Wann Inspektion u. Reifen neu

Diskutiere Wann Inspektion u. Reifen neu im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Tag zusammen. :) Ich bin jetzt bei 8.000 km und hab noch die ersten Reifen drauf. Die haben noch ca. 4 mm Profil, hinten vllt. einen Hauch mehr...
AMGaida

AMGaida

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.716
Ort
NRW
Modell
BMW R 1250 GS HP
Tag zusammen. :)

Ich bin jetzt bei 8.000 km und hab noch die ersten Reifen drauf. Die haben noch ca. 4 mm Profil, hinten vllt. einen Hauch mehr. Die letzte Jahresinspektion war im Oktober 2005 bei ca. 6000 km.

Ich plane über Ostern einen Trip nach Slowenien, ich rechne mit 4000 km insgesamt. Was würdet ihr tun, Inspektion nachher und hoffen dass die Reifen die 4000 km noch halten oder beides vorher machen lassen und mit frischem Mopped auf Tour gehen?
 
Tobias

Tobias

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
3.463
Ort
Köln
Modell
R 1250 GS HP
AMGaida schrieb:
Tag zusammen. :)

Ich bin jetzt bei 8.000 km und hab noch die ersten Reifen drauf. Die haben noch ca. 4 mm Profil, hinten vllt. einen Hauch mehr. Die letzte Jahresinspektion war im Oktober 2005 bei ca. 6000 km.

Ich plane über Ostern einen Trip nach Slowenien, ich rechne mit 4000 km insgesamt. Was würdet ihr tun, Inspektion nachher und hoffen dass die Reifen die 4000 km noch halten oder beides vorher machen lassen und mit frischem Mopped auf Tour gehen?
Hi,

Die Inspektionsfrage ist echt ne Sache für sich. Da halt ich mich lieber zurück.

Die Reifen allerdings würde ich vorher wechseln (Wieso sind die vorne denn mehr abgefahren als hinten?), sonst färst du mit Slicks nach Hause (Ich nehme an, dass Du einiges auf der Bahn abreißen wirst)
 
AMGaida

AMGaida

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.716
Ort
NRW
Modell
BMW R 1250 GS HP
Hallo Tobias,

ich war jetzt nicht mit der Schieblehre an den Reifen, ich hab das geschätzt... woher das genau kommt? Keine Ahnung. Vllt. hab ich das ABS auf Trab gehalten, ich hab keine Ahnung. ;)

Ich war wg. der Reifen von einer Laufleistung von ca. 15.000 km ausgegangen (Michelin T66x), daher wollte ich sie eigentlich drauf lassen.
 
Tobias

Tobias

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
3.463
Ort
Köln
Modell
R 1250 GS HP
Ich bin ja echt nicht so der Reifen-Freak, aber die Mindest-Profil-Tiefe beträgt 1,6 mm. Man rät dazu aber schon bei 2,5 die Reifen zu wechseln. macht bei Dir noch 1,5mm, ich glaub die sind bei 4000km (einiges auf der Bahn) schnell weg.


AMGaida schrieb:
Vllt. hab ich das ABS auf Trab gehalten, ich hab keine Ahnung.
Ich davon aus, dass man mehr Profil durch Beschleunigung und Fahren verliert, als durch bremsen. ;-)
 
willi.k

willi.k

Dabei seit
26.12.2005
Beiträge
2.162
Ort
Bergisch Gladbach
Modell
HP2E
Tobias schrieb:
Wieso sind die vorne denn mehr abgefahren als hinten?
Hi,

die Antwort ist einfach. Die Vorderradreifen haben, wenn sie neu sind,deutlich weniger Profiltiefe als neue Hinterradreifen. Vorne beginnen sie bei ca. 5,x mm und hinten bei ca. 8,x mm. Wenn also beide, v. u. h., neu waren sieht es nach ca. 8.000 km dann so aus wie oben beschrieben.

Der Grund für den Unterschied ist die Spurstabilität. Bei einem höheren Profil vorne fängt irgendwann das "eiern" an.
Ich plane über Ostern einen Trip nach Slowenien, ich rechne mit 4000 km insgesamt. Was würdet ihr tun, Inspektion nachher und hoffen dass die Reifen die 4000 km noch halten oder beides vorher machen lassen und mit frischem Mopped auf Tour gehen?
Hallo Andreas,


mein Tipp für die Deine Situation:

Inspektion hinterher, sie ist doch noch ganz frisch.

Reifen vorne hält auf jeden Fall, Du hast erst ca. 1-2 mm davon abgefahren s.o.

Reifen hinten hängt doch sehr von Deiner Gashand ab, kann durchaus reichen, muss nicht unbedingt erneuert werden. (was ist es für einer?)

Willi
 
AMGaida

AMGaida

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.716
Ort
NRW
Modell
BMW R 1250 GS HP
Hallo Willi,

der Reifen ist ein Michelin T66x. Eigentlich ist das Verbrennen auf der Bahn genau der richtige Einsatzzweck für den Reifen. :D
 
willi.k

willi.k

Dabei seit
26.12.2005
Beiträge
2.162
Ort
Bergisch Gladbach
Modell
HP2E
Hallo Andreas,

Eigentlich ist das Verbrennen auf der Bahn genau der richtige Einsatzzweck für den Reifen.
genau ! Deshalb fahre auch mit dem jetzigen Hinterradreifen nach Slowenien, der hält das auch durch und wieder zu Hause freust Du dich dann auf einen schönen neuen.

Und die Inspektion, je nach Deiner Jahreskilometerleistung, evtl. erst wieder im Herbst. Ich sehe keinen Grund sie vorzeitig zu machen.

Willi
 
Tobias

Tobias

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
3.463
Ort
Köln
Modell
R 1250 GS HP
ok, ok ... ich hab nix gesagt... aber ich würd's trotzdem anders machen ;-) :P
 
willi.k

willi.k

Dabei seit
26.12.2005
Beiträge
2.162
Ort
Bergisch Gladbach
Modell
HP2E
Hallo Andreas,

der Reifen ist ein Michelin T66x
habe nochmal über "Deinen" Reifen nachgesonnen. Wie kommt ein so junges Motorrad ( 8000 km ) an einen so "alten" Reifen wie den T66 ?

Ich will ihn Dir nicht madig machen, aber..... die aktuellen Großenduropneus, auch von Michelin (Anakee !!!), sind allesamt leistungsfähiger als der betagte, harte T66. Der tut´s natürlich auch, aber die modernen sind z.B. bei Nässe deutlich überlegen.

Fazit ( Erweiterung meines Vorschlags von oben ) :
In den Urlaub fahren mit den "uralten" Pneus, hinterher auf ganz ganz neue freuen,( da es den T66 nach meinem Kenntnisstand sowieso nicht mehr im aktuellen Michelinprogramm gibt )

Willi
 
AMGaida

AMGaida

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.716
Ort
NRW
Modell
BMW R 1250 GS HP
Hallo Willi,

das Motorrad ist von 8/2003 und ich hab sie zweijährig mit 2900 km von einem frischen Familienvater gekauft, der keine Zeit mehr hatte. Ich bin im letzten halben Jahr also ca 5000 km gefahren. Ich denke auch dass es 10.000 km p.a. werden.

Der T66x war halt drauf und ist richtig schlecht, das weiß ich bereits, ich hatte schon tooolle drifts. 8) Als nächster soll entweder der Pirelli Scorpion oder der Tourance drauf.
 
pascal

pascal

Dabei seit
14.11.2005
Beiträge
65
Ort
München
Modell
1150 GSA
Servus Andreas,

gehe ich recht in der Annahme, dass Du via Autobahn hier zu uns in den Süden kommst ?

Wenn ja, wieso suchst Du Dir nicht an Deiner ersten Übernachtungsstätte einen Reifenhändler und machst einen Termin für den nächsten morgen. Natürlich vorausgesetzt, Du weisst schon vorher wo Du übernachtest.

So würde der Sch....reifen noch einen Zweck erfüllen und Du könntest dann mit neuen, gescheiten Reifen zum interessanten Teil der Tour übergehen. Ist nur so ne' Idee ....

Viele Grüße, Pascal
 
Mister Wu

Mister Wu

Dabei seit
19.02.2004
Beiträge
10.755
Ort
Berlin
Modell
1150 GS
Nun ich :-)

Inspektion ist ja noch neu, da würde ich mir keine Sorgen machen.
Die Reifen sind eh nicht mein Fall, runter damit.
Die Idee von Pascal ist auch nicht schlecht, den Alten auf der Bahn verbrennen und dann Neue kaufen.
Eventuell bekommst Du die auch in Österreich oder Slowenien. Da würde ich mal im web schauen was für Preise Dich erwarten
In Osterreich sind die Dinger zwar teurer, aber Du kannst Dir an der Grenze eventuell die MWST zurückholen.
So war es jedenfalls mal vor Jahren, da mußte mein Dad zwangsweise einen neuen Reifen kaufen und bekam den Tip vom Reifenhändler.
 
S

Schubi

Dabei seit
29.01.2005
Beiträge
46
Hallo Andreas,

hier auch noch meine Meinung:
Kundendienst hinterher, Ölstand unterwegs kontrollieren.
Die alten Schlappen runter! Kann den Tourance wärmstens empfehlen.
Hatte Ihn hinten 15000km und vorne 18000km ohne Probleme. Jetzt wieder draufgezogen.

Schubi
 
A

Anonym3

Gast
Hi

..mit einem gebrauchten Reifen 4000 km ( davon ca. 2500 nur in den Pässen ) ...Andreas bedenke bitte .....die Reste vom Winter...Rollsplit....Schneereste vom Rand der Fahrbahn fliesen über die Strasse!!!!......da ist schon mit einem neuen Satz höchste Konzentration und Fahrkunst gefragt.....

....und der Hinterreifen hat eh in den Pässen ( vorallem bergab..das Hinterrad ist beim Bremsen immer leicht entlastet..!!) den meisten Verschleiß!!! Ich spekuliere jetzt nur mal so....messe die Profiltiefe bei dem neuen Satz den du vor der Tour doch hoffentlich montierst...und nach Deiner Tour....da fehlen Hinten min. 50 %!!!!

..und mit den neuen Reifen aufziehen unterwegs ist halt so eine Sache..woher sollst du in der Fremde einen Günstigen Reifenhändler kennen.... und die in den gelben Seiten stehen, sind eh die Teuersten!!! Abgesehen davon...um Kosten zu Sparen mußt die Deine Felgen bei einem Fremden auf dem Hof selber ein und ausbauen!!!!

.....Nochmals ....Gute Reise

...Christoph
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
16.278
Hi
Nachdem ich einen netten motorradfahrenden Bekannten in Graz habe, Graz quasi an der Grenze zu Slowenien ist und nicht gerade ein Bauernkaff ist, könnte ich den Fragen was dort Reifen (welcher) kosten. Allerdings ist er derzeit 3 Wochen in Marokko.
Von Köln aus dürften das locker 1000Km sein.
Da könntest Du dann entweder auf dem Hin- oder Rückweg wechseln.
In Bozen wüsste ich schon einen :-)
Offen gestanden würde ich mit den Schlappen versuchen den Urlaub zu verbringen und zur Not mit Glattolinis nach Hause düsen. Aber das ist Ansichtssache.
Ob ich einen Reifen mit 4mm Profil wegschmeisse oder noch wenigstens 1000Km fahre und dann bei einem vielleicht(!) relativ teueren Händler wechsle dürfte sich nicht viel geben. Wenn der Händler aber nicht teuer ist gewinne ich und entsorge einen Reifen umweltmässig etwas später.
Es genügt ja auch die Räder auszubauen, die Felgen braucht man zum Reifenwechsel nicht on den Naben trennen :-). Da ist sogar mit dem Bordwerkzeug kein riesiges Problem und bei vielen Händlern ohnehin Randbedingung wobei die die paar Schlüssel die man braucht auch noch hätten
gerd
 
AMGaida

AMGaida

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.716
Ort
NRW
Modell
BMW R 1250 GS HP
Ich danke Euch allen für die Tipps und Anmerkungen! :)

Also die 10.000er Inspektion gibt es dann eben mit 12-13.000 km, dazu hatte ich sowieso tendiert. Ein Schlückchen Öl nehme ich sowieso mit, Ölstand checken ist auch klar.

Zu den Reifen:
Ich sollte vllt. doch mal das Profil messen, sie sehen nämlich eigentlich noch gut aus.
Die Tour wäre weniger durch die Berge sondern direkt nach LJ und von dort Tagestrips mit einem Freund und evtl. ein Abstecher auf die Insel Cres in Kroatien für 2, 3 Tage. Ich dachte mir halt, dass es nix schlechteres gibt, als hier einen neuen Reifen zu montieren und ihn auf der Autobahn (leider keine Alternative) kaputt zu braten und wollte deshalb mit den alten losdüsen...

@ Gerd:
Dein Angebot ist - wie immer - wirklich sehr hilfsbereit. Graz liegt nicht ganz auf der Strecke. Ich werde erstmal meinen Freund in LJ fragen, ob ich dort neue Reifen bekommen kann. Allerdings ist der Motorrad-Markt in SLO sehr klein, ich fürchte fast dass sich das auch im Reifenangebot wiederspiegeln wird.
 
S

Schubi

Dabei seit
29.01.2005
Beiträge
46
Hallo Andreas,
jetzt muß ich doch nochmal meinen Senf dazu geben.
Mit dem Kd sind wir ja schon einer Meinung. Von ein paar Kilometern hin oder her wird die GS nich kaputt. Öl ist wichtig, sonst nix. :wink:

Bei den Reifen versteh ich manche Meinung hier nich so janz.
Wenn ein Urlaub auf dem Programm steht sollte man am Reifen als letztes sparen. Wieso keine neuen? Du kannst dir ja den alten daheim aufheben und danach nochmnal hernehmen, was meiner Meinung nach aber keinen Sinn macht.
Du sagst ja selber daß einige Drifts schon drin waren. Wieso dann noch damit in Urlaub fahren? Unnötiges Risiko. Für mich am falschen Ende gespart. Deine Tour kostet dich Geld. Da kommts bestimmt auf ein paar Reifen auch nicht mehr an. Also, weg die alten Dinger.
 
einstein

einstein

Dabei seit
02.04.2005
Beiträge
696
Ort
nahe Berlin
Modell
R 1150 GS
Schubi schrieb:
Kann den Tourance wärmstens empfehlen. Hatte ihn hinten 15000km und vorne 18000km ohne Probleme.
:shock: Sag mal, da sind aber etliche km auf dem Anhaenger mit eingerechnet - oder sprichst Du von der Laufleistung Deiner Q?
Sicher ist der Tourance gut, bei mir haelt er aber max. 5.000 bis 7.000km. :roll:

Und mal ehrlich, der T-66X ist, solange es trocken ist, nicht mal schlecht. Haftung in schnellen Kurven ohne Ende. :D Nur gegen Ende der Lebensdauer bricht er ohne Vorwarnung aus. :evil: Und wenn es regnet ... lass die Q mit T-66X stehen und fahre mit dem Auto, der Bahn, etc. Auf nasser Fahrbahn ist der T-66X wirklich sch**** - neue wie alt. :evil: Ist halt ein echter Holzreifen, der Vor- und Nachteile hat. Laufleistung ist jedenfalls besser als beim Tourance (zumindest bei mir). :!:
 
A

Anonym3

Gast
Hi

..Danke Schubi"!!!!!!!!!!

...Andreas wie wärs wenn du die Reifen an Deinen Freund in Lj schon mal vorschickst..und sie dann da unten bei irgend einem " Gummista " montieren lässt. Das Porto sollte doch drin sein oder....


...und ich hatte nicht davon geschrieben den alten mit 4mm zu entsorgen...wenigs´tens ist mir der Unterschied jetzt klar zwischen " Reifen- und Felgenwechseln..tja man(n) lernt halt nie aus..


...Gruß vom Mann aus den Bergen.....

..Hertzi
 
Thema:

Wann Inspektion u. Reifen neu

Wann Inspektion u. Reifen neu - Ähnliche Themen

  • Inspektion wann???

    Inspektion wann???: Hallo Inspektion gleich nach dem Winterschlaf machen oder warten bis zum vorgeschriebenen Termin im Juni. Grüssle
  • Serviceintervall; Inspektionsintervall - Wann, wie oft und was ??

    Serviceintervall; Inspektionsintervall - Wann, wie oft und was ??: Hallo, weil ich Probleme mit der Hinterradbremse hatte, habe ich an anderer Stelle hier im Forum den Rat bekommen Bremsbeläge und Flüssigkeit zu...
  • Wann Inspektion ?

    Wann Inspektion ?: Hi, seit ca. 3 Wochen habe ich nun meine neue GS und habe bis heute 900 Km auf die Uhr bekommen. Da ich Saisonkennzeichen von 10 - 03 habe...
  • Wann Inspektion?

    Wann Inspektion?: Hallo Zusammen! Meine 1200GS kommt an die 20.000km. Ich habe nur Saisonkennzeichen (März-Oktober). Die Frage ist - wann bringe ich die GS zur...
  • 1.000 Km Inspektion - aber wann ??

    1.000 Km Inspektion - aber wann ??: Hallo zusammen , wann macht ihr die 1. Inspektion mit eurer Q :confused: . Mein :) sagte mir 1.000km sind zu früh und 2.000km zu spät - 1.500...
  • 1.000 Km Inspektion - aber wann ?? - Ähnliche Themen

  • Inspektion wann???

    Inspektion wann???: Hallo Inspektion gleich nach dem Winterschlaf machen oder warten bis zum vorgeschriebenen Termin im Juni. Grüssle
  • Serviceintervall; Inspektionsintervall - Wann, wie oft und was ??

    Serviceintervall; Inspektionsintervall - Wann, wie oft und was ??: Hallo, weil ich Probleme mit der Hinterradbremse hatte, habe ich an anderer Stelle hier im Forum den Rat bekommen Bremsbeläge und Flüssigkeit zu...
  • Wann Inspektion ?

    Wann Inspektion ?: Hi, seit ca. 3 Wochen habe ich nun meine neue GS und habe bis heute 900 Km auf die Uhr bekommen. Da ich Saisonkennzeichen von 10 - 03 habe...
  • Wann Inspektion?

    Wann Inspektion?: Hallo Zusammen! Meine 1200GS kommt an die 20.000km. Ich habe nur Saisonkennzeichen (März-Oktober). Die Frage ist - wann bringe ich die GS zur...
  • 1.000 Km Inspektion - aber wann ??

    1.000 Km Inspektion - aber wann ??: Hallo zusammen , wann macht ihr die 1. Inspektion mit eurer Q :confused: . Mein :) sagte mir 1.000km sind zu früh und 2.000km zu spät - 1.500...
  • Oben