Torx abgerissen

Diskutiere Torx abgerissen im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Ich versuche es nochmal... Die Bremsscheiben bei BMW sind mit Loctite Hochfest angezogen und diese Schrauben sind richtig fest. Die Proxxonnüsse...
Dreyka

Dreyka

Dabei seit
29.10.2019
Beiträge
448
Ort
Oberfranken
Modell
15er GS
Ich versuche es nochmal...
Die Bremsscheiben bei BMW sind mit Loctite Hochfest angezogen und diese Schrauben sind richtig fest.
Die Proxxonnüsse waren die ersten die abgerissen sind, gefolgt von zwei Hazet. Erst mit der zweiten Gedorenuss, habe ich die Bremsscheiben lösen können.
Ich persönlich würde auf keinen Fall versuchen etwas zu erhitzen. erst recht nicht am Winkelgetriebe.
Sorry, wenn ich mich zuvor etwas grobschlächtig ausgedrückt habe, aber wenn jemand sich in der Lage fühlt, seine Bremsscheiben selber zu wechseln (weil er z.B. zufällig sowas gelernt hat), rechne ich damit dass genügend Gefühl vorhanden ist, um ein Reststück Werkzeug aus einer Schraube herauszufriemeln, weil anders kann man so etwas nun mal nicht nennen und wenn die fachliche Kompetenz evtl über den Meister hinaus geht, so wird auch dieser das Reststück rausfriemeln müssen... Dabei ist ein guter Stabmagnet sehr hilfreich.

Ach ja, was die Schrauben angeht, spielt es keine Rolle, ob diese beschädigt werden oder nicht, die sollten sowieso durch Neue ersetzt werden....
 
Zuletzt bearbeitet:
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
9.553
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
Das ist mir vor ein paar Wochen auch passiert als ich die hinteren Rastenhalter zum pulvern abschrauben wollte.
Nach 1-2 beherzten Schlägen mit einer neuen Torxnuss viel der Rest von der kaputten Nuss dann raus. Der Rest ist in der Regel ja nur leicht verkantet.
Mit einem Körner würde ich da nicht ran. Da vermurkste nachher die Schraube und der Rest hängt richtig fest.
Man könnte auch den Schraubenkopf abschleifen. Dann geht ja die Bremsscheibe ab. An dem Rest vom Gewinde kann man dann nach Erwärmen eine Zange ansetzten.
mehr ist nicht nötig, beste Lösung
als Zange eine Gripzange verwenden
 
E

Equalizer

Dabei seit
16.10.2018
Beiträge
976
Tja...richtig wäre dann: Austausch. Oder fachgerecht von einer Werkstatt instandsetzen lassen.
Möbeltischler und Metzgermeister wollen auch bisschen Teuros sparen und mit Ikea Winkeltorx an der Bremsanlage rumwerkeln, wenn dann noch vermeintlich Hochwertig in der Bezeichnung steht, ist für mich alles gesagt
 
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
6.297
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Das ist doch eine Senkkopfschraube und die Bremsscheibe soll ja wohl ausgetauscht werden.
Ich würde den Senkkopf der Schraube ausbohren und den verbleibenden Rest, nachdem ich die Bremsscheibe abgenommen habe, mit einer Zange rausdrehen.
Bremsscheibe und Schraube sind danach wahrscheinlich Schrott, sollten doch aber wohl sowieso weg.

Gruss,
maxquer
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.544
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Ein Schraubenstumpf der mit Loctite eingesetzt ist, wird der Zange deutlichen Widerstand leisten.
Ohne Fön wirds schwierig.
 
F

FausB

ehemaliges Mitglied
Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
726
Wenn die Scheibe eh weg soll, Flex mit Schruppscheibe drauf und den Schraubenkopf runterschleifen (inkl. Bremsscheibe) aber Vorsicht mit der Schleiftiefe!! Wenn nur noch die eine defekte Schraube drin ist, dann an der Bremsscheibe hebeln, z.B. einen Keil gegenüber eintreiben. Ist das Material dünn genug geschliffen, gibt die Schraube auf.
 
Mr.Oizo

Mr.Oizo

Dabei seit
11.10.2020
Beiträge
544
Das Problem gibt es oft und an jeder Maschine die mit Loctite gesichert ist.
Der Heißluftföhn wirkt da Wunder wenn man einen Partner zur Hilfe hat:
Einer wärmt das Gewinde-der andere gibt permanent Druck auf das Werkzeug-es löst sich dann problemlos nach 1-2 Minuten(gefühlt).
Und bricht nicht ab und vernudelt keinen Schraubenkopf....
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.544
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Wenn die Scheibe eh weg soll, Flex mit Schruppscheibe drauf und den Schraubenkopf runterschleifen (inkl. Bremsscheibe) aber Vorsicht mit der Schleiftiefe!! Wenn nur noch die eine defekte Schraube drin ist, dann an der Bremsscheibe hebeln, z.B. einen Keil gegenüber eintreiben. Ist das Material dünn genug geschliffen, gibt die Schraube auf.
Du weißt aber, wie die Scheibe am HAG der K25 angebracht ist?

Edit:
1606249146135.png



1606249187154.png
 
DukeR88

DukeR88

Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
226
Ort
56299
Modell
R1100GS, 660SMC, 990SuperDukeR
Ob man rankommt oder nicht mit meiner Idee, weiß ich in diesem Fall nicht...

ABER..wie man ein Gewinde zerstört indem man leichte Schläge auf den Schraubenschaft (quasi gegenüberliegend vom Schraubenkopf) gibt, und wie man dabei irgendeine zehnteldicke Spitze von einem Gewinde kaputt schlagen soll, kann sich mir bei all meiner Fantasie nicht erschließen...

Naja...anscheinend nicht mal "die Idee" verstanden, aber sie schlecht reden....Wie auch immer, ich schraube im Job echt viel, auch mit Schrauben die Ewigkeiten nicht auf waren usw. und komme zurecht, von daher belasse ichs mal dabei...

Und btw...Es geht um einen Bremsscheibenwechsel, es wird kein Spaceshuttle entwickelt...Natürlich ein wichtiges Bauteil, aber es ist kein Hexenwerk und wenn man technisch geschickt ist und ein bisschen was in der Birne hat, ist das machbar...Leute die überhaupt nix von Technik verstehen, sollen generell an nix rumschrauben, wo`s gefährlich werden kann...

just my 2 cents..ich bin hier jetzt raus:wink:
 
Mr.Oizo

Mr.Oizo

Dabei seit
11.10.2020
Beiträge
544
Es wird nix schlecht geredet.
Aber laut einem User sind die Schrauben mit Kleber gesichert.
Da hilft Klopfen wenig.(Bei Rost/Kontaktkorrosion aber enorm!)
Wärme um so mehr.
 
S

six

Dabei seit
07.01.2015
Beiträge
334
Modell
R1250 GS ADV Exclusive
Moin!
Lese das grade und amüsiere mich köstlich!
So, nun zur Lösung.
Auf zu einer Werkstatt, die den passenden Abzieher für den Radflansch und ein
Schweissgerät besitzt! Rad runter, Sprengring demontieren, Radflansch samt Bremsscheibe
abziehen, umdrehen , Mutter auf Schraubenkopf aufschweissen, Schraube rausdrehen und durch
neue Schrauben ersetzen! Einbau in umgekehrter Reihenfolge!!!
Allerbeste Grüße vom Eifel-Chapter Six
 
R1250.GS

R1250.GS

Dabei seit
22.10.2020
Beiträge
603
Modell
BMW R1250GS Triple Black 2021
Für mich klang es so, als wenn er es gerne selbst versuchen wollte!? Den Tipp "fahr in die Werkstatt und lasse es machen" hätten wohl einige schon lange gegeben...
 
Qurator

Qurator

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
1.579
Ort
37083 Göttingen
Modell
R1200 GS TB Bj 2013
Vielleicht mit einer Art Hutmutter von der anderen Seite auf das herausstehende Gewindestück schrauben ? mal versuchenversuchen! ;-))
 
Qurator

Qurator

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
1.579
Ort
37083 Göttingen
Modell
R1200 GS TB Bj 2013
Moin!
Lese das grade und amüsiere mich köstlich!
So, nun zur Lösung.
Auf zu einer Werkstatt, die den passenden Abzieher für den Radflansch und ein
Schweissgerät besitzt! Rad runter, Sprengring demontieren, Radflansch samt Bremsscheibe
abziehen, umdrehen , Mutter auf Schraubenkopf aufschweissen, Schraube rausdrehen und durch
neue Schrauben ersetzen! Einbau in umgekehrter Reihenfolge!!!
Allerbeste Grüße vom Eifel-Chapter Six
Ich amüsiere mich auch;-))
 
E

Equalizer

Dabei seit
16.10.2018
Beiträge
976
Für mich klang es so, als wenn er es gerne selbst versuchen wollte!? Den Tipp "fahr in die Werkstatt und lasse es machen" hätten wohl einige schon lange gegeben...
Er hat es versucht, ist gescheitert, jetzt kann nur noch der logische Schritt folgen, alles andere würde vermutlich an Dummheit Grenzen
 
R1250.GS

R1250.GS

Dabei seit
22.10.2020
Beiträge
603
Modell
BMW R1250GS Triple Black 2021
Dummheit?
 
heizer1200

heizer1200

Dabei seit
14.03.2016
Beiträge
492
Ort
Wuppertal
Modell
R1200GS LC Adventure 2017
Vielleicht mit einer Art Hutmutter von der anderen Seite auf das herausstehende Gewindestück schrauben ? mal versuchenversuchen! ;-))
Er will die Schraube lösen und nicht kontern ( sichern ) sind 2 verschiedene Sachen....
 
Qurator

Qurator

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
1.579
Ort
37083 Göttingen
Modell
R1200 GS TB Bj 2013
Er will die Schraube lösen und nicht kontern ( sichern ) sind 2 verschiedene Sachen....
Ich habe die Problematik schon verstanden! Damit kann er die Schraube erst mal lösen, kann das Gewindestück lösen, etwas durchschrauben ! Kann dann den Schraubkof mit Zange fassen "Hutschraube" wieder abschrauben gelöste (Gewinde) Schraube rausdrehen fettich ;-()
 
Zuletzt bearbeitet:
alexaa

alexaa

Dabei seit
27.06.2013
Beiträge
297
Ich habe die Problematik schon verstanden! Damit kann er die Schraube erst mal lösen, kann das Gewindestück lösen, etwas durchschrauben ! Kann dann den Schraubkof mit Zange fassen "Hutschraube" wieder abschrauben gelöste (Gewinde) Schraube rausdrehen fettich ;-()
Also das solltest Du mal genauer erklären.. Ich bin schon ganz aufgeregt ob der Erklärung
 
Thema:

Torx abgerissen

Torx abgerissen - Ähnliche Themen

  • ESA Federbein ausbauen TÜ - Torx unten

    ESA Federbein ausbauen TÜ - Torx unten: Hallo, ich will mein hinteres ESA Federbein zwecks Überholung ausbauen und verzweifle ein bisschen sehr an der unteren Torxschraube. Es ging...
  • Schwarze Verkleidungsschrauben / Torx (R1250GS)

    Schwarze Verkleidungsschrauben / Torx (R1250GS): Hallo zusammen, gibt es die originalen Verkleidungsschrauben, auch in schwarz? Wenn ja, würde ich mich über Adressen freuen. Schönen Tag Dieter
  • Anzugsdrehmoment Torx 55 Schrauben Motor F750GS

    Anzugsdrehmoment Torx 55 Schrauben Motor F750GS: Hallo, ich habe heute meinen neuen Sturzbügel angebaut und bin auf der Suche nach dem passenden Drehmoment für die Torx 55 Schrauben M12 10.9...
  • Alternative Torx Schrauben zu den orignial BMW Torx Schrauben

    Alternative Torx Schrauben zu den orignial BMW Torx Schrauben: Hallo Forum, Ich habe leider von meinem Kofferträgerhalter 2 Torx Schrauben verloren. Und als ich dann heute bei BMW nach 2 Torx Schrauben...
  • Welche Torx - Größe?

    Welche Torx - Größe?: Hi, kann mir jemand sagen welche Torx-Größe das ist und mit wie viel Umdrehungen angezogen wird Montage SW-Motech Sturzbügel Danke schon mal vorab...
  • Welche Torx - Größe? - Ähnliche Themen

  • ESA Federbein ausbauen TÜ - Torx unten

    ESA Federbein ausbauen TÜ - Torx unten: Hallo, ich will mein hinteres ESA Federbein zwecks Überholung ausbauen und verzweifle ein bisschen sehr an der unteren Torxschraube. Es ging...
  • Schwarze Verkleidungsschrauben / Torx (R1250GS)

    Schwarze Verkleidungsschrauben / Torx (R1250GS): Hallo zusammen, gibt es die originalen Verkleidungsschrauben, auch in schwarz? Wenn ja, würde ich mich über Adressen freuen. Schönen Tag Dieter
  • Anzugsdrehmoment Torx 55 Schrauben Motor F750GS

    Anzugsdrehmoment Torx 55 Schrauben Motor F750GS: Hallo, ich habe heute meinen neuen Sturzbügel angebaut und bin auf der Suche nach dem passenden Drehmoment für die Torx 55 Schrauben M12 10.9...
  • Alternative Torx Schrauben zu den orignial BMW Torx Schrauben

    Alternative Torx Schrauben zu den orignial BMW Torx Schrauben: Hallo Forum, Ich habe leider von meinem Kofferträgerhalter 2 Torx Schrauben verloren. Und als ich dann heute bei BMW nach 2 Torx Schrauben...
  • Welche Torx - Größe?

    Welche Torx - Größe?: Hi, kann mir jemand sagen welche Torx-Größe das ist und mit wie viel Umdrehungen angezogen wird Montage SW-Motech Sturzbügel Danke schon mal vorab...
  • Oben