Torx abgerissen

Diskutiere Torx abgerissen im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Die Scheibe ist nicht am Rad!
thrupp

thrupp

Themenstarter
Dabei seit
13.11.2009
Beiträge
211
Ort
Besigheim
Modell
1200 GS '08
Ich würde das mit dem Winkeltorx jetzt auch nicht mehr machen. Bei der ersten Schraube hat es noch gut funktioniert, die zweite sass wohl fester und hat den Torx gefressen... Erwärmen immer gut. Im Uhrzeigersinn klopfen wird schwierig da sich ja der Torx in der Schraube nicht drehen wird.
Rad unter die Hand und zur Werkstatt geht nicht da die Scheibe nicht am Rad sondern am Kardan verschraubt ist.
Im Zweifel wenn ich nicht weiterkomme kann ich natürlich aber zur Werkstatt fahren.
 
heizer1200

heizer1200

Dabei seit
14.03.2016
Beiträge
479
Ort
Wuppertal
Modell
R1200GS LC Adventure 2017
Man nimmt für so etwas NIE einen Winkeltorx da dieser nie gerade bleibt und durch das verkannten mehr kaputt macht als alles andere.

Immer eine Knarrennuss verwenden die kann man führen.

VG Frank
 
thrupp

thrupp

Themenstarter
Dabei seit
13.11.2009
Beiträge
211
Ort
Besigheim
Modell
1200 GS '08
So sieht das ganze aus, das beste wäre den Sprengring abnehmen und den Flansch herunter ziehen. Dann hast Du die Möglichkeit das ganze mit bohren, schlägen, und Wärme zu lösen! Von hinten als auch von vorn.
Das sieht gut aus.
Wird die Aufnahme für die Scheibe tatsächlich nur durch den Sprengring in Position gehalten (Also wenn die Radschrauben weg sind...), und kann nach Entfernen desselben dann nach vorne abgezogen werden?
 
Alinger

Alinger

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
344
Ort
SG
Modell
R1200 GSA LC TB
Ja, so ist es deutlich zu sehen! Der Ring sitzt ja auf einer Verzahnung und muss nur Rotationskräfte halten.
 
thrupp

thrupp

Themenstarter
Dabei seit
13.11.2009
Beiträge
211
Ort
Besigheim
Modell
1200 GS '08
Man nimmt für so etwas NIE einen Winkeltorx da dieser nie gerade bleibt und durch das verkannten mehr kaputt macht als alles andere.

Immer eine Knarrennuss verwenden die kann man führen.

VG Frank
Da hast du sicher Recht. Wobei eine normal e Nuss auch ungeeignet ist (sonst hätte ich eine genommen) Es bedarf einer langen Nuss um an die Schrauben ran zu kommen. Sowas hatte ich aber nicht zur Hand...
 
heizer1200

heizer1200

Dabei seit
14.03.2016
Beiträge
479
Ort
Wuppertal
Modell
R1200GS LC Adventure 2017
Dann macht man eine Verlängerung auf die Knarre .

Die Winkelschlüssel sind dafür da von Hand Schrauben reinzudrehen oder lösen um Kraft aufzuwenden sind sie gänzlich ungeeignet.
 
SQ18

SQ18

Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
2.813
Ort
Südwestpfalz
Modell
R1200GS Adv. 2018
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.523
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Das sieht gut aus.
Wird die Aufnahme für die Scheibe tatsächlich nur durch den Sprengring in Position gehalten (Also wenn die Radschrauben weg sind...), und kann nach Entfernen desselben dann nach vorne abgezogen werden?
Nein, der Flansch ist aufgepresst.
Da ist mit Hausmittelchen nix zu machen, wenn man schon an einem Torx scheitert, der in einer vermutlich noch intakten Schraube abgebrochen ist.
 
thrupp

thrupp

Themenstarter
Dabei seit
13.11.2009
Beiträge
211
Ort
Besigheim
Modell
1200 GS '08
Dann macht man eine Verlängerung auf die Knarre .

Die Winkelschlüssel sind dafür da von Hand Schrauben reinzudrehen oder lösen um Kraft aufzuwenden sind sie gänzlich ungeeignet.
Verlängerung ist auch ungeeignet da im Bereich der Schraube kein Platz für die eigentliche Nuss ist.
Aber egal - danke für den Hinweis...
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.523
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Schon mal mit ein oder zwei Reißnadeln an dem Rest geprokelt?
Oder mit zwei stabilen Sicherheitsnadeln?
 
heizer1200

heizer1200

Dabei seit
14.03.2016
Beiträge
479
Ort
Wuppertal
Modell
R1200GS LC Adventure 2017
Wieso kein Platz ?
Kannst den Flansch doch drehen so wie man am besten arbeiten kann.
 
Alinger

Alinger

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
344
Ort
SG
Modell
R1200 GSA LC TB
Nein, der Flansch ist aufgepresst.
Da ist mit Hausmittelchen nix zu machen, wenn man schon an einem Torx scheitert, der in einer vermutlich noch intakten Schraube abgebrochen ist.
Sorry aber das was Du schreibst stimmt nicht! Niemand würde so eine schwaches Teil auf eine Stahlverzahnung aufpressen, das ganze ist eine gute Passung und nicht mehr. Aber dennoch hast Du in sofern recht, das nicht jeder das Teil sauber herunter bekommt. Dazu bedarf es etwas Fachwissen. Ich für meinen Teil habe davon schon 2 abgebaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
3.717
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Auch wenn es Dich jetzt nicht wirklich weiter bringt. Die Schrauben der Bremsscheibe sind Microverkapselt. Die müssen RICHTIG!!! Heiß gemacht weren, damit die Schraubensicherung zerfließt. (Egal was du weiter machst. Wenn nicht extrem heiß, kannste den Rest vergessen).
AFAIK haben die Schrauben doch einen Kragen. Hier wurde schon der Tip mit dem Körner gegeben....also in Ausdrehrichtung schlagen, aber nochmal: Nur wenn die Schraube wirklich richtig heiß ist (80 Grad+).

Wenn das Werkzeug in der Schraube abgebrochen ist, ist der Werkezugstahl auch eher minderwertig und bietet einem Bohrer nur wenig/garkeinen Widerstand. Problem: Du wirst dir warscheinlich beim Aufbohren das Gewinde im Achsantrieb zerstören.
 
Alinger

Alinger

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
344
Ort
SG
Modell
R1200 GSA LC TB
Sorry @Andi , aber wenn er schon mit seinem kack Winkeltorx eine Schraube herausbekommen hat, ist das mit der Microverkapselung nicht weit her. Eine gute Torx Nuss hat mit diesen Schrauben null Probleme, und das weiß ich aus hundertfacher Erfahrung. Allerdings ist erwärmen immer hilfreich dabei.
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
3.717
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Ja is klar. Aber wir reden ja letzt nicht mehr von einem regulären Werkzeug, sondern von "Gefrickel"
Und beim Arbeiten mit einem Körner, wird sich dir die Microverkapselung unüberwindbar in den Weg stellen :facepalm:
 
Dreyka

Dreyka

Dabei seit
29.10.2019
Beiträge
430
Ort
Oberfranken
Modell
15er GS
Also wenn man mit einem spitzen Gegenstand an dem Stummel drauf schlägt, damit dieser nicht mehr verkantet ist, sollte der Stummel raus gehen.
Wenn dieser dann draussen ist, wird vermutlich auch die Torxnuss abreissen. Auf jeden Fall nur gute Torxnüsse verwenden, z.B. Gedore ,Stahlwille, oder Dowidat. Harzet und Facom kannst mittlerweile vergessen. Nur noch Müll...
 
Alinger

Alinger

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
344
Ort
SG
Modell
R1200 GSA LC TB
@Andi, wo habe ich was von Körner geschrieben? Ich habe was von Demontage und ausbohren etc. geschrieben, lies nach. Und was andere meinen, sorry....
 
bswoolf

bswoolf

Dabei seit
18.09.2020
Beiträge
632
Modell
Viele, nur keine GS
Ein Foto wäre hilfreich.
 
Thema:

Torx abgerissen

Torx abgerissen - Ähnliche Themen

  • ESA Federbein ausbauen TÜ - Torx unten

    ESA Federbein ausbauen TÜ - Torx unten: Hallo, ich will mein hinteres ESA Federbein zwecks Überholung ausbauen und verzweifle ein bisschen sehr an der unteren Torxschraube. Es ging...
  • Schwarze Verkleidungsschrauben / Torx (R1250GS)

    Schwarze Verkleidungsschrauben / Torx (R1250GS): Hallo zusammen, gibt es die originalen Verkleidungsschrauben, auch in schwarz? Wenn ja, würde ich mich über Adressen freuen. Schönen Tag Dieter
  • Anzugsdrehmoment Torx 55 Schrauben Motor F750GS

    Anzugsdrehmoment Torx 55 Schrauben Motor F750GS: Hallo, ich habe heute meinen neuen Sturzbügel angebaut und bin auf der Suche nach dem passenden Drehmoment für die Torx 55 Schrauben M12 10.9...
  • Alternative Torx Schrauben zu den orignial BMW Torx Schrauben

    Alternative Torx Schrauben zu den orignial BMW Torx Schrauben: Hallo Forum, Ich habe leider von meinem Kofferträgerhalter 2 Torx Schrauben verloren. Und als ich dann heute bei BMW nach 2 Torx Schrauben...
  • Welche Torx - Größe?

    Welche Torx - Größe?: Hi, kann mir jemand sagen welche Torx-Größe das ist und mit wie viel Umdrehungen angezogen wird Montage SW-Motech Sturzbügel Danke schon mal vorab...
  • Welche Torx - Größe? - Ähnliche Themen

  • ESA Federbein ausbauen TÜ - Torx unten

    ESA Federbein ausbauen TÜ - Torx unten: Hallo, ich will mein hinteres ESA Federbein zwecks Überholung ausbauen und verzweifle ein bisschen sehr an der unteren Torxschraube. Es ging...
  • Schwarze Verkleidungsschrauben / Torx (R1250GS)

    Schwarze Verkleidungsschrauben / Torx (R1250GS): Hallo zusammen, gibt es die originalen Verkleidungsschrauben, auch in schwarz? Wenn ja, würde ich mich über Adressen freuen. Schönen Tag Dieter
  • Anzugsdrehmoment Torx 55 Schrauben Motor F750GS

    Anzugsdrehmoment Torx 55 Schrauben Motor F750GS: Hallo, ich habe heute meinen neuen Sturzbügel angebaut und bin auf der Suche nach dem passenden Drehmoment für die Torx 55 Schrauben M12 10.9...
  • Alternative Torx Schrauben zu den orignial BMW Torx Schrauben

    Alternative Torx Schrauben zu den orignial BMW Torx Schrauben: Hallo Forum, Ich habe leider von meinem Kofferträgerhalter 2 Torx Schrauben verloren. Und als ich dann heute bei BMW nach 2 Torx Schrauben...
  • Welche Torx - Größe?

    Welche Torx - Größe?: Hi, kann mir jemand sagen welche Torx-Größe das ist und mit wie viel Umdrehungen angezogen wird Montage SW-Motech Sturzbügel Danke schon mal vorab...
  • Oben