Welche Drehmomentschlüssel brauche ich?

Diskutiere Welche Drehmomentschlüssel brauche ich? im Technik & Bastel-Ecke Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hallo zusammen, Die meisten Schrauben bei meiner GS 1250 ADV werden ja in einem bestimmten Drehmoment angezogen. Gib es Tipps, welchen man sich...
Dabalou

Dabalou

Themenstarter
Dabei seit
18.07.2019
Beiträge
43
Hallo zusammen,
Die meisten Schrauben bei meiner GS 1250 ADV werden ja in einem bestimmten Drehmoment angezogen.
Gib es Tipps, welchen man sich zulegen soll, der eine Große Breite abdeckt, bzw. welche Bandbreite sollte er abdecken ?
Ich bin kein Schrauber, werde die GS nicht zerlegen und wieder zusammenbauen. Mir geht es eher um Schrauben an kleineren Teilen
wie z.B. Fussrasten, Lenker, Kofferhalterung etc.

Hab Ihr Tipps für mich ?
Muss keiner der Oberklasse sein.

Die Linke zum Grusse
Dabalou
 
G

gstommy68

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
4.752
Ort
Rheinland
Hallo
ja zuerst würde ich mal überlegen ob du die Frage nicht besser in einer anderen Rubrik aufgehoben wäre. Oder man nutzt einfach die Suchfunktion und stellt fest das dieses Thema schon ausgiebig diskutiert wurde.

gruß
gstommy68
 
Dabalou

Dabalou

Themenstarter
Dabei seit
18.07.2019
Beiträge
43
Ups Sorry, An die Admins, bitte ins passende Unterforum verrschieben
In der Suchfunktion habe ich übrigens nichts passendes gefunden :unsure:
Also mit x bis y NM kommst du klar hätte mir geholfen und wäre für dich weniger zu schreiben gewesen :help:
 
R

R1200GSRider

Dabei seit
24.07.2015
Beiträge
3.088
Ort
im wilden Süden
Modell
R1200GS LC 2016, Vespa GTS 300 HPE
5 Nm bis mindestens 65 Nm für die meisten Schrauben an der GS
 
fralind

fralind

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
7.131
Modell
R 1200 S, Hp2 S, Hp2 MM, R 1200 GS Rallye, HD 48, Kawa Z 1000 SX
Es braucht schon fast drei Drehmomentschlüssel um alles abzudecken.
 
HP9000

HP9000

Dabei seit
02.10.2020
Beiträge
2.912
Ort
Unterreichenbach (Nordschwarzwald)
Modell
R1250GS ('20); RnineT ('15); Suzuki DR250S ('86)
Schon. Aber: Wie wahrscheinlich ist es, wirklich mal Drehmomente von meinetwegen 4 bis 200 Nm bedienen zu müssen? Ich hab' auch drei Drehmomentschlüssel, über 40 Jahre zusammengetragen, davon zwei Proxxon, den MC100 (damals günstig bei Hein Gericke) und den MC30.
Der MC60 ist neu bei Proxxon, der würde mir heute den MC100 UND den MC 30 zusammen ersetzen.
Ich hätte auch schon Bedarf für den Bereich um die 2 Nm gehabt, habs aber so hingekriegt.
Ich wäre dafür, die Sache erstmal locker anzugehen, nicht gleich alles abdecken zu wollen.
Wenn's (nur) um's Motorrad und evtl. Fahrrad geht, würde mir der Bereich von 12-60 Nm durchaus gut reichen.
Abweichungen davon nach oben oder unten: Werkzeug dann erst bei Bedarf kaufen oder leihen.

Und ja, ich gebe zu, ich habe ein Faible für Werkzeug.. :-)
 
SQ18

SQ18

Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
5.519
Ort
Südwestpfalz
Modell
R1200GS Adv. 2018
Wenn's (nur) um's Motorrad und evtl. Fahrrad geht, würde mir der Bereich von 12-60 Nm durchaus gut reichen.
...gerade wenn Fahrrad eine Rolle spielt ist 12 als untere Grenze zu hoch, da brauchts was ab 2 / 2,5 bis x Nm.
Einer für alles passt nicht, mit zwei kommt man hin, drei sind besser und manchmal bräuchte man vier...
Mit dem Bereich von 2 - 200 Nm hat man das meiste erschlagen was man an zwei und vier Rädern schrauben muss, finde ich.

[Edit] Ich habe 2x Gedore und einmal Hazet in Gebrauch - etwas teurer, dafür bisher keine Probleme.
 
FlowRider

FlowRider

Moderator
Dabei seit
02.02.2019
Beiträge
6.195
Modell
R 1250 GS
Verschoben

Da war doch kürzlich in der Motorrad erst ein Test von Drehmomentschlüsseln. Schade, ich hab die Zeitschrift schon entsorgt. Ich bin kein Schrauber, habe aber einen kleinen bis 50 und einen großen bis 200.
 
Framic

Framic

Dabei seit
24.09.2020
Beiträge
935
Ort
NordWest
Modell
Triple Black LC, Scarver
Ein Schlüssel für alle Schrauben wird schwierig.

Ich selbst habe einen Hazet von 2,5-25 Nm 1/4 Zoll
für die feineren Arbeiten
und einen Hazet von 20-120nM für 1/2 Zoll

die reichen für alle Arbeiten am Moppett und auch zur Kontrolle der Radmuttern an den Alufelgen bei den Autos.
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
17.554
Hi
Für die meisten Schrauben braucht man überhaupt keinen DrehMo. Die Angaben dienen zum Einstellen der (Druckluft)Schrauber der Fertigung weil die keinerlei Gefühl haben und "volle Pulle" oft zu viel ist.
Ausnahmen sind z.B. die Zylinderkopfschrauben oder auch die Radschrauben.
Um ein Gefühl zu bekommen kann man mal eine Schraube (M6) in den Schraubstock spannen, ein paar Scheiben drauffädeln (weil das Gewinde nicht bist zum Kopf reicht), dann eine Mutter aufdrehen und langsam(!) immer fester ziehen bis irgendetwas nachgibt.
Das macht man ein paar Mal und weiss dann wie fest man nicht anziehen darf.
Das funktioniert auch mit 12er schrauben. Nur sind die Wenigsten in der Lage das Ding abzureissen.
Interessant sind Gegengewinde aus AL. Da gibt nicht die Schraube nach sondern das AL-Gewinde reisst raus.
Einfach mal "trocken" ausprobieren um Erfahrung zu sammeln.
Bei 3er Schräubchen mit einem Drehmo zu arbeiten ist fast witzig. Da genügt es den Drehmo schief zu halten damit die Schraube "sofort" abreisst.
Reden wir z.B. vom Zylinderkopfdeckel der 11x0 und seinen ellenlangen Schrauben, dann sollte man mal hinsehen was man da einschraubt. Das ist eine Schraube mit einem Bund direkt hinter dem Gewinde. Wenn alle Gewinde so sind wie sie sein sollten, dann spürt man genau wann der Bund aufsetzt (vorher quetscht der Schraubenkopf den Dichtgummi). Dann noch 1/8 Umdrehung und gut is'. Man kann sich auch gefühllos auf einen DrehMo verlassen. Ist das Gewinde "nicht ganz so wie gedacht" und lässt sich vielleicht von Hand nicht leicht einschrauben, dann kann sich jeder ausrechnen wie viel Drehmoment gar nicht verwendet wird um den Bund "fest" anzulegen.
gerd
 
SRalf

SRalf

Dabei seit
29.07.2018
Beiträge
1.111
Ort
Bodensee
Modell
R100GS
Gerd hat es im Beitrag #13 treffend beschrieben. Für die kleinen Schrauben "wie z.B. Fussrasten, Lenker, Kofferhalterung etc." verlasse ich mich auch lieber auf mein Gefühl
und verzichte auf den Einsatz eines DreMo. Ein blinder Einsatz eines DreMo ist auch nicht besser.

Bei dem vorgesehenen Einsatz, wie vom Themenstarter beschrieben, würde ich höchstens einen hochwertigen kaufen.

Gruss, Ralf
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mitglied 57320

Gast
Das mag zwar übertrieben sein, aber im Laufe der Jahre haben sich bei mir Drehmomentschraubendreher und -Schlüssel von 0,35 bis 300Nm von Wera angesammelt.

Aber: ich kann das Zeug von Wera uneingeschränkt empfehlen.
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
12.337
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Für die meisten Schrauben braucht man überhaupt keinen DrehMo.
Wie passt das denn mit deiner Aussage über die verhuddelten Bremsentlüftungsschrauben zusammen?

Seit ich Motorrad fahre (>40 Jahre) kommen in schöner Regelmäßigkeit die Leute um die Ecke die glauben sie können alles mit der Hand besser anziehen als mit nem richtigen/guten Drehmomentschlüssel. Ich habe noch KEINEN getroffen, der mit der Hand auch nur ansatzweise ich die Richtung des vorgeschriebenen Drehmomentes kam.
80% der Schrauben waren zu fest, der Rest nicht fest genug.
Wenn es wirklich nur für die Einstellung von Druckluftschraubern wäre, dann frage ich mich wieso BMW (und alle anderen Hersteller auch) in ihren Handbücher ÜBERALL dezidierte Anzugsdehmomente vorgeben? Und nicht nur für Arbeiten am Motor.
 
Klausmong

Klausmong

X-Moderator
Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
8.278
Ort
Wien
Modell
R 1150 GS ADV 2003, Transalp 600 Umbau
Ich stimme da Gerd schon zu.

Die Nippel an den Bremsentlüftungen vernudeln beim Öffnen, wenn sie festkorrodiert sind, nicht beim festziehen.

Und ich kenne genug Schrauber die wegen den Drehmomentschlüßeln kein Gefühl für Schrauben haben und diese dann abreissen.
Erlebe ich sogar sehr oft.
Aber darf jeder für sich entscheiden.
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
27.858
...
Die Nippel an den Bremsentlüftungen vernudeln beim Öffnen, wenn sie festkorrodiert sind, nicht beim festziehen.
....
Und sehr oft nur, weil der Dussel erst den Schlauch aufsteckt und dann einen Maulschlüssel benutzt, anstatt die Schraube vorher mit Sechskantschlüssel oder - nuss zu lösen.

Fast immer selbstgewähltes Leid.
 
Klausmong

Klausmong

X-Moderator
Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
8.278
Ort
Wien
Modell
R 1150 GS ADV 2003, Transalp 600 Umbau
Und sehr oft nur, weil der Dussel erst den Schlauch aufsteckt und dann einen Maulschlüssel benutzt, anstatt die Schraube vorher mit Sechskantschlüssel oder - nuss zu lösen.

Fast immer selbstgewähltes Leid.
Oh ja :giggle: :giggle:
 
Thema:

Welche Drehmomentschlüssel brauche ich?

Welche Drehmomentschlüssel brauche ich? - Ähnliche Themen

  • Erledigt Drehmomentschlüssel 28 - 210 Nm

    Drehmomentschlüssel 28 - 210 Nm: Ich verkaufe einen bisher unbenutzten Drehmomentschlüsselsatz mit dem Messbereich von 28 - 210 Nm, somit für viele Anwendungen an Motorrad, Auto...
  • Erledigt Stier Drehmomentschlüssel 1/2 Zoll 10-50Nm wNeu

    Stier Drehmomentschlüssel 1/2 Zoll 10-50Nm wNeu: Zum Verkauf steht ein STIER Drehmomentschlüssel mit Umschaltknarre 1/2 Zoll, Aufnahme 10-50 Nm, hohe Auslösegenauigkeit, Umschaltfunktion...
  • Welches Werkzeug braucht man für eine GS1250 Adventure

    Welches Werkzeug braucht man für eine GS1250 Adventure: Hallo zusammen, freut mich dass ich diese Gruppe gefunden habe. Mein Kumpel hat bald runden Geburtstag und wir wollen ihm eine neue...
  • Fehler bei Drehmomentschlüssel

    Fehler bei Drehmomentschlüssel: Falls noch nicht bekannt:
  • Erledigt Stahlwille Drehmomentschlüssel Manoskop 20-100 Nm

    Stahlwille Drehmomentschlüssel Manoskop 20-100 Nm: Ich verkaufe meinen Stahlwille Drehmomentschlüssel "Manoskop" 1/2 Zoll mit Umschaltknarre,20-100Nm Voll Funktionsfähig 65€ icl. Versand
  • Stahlwille Drehmomentschlüssel Manoskop 20-100 Nm - Ähnliche Themen

  • Erledigt Drehmomentschlüssel 28 - 210 Nm

    Drehmomentschlüssel 28 - 210 Nm: Ich verkaufe einen bisher unbenutzten Drehmomentschlüsselsatz mit dem Messbereich von 28 - 210 Nm, somit für viele Anwendungen an Motorrad, Auto...
  • Erledigt Stier Drehmomentschlüssel 1/2 Zoll 10-50Nm wNeu

    Stier Drehmomentschlüssel 1/2 Zoll 10-50Nm wNeu: Zum Verkauf steht ein STIER Drehmomentschlüssel mit Umschaltknarre 1/2 Zoll, Aufnahme 10-50 Nm, hohe Auslösegenauigkeit, Umschaltfunktion...
  • Welches Werkzeug braucht man für eine GS1250 Adventure

    Welches Werkzeug braucht man für eine GS1250 Adventure: Hallo zusammen, freut mich dass ich diese Gruppe gefunden habe. Mein Kumpel hat bald runden Geburtstag und wir wollen ihm eine neue...
  • Fehler bei Drehmomentschlüssel

    Fehler bei Drehmomentschlüssel: Falls noch nicht bekannt:
  • Erledigt Stahlwille Drehmomentschlüssel Manoskop 20-100 Nm

    Stahlwille Drehmomentschlüssel Manoskop 20-100 Nm: Ich verkaufe meinen Stahlwille Drehmomentschlüssel "Manoskop" 1/2 Zoll mit Umschaltknarre,20-100Nm Voll Funktionsfähig 65€ icl. Versand
  • Oben