Besser geplant oder lieber spontan???

Diskutiere Besser geplant oder lieber spontan??? im Reise Forum im Bereich Unterwegs; Hallo Reisegemeinde, geplante Reise oder spontane Reise Mich würde interessieren wie ihr das handhabt? Ich bin ja der Planer schlecht hin, was...
crusader

crusader

Themenstarter
Dabei seit
03.05.2014
Beiträge
1.034
Ort
Blieskastel
Modell
r 1200 gs 2008
Hallo Reisegemeinde,
geplante Reise oder spontane Reise
Mich würde interessieren wie ihr das handhabt?
Ich bin ja der Planer schlecht hin, was heist das vorab alle Unterkünfte gebucht sind und die Strecke geplant ist.
Dies lässt mir zu meinem bedauern aber auch keinen großen Spielraum.
Nun würde ich gerne einfach mal drauf los fahren und schauen was passiert.
Nun frage ich mich bekomme ich dann jeden Abend auch eine Unterkunft ohne großen Stress?
Wie macht ihr das?
Und ich will nicht zelten sondern schlafe normalerweise in günstigen Pensionen.
Low Budget sozusagen.
Ich hoffe es beteiligen sich etliche Leute hier damit ich mal einen Überblick bekomme.
Lg Andreas
 
wohi

wohi

Dabei seit
18.11.2014
Beiträge
604
Ort
Ballungsraum Wien
Modell
R 1250 GS Rallye '21
Kommt (wie immer) drauf an.
Fahre ich alleine oder mit Sozia und bin in Gegenden unterwegs, die nicht völlig überlaufen sind, dann buche ich die Quartiere am gleichen Tag oder maximal am Vortag.
Wir geniessen das sehr, das wir je nach Lust und Laune (und Wetter) unterwegs sein können.
Bei größeren Gruppen oder wenn abschätzbar ist, dass sehr wenige Quartiere frei sein könnten, buche ich auch schon mal vor..
 
Zuletzt bearbeitet:
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
3.384
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Ich bin auch der absolute Durchplaner, kann meiner Frau am Freitag bei Abfahrt auf eine Stunde genau sagen, wann ich Sonntag Abend wieder zuhause aufschlage.
Wenn ich Mopped fahre, dann nur das. Keine Sightseeingtouren, sondern nur Kurven wetzen von morgens bis abends, gerne mal mit 600km kleine Landstraßen und Pässe, da ist kein Platz für unterwegs was suchen.
 
SardGS

SardGS

Dabei seit
14.07.2021
Beiträge
1.618
Ort
Zürich - Orosei - Playa Jaco
Modell
2020 R 1250 GS Full Optional
Das mach ich auf Reisen mit Moped, Auto und Wohnwagen zu 90% so.
Nach dem Mittagessen bei Booking.com nachsehen was in der gewünschten Umgebung verfügbar ist und dann für die Nacht buchen. Air BnB ist auch eine Lösung wenn es günstig sein soll.
Wenns mir gefällt schau ich ob ich noch länger bleiben kann, falls nicht gehts weiter. Mit dem grossen Wohnwagen ist es etwas komplizierter, mit Auto und Moped kein Problem. Im schlimmsten Fall wird es teurer als vorgesehen, das kam aber selten vor. Ausnahmen sind Ferientage und wenn da (vor allem in Grossstädten irgend ein Fest, Ausstellung oder Kongress ist.
Mach das mal so, ist spannend und birgt viele Überraschungen!
Chris
 
C

Christian Achberger

Dabei seit
08.12.2005
Beiträge
1.237
Ort
im Süden Deutschlands
Modell
R1250RS/LC, R1250GS/HP, R1250RT, F 800 GS
Ich mache beides "gleichzeitig";
für meine NordTour (4 Wochen Baltikum/Skandinavien -- geht am Freitag los!), habe ich alle Hotels vorgebucht, kann ader bis jeweils18.00 Uhr am Anreisetag stornieren.
So bleibe ich flexibel und und habe gleichzeitig die Gewissheit ein schönes Zimmer zu haben.
Viel Spaß beim Planen
 
Sigpao

Sigpao

Dabei seit
23.11.2020
Beiträge
110
Ort
Taunus
Modell
R 1250 GS
Moin,
Grobes Ziel vorgegeben. Los.
Ab spätestens 17:00 wird ein Hotel (Gasthaus) gesucht. Klappt eigentlich immer gut. Hängt das mal oder soll’s in eine Stadt gehen dann von unterwegs oder am Morgen etwas über eine Handy App (booking.com Oder irgendwas ) gebucht.
So kommen wir auch schon mal garnicht dort an wo wir hin wollten oder wo anders raus.
Die Tagesetappen werden am Vorabend oder am Morgen geplant oder umgeplant. Wetter, Lust und Laune werden individuell berücksichtigt. Gefällt es uns irgendwo bleiben wir auch ne Weile.
Gruß,
Jens
 
JUG

JUG

Dabei seit
12.07.2008
Beiträge
1.936
Ort
Neanderland
Modell
Mille GT, R1250GS ADV (K51)
Ich fahre manchmal so planvoll wie Stoppock: Volle fahrt voraus, ...
Wer es nicht kennt, kann sich hier weiterbilden:
 
orish

orish

Dabei seit
28.05.2022
Beiträge
144
Modell
GS 1250 Rally, SuperDuke 1290 RR
Wir haben zu dritt eine 2-wöchige Norwegen-Tour so gemacht. Wir hatten einen groben Plan was wir alles sehen wollten, haben dann morgens die Route und auch das grobe Tages-Ziel besprochen und sind in Abhängigkeit vom Wetter und auf möglichst schönen Strecken losgefahren. Mittags über AirBnB oder Booking die Übernachtung gesucht und gebucht. War überhaupt kein Problem. Und dieses in den Tag hineinfahren ist was ganz Anderes als eine komplett durchgeplante Tour. Man schaltet ganz anders ab.

In Sardinien allerdings wollen wir Kurven wetzen und fahren sternförmig vom einzigen Hotel aus los.

Letzte Jahr Frankreich auf 4 Rädern sind wir immer gen Süden (Cote d'Azur war das Ziel) dem schlechten Wetter ausgewichen und haben davon komplett die jeweilige Tagestour auch richtungstechnisch abhängig gemacht und mittags per booking.com ein Hotel gesucht. War nie ein Problem. Wollen eigentlich über die Schweiz, sind dann aber wettertechnisch ohne Schweiz gleich ins Elsass und immer mehr oder weniger Richtung Süden gefahren. Auch hier hat dieses Ungeplante viel Spaß gemacht. Gute Hotels und gutes Essen haben wir immer gefunden. Ich glaube, mir wäre es zu viel Stress jeden Abend und jeden Ort und jedes Hotel im Voraus festzulegen.
 
crusader

crusader

Themenstarter
Dabei seit
03.05.2014
Beiträge
1.034
Ort
Blieskastel
Modell
r 1200 gs 2008
Erst mal vielen lieben Dank für die Antworten.
Zum besseren Verständnis.
Ich plane ja nicht jeden Abend sonder die Tour Zuhause komplett vor. Buche Zuhause alles und fahre dann die geplante Strecke ab und schlafe in den gebuchten Pensionen.
Fahre immer alleine. Anschauen tue ich mir auch nichts denn wenn ich fahre dann fahre ich.
Ja ich halte mal zum fotografieren und Pause machen und die Notdurft zu verrichten.
Essen unterwegs nur Kleinigkeiten und Abends dann was gescheites.
Das mal zu meinem persönlichen Verhalten.
Nur wie gesagt möchte ich spontan mal testen und habe eben Angst nichts zum Schlafen zu bekommen.
Düse übrigens in Deutschland, Österreich usw rum. Nix aufregendes sozusagen.
 
orish

orish

Dabei seit
28.05.2022
Beiträge
144
Modell
GS 1250 Rally, SuperDuke 1290 RR
Wenn ich allein fahre, würde ich immer ins Blaue fahren...und die Unterkunft (nach)mittags buchen. In DE/Ö findet man doch immer etwas Vernünftiges zum Essen und schlafen. Dann ist man frei.
 
Pendeline

Pendeline

Dabei seit
25.02.2013
Beiträge
2.702
Ort
Westlich Stuttgart
Modell
R9T und ne GS
Booking.com, oder die anderen Buchungsportale, ein Smartphone, Internet und ein Kaffee und du hast abends ein Zimmer und sicher auch ein Abendessen. Machen wir seit Jahren so in den Alpen, Frankreich, Spanien, Norwegen, England Schottland, Irland, Slowenien.....
Nur die Fährverbindungen werden vorgebucht.

Gruß - Pendeline
 
planbeh

planbeh

Dabei seit
04.01.2012
Beiträge
90
Ort
südlich Potsdam
Modell
R1200RS, HD Road King
Einfach losfahren und am Ankunftsort bei Google Maps oder über Bookingcom eine Unterkunft suchen.
So macht Motorradreisen spass.
 
KaTeeM is a schee...

KaTeeM is a schee...

Dabei seit
23.07.2008
Beiträge
3.239
Ort
Irgendwo im Südwesten
Modell
Ne orange und ne schwatte...
Ich plane eine mehrtägige Tour immer tageweise vor und weiss daher ja, wo ich am Abend in etwa bin. Da kann ich auch gleich das Hotel mit buchen und habe es dann ‚aus dem Kopf’ und benötige keine wertvolle Zeit tagsüber, um mich um meine Übernachtung zu kümmern. Flexibel ist das immer noch genug, da ich genau einen Start- und einen Zielpunkt am Tag hab, und dazwischen viel Zeit und Möglichkeiten.

So Abhängigkeiten von z.B. Smartphone, verfügbarem Internet, Buchungsportalen und sonstigem Geraffel sind mir in meinem Urlaub einfach zu wider.

Bei Camping-Urlauben habe ich meistens einen zentralen, guten Platz und mache dann tagsüber sternförmig Ausfahrten. Bei längeren Reisen, wo ich mit Zelt jeden Tag woanders bin, kann es auch mal sein, dass ich ein 2. und kleines Zelt zusätzlich mitnehme, was - unauffällig sowie schnell auf- und wieder abgebaut - auch mal für den ‚Übernachtungs-Quickie‘ in der Pampa herhalten muss.
 
jm2c

jm2c

Dabei seit
20.01.2020
Beiträge
102
Ort
Böblingen
Modell
R 1200 GSA LC 2017
Ich plane eine mehrtägige Tour immer tageweise vor und weiss daher ja, wo ich am Abend in etwa bin. Da kann ich auch gleich das Hotel mit buchen und habe es dann ‚aus dem Kopf’ und benötige keine wertvolle Zeit tagsüber, um mich um meine Übernachtung zu kümmern. Flexibel ist das immer noch genug, da ich genau einen Start- und einen Zielpunkt am Tag hab, und dazwischen viel Zeit und Möglichkeiten.
Und genau das nenne ich eben unflexibel.
Regnets auf der anderen Seite der Berge, bleibe ich halt hier und muss nicht zwangsweise dahin, weil da mein 100€-Hotelzimmer auf mich warten.
Fürs Nordkapp sind bei mir der Start-und Endpunkt, sowie die zeitlichen Rahmenbedingungen klar -mehr nicht. Ob ich das Nordkapp erreiche, werde ich sehen - wenn das Wetter dort oben für 7 Tage richtig scheisse sein soll, fahre ich halt nur bis zu den Lofoten oder ich vergnüge mich in Fjordnorwegen und quäle mich nicht bis zum Nordkapp hoch. "Ach Norwegen wegen Corona zu? Okay, dann mache ich halt Schottland, Island, Korsika/Sardinien/Sizilien, oder fahre alle Alpenpässen von Ost nach West... ". Das ist flexibel.
 
KaTeeM is a schee...

KaTeeM is a schee...

Dabei seit
23.07.2008
Beiträge
3.239
Ort
Irgendwo im Südwesten
Modell
Ne orange und ne schwatte...
Ich habe ja nun nicht behauptet, dass das die super-flexible Vorgehensweise ist. Mir ist das aber flexibel genug. Die Zeit, die Du tagsüber mit Unterkunft-suche verbringst, nutze ich lieber zum fahren. So what?Und wegen nen bisschen Regen buche ich jetzt auch keine Hotels um...
Kann ja jeder halten, wie er mag.
 
Zuletzt bearbeitet:
crusader

crusader

Themenstarter
Dabei seit
03.05.2014
Beiträge
1.034
Ort
Blieskastel
Modell
r 1200 gs 2008
Also ist meine Angst nix zum schlafen zu bekommen unbegründet.
Das schlimmste was passieren kann ist das ich etwas mehr zahlen muss als wenn ich von zuhause aus buche.
Ums Essen mache ich mir eh keine Gedanken da ich extrem genügsam bin.
Curry mit Pommes oder Döner und MC findest in Europa fast überall.
Und wie gesagt ich bin nicht so mutig ich fahre nur dort wo man mich auch versteht.
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
26.971
Also ist meine Angst nix zum schlafen zu bekommen unbegründet.
Das schlimmste was passieren kann ist das ich etwas mehr zahlen muss als wenn ich von zuhause aus buche.
...
So isses.
Ggf ist die "last minute" Buchung sogar günstiger.
Probiere es einfach mal an einem (verlängerten) Wochenende aus.
 
SardGS

SardGS

Dabei seit
14.07.2021
Beiträge
1.618
Ort
Zürich - Orosei - Playa Jaco
Modell
2020 R 1250 GS Full Optional
Und wie gesagt ich bin nicht so mutig ich fahre nur dort wo man mich auch versteht.
Na dann los!
Das ist auch ganz was schönes mal mit Händen und müssen zu reden. Und oft bringt das auch ganz neue Bekanntschaften und Kredits.
Bloss nicht in Frankreich, die mögen keine Französisch sprechenden...
Italien ist gut, die sind immer hilfsbereit und nett.
Etwas doofer ist es wenn ich die Sprache nicht lesen kann, dann ist gar nix mit interpretieren.
Das war im Oman und in Israel der Fall und ich fand es etwas irritierend. In Israel ging es super mit Englisch, im Oman mit auf Sachen zeigen, Gesten machen und in der Restaurantküche in die Töpfe schauen um zu sehen was da drin kocht. Hat aber riesen Spass gemacht und die Menschen da waren superfreundlich.
Chris
 
nobbe

nobbe

Dabei seit
13.03.2010
Beiträge
14.117
Curry mit Pommes oder Döner und MC findest in Europa fast überall.
diese aussage ist -- leider falsch (siehe z.b. meine reiseberichte zu irland und rumänien) :cool:

früher hatten wir gerne vorgebucht (1 woche biker hotel) - nun fahre ich eher spontan los , suche ab 18 uhr den campingplatz (oder eine schöne wiese oder berg) zelt, luma und schlafsack usw. dabei - genügt mir ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
GS Q

GS Q

Dabei seit
26.11.2008
Beiträge
7.010
Ort
Weil der Stadt/ Merklingen
Modell
R 1100 GS & R 1200 GS ADV
Na dann los!
Das ist auch ganz was schönes mal mit Händen und müssen zu reden. Und oft bringt das auch ganz neue Bekanntschaften und Kredits.
Bloss nicht in Frankreich, die mögen keine Französisch sprechenden...
Italien ist gut, die sind immer hilfsbereit und nett.
Etwas doofer ist es wenn ich die Sprache nicht lesen kann, dann ist gar nix mit interpretieren.
Das war im Oman und in Israel der Fall und ich fand es etwas irritierend. In Israel ging es super mit Englisch, im Oman mit auf Sachen zeigen, Gesten machen und in der Restaurantküche in die Töpfe schauen um zu sehen was da drin kocht. Hat aber riesen Spass gemacht und die Menschen da waren superfreundlich.
Chris
Frankreich ist klasse und die Franzosen sehr nett und hilfsbereit!! Meine Erfahrung 😉
 
Thema:

Besser geplant oder lieber spontan???

Besser geplant oder lieber spontan??? - Ähnliche Themen

  • Hallo Aus dem Speckgürtel der Hauptstadt - oder besser aus Brandenburg!

    Hallo Aus dem Speckgürtel der Hauptstadt - oder besser aus Brandenburg!: Liebe Gleichgesinnten, Vorgestern habe ich meine Bestellung für eine R 1250 GS auf gegeben und gestern die erste Fahrstunde nach über 40 Jahren...
  • BMW org. Windschild Rallye getönt vs. Wunderlich FLOWJET schwarz, was ist besser?

    BMW org. Windschild Rallye getönt vs. Wunderlich FLOWJET schwarz, was ist besser?: Moin Forum. ich habe für meine neue R 1250 GS Style Rallye (2022er Modell) eine gebrauchte Scheibe Wunderlich FLOWJET (einmal angebaut) zur...
  • BMW HP Öleinfüllschraube, hier besseres Werkzeug?

    BMW HP Öleinfüllschraube, hier besseres Werkzeug?: Hallo Forum, mit den BMW Zylinderkopfhauben HP (BMW Referenz : 77122462935) wird ja die Öleinfüllschraube HP (BMW Referenz: 11128405514)...
  • Wheelies in Österreich sollte man sich besser sparen

    Wheelies in Österreich sollte man sich besser sparen: ...und die lieber weiterhin in Deutschland produzieren -- sofern man sie beherrscht. :lalala: Ich hatte noch nie das Bedürfnis danach...
  • Sena SMH5 besserer Klang möglich?

    Sena SMH5 besserer Klang möglich?: Hallo zusammen, ich habe das Sena SMH5. Da ich mit dem Moped zu meinem Urlaubsziel auch so einige Kilometer über die Autobahn oder Schnellstraße...
  • Sena SMH5 besserer Klang möglich? - Ähnliche Themen

  • Hallo Aus dem Speckgürtel der Hauptstadt - oder besser aus Brandenburg!

    Hallo Aus dem Speckgürtel der Hauptstadt - oder besser aus Brandenburg!: Liebe Gleichgesinnten, Vorgestern habe ich meine Bestellung für eine R 1250 GS auf gegeben und gestern die erste Fahrstunde nach über 40 Jahren...
  • BMW org. Windschild Rallye getönt vs. Wunderlich FLOWJET schwarz, was ist besser?

    BMW org. Windschild Rallye getönt vs. Wunderlich FLOWJET schwarz, was ist besser?: Moin Forum. ich habe für meine neue R 1250 GS Style Rallye (2022er Modell) eine gebrauchte Scheibe Wunderlich FLOWJET (einmal angebaut) zur...
  • BMW HP Öleinfüllschraube, hier besseres Werkzeug?

    BMW HP Öleinfüllschraube, hier besseres Werkzeug?: Hallo Forum, mit den BMW Zylinderkopfhauben HP (BMW Referenz : 77122462935) wird ja die Öleinfüllschraube HP (BMW Referenz: 11128405514)...
  • Wheelies in Österreich sollte man sich besser sparen

    Wheelies in Österreich sollte man sich besser sparen: ...und die lieber weiterhin in Deutschland produzieren -- sofern man sie beherrscht. :lalala: Ich hatte noch nie das Bedürfnis danach...
  • Sena SMH5 besserer Klang möglich?

    Sena SMH5 besserer Klang möglich?: Hallo zusammen, ich habe das Sena SMH5. Da ich mit dem Moped zu meinem Urlaubsziel auch so einige Kilometer über die Autobahn oder Schnellstraße...
  • Oben