Tirol überlegt eine Komplettreglementierung für Motorräder

Diskutiere Tirol überlegt eine Komplettreglementierung für Motorräder im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Um den Beschwerden von 800 Anrainern gerecht zu werden soll eine Studie nun klären ob es eine komplette Regelementierung mit "Permits" für Tirol...
Klausmong

Klausmong

Themenstarter
Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
2.953
Ort
Wien
Um den Beschwerden von 800 Anrainern gerecht zu werden soll eine Studie nun klären ob es eine komplette
Regelementierung mit "Permits" für Tirol gibt.

Da bisherige Maßnahmen um den Lärm einzudämmen nichts geholfen haben will man nun einen Schritt weitergehen.

https://www.tt.com/politik/landespolitik/15485020/laermstudie-kommt-ende-der-freien-fahrt-fuer-motorraeder-in-tirol?fbclid=IwAR2YZrDd1Cus31wiauG8TZk4VKmtZo_XM1OxKrA4nI8Ik_uk7Q6tPRK7QaA

Schön wäre, wenn die Diskussion sachlich bleibt, ich weiß ein heißes Eisen :bomb:
 
Capricorn

Capricorn

Dabei seit
30.07.2013
Beiträge
6.036
Ort
CH
Modell
R 1200 GS K 50, WR 450 F, Bonneville Newchurch, Brammo Empulse R
Es ist einfach nur frustrierend :(
 
Klausmong

Klausmong

Themenstarter
Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
2.953
Ort
Wien
Diese Dinge entstehen ja weil die Polizei nicht so flächendeckend unterwegs war um das in den Griff zu bekommen.

Zu dünn ist die Personaldecke dort.
Und damit man was weiterbekommt macht man es so.
Meiner Meinung nach ein Versagen der Behörden ihre eigenen Vorgaben umzusetzen, und das wird nun abgeschoben
 
Andalusienfan

Andalusienfan

Dabei seit
10.11.2012
Beiträge
2.430
Ort
NRW /Costa Tropical
Modell
K51 Bj. 2015 in blau
Richtig Klaus, wie überall, nicht in der Lage die Schuldigen zu belangen. Dann wird die große Keule rausgeholt. Motorradfahrer sind eh alles Organspender und Schwachmaten.
 
E

Equalizer

Dabei seit
16.10.2018
Beiträge
409
Cool, können wir jetzt schon den Sportflugzeugen die Schuld geben, auch nicht schlecht, ich hab gehört der Innsbrucker Flughafen könnte man auch den schwarzen Peter zuschieben
 
eMTee

eMTee

Dabei seit
05.08.2013
Beiträge
5.039
Ort
Rhein-Main
Modell
so eines mit 2 Rädern, 3 Buchstaben und 4 Problemen
Tja, so ist das.
Wo das Ganze nur Spaß und Freizeit ist, wird verboten oder abkassiert.
Wo wirtschaftliche o.ä. Interessen dran hängen (z.B. Flughäfen, Bahnstrecken, Autobahnen), da interessiert die Gesundheit der Anwohner nicht die Bohne.
 
Frangenboxer

Frangenboxer

Dabei seit
03.10.2011
Beiträge
890
Ort
zu Hause
Modell
R1100 GS, R1150RT, ex-XX, ex-Transalp PD06
"Grundvoraussetzung für solch beschränkende Maßnahmen ist eine solide Datenlage. Diese sollen Lärm-, Frequenz- und Tempomessungen an den zentralen Motorradstrecken liefern. Leitgebs diesbezüglicher Antrag wurde gestern vom Landtag einstimmig angenommen. Folglich soll die Datenerhebung vom Mai bis zum Ende der heurigen Motorradsaison erfolgen."

Zuerst wird erstmal vernünftig gemessen, dann sieht man ja, ob das "subjektive" Empfinden der 800 subjektiv ist. Dann werden weitere Maßnahmen entschieden. Leider geht sowas in A wesentlich schneller und effektiver als in D.
Ich habe aber Verständnis für die Anwohner.
 
GS-Matze

GS-Matze

Dabei seit
18.04.2009
Beiträge
1.372
Ort
München
Modell
GS1200ADV 2018
Wie sagte Wilhelm Busch.....Musik wird oft als Lärm empfunden da sie mit Geräusch verbunden.
Das wird schwierig werden. Viele Motorräder mit Zulassung und ohne Modifikationen am Auspuff sind ja gefühlt für viele schon zu laut. Siehe Diskussion GS.
Streit und Gerichtsverfahren sehe ich jetzt schon, wenn ein Vorschriften-konformes Motorrad nicht mehr fahren „darf“. Am Ende wird keiner was davon haben.
Und sollte Tirol zusperren, dann setze ich mich 45min auf die Inntal-Autobahn und am Brenner wieder raus Richtung Süden.
Man kann mir vielleicht bestimmte Straßen verbieten, aber nicht das Fahren.
 
R

Reiner

Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
630
Diese Dinge entstehen ja weil die Polizei nicht so flächendeckend unterwegs war um das in den Griff zu bekommen.

Zu dünn ist die Personaldecke dort.
Und damit man was weiterbekommt macht man es so.
Meiner Meinung nach ein Versagen der Behörden ihre eigenen Vorgaben umzusetzen, und das wird nun abgeschoben

Es ist meiner Meinung nach zu einfach der Polizei die Schuld an der Reglementierung zugeben.
Sicher hätte die Polizei mit mehr Personal flächendeckender überwachen können.
Wer bezahlt das zusätzliche Personal ?
Da wird der Steuerzahler nicht begeistert sein...

Das eine Reglementierung geplant ist, haben wir den Verursachern zu verdanken.
 
Henryt

Henryt

Dabei seit
10.11.2011
Beiträge
1.715
„Das eine Reglementierung geplant ist, haben wir den Verursachern zu verdanken.“
Das stimmt, fast jeder Kleinwagen und auch Motorräder fahren mit Klappenauspuff rum. Viele werden beim Gastgeben nur lauter, aber nicht schneller.
Das Problem ist klar erkennbare:“Auspuffklappe aushängen oder deaktivieren“

Das vorgestellte System der Permittierung gibt es heute auf jeder Rundstrecke. Nach dem Auschöpfen des Lärmkontingentes ist Veranstaltungsende, es sei denn, und das ist besonders pervers, der Veranstalter kauft ein weiteres „Kontingent“. Das selbst auf Rennstrecken ohne benachbarte Anwohner (z. B.Bilster Berg).
 
Zuletzt bearbeitet:
D

der_brauni

Dabei seit
27.03.2013
Beiträge
8.460
Ort
Kulmbach
Modell
R 1200 GS Bj 2006
Wer fährt denn schon freiwillig auf österreichischem Asphalt?

Gruß
Serpel
Sehe ich auch so,
der österreichische Teil Tirols ist eh nicht so toll .
Dummerweiser liegt er von mir aus gesehen auf den Weg dorthin, wo Tirol viel schöner ist,
dort haben sie besseres Essen, schönere Berge, nettere Menschen, interessantere Straßen/Pässe, besseres Wetter usw. usf. :rolleyes:

Gruß Thomas
 
H

hartl15

Dabei seit
26.07.2017
Beiträge
809
Ort
Ostalpen
Modell
R1200GS_04/16
Tja, so ist das.
Wo das Ganze nur Spaß und Freizeit ist, wird verboten oder abkassiert.
Wo wirtschaftliche o.ä. Interessen dran hängen (z.B. Flughäfen, Bahnstrecken, Autobahnen), da interessiert die Gesundheit der Anwohner nicht die Bohne.
Kannst du dir dein Hobby durch "Spaß" oder doch durch "die Wirtschaft" leisen - denk mal an das Ganze und an durchaus berechtigte Prioritäten!
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.171
Hi
Die diversen Älpler wehren sich nur gegen die Idioten die "zuhause""spassgebremst" werden.
Einmal traf ich in Südtirol einen Typen im Hotel der an seiner Harley den Auspuff gegen ein Flammrohr getauscht hatte.
Ein seehr cooler wenn auch etwas sehr ohrenbetäubender Sound.

OK, mir wurde wieder mal gesagt, dass ich eine alte, idiotische Spassbremse sei.
Am dritten Tag kam dann die Frage ob ich nicht mal mit dem Anhänger die Harley. . . ., weil man sich doch unter Moppedfahren helfen würde.
Die Carabinieri hatten das Teil sichergestellt und verlangten, weil der geneigte Coole auch noch viel zu schnell war, a) dass er in IT für 6 Monate zu Fuss geht und b) das Krad in "einen vernünftigen Zustand" gebracht wird ehe es aus eigener Kraft erneut rollt.
Das Argument "Hat eine deutsche Zulassung" half nicht weil der Carabiniere meinte "kann ich mir nicht vorstellen, können wir prüfen lassen, wird aber extrem teuer wenn wir Recht haben".
Jetzt bestand das Problem, dass er bis zur Grenze gelangen musste (klagen hätte er natürlich auch können, aber wer die italienische Justiz kennt. . .).
Nachdem ich ihm aber nicht zumuten wollte sein Mopped auf dem Hänger einer alten, idiotischen und uncoolen Spassbremse zu transportieren, musste ihm ein örtliches Unternehmen zu Hilfe eilen.
Wie ich dann mitbekommen habe hat ihn dieses gleich bis DE gebracht weil beim Abladen irgendein österreichischer Polizist aufmerksam wurde und sinngemäss wohl "so nicht" gesagt hat.
Kleinigkeiten sprechen sich südtiroler Gemeinden schnell herum und ich kenne den Hotelier seit 30 Jahren.
Man bekommt in diesem Fall in IT eine Bescheinigung die aussagt, dass gegen den Fahrer ein Fahrverbot in IT besteht und sein Führerschein der Klassen ....(der ja ausserhalb von Italien gilt), -den er unterwegs nicht vorzeigen kann- auf dem Postweg zu seiner Heimatbehörde unterwegs ist, wo er ihn abholen darf.
gerd
 
H

hartl15

Dabei seit
26.07.2017
Beiträge
809
Ort
Ostalpen
Modell
R1200GS_04/16
Sehe ich auch so,
der österreichische Teil Tirols ist eh nicht so toll .
Dummerweiser liegt er von mir aus gesehen auf den Weg dorthin, wo Tirol viel schöner ist,
dort haben sie besseres Essen, schönere Berge, nettere Menschen, interessantere Straßen/Pässe, besseres Wetter usw. usf. :rolleyes:

Gruß Thomas
Hoffentlich spricht sich deine positive Meinung zu Österreich und seinen Straßen herum ... :byebye:
 
G

Gast10317

Gast
Ist jetzt nocht ganz das Thema, aber ich stand letztes Wochenende an einer Ampel, mit offenem Cabrio, als dann 2 Choppers an mir vorbeigefahren sind, also gefühlt neben einem Presslufthammer stehen kommt in etwa auf das gleiche raus. Sound ist ja scho schee aber sinnlos Krach muss wirklich nicht sein, anscheinend wird damit aber in letzter Zeit wohl was mit kompensiert.
 
Thema:

Tirol überlegt eine Komplettreglementierung für Motorräder

Tirol überlegt eine Komplettreglementierung für Motorräder - Ähnliche Themen

  • Wiedereinsteiger aus Tirol

    Wiedereinsteiger aus Tirol: Hallo, mein Name ist Werner wohnhaft in der Nähe von Innsbruck. Ich habe mir 2001 eine 1150 GS gekauft und bin bis 2014 ca. 65 TS km damit...
  • GS Fahrer aus Tirol

    GS Fahrer aus Tirol: Hallo Ich bin der Gerald, 56 Jahre alt und lebe und arbeite in Kufstein / Tirol Nach 8 Jahren BMW R 1200 RT (in denen ich 200.000 km gefahren bin)...
  • Suche Parkmöglichkeit PKW+Anhänger in Tiroler Oberland > Reschenstraße

    Suche Parkmöglichkeit PKW+Anhänger in Tiroler Oberland > Reschenstraße: Hallo, Ich habe vor kommendes Wochenende vom Feiertag (Donnerstag) bis Sonntag eine Tour in die Lombardei, Ostschweiz zu machen. Ich wäre mit...
  • Hotelempfehlung Süd Tirol (die 200te)

    Hotelempfehlung Süd Tirol (die 200te): Moin, nein nein. Ich bin noch ganz bei Trost und weis sehr wohl das es dort unten zig Hundert, wenn nicht Tausednde Hotels gibt. Aber ich habe...
  • Hallo aus Tirol

    Hallo aus Tirol: Hallo zusammen, wollte mich kurz vorstellen, mein Name ist Wolfi bin 52 Jahre alt und wohne in Schmirn ( ca 8 km vom Brenner entfernt). Ich habe...
  • Hallo aus Tirol - Ähnliche Themen

  • Wiedereinsteiger aus Tirol

    Wiedereinsteiger aus Tirol: Hallo, mein Name ist Werner wohnhaft in der Nähe von Innsbruck. Ich habe mir 2001 eine 1150 GS gekauft und bin bis 2014 ca. 65 TS km damit...
  • GS Fahrer aus Tirol

    GS Fahrer aus Tirol: Hallo Ich bin der Gerald, 56 Jahre alt und lebe und arbeite in Kufstein / Tirol Nach 8 Jahren BMW R 1200 RT (in denen ich 200.000 km gefahren bin)...
  • Suche Parkmöglichkeit PKW+Anhänger in Tiroler Oberland > Reschenstraße

    Suche Parkmöglichkeit PKW+Anhänger in Tiroler Oberland > Reschenstraße: Hallo, Ich habe vor kommendes Wochenende vom Feiertag (Donnerstag) bis Sonntag eine Tour in die Lombardei, Ostschweiz zu machen. Ich wäre mit...
  • Hotelempfehlung Süd Tirol (die 200te)

    Hotelempfehlung Süd Tirol (die 200te): Moin, nein nein. Ich bin noch ganz bei Trost und weis sehr wohl das es dort unten zig Hundert, wenn nicht Tausednde Hotels gibt. Aber ich habe...
  • Hallo aus Tirol

    Hallo aus Tirol: Hallo zusammen, wollte mich kurz vorstellen, mein Name ist Wolfi bin 52 Jahre alt und wohne in Schmirn ( ca 8 km vom Brenner entfernt). Ich habe...
  • Oben