GS1200 GS, Bj 2005, Batterie ausbauen - wie?

Diskutiere GS1200 GS, Bj 2005, Batterie ausbauen - wie? im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Wie waer es denn mit einer progressiven noch nie dagewesen Loesung? Nein nicht sprengen, drin lassen! Bei mir ist der Entladestrom des Motorrads...
D

Darkover

Dabei seit
23.05.2022
Beiträge
139
Wie waer es denn mit einer progressiven noch nie dagewesen Loesung? Nein nicht sprengen,
drin lassen! Bei mir ist der Entladestrom des Motorrads 0.61mA. Wenn das bei euch genauso
ist dann einfach nix machen. Wenn es bei euch wegen irgendwelchen Zubehoerkram deutlich
groesser, dann einfach nur einen Pol abschrauben.
Ich wuesste jedenfalls keinen Grund wieso ich die Batterie ausbauen sollte.

Olaf
 
G

Glenfiddich

Dabei seit
12.06.2016
Beiträge
257
Modell
2009er R1200GS MÜ
Moin,

Batterieausbau ist auch mit der dafür vorgesehenen YTX14-BS mit der richtigen Größe etwas fummelig; wie ich finde. Habe es aber auch gerade wieder hinbekommen (alte Bat war nach der Saison platt und der schwarze Freitag lockte mit guten Angeboten :super:). Neben dem Federstahl-Halter und den Kabeln solltest du noch die schwarze Platte darüber abschrauben, an denen auch der Lacksatz verschraubt ist. Das bringt dann die notwendigen cm Luft, um die Bat auch etwas gekippt auszubauen. Mit Geduld und Spucken von oben ziehen und von unten drücken, dann klappts. Schraub ein Stück Rolladenband an den beiden Polen fest, dann kannst du mit etwas mehr Kraft dran ziehen.

Oder wie Olaf sagt drin lassen, wenn nicht defekt und Strom für ein Ladegerät verfügbar. Auf den Fotos ist doch ne Bordsteckdose zu sehen, darüber lade ich meine Batterie im Winter alle 6 Wochen mal auf.

Frohes schrauben
glenfiddich
 
Saggse

Saggse

Dabei seit
19.06.2020
Beiträge
745
Modell
R1200GS MÜ 2009
Hallo zusammen,

Habe leider keine Möglichkeit, die Batterie im Motorrad zu laden.
Auch ich schließe mich den Vorrednern an, lass die Batterie drin. Schraube einen Pol ab und gut ist. Ich habe die letzten 4 Winter nicht einmal nachgeladen. Kälte und Schnee bedingt steht die Karre auch mal 5-12 Wochen….
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GS2005

Themenstarter
Dabei seit
05.12.2022
Beiträge
9
Vielen Dank an alle für die vielen Kommentare und guten Vorschläge.

Da mir das "Herausziehen" allein (ohne weitere Unterstützung) doch etwas zu heiß war, habe mich entschieden, die Batterie drin zu lassen und wie von euch empfohlen, eine Polverbindung zu lösen.

Zusätzlich habe ich mir, da ich mir ohnehin Gedanken über ein neues Lafegerät gemacht habe, gebraucht ein CTEK CS FREE besorgt, womit ich zwischendurch mal am Stellplatz nach der Batterie schauen werde. So klappt das mit dem Winter hoffentlich sicher.

Sollte ich irgendwann mal eine neue Batterie benötigen, so würde ich mich vermutlich für eine vom Format her kleinere entscheiden. Aber erst einmal abwarten :)

Wie gesagt, vielen Dank an alle!
 
Racingred_Q

Racingred_Q

Dabei seit
07.02.2016
Beiträge
381
Ort
Oberschwaben
Modell
BMW R1250GS
Da mir das "Herausziehen" allein (ohne weitere Unterstützung) doch etwas zu heiß war, habe mich entschieden, die Batterie drin zu lassen und wie von euch empfohlen, eine Polverbindung zu lösen.
Hallo GS2005,
das würde ich im ersten Schritt im Augenblick auch so machen. Die abgeklemmte Batterie wird sich nur wenig entladen und im Frühjahr, wenn es doch nicht so mit dem Starten klappen sollte, kann man sich ja mit Starthilfe von z.B. einem Auto helfen lassen.
In meiner 2012er GS hatte ich nach 1 Jahr auch die schlappe Originalbatterie durch eine Hawker Odyssey PC 535 ersetzt. Dadurch, daß die Pole vertauscht sind, war das etwas "tricky" zu bewerkstelligen. Die Batterie paßt tatsächlich nur in fester Passung in den Batterieschacht. In der Einbauanleitung, die ich nicht mehr habe, wurde empfohlen die hervorstehenden Kanten (s. Bild) mit einem Teppichmesser abzuschneiden. Falls Du sie doch jemals herausbekommst, schau mal danach.

Hawker-2.jpg Hawker-1.jpg
 
gearbox2001

gearbox2001

Dabei seit
12.04.2009
Beiträge
412
Ort
LK PA
Modell
R1200GS (2004) und R100GS (94)
Hallo zusammen,

bin seit kurzem glücklicher Besitzer einer 1200 GS (K25) und möchte gerne zum Winter die Blei- Batterie zum Laden ausbauen.

Habe leider keine Möglichkeit, die Batterie im Motorrad zu laden.

Nun das Problem: Ich bekomm sie nicht raus. Wahrscheinlich braucht man die Finger einer Elfe und die Kraft eines Ringers.

Gibt es einen Trick? Ich weiß, beim nächsten Einbau einen Gurt oder so drunterlegen, damit man einfach nur ziehen braucht.

Vielen Dank!
Zum Ausbau musst Du von unten eine Schraube eindrehen, dazu musst Du ein Loch in das untere Blech bohren. Ansonsten brauchts Du Spezialwerkzeug oder die Hilfe Deines freundlichen BMW Partners. Toi, toi, toi
 
steff

steff

Dabei seit
05.05.2007
Beiträge
175
Ort
MK
Modell
R 1200 GS Triple Black
Evtl. kann man auch mit Hilfe eines Schraubendrehers, den man zwischen Batterie und das Blech unter derselbigen schiebt, die Batterie ein Stück weit "hochhebeln" um sie dann von oben besser greifen zu können.
Habe ich bei meiner Yuasa früher auch schon gemacht.
Jetzt lade ich bei eingebauter und angeschlossener Batterie mit einem Optimate über die Bordsteckdose unter der Sitzbank.
 
assindia

assindia

Dabei seit
25.02.2009
Beiträge
8.977
Ort
Ruhrgebeat
Modell
R 1200 GS TB
Evtl. kann man auch mit Hilfe eines Schraubendrehers, den man zwischen Batterie und das Blech unter derselbigen schiebt, die Batterie ein Stück weit "hochhebeln" um sie dann von oben besser greifen zu können.
Habe ich bei meiner Yuasa früher auch schon gemacht.
Jetzt lade ich bei eingebauter und angeschlossener Batterie mit einem Optimate über die Bordsteckdose unter der Sitzbank.
Siehe Beitrag Nr.: 3
 
steff

steff

Dabei seit
05.05.2007
Beiträge
175
Ort
MK
Modell
R 1200 GS Triple Black
Sorry, habe ich überlesen
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
10.994
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
Dann werde ich mich anstrengen ... oder am besten irgendwo einen Platz finden, wo ich im Motorrad laden kann.
gute Idee, wenn die mal kaputt ist wirfst du das Motorrad in die Tonne
 
hubi53

hubi53

Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
484
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS Adv "90 Jahre" EZ 2013
Sehe kein Problem darin, die Batterie in eingebautem Zustand mit den Ladekabeln zu laden. Mache ich nach längerer Standzeit immer. Trotzdem lasse ich den Bereich um die Batterie nie so verdrecken und nehme sie zur Reinigung vor dem Überwintern mal raus. Mit zwei gebogenen Blechen links und rechts am überstehenden Rand von unten greifen und heraus„rütteln“. Geht natürlich nur, wenn sie sich durch viel Dreck nicht bombenfest geklebt hat.
 
Thema:

GS1200 GS, Bj 2005, Batterie ausbauen - wie?

GS1200 GS, Bj 2005, Batterie ausbauen - wie? - Ähnliche Themen

  • Öle und Schmiermittel GS1200 Bj:2005

    Öle und Schmiermittel GS1200 Bj:2005: Hallo, gibt es hier irgendwo eine Liste mit den Mengenangaben und genauen Bezeichnungen für die Öle(Motor und Getriebe) und...
  • Zündkerzen GS1200 Bj:2005

    Zündkerzen GS1200 Bj:2005: Hallo, ich habe folgende Frage zu den Zündkerzen. In meiner Bedienungsanleitung steht nur eine Bezeichnung(Bosch YR5LDE). Ich lese aber überall...
  • ABS blinkt bei gs1200 Bj 2005

    ABS blinkt bei gs1200 Bj 2005: Hallo Gemeinde Ich hab mir eine gs1200 bj 2005 mit erst 20000km gekauft. Jetzt blinkt dauernd das Abs. Der vorbesitzer meint das sei normal und...
  • Suche Suche 19'' Speichenrad vorne Silber/Alu f. GS1200 K25 2005 - 2012

    Suche 19'' Speichenrad vorne Silber/Alu f. GS1200 K25 2005 - 2012: Hallo Suche o.g. Speichenrad oder auch Satz für Vorne u. Hinten. Möglichst guter Zustand in Sachen Korrosion, Rundlauf, Dellen, Kratzer. Angebote...
  • Erledigt Krümmer mit Kath für GS1200 Baujahr 2005-2006

    Krümmer mit Kath für GS1200 Baujahr 2005-2006: Hallo Suche eine Auspuffanlage für meine R1200 GS. Krümmer und Kath. BMW Teilenummer 18117684097 Bis ca. 300€ Viele Grüße Andreas Triendl
  • Krümmer mit Kath für GS1200 Baujahr 2005-2006 - Ähnliche Themen

  • Öle und Schmiermittel GS1200 Bj:2005

    Öle und Schmiermittel GS1200 Bj:2005: Hallo, gibt es hier irgendwo eine Liste mit den Mengenangaben und genauen Bezeichnungen für die Öle(Motor und Getriebe) und...
  • Zündkerzen GS1200 Bj:2005

    Zündkerzen GS1200 Bj:2005: Hallo, ich habe folgende Frage zu den Zündkerzen. In meiner Bedienungsanleitung steht nur eine Bezeichnung(Bosch YR5LDE). Ich lese aber überall...
  • ABS blinkt bei gs1200 Bj 2005

    ABS blinkt bei gs1200 Bj 2005: Hallo Gemeinde Ich hab mir eine gs1200 bj 2005 mit erst 20000km gekauft. Jetzt blinkt dauernd das Abs. Der vorbesitzer meint das sei normal und...
  • Suche Suche 19'' Speichenrad vorne Silber/Alu f. GS1200 K25 2005 - 2012

    Suche 19'' Speichenrad vorne Silber/Alu f. GS1200 K25 2005 - 2012: Hallo Suche o.g. Speichenrad oder auch Satz für Vorne u. Hinten. Möglichst guter Zustand in Sachen Korrosion, Rundlauf, Dellen, Kratzer. Angebote...
  • Erledigt Krümmer mit Kath für GS1200 Baujahr 2005-2006

    Krümmer mit Kath für GS1200 Baujahr 2005-2006: Hallo Suche eine Auspuffanlage für meine R1200 GS. Krümmer und Kath. BMW Teilenummer 18117684097 Bis ca. 300€ Viele Grüße Andreas Triendl
  • Oben