„Ausgeschlagene“ Drosselklappe links und KFR

Diskutiere „Ausgeschlagene“ Drosselklappe links und KFR im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Nach größerem Werkstattaufenthalt (R1150GS 02) zum u.a. Ventile einstellen und Synchronisieren muss auch ich leider feststellen, dass die Kiste...
R

Ralfkoelnsued

Themenstarter
Dabei seit
24.07.2019
Beiträge
109
Ort
Köln ganz im Süden
Nach größerem Werkstattaufenthalt (R1150GS 02) zum u.a. Ventile einstellen und Synchronisieren muss auch ich leider feststellen, dass die Kiste recht unruhig läuft, wenn ich versuche, sie ruhig zu fahren. Ortsdurchfahrten im 2./3. Gang mutieren echt zur Geduldsprobe..Das nennt man dann wohl vermutlich KFR. Mit wurde in der Werkstatt gesagt, dass die linke Drosselklappe „ausgeschlagen“ ist, warum auch immer. Frage: Ist die defekte Drosselklappe vermutlich der Grund für den unsauberen Lauf? Oder spielt da sehr wahrscheinlich mehr mit rein?
Danke schomma
 
Truckie

Truckie

Dabei seit
14.03.2014
Beiträge
2.474
Ort
Neustadt/W.
Modell
R1150GS
Ich meine mich zu erinnern dass deine GS erst so ca 20000km hat?
Sollte das stimmen, dann halte ich die Aussage mit der ausgeschlagen DK für 'gewagt".
Meine ist das gleiche Baujahr mit 100 000 km mehr und da ist das Spiel minimal und dicht sind die auch noch...
Ich muss es leider sagen....
Synchronisation ist nicht gleich Synchronisation. Da gibt es viele Fehlerquellen die das Ergebnis versauen.
Es kommt immer darauf an wer das wie macht und ob er das ganze auch versteht.
Ich will deiner Werkstatt nicht zu nahe treten, aber eine saubere Synchronisation mit den vorhergehenden Prüfungen (Bypässe, Züge, Führungen, Anschläge....), ist das ultimative Vorgehen gegen KFR.


Grüße Volker
 
Serpel

Serpel

Dabei seit
17.06.2013
Beiträge
7.435
Ort
Engadin
Modell
R nineT Pure E5
Wenn die Klappe ursächlich wäre, hättest du das vor dem Werkstattaufenthalt doch auch schon spüren müssen. War das so?

Gruß
Serpel
 
R

Ralfkoelnsued

Themenstarter
Dabei seit
24.07.2019
Beiträge
109
Ort
Köln ganz im Süden
Das stimmt, das Phänomen hat sich nicht wesentlich verändert. Es hieß, es sei „alles verstellt“ gewesen. Zur DK hieß es lapidar, das könne an der fehlerhaften Einstellung (das sie dadurch den Schaden hat, sozusagen) gelegen haben. Vielleicht bin ich auch etwas vorbelastet - fahre sonst K11LT. Bin vorher erst 1000 gefahren und habe das für halbwegs normal gehalten, merke jetzt nach weiteren 1000, dass es doch nervt.. Vielleicht bin ich ja zu sensibel oder fahre zu niedrige Drehzahlen? Mit der K nehme ich BAB Ausfahrten uU im letzten Gang - also ist ne Umgewöhnung angesagt, aber das sie im unteren Bereich so bockt finde ich seltsam. Ich hatte gehofft, man könnte jetzt sagen, ich mach die DK halt auch noch und feddich. Ich müsste vielleicht mal mit jmd aus dem Raum Köln tauschen und mein Popometer kalibrieren? Beim Tausch mit meinem Kumpel (auch ADV 02, aber 120 Tkm und er ist ne Schlampe - Synchro? Was ist das?) hab ich festgestellt, dass seine genauso „rumpelt“, nur wesentlich stärker. Das war vor der Werkstatt.

Was meinst du mit „Ich muss es leider sagen...“, Volker?
 
Cyborg

Cyborg

Dabei seit
08.05.2019
Beiträge
323
Ort
Brandenburg
Modell
1150 GS 2002, 1200GSA 2011, 1200 GS LC 2017
Also im Vergleich mit vielen anderen Motorrädern "rumpelt" eine 1150GS schon deutlich mehr, gerade in niedrigen Drehzahlen. Allerdings ist das nun mal die Charakteristik des Boxers (zumindest der alten Boxer) und die meisten GS Fahrer mögen das. Das ist dann aber kein KFR.
KFR fühlt sich eher so an, als würde man im Sekundentakt mal kurz das Gas weg nehmen. Ist das so bei dir?

Grüße
Robert
 
Chris_

Chris_

Dabei seit
18.01.2007
Beiträge
1.868
Ort
Sulzbach-Rosenberg
Modell
1250 GS
Wobei die linke Drosselklappe durch das Poti doppelt gelagert ist.
Wenn eine Klappert dann zumeist die Rechte.

Nicht Richtig eingestellt.
Und im 5ten 50 kmh ist kein Problem.
Lass mal jemand drüber der sich Auskennt,
Bzw. Nachhaken.....
 
AndreasXT600

AndreasXT600

Dabei seit
15.04.2007
Beiträge
1.411
Modell
R 1100 GS Bj.98
Nach größerem Werkstattaufenthalt (R1150GS 02) zum u.a. Ventile einstellen und Synchronisieren muss auch ich leider feststellen, dass die Kiste recht unruhig läuft, wenn ich versuche, sie ruhig zu fahren. Ortsdurchfahrten im 2./3. Gang mutieren echt zur Geduldsprobe..Das nennt man dann wohl vermutlich KFR. Mit wurde in der Werkstatt gesagt, dass die linke Drosselklappe „ausgeschlagen“ ist, warum auch immer. Frage: Ist die defekte Drosselklappe vermutlich der Grund für den unsauberen Lauf? Oder spielt da sehr wahrscheinlich mehr mit rein?
Danke schomma

Wie viele km hat deine GS denn gelaufen?

Deinen eigenen Vorschlag, mal eine andere GS zu fahren und deine GS von jemandem fahren zu lassen, der sich etwas mit Drosselklappen, Synchronisation, Gaszug einstellen, etc. auskennt, finde ich gut.
 
R

Ralfkoelnsued

Themenstarter
Dabei seit
24.07.2019
Beiträge
109
Ort
Köln ganz im Süden
Ja, das meinte ich, dass ich mangels Erfahrung vielleicht die freundliche Boxereigenartigkeit für ein Problem halte (Ich denke das meint K‘Ollege Hoechst auch :zwinkern:) - daher ja die Idee mit dem Tauschen. Und Ja, trotzdem: es fühlt sich an, als würde bei fester Gasöffnung der Motor im Sekundentakt abgewürgt, das Mopped bricht „in sich zusammen“, dann nimmt sie wieder Gas an, bäumt sich sozusagen auf, dann wieder nicht, usw. Mein Eindruck ist auch, dass eine uU sehr weiche Einstellung im Fahrwerk dieses „Gehampel“ natürlich fördert. So - jetzt fahr ich ne Runde im Sturm 🤩
 
AndreasXT600

AndreasXT600

Dabei seit
15.04.2007
Beiträge
1.411
Modell
R 1100 GS Bj.98
Ortsdurchfahrten im 2./3. Gang mutieren echt zur Geduldsprobe..Das nennt man dann wohl vermutlich KFR.
Jetzt bin ich doch verwundert. Zu Beginn schreibst du, du hast ein Problem mit KFR (Konstantfahrruckeln).
KFR heißt, dass du bei versuchst eine gleichbleibende Geschwindigkeit zu halten, aber Drehzahlschwankungen hast.

es fühlt sich an, als würde bei fester Gasöffnung der Motor im Sekundentakt abgewürgt, das Mopped bricht „in sich zusammen“, dann nimmt sie wieder Gas an, bäumt sich sozusagen auf, dann wieder nicht, usw.
Nun sprichst du davon, dass dein Motor beim Beschleunigen zeitweise schlecht Gas annimmt.



Was sind nun genau alle Probleme? Eine möglichst detaillierte Beschreibung hilft uns allen am meisten.
 
FraFi

FraFi

Dabei seit
07.08.2016
Beiträge
604
Ort
Reken
Modell
R 1200 GS LC ADV 2018
Hallo Ralfkoelnsued,
dass die linke Drosselklappe ausgeschlagen sein soll, kann sein halte ich aber für eher unwahrscheinlich bei geringer Laufleistung. Wenn das Wetter wieder besser ist, kannst Du gerne eine Tour ins Münsterland machen und wir schauen uns das mal an. Meine Schlauchwaage steht hier rum.
GSrüsse
Frank
 
Truckie

Truckie

Dabei seit
14.03.2014
Beiträge
2.474
Ort
Neustadt/W.
Modell
R1150GS
die freundliche Boxereigenartigkeit für ein Problem halte
Unsinn.
Ein sauber eingestellter 1100/1150 er Boxer, egal ob EZ oder DZ läuft auch sauber und halbwegs ruhig (soweit möglich).
Ich habe drei verschiedene im direkten Zugriff (1100 '97, 1150 EZ 2002, 1150DZ 2003) und alle drei laufen rund und ruhig und zwar von niedrigsten Drehzahlen.

Grüße Volker
 
G

gstommy68

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
3.244
Ort
Rheinland
Hallo

was sind denn niedrigige Drehzahlen? So unter ab ca .2500U/ min wird es rumpelig wenn du beschleunigen willst.

gruß
gstommy68
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
4.912
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Nach größerem Werkstattaufenthalt (R1150GS 02) zum u.a. Ventile einstellen und Synchronisieren muss auch ich leider feststellen, dass...
Frage: Ist die defekte Drosselklappe vermutlich der Grund für den unsauberen Lauf? Oder spielt da sehr wahrscheinlich mehr mit rein?
Volker ( @Truckie) hat´s ja schon beantwortet:
Zur Synchro muß man wissen, was man macht. Ein lockerer Dreh an den Standby-Schrauben ist nicht alles!
Ich fürchte, da scheitert´s bei den meisten Werkstätten, die inzwischen aufs fröhliche Fehlerauslesen und Teileauswechseln eingerichtet und damit schon ausgelastet sind.
Wenn Du da mit einem 20 Jahre alten Oldtimer aufschlägst, kriegt der Mechatroniker schon Angstperlen auf die Stirn. Und der Oldie, der´s noch konnte, ist in Rente...

Vom Reihenvierzylinder kommend ist eine Vergleichsfahrt mit einem alten 4-V-Boxer natürlich keine schlechte Idee.
Aber ein Kurztripp von Koelnsued gen Süden, nach 53426, zur Garage vom Boxermeister Liedke, scheint mir da um einiges vielversprechender zu sein. Dort wirst Du eine höchst zutreffende Diagnose zum Zustand Deiner linken D-Klappe samt optimaler Synchro erhalten.
(Der Kurs gen Norden wurde Dir hier ja auch schon angeboten.)

Eine "Ortsdurchfahrt" im 4. oder 5. sollte jedenfalls jederzeit streßfrei machbar sein.
Außer, Du willst durch Stuttgart, da reicht der Leerlauf und der 1. Gang...

Grüße vom elfer-schwob
 
Truckie

Truckie

Dabei seit
14.03.2014
Beiträge
2.474
Ort
Neustadt/W.
Modell
R1150GS
Volker ( @Truckie) hat´s ja schon beantwortet:
Zur Synchro muß man wissen, was man macht. Ein lockerer Dreh an den Standby-Schrauben ist nicht alles!
Ich fürchte, da scheitert´s bei den meisten Werkstätten, die inzwischen aufs fröhliche Fehlerauslesen und Teileauswechseln eingerichtet und damit schon ausgelastet sind.
Wenn Du da mit einem 20 Jahre alten Oldtimer aufschlägst, kriegt der Mechatroniker schon Angstperlen auf die Stirn. Und der Oldie, der´s noch konnte, ist in Rente...

Vom Reihenvierzylinder kommend ist eine Vergleichsfahrt mit einem alten 4-V-Boxer natürlich keine schlechte Idee.
Aber ein Kurztripp von Koelnsued gen Süden, nach 53426, zur Garage vom Boxermeister Liedke, scheint mir da um einiges vielversprechender zu sein. Dort wirst Du eine höchst zutreffende Diagnose zum Zustand Deiner linken D-Klappe samt optimaler Synchro erhalten.
(Der Kurs gen Norden wurde Dir hier ja auch schon angeboten.)

Eine "Ortsdurchfahrt" im 4. oder 5. sollte jedenfalls jederzeit streßfrei machbar sein.
Außer, Du willst durch Stuttgart, da reicht der Leerlauf und der 1. Gang...

Grüße vom elfer-schwob
Ich unterschreibe nochmal jedes Wort von Rainer, vor allem der Tipp mit Meister Liedke.
@gstommy68
Meine zieht auch noch bei 1500 sauber los und ohne Rumpeln. Fahren tu ich so natürlich nicht. Bei mir ist der Drehzahlmesser eher nach oben ausgenutzt. Aber manchmal vergesse ich das Schalten oder bin zu faul. Kein Problem.
Wenn jemand mal Rumpeln erfahren möchte, kann er mal gerne mit der Hypermotard 821 V2 versuchen unter 3000 Umdrehungen zu fahren oder mit der XTX 660 Einzylinder. DAS Rumpelt....
(die XT ist inzwischen leider weg aber die 821 fahre ich selbst regelmäßig.....)


Grüße Volker
 
Zuletzt bearbeitet:
BigJay

BigJay

Dabei seit
30.10.2017
Beiträge
1.164
Ort
Oberbergischer Kreis
Modell
R1150GS, Bj. 2001, Ex-/6, Bj. 1974, 620er LC Kürbis-SuMo, NSU 2T-Fox 125ccm
Leider ist schon alles gesagt. :)

Außer: Wenn Du (Ralf) beim Fahren mit Q den Gasgriff
nicht ruhig hältst, kommt noch das große Bremsmoment
des Zweizylinders zur Wirkung.

Eine K zeigt auch hier ein wesentlich sanfteres Verhalten...
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
4.912
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Meine zieht auch noch bei 1500 sauber los und ohne Rumpeln. Fahren tu ich so natürlich nicht.
Beim Fahren im Gelände (damit meine ich Schotter, auch notfalls katzenkopfgroß) ist der 2. Gang in den meisten Bergaufphasen mit mäßiger Vmax nunmal Gang der Wahl. Der 1. käme dafür meist zu giftig. Und da liegen dann eben auch, speziell in engen Kehren, gelegentlich deutlich u1000/Umin an, wenn man nicht die Kupplung verheizen will. Da ruckelt oder zuckelt nix. GarniGS!
Nur die 2-Ventiler-Boxer können das noch besser...
 
M

Martin01

Dabei seit
24.09.2020
Beiträge
51
Ort
Wuppertal
Modell
R 1150 GS / R21
Hallo Ralf ,
wenn Du lange Zeit Ruhe mit der Einstellung haben möchtest, bring die GS zum Liedke , pack dein Schaukelpferd auf einen Anhänger , damit der Motor kalt ist für die Ventileinstellung .
Gruß,Martin
 
hoechst

hoechst

Dabei seit
26.03.2009
Beiträge
1.204
Ort
CH Gossau SG
Modell
R1100GS, K1100LT, K1200RS
Ralf, die Jungs haben schon alles gesagt. Neben den perfekten Einstellungen der Kipphebel ( akustisches Tuning) und der Ventile und der Gaszüge mit Synchro gibt es nur noch 2 Sachen, die das immer leicht vorhandene KFR ins Hintertreffen bringen: Tills Einspritzventile passend zum Budget, aber mindestens die gepairten und vielleicht mal über Brisk Kerzen nachdenken.
Bei meiner ist es aus dem Blickfeld verschwunden, nicht komplett verschwunden, aber ich denke nicht mehr dran.

Nimm den Boxer als beruhigendes Blubberteil, mit welchem man total entspannt über kleinste Landstrassen cruisen kann. Ich mag Beides, die K und die Q.
 
Thema:

„Ausgeschlagene“ Drosselklappe links und KFR

„Ausgeschlagene“ Drosselklappe links und KFR - Ähnliche Themen

  • Kupplungshebel , Gelenk / Buchse ausgeschlagen...?

    Kupplungshebel , Gelenk / Buchse ausgeschlagen...?: Hallo zusammen , kann man den Kupplungshebel neu lagern , habe das Teil noch nie auseinanandergebaut . Angeblich hat der Hebel eine...
  • Geräusche Kardan

    Geräusche Kardan: Hilfe, bauche mal einen Tip, was das sein könnte. Der Kardanendantreib knarzt wie ne alte rostige Türe. Hört sich an wie wennst ne Türe zu...
  • Gabelbrücke Kugelgelenk ausgeschlagen

    Gabelbrücke Kugelgelenk ausgeschlagen: Hallo zusammen, nach einem kleinen schubser meines Vordermannes ist das Kugelgelenk wohl ausgeschlagen. Telelever war schon verbogen und...
  • Buchsen vom Spritzschutz ausgeschlagen.

    Buchsen vom Spritzschutz ausgeschlagen.: Bei meinen Spritzschutz sind die Buchsen ausgeschlagen und das Ding scheuert nun am Achsgetriebe. Hat jemand eine Idee ein neuer kostet 100€.
  • Drosselklappe rechts ausgeschlagen, neu oder rep.?

    Drosselklappe rechts ausgeschlagen, neu oder rep.?: Hallo, an meiner R1100 GS EZ 94 jetzt 155.000 km ist die rechte Drosselklappe ausgeschlagen. An der Seilrollenseite ca. 1mm Spiel. Kann man die...
  • Drosselklappe rechts ausgeschlagen, neu oder rep.? - Ähnliche Themen

  • Kupplungshebel , Gelenk / Buchse ausgeschlagen...?

    Kupplungshebel , Gelenk / Buchse ausgeschlagen...?: Hallo zusammen , kann man den Kupplungshebel neu lagern , habe das Teil noch nie auseinanandergebaut . Angeblich hat der Hebel eine...
  • Geräusche Kardan

    Geräusche Kardan: Hilfe, bauche mal einen Tip, was das sein könnte. Der Kardanendantreib knarzt wie ne alte rostige Türe. Hört sich an wie wennst ne Türe zu...
  • Gabelbrücke Kugelgelenk ausgeschlagen

    Gabelbrücke Kugelgelenk ausgeschlagen: Hallo zusammen, nach einem kleinen schubser meines Vordermannes ist das Kugelgelenk wohl ausgeschlagen. Telelever war schon verbogen und...
  • Buchsen vom Spritzschutz ausgeschlagen.

    Buchsen vom Spritzschutz ausgeschlagen.: Bei meinen Spritzschutz sind die Buchsen ausgeschlagen und das Ding scheuert nun am Achsgetriebe. Hat jemand eine Idee ein neuer kostet 100€.
  • Drosselklappe rechts ausgeschlagen, neu oder rep.?

    Drosselklappe rechts ausgeschlagen, neu oder rep.?: Hallo, an meiner R1100 GS EZ 94 jetzt 155.000 km ist die rechte Drosselklappe ausgeschlagen. An der Seilrollenseite ca. 1mm Spiel. Kann man die...
  • Oben