was Tesla kann - können Andere auch - evtl. sogar besser... :)
Das ist wohl so, aber sie machen es alle später.

Teslas unschlagbare Vorteile sind die Geschwindigkeit, mit der Fortschritte umgesetzt werden und die niedrigen Produktionskosten.

Und da sehe ich noch keinen Wettbewerber in Schlagdistanz.
 
Bergchris

Bergchris

Dabei seit
14.08.2014
Beiträge
3.101
Ort
Chiemgau
Modell
R 1200 GS Rallye
Auch Elon Musk wird jenes Schicksal erleiden wie alle herausragenden Persönlichkeiten, die frühzeitig einen Trend mit Raffinesse und Nachdruck befördern.
Irgendwann kommt was Neues, Anderes und dazu die nächste Generation von Erfindern.
Momentan kann er noch auf der Welle ziemlich weit oben schwimmen.
 
GSMän

GSMän

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
3.160
Ort
Nahe WBL
Modell
auch mal ne GS
Mich wundert ohnehin, dass der Musk so lange am Ball bleibt und sich nicht schon die nächste "Baustelle" gesucht hat.
 
G

gsnorbert

Dabei seit
07.10.2013
Beiträge
78
Ort
westliches Rheinland
Modell
1200 GS Triple Black (2011), Mash Fifty
Hallo Forum,
sehr nette Diskussion hier...

Ich möchte noch einmal zur Überschrift zurückkommen.

Wo sind denn die von Tesla für 2017 angekündigten 1000km Reichweite?

Meiner Meinung ist die Forderung nach mehr Reichweite ein Irrsinn.

Es ist vollkommener Schwachsinn 600-1000 kg Batterien in Autos zu packen damit die feinen Passagiere Beschleunigungsorgien feiern.

Meiner Meinung nach sollten Elektroautos ca. 100-150 PS haben und bei einem Tempolimit von 120kmh eine Reichweite von 400km haben. Dann ist es halbwegs ökologisch und wir werden noch lange individual mobil sein.

Grüße
GSNorbert
 
GSMän

GSMän

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
3.160
Ort
Nahe WBL
Modell
auch mal ne GS
Meiner Meinung nach sollten...
Das ist ja auch zulässig. ;)
Allerdings auch nicht wirklich zielführend und eher Behelf.

Meiner Meinung nach sollten diese überflüssigen Kilo ganz wegbleiben und der Strom sollte direkt im Fahrzeug erzeugt werden.
Der Vorteil von Elektromotoren dürfte doch weitestgehend unstreitig sein.
 
Lewellyn

Lewellyn

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
1.393
Ort
Herne
Modell
R1100GS
Wie bereits hier öfters erläutert, spielt die Leistung von Elektromotoren für den Verbrauch kaum eine Rolle. Das winzige Bischen Mehrverbrauch holt man über die stärkere Rekuperation locker wieder rein.
Im übrigen werden die Leistungsangaben bei Eautos gerne mit dem Peakwert angegeben, die Dauerleistung liegt normalerweise weit darunter. Mein i3s hat eine Peakleistung von 184PS, die Dauerleistung beträgt 102PS.

Da er bei 160 abgeriegelt ist, reicht das auch völlig.
 
Thema:

Tesla kündigt 1.000 Kilometer Reichweite ab 2017 an

Tesla kündigt 1.000 Kilometer Reichweite ab 2017 an - Ähnliche Themen

  • Erledigt MARCO POLO Motorrad-Karten Alpen 1:300 000

    MARCO POLO Motorrad-Karten Alpen 1:300 000: Strassenkarten, Sehenswürdikeiten, Touren, Restaurants, Siehe Bilder. Die schönsten Motorradstrecken sind besonders hervorgehoben. Die komplette...
  • Tesla-Design-Schrott

    Tesla-Design-Schrott: Wer hat diesem Designer den Stift zum Zeichnen gegeben? :eekek: Ich sehe schon wie da reihenweise Fahrer an die Wand klatschen....Bedienung per...
  • Kündigt sich ein neues Cardo system an?

    Kündigt sich ein neues Cardo system an?: Moin Forum, vor zwei Tagen war ich unterwegs und wollte ein Cardo Freecom 4 anschaffen. In einem versierten Shop gab mir der Verkäufer den Tip...
  • Schon gelesen/gehört? BMW kündigt Wüdo

    Schon gelesen/gehört? BMW kündigt Wüdo: Anbei ein Artikel dazu Als wir vor einiger Zeit aus Holzwickede die zunächst vertrauliche Mitteilung erhielten, dass BMW Wüdo den Händlervertrag...
  • BMW kuendigt F800GS an

    BMW kuendigt F800GS an: Aus MCN UK News: "April 5 2006 Two new BMW 800 twins BMW has exclusively confirmed it will launch two new parallel twins for 2007: The...
  • BMW kuendigt F800GS an - Ähnliche Themen

  • Erledigt MARCO POLO Motorrad-Karten Alpen 1:300 000

    MARCO POLO Motorrad-Karten Alpen 1:300 000: Strassenkarten, Sehenswürdikeiten, Touren, Restaurants, Siehe Bilder. Die schönsten Motorradstrecken sind besonders hervorgehoben. Die komplette...
  • Tesla-Design-Schrott

    Tesla-Design-Schrott: Wer hat diesem Designer den Stift zum Zeichnen gegeben? :eekek: Ich sehe schon wie da reihenweise Fahrer an die Wand klatschen....Bedienung per...
  • Kündigt sich ein neues Cardo system an?

    Kündigt sich ein neues Cardo system an?: Moin Forum, vor zwei Tagen war ich unterwegs und wollte ein Cardo Freecom 4 anschaffen. In einem versierten Shop gab mir der Verkäufer den Tip...
  • Schon gelesen/gehört? BMW kündigt Wüdo

    Schon gelesen/gehört? BMW kündigt Wüdo: Anbei ein Artikel dazu Als wir vor einiger Zeit aus Holzwickede die zunächst vertrauliche Mitteilung erhielten, dass BMW Wüdo den Händlervertrag...
  • BMW kuendigt F800GS an

    BMW kuendigt F800GS an: Aus MCN UK News: "April 5 2006 Two new BMW 800 twins BMW has exclusively confirmed it will launch two new parallel twins for 2007: The...
  • Oben