Wo ist das Blinker-Steuerungsteil montiert?

Diskutiere Wo ist das Blinker-Steuerungsteil montiert? im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo, ich hoffe, es ist niemand böse, wenn ich diese Teilfrage meiner ursprünglichen Frage (http://www.gs-forum.eu/showthread.php?t=8395 ) hier...
simmerl

simmerl

Themenstarter
Dabei seit
25.05.2006
Beiträge
101
Ort
München
Modell
G650 XCountry
Hallo,
ich hoffe, es ist niemand böse, wenn ich diese Teilfrage meiner ursprünglichen Frage (http://www.gs-forum.eu/showthread.php?t=8395 ) hier nochmal stelle:

Wo finde ich das Teil, welches die Blinker steuert bzw.
An welche Stelle meiner Q führt das Kabel des Blinkerrückstelltasters?

Vielen Dank Euch!
Simon
 
D

Dietmar

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
885
Ort
Erwitte
Modell
R 1200 GS
Hallo Simon,

die Blinker werden auch von der ZFE, einem Steuergerät unter dem Tank angesteuert. Das Kabel vom Rückstelltaster führt direkt zur ZFE.
Kabelfarbe (PDF schlecht lesbar) könnte blau-weiss sein.

Anhand Deiner Frage erkenne ich, dass Du Laie bist, daher meine Empfehlung:
Suche Dir jemanden, der Dir den Autoswitch anschließt ODER
nimm einfach einen ordinären Schalter wie z.B. den 10032918 zu 9,95 von Tante Luise (und ein Relais) !

Falls Du es doch selbst versuchen solltest, klemme unbedingt vorher die Batterie ab !

Gruß

Dietmar
 
Zuletzt bearbeitet:
simmerl

simmerl

Themenstarter
Dabei seit
25.05.2006
Beiträge
101
Ort
München
Modell
G650 XCountry
Hi Dietmar,
Ihr habt da wohl recht. Ich kenn mich halt kaum aus - zu riskant, dann an solchen Sachen zu fummeln.
Danke jedenfalls für Eure Tipps, besonders im anderen Thread.
Grüße!
Simon
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
16.980
Hi
Definitiv: Es ist die blauweisse 0,35 mm² Strippe an PIN 2 des dazwischenliegenden Steckverbinders X9080. Wo der liegt kann ich nicht sagen. Zum Schluss mündet's jedenfalls, immer noch blauweiss an PIN 8 des Steuergerätes
gerd
 
D

Dietmar

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
885
Ort
Erwitte
Modell
R 1200 GS
Auch wenn es wehtut, falls ich ein Kabel beim Mopped oder beim Auto anzapfen muß, dann schneide ich die Isolierung auf.
Darum wickele ich dann den abisolierten Draht des zusätzlichen Kabels und löte es fest. Zum Schluß wird großzügig mit Isolierband gearbeitet.

Hatte noch nie einen Wackler !

Variante davon:
Anzuzapfendes Kabel trennen, abisolieren. Schrumpfschlauch aufschieben und 2 Enden zusammen mit dem 3. Ende verlöten. Schrumpfschlauch aufschieben und erwärmen. Sieht optisch edler aus.

Gruß

Dietmar
 
simmerl

simmerl

Themenstarter
Dabei seit
25.05.2006
Beiträge
101
Ort
München
Modell
G650 XCountry
Hi Dietmar,
wieso lötest Du - was spricht gegen eine ordinäre Lüsterklemme?
Grüße,
Simon
 
D

Dietmar

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
885
Ort
Erwitte
Modell
R 1200 GS
Hallo Simon,

der Einsatzzweck spricht für das Löten !
Beim Kfz ist eine gute Verbindung auch bei Vibrationen und Feuchtigkeit erforderlich.
Beides sollte es in der Hauselektrik (daher kommt ja die Lüsterklemme) nicht geben ! Außerdem ist die Elektrik im Haus meist statisch, d.h. Bewegungen wie beim Mopped im Bereich des Lenkkopfes, kommen nicht vor.

Ergo: Lüsterklemme ins Haus, passende Kabelverbinder oder sicherer: Löten ins Mopped.

By the way: Ein Fahrzeug, dessen Vorbesitzer mit Lüsterklemmen (und sei es nur am Radio) gearbeitet hat, würde ich NIE kaufen.

Gruß

Dietmar
 
simmerl

simmerl

Themenstarter
Dabei seit
25.05.2006
Beiträge
101
Ort
München
Modell
G650 XCountry
Ah, wieder was gelernt.
Für mein Navi, das direkt an den 12V der Batterie hängt, habe ich eine fliegende 5A-Sicherung dazwischen gehängt. Die Fassung hat Schrauben wie bei einer Lüsterklemme. Wie sollte ich es dann dort machen? Kann man eine Sicherung einfach "reinlöten"...? :confused:

Dankeschön,

sagte der
Simmerl
 
D

Dietmar

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
885
Ort
Erwitte
Modell
R 1200 GS
Hallo Simon,

meinst Du die originale fliegende Sicherung von dem Garminkabel.
Die habe ich auch gelassen, obwohl meine Stromversorgung vorn am Lenkkopf auch noch einmal abgesichert ist.

Ich habe gerade eben selbst noch eine fliegende Sicherung für meine Zusatznebler verbaut. Diese fliegende Sicherung besteht aus einem Gehäuse nebst Schutzkappe für die Standard PKW Sicherungen.
Zur Montage schneidet man die Leitung auf (möglichst nah an der Batterie) und crimpt 2 Kabelschuhe auf die Enden. Die Kabelschuhe werden dann im Gehäuse verrastet und die Sicherung gesteckt. Kappe darauf, fixieren und fertig.

Gruß

Dietmar
 
simmerl

simmerl

Themenstarter
Dabei seit
25.05.2006
Beiträge
101
Ort
München
Modell
G650 XCountry
Hi Dietmar,
nein, ich hab einen Tomtom rider. Meine Sicherung sieht genau so aus:


Ist ja im Prinzip auch nichts anderes als eine "Lüsterklemme mit integrierter Sicherung"...
 
D

Dietmar

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
885
Ort
Erwitte
Modell
R 1200 GS
Ist halt Low-Cost.
Für 'nen Navi reicht das.
Ich würde trotzdem etwas Isolierband umwickeln
und/oder die Sicherung geschützt unterbringen.

Solltest Du Kontaktprobleme haben, so kann es auch an dieser fliegenden Sicherung liegen.

Gruß

Dietmar
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
16.980
Hi
Verbindungsstecker:
Der Link sagt nicht aus wo der Stecker ist. Die Darstellung ist auch bei der 1150 so, undda ist der Stecker definitiv unter dem Tank. So wird's vemutlich auch bei der 1200 sein. Hat denn niemand ein Bild mit abgenommenem Tank.
Löten.
Ist immer suboptimal weil die Litzen Zinn ziehen und spröde werden. Kabel abknipsen mit dem neuen verdrillen, eine Quetschhülse drüber und quetschen. Mit Schrumpfschlauch (evtl vor dem verbinden aufschieben!) gegen Feuchtigkeit sichern
gerd
 
Thema:

Wo ist das Blinker-Steuerungsteil montiert?

Wo ist das Blinker-Steuerungsteil montiert? - Ähnliche Themen

  • Feuchtbiotop in den hinteren Blinkern

    Feuchtbiotop in den hinteren Blinkern: Hallo zusammen, ich bin am Wochenende in einen längeren Regen geraten. War meine erste Regenfahrt. Danach musste ich feststellen das beide...
  • Rücklicht/Bremslicht Blinker undicht

    Rücklicht/Bremslicht Blinker undicht: Moinsens, nach starkem Regenschauer hatte ich (einen Tag später) die Meldung; “Bremslicht defekt, Fachwerkstatt aufsuchen“ Ergebnis war, mittleres...
  • Biete R 1200 GS LC LED Blinker,Scheibenhalterungen, LED Zusatzscheinwerfer mit Wunderlich Schützer

    LED Blinker,Scheibenhalterungen, LED Zusatzscheinwerfer mit Wunderlich Schützer: Verkaufe für die 1200 Lc und ADV ab Bj 2013 4 Led Blinker 80€ Scheibenhalterungen komplet mit Schrauben und Gummis 70€ Led Zusatzscheinwerfer...
  • Suche LED Blinker 1x original für BMW1250GS

    LED Blinker 1x original für BMW1250GS: danke Stefan aus RS
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Weiße Blinker 1200 GS K25

    Weiße Blinker 1200 GS K25: Gut erhaltene weiße Blinker für die Luftgekühlte. Ein Blinker wurde mit Tape geklebt. Hält aber ohne Probleme. VHB 40 EUR
  • Weiße Blinker 1200 GS K25 - Ähnliche Themen

  • Feuchtbiotop in den hinteren Blinkern

    Feuchtbiotop in den hinteren Blinkern: Hallo zusammen, ich bin am Wochenende in einen längeren Regen geraten. War meine erste Regenfahrt. Danach musste ich feststellen das beide...
  • Rücklicht/Bremslicht Blinker undicht

    Rücklicht/Bremslicht Blinker undicht: Moinsens, nach starkem Regenschauer hatte ich (einen Tag später) die Meldung; “Bremslicht defekt, Fachwerkstatt aufsuchen“ Ergebnis war, mittleres...
  • Biete R 1200 GS LC LED Blinker,Scheibenhalterungen, LED Zusatzscheinwerfer mit Wunderlich Schützer

    LED Blinker,Scheibenhalterungen, LED Zusatzscheinwerfer mit Wunderlich Schützer: Verkaufe für die 1200 Lc und ADV ab Bj 2013 4 Led Blinker 80€ Scheibenhalterungen komplet mit Schrauben und Gummis 70€ Led Zusatzscheinwerfer...
  • Suche LED Blinker 1x original für BMW1250GS

    LED Blinker 1x original für BMW1250GS: danke Stefan aus RS
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Weiße Blinker 1200 GS K25

    Weiße Blinker 1200 GS K25: Gut erhaltene weiße Blinker für die Luftgekühlte. Ein Blinker wurde mit Tape geklebt. Hält aber ohne Probleme. VHB 40 EUR
  • Oben