ABS Brauche Hilfe! Mal funktiniert es, mal nicht. Bin Ratlos!

Diskutiere ABS Brauche Hilfe! Mal funktiniert es, mal nicht. Bin Ratlos! im R 850 GS und R 1100 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo zusammen. Folgende Situation stellt sich dar. Nach zuletzt ständigem ABS Ausfall habe ich alle Bremsleitungen gegen Stahlflex ersetzt, und...
H

helmchen

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2008
Beiträge
244
Ort
Gelsenkirchen
Modell
R 1100 GS
Hallo zusammen.

Folgende Situation stellt sich dar. Nach zuletzt ständigem ABS Ausfall habe ich alle Bremsleitungen gegen Stahlflex ersetzt, und das System ordentlich durchgespült. Die abgelassene Bremsflüssigkeit erschien mir sehr dickflüssig, und die alten Leitungen waren schon ziemlich dicht. Dies erschien mir der Grund für die Ausfälle zu sein.
Nach der Montage die erste kleine Tour gemacht (140 km) und alles war ok. Beim Bremstest auf Schotter hat es einwandfrei geregelt.
Gestern eine größere Sauerlandtour gemacht und nach ca. 200 km und Tempo 140 plötzlich folgendes. Beide ABS Lampen an. Kein Wechselblinken, kein Dauerblinken. Einfach permanent an. Dann beide wieder aus, aber keine ABS Funktion mehr.
Angehalten, Motor aus, Motor an, ABS wieder da. Nach 10 km fangen die beiden ABS Lampen an zu glimmen, mal heller mal dunkler. Angehalten Motor aus, Motor an, ABS wieder da.Nach 5 km das selbe Spiel.

Bin dann Mit permanent leuchtenden Lampen ohne ABS meine Tour weitergefahren. Zu Hause angekommen erst mal den Fehlerspeicher ausgelesen.
Keine Fehlermeldung vorhanden! Hilfe!!! Was kann ich machen :confused:

Gruß
Helmut
 
Andi1965

Andi1965

Dabei seit
30.04.2011
Beiträge
1.043
Ort
Steinheim a.d.M.
Modell
R1150GS
Hi,

ich tippe, so wie Du schreibst auf Korrosion von Steckverbindern.

Nach über 15 Jahren ist das gut möglich.St
Stecker lösen, reinigen ggf. mit Kontaktspray behandeln.

Gruß & viel Erfolg.
 
IamI

IamI

Dabei seit
26.09.2007
Beiträge
1.730
Ort
Purkersdorf
Modell
K51 (2015); K14 (2002); K25 (2005); K48 (2019)
Ser's,

Ich schätze dein ABS hat zuwenig Strom, entweder schlechte Kontakte, oder Batterie ist hin, oder wird nicht geladen (Regler, LiMa)

Liebe Grüße
Wolfgang
 
fenek

fenek

Dabei seit
18.11.2009
Beiträge
290
Modell
1200 GS (2017), Sahara Dust
@Helmchen,
hatte das gleiche Problem.
Batterie war 5 Jahre alt. Nach dem Wechsel kein Probleme mit ausfallendem ABS mehr, somit gebe ich Wolfgang recht.
Probiers!
LG Fennek
 
H

helmchen

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2008
Beiträge
244
Ort
Gelsenkirchen
Modell
R 1100 GS
Hallo.

Also die Batterie ist neu und wird auch geladen. Bleibt mir wohl nur noch die Suche nach schlechten Kontaktverbindungen?

Gruß
Helmut
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
4.920
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Helmut,

so wie oben Andi schon geschrieben hat.

Den dicken Stecker mit den 25 Kontakten am Steuergerät abziehen (ist unten mit einem Federhalter gesichert, oben mit einer festen Nase.)
Diesen Federbügel runterdrücken und Stecker von unten im Bogen nach oben abziehen.
Kontaktspray auf Stecker- und Buchsenkontakte.
Stecker mehrfach rein und raus, um die Kontakte frei zu reiben.

Das ist mal das Erste und Einfachste auf dem Weg zum wieder funktionierenden ABS.

Und neue Batterie ist kein Garant für eine funktionierende. Leider!

Toitoitoi!

Grüße vom elfer-schwob
 
H

helmchen

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2008
Beiträge
244
Ort
Gelsenkirchen
Modell
R 1100 GS
So.

Habe heute mal den Stecker und die Buchsenkontakte mit Kontaktspray behandelt. Sollte morgen gut abgelüftet sein. Zur Sicherheit habe ich mal die Batteriespannung der neuen Batterie geprüft. (Gekauft vor 3 Monaten. Säurebatterie von Polo). 12,7 Volt sind seit der Tour am letzten Sonntag noch vorhanden. Könnte wohl tatsächlich an der zu geringen Spannung der Batterie gelegen haben. Wie hoch sollte die Batteriespannung für ein funktionierendes ABS sein?
Lichtmaschine oder Regler werden wohl nicht fehlerhaft sein, denn geladen wird die Batterie ja.

Gruß
Helmut
 
IamI

IamI

Dabei seit
26.09.2007
Beiträge
1.730
Ort
Purkersdorf
Modell
K51 (2015); K14 (2002); K25 (2005); K48 (2019)
Ser's,

Also die Ruhespannung der Batterie passt so.

Wie hoch ist die Ladespannung (also die Spannung bei laufendem Motor)?

Liebe Grüße
Wolfgang
 
K

kh500h1

Dabei seit
30.07.2010
Beiträge
409
Ort
72336 Balingen
Modell
G650x / Megamoto
Hallo,

stimmen die Abstände der ABS-Sensoren (vorne und hinten) zu den Sensorringen ?
Sollte 0,45 -0,55 mm sein.

Grüße
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
16.187
Hi
Wie hoch sollte die Batteriespannung für ein funktionierendes ABS sein?
Wenn ich mich richtig entsinne fängt das ABS bei weniger als 10,5V an zu randalieren. Hat mit Ladespannung oder Batterieleerlaufspannung wenig zu tun. Interessant ist wie weit die Bordspannung zusammenbricht wenn das ABS ca. 60A saugt.
Das wiederum ist abhängig davon wieviel die LiMa gerade liefert (nicht allzu viel denn normal bremst man nicht bei Vollgas :-)) wie es mit der tatsächlichen Kapazität der Batterie aussieht (wenn 19Ah draufsteht müssen da keinesfalls 19Ah drin sein) und wie der maximale Entladestrom/Spannungsverlauf der Batterie ist.
gerd
 
H

helmchen

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2008
Beiträge
244
Ort
Gelsenkirchen
Modell
R 1100 GS
Letztendlich bleibt die Frage, warum es 150 km lang funktioniert (mit Bremsversuchen in den Regelbereich), und plötzlich bei Tempo 140 fangen die ABS Lampen an zu glimmen, werden heller und bleiben an. Kein Wechsel oder Synchronblinken. Nach ein Paar Minuten gehen die Lampen aus, und das ABS regelt nicht mehr. Mit Sensorabständen etc. hat es wohl nichts zu tun.

Helmut
 
H

helmchen

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2008
Beiträge
244
Ort
Gelsenkirchen
Modell
R 1100 GS
Nun habe ich auch die Säurebatterie gegen eine neue Geelbatterie getauscht. Kontakte vom Stecker sind gereinigt. Gestartet Lampen aus, nach wenigen Metern in den Regelbereich gebremst und ABS regelt. Nach ca.10 km Fahrt gehen die scheiß Lampen schon wieder an. Dann aus dann an, mal heller mal dunkler..... Erst synchronblinken, dann bleiben sie an. Zündung aus, Lampen aus dann das gleiche Spiel 3bis 4 x. Danach ca. 25 km nach Hause keine Probleme mehr.

Was kann ich noch überprüfen:confused::confused::confused:
 
GS11

GS11

Dabei seit
14.04.2012
Beiträge
761
Ort
Weyhe
Modell
R1150GS
Hallo,

prüfe mal den ABS-Schalter und seine Kabel im Instrumentenkasten.Ich hatte mal das Problem des dauerhaften Syncronblinkens. Da war das Widerstandskabel der Griffheizung(kleine Stufe) angeschmort und hatte die Kabel des ABS Schalters beschädigt.

Gruß Thomas
 
K

kh500h1

Dabei seit
30.07.2010
Beiträge
409
Ort
72336 Balingen
Modell
G650x / Megamoto
Hallo Helmut,

hast Du die Abstände der Sensoren vorne/hinten 0,45 - 0,55mm schon geprüft ?

Bitte gebe kurz ne Info denn ich hatte mal einen ähnlichen Fall am ABS,
bei mir war es der Sensorabstand der am oberen Limit war.


Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
H

helmchen

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2008
Beiträge
244
Ort
Gelsenkirchen
Modell
R 1100 GS
Hi.

Keine Fehlermeldung im Speicher, Sensorabstand passt, ABS-Schalter im Instrumentenkasten ist auch ok. Welche Möglichkeiten der Fehlersuche bleiben mir noch? Manchmal sind es ja nur Kleinigkeiten, und alles funzt wieder...

Grüße
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
4.920
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Hallo Helmut,

die Kontrolleuchten werden doch übers ABS-Warn-Relais im Sicherungskasten angesteuert. Und wenn dieses Relais richtig funktionieren würde, gäbs kein Glimmen, sondern entweder Licht "an" oder "aus". Alles was dazwischen ist, deutet auf Fehler in diesem Relais hin. Oder auf Massefehler der Lampen.
Und evtl. löst dieser Fehler dann Störung im ABS-Modul aus.

Kurzum: Check mal dieses Relais!

Grüße vom elfer-schwob
 
H

helmchen

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2008
Beiträge
244
Ort
Gelsenkirchen
Modell
R 1100 GS
Hallo Schwob.

Das Relais arbeitet einwandfrei. Zündung an, gleichmäßiges und helles synchronblinken beider ABS-Lampen. Kein glimmen, kein flackern!

Wo steckt bloß dieser Poltergeist?

Gruß
Helmut
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
4.920
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Helmut,

meines Wissens ist die einzige Verbindung der Kontrolleuchten ans Stromnetz Masse einerseits und das geschaltete Plus, kommend vom Warn-Relais im Sicherungskasten, andererseits.
Und wenn die Lampen nur glimmen, dann fehlt den Lampen entweder Masse oder das Plus vom Relais.
Ein korrekt schaltendes Relais mit guter Verbindung des Laststromkreises ans Stromnetz kann kein Glimmen verursachen.
Außer: es flimmert, weil´ s vom Steuerkreis extrem schnell an-/ausgeschaltet wird (wie an den alten analogen Klingeln) oder der Lastkreis hat keinen guten Kontakt ans Netz. Oder die Kontakte sind verbrannt und kleben zeit-/teilweise aneinander.

Du müßtest daher sofort beim ersten Anzeichen des Glimmens das Relais mal untersuchen. Evtl. wirst Du dann schlauer.

Du hast Deine obige Aussage
"Das Relais arbeitet einwandfrei. Zündung an, gleichmäßiges und helles synchronblinken beider ABS-Lampen. Kein glimmen, kein flackern!"
ja nicht in der Fehlersituation beschrieben, sondern dann, wenn die Lampen nicht glimmen sondern blinken und´s ABS läuft.

Wünsche baldigen Erfolg,

Grüße vom elfer-schwob
 
H

helmchen

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2008
Beiträge
244
Ort
Gelsenkirchen
Modell
R 1100 GS
Hi Schwob.

Dann werde ich das Relais mal wechseln. Da ich im Netz keins gefunden habe, werde ich wohl zum Freundlichen müssen. Nach erfolgtem Probelauf werde ich wieder berichten.

Gruß
Helmut

Gruß
Helmut
 
Thema:

ABS Brauche Hilfe! Mal funktiniert es, mal nicht. Bin Ratlos!

ABS Brauche Hilfe! Mal funktiniert es, mal nicht. Bin Ratlos! - Ähnliche Themen

  • BRAUCHE HILFE! ABS Problem Lampen blinken wechselseitig

    BRAUCHE HILFE! ABS Problem Lampen blinken wechselseitig: Hallo Gs-Fahrer! War heute mit meiner R1100GS, BJ.1997 in den Norvogesen unterwegs. Die Gs lief völlig normal. Nach über 100km Fahrstrecke machte...
  • !!Brauche Eure Hile 1100gs ABS!!

    !!Brauche Eure Hile 1100gs ABS!!: hallo zusammen meinen kleine hatte vor kurzem einen ABS Panne-ABS Block lief trotz ausgeschalteter zündung-Grund war das ABS relais das am ABS...
  • Was brauche ich für ein ABS-Upgrade?

    Was brauche ich für ein ABS-Upgrade?: Hallo, Mal eine Frage an die Experten: Welche Teile muss ich haben, um ABS mit BKV in neues ABS ohne BKV upzugraden? Ist ein Umbau...
  • Brauche Hilfe - Teilenummer ABS-Steuergerät

    Brauche Hilfe - Teilenummer ABS-Steuergerät: Hallo, mein neues gebrauchtes ABS-Steuergerät ist heute angekommen. Jetzt habe ich folgendes Problem: Laut RealOEM müsste die Teilenummer...
  • Brauche dringend ein Tip zum ABS!

    Brauche dringend ein Tip zum ABS!: Hallo zusammen, ich brauche dringend ein Tip. Ich bin bei meiner Q auf der Suche nach dem ABS-Relais! Alles was ich bisher gefunden habe ist das...
  • Brauche dringend ein Tip zum ABS! - Ähnliche Themen

  • BRAUCHE HILFE! ABS Problem Lampen blinken wechselseitig

    BRAUCHE HILFE! ABS Problem Lampen blinken wechselseitig: Hallo Gs-Fahrer! War heute mit meiner R1100GS, BJ.1997 in den Norvogesen unterwegs. Die Gs lief völlig normal. Nach über 100km Fahrstrecke machte...
  • !!Brauche Eure Hile 1100gs ABS!!

    !!Brauche Eure Hile 1100gs ABS!!: hallo zusammen meinen kleine hatte vor kurzem einen ABS Panne-ABS Block lief trotz ausgeschalteter zündung-Grund war das ABS relais das am ABS...
  • Was brauche ich für ein ABS-Upgrade?

    Was brauche ich für ein ABS-Upgrade?: Hallo, Mal eine Frage an die Experten: Welche Teile muss ich haben, um ABS mit BKV in neues ABS ohne BKV upzugraden? Ist ein Umbau...
  • Brauche Hilfe - Teilenummer ABS-Steuergerät

    Brauche Hilfe - Teilenummer ABS-Steuergerät: Hallo, mein neues gebrauchtes ABS-Steuergerät ist heute angekommen. Jetzt habe ich folgendes Problem: Laut RealOEM müsste die Teilenummer...
  • Brauche dringend ein Tip zum ABS!

    Brauche dringend ein Tip zum ABS!: Hallo zusammen, ich brauche dringend ein Tip. Ich bin bei meiner Q auf der Suche nach dem ABS-Relais! Alles was ich bisher gefunden habe ist das...
  • Oben