Lenkkopflager Spiel einstellen

Diskutiere Lenkkopflager Spiel einstellen im F 650 GS, F 700 GS und F 800 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo Ich bin inzwischen in Namibia angenommen.... Inzwischen war ein neuer hinterreifen, kettensatz und auch das lenkkopflager war fällig. Hier...
K

KissNoFrog

Themenstarter
Dabei seit
22.11.2009
Beiträge
138
Ort
Stuttgart
Modell
F650GS
Hallo

Ich bin inzwischen in Namibia angenommen....
Inzwischen war ein neuer hinterreifen, kettensatz und auch das lenkkopflager war fällig. Hier hat es einen BMW händler. Nur leider so gar keinen freundlichen. Ich war jetzt 3 x da. 2x saß er rum und hat Zeitung. Antwort auf alle Fragen: weiß ich auch nicht und Teile haben wir eh nicht da.... Echt enttäuschend.
Wie auch immer da ich das lenkkopflager selbst dabei hatte hat er es mir eingebaut. Aber ich hab jetzt immer noch einen unruhigen Lauf beim Bremsen, Vibrationen beim langsam fahren und Voralpen ein deutliches knacken beim abbremsen. Mir scheint das das Lager zu viel Spiel hat. Wie prüft man das und wie stellt man es ein?
Bei BMW war ich deshalb auch schon aber da gabs nur wieder die obrige Antwort.

Grüße
David
 
Nolimit

Nolimit

Dabei seit
26.02.2011
Beiträge
8.870
Ort
15562 Rüdersdorf
Modell
Nissan Navara <->Cube Ebike
Hi David , ich würde Lenkkopflager so prüfen : Motorrad auf den Hauptständer ,besser ist du hast einen Kumpel dabei der hinten runterdrückt so das , dass Vorderrad freigänging ist .

Dann am Rad nach Rechts und nach Links drehen (langsam) und gefühlvoll . 2.te Möglichkeit ,unt en an den Gabelholmen nach hinten und nach vorne drücken ....mit Gefühl ,versteht sich .

3. te Möglichkeit ,man stellt sich über das Motorrad wie beim fahren ,nur die Füße auf dem Boden , Vorderradbremse ziehen und Gabel eintauchen bzw einfädeln ,das Ganze mit einer Hand und zwar mit der rechten , mit der linken Hand an den Lenkkopf fassen .

eine der Möglichkeiten sollten zum Erfolg führen ,Sodas Du das Spiel merkst .
 
K

kago

Dabei seit
25.08.2009
Beiträge
125
Hallo David,
evtl haben sich die Lagerschalen nach dem Einbau noch etwas gesetzt weil nicht ganz bis zum Anschlag drin, bei der unteren Gabelbrücke ist mir das auch passiert.
Zum Einstellen: Moto auf den Hauptständer, den Lenker aus den Böcken, alle Schrauben der oberen Gabelbrücke lösen.
Das BMW Emblem aus der Gabelbrücke hebeln.
Die jetzt sichtbare Imbusschraube ist die Einstellschraube. Das Lager wird also gegen die obere Gabelbrücke gespannt.
Die den Gabelbrückenschlitz kreuzende Sicherungsschraube lösen.
Jetzt die Einstellschraube nach rechts mal relativ fest anziehen, die Gabel sollte sich nur noch schwer drehen lassen.
Dann wieder etwas lösen und spielfrei einstellen - fettisch.
Sicherungsschraube festziehen, Gabelbrückenschrauben festziehen, Lenker drauf und ab!
Nach der Batterieübung ist das eine leichte Nummer! Viel Spass noch!

Gruß kai
 
H

Heidekutscher

Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
5.179
Ort
Munster
Modell
GSA 1250 seit 2/19
Hätte da mal die grundsätzliche Frage, was denn mit diesen Lagern immer los ist. Lese das schon so oft hier. Dringt da Wasser ein oder was ist das?:confused:
 
Nolimit

Nolimit

Dabei seit
26.02.2011
Beiträge
8.870
Ort
15562 Rüdersdorf
Modell
Nissan Navara <->Cube Ebike
Hätte da mal die grundsätzliche Frage, was denn mit diesen Lagern immer los ist. Lese das schon so oft hier. Dringt da Wasser ein oder was ist das?:confused:
Schrott ist das ,in dem Moment wo man sie einhaut ,sind sie auf Grund der Toleranzen schon Elliptisch ,und das Spiel beginnt von vorne .

Emil Schwarz Lager sind bearbeitet ,also ca.1/100 tel abgedreht Sodas sie besser in den Rahmen passen ,zusätzlich werden sie noch
eingeklebt .
 
K

kago

Dabei seit
25.08.2009
Beiträge
125
moin,
sind die Schrott? Wenn die nach dem Einbau ellyptisch wären müsste?? man das am Tragbild sehen, da ist aber nix.
Einfach nur die Rastlage in der Mitte, wie immer.
Die Lager sind die gleichen wie in den Zweiventilboxern ab 1970 und den Einzylinder-F.
Haben die da länger gehalten? Die Einzylinder-F hämmert die Rollen mit ihren Vibrationen in die Lagerschalen. Da hilft auch kein Emil Schwarz.
Sind Rahmenbauer nicht fähig runde Löcher in ein Eisenrohr zu fräsen?
Ist das Material der Schalen oder Rollen schlechter?
Ist das alles nur Einbildung weil die verkauften Stückzahlen der Motos größer ist?
Meine Meinung: Das hat "früher" niemand mitgekriegt weil es keine Foren zum ausweinen gab.
Bei meiner F800GS hat das LKL 50000 km gehalten - ist OK. Ein netter Bastelnachmittag und die Geschichte ist gegessen.
Keine Ahnung nach welchen KM Leistungen aber bei meinen EX R26, R100RS, R80G/S, R80GS, GuzziV11 und Ducati Monster habe ich irgendwann LKL und Radlager gewechselt. Bei Motos von Freunden, RD350LC, Bandit1200 und CB450S auch.
Ist evtl ganz normal?!

Gruß kai
 
Nolimit

Nolimit

Dabei seit
26.02.2011
Beiträge
8.870
Ort
15562 Rüdersdorf
Modell
Nissan Navara <->Cube Ebike
@ Kago , verstehe wasdu mir sagen möchtest Emil Schwarz ist bestimmt kein Spinner ,frage mich warum die Lkl bei meiner Egli und der Vmax ewig gehalten haben ,quasi nie darüber nachgedacht .An meiner Megamoto habe ich bei 24 000 wechseln müssen , ein Kumpel übrigens auch ,weil es eingelaufen war .

Mit den Foren und Indernett hast Du übrigens Recht , gab es früher nicht ,man hat einfach gewechselt ....
 
peterxx

peterxx

Dabei seit
28.02.2008
Beiträge
318
Ort
München
Modell
Honda Africa Twin
Mein LKL hat schon 85.000 hinter sich. Es gibt wohl auch andere Gründe. Materialstreuung oä. Gruß Peter
 
T

ta-rider

Dabei seit
21.01.2013
Beiträge
2.848
Mein Lenkkopflager hat in Afrika auch den Geist aufgegeben. Da ich kein Ersatz mit hatte, habe ich das obere Lager unten montiert und oben ein ganz normales Lager von irgend einem Schrottplatz verwendet. Liegen bleiben tust du wegen sowas nicht. Wenn dein Lager zu viel Spiel hat, kannst du die grosse Mutter ganz einfach mit einem Schraubenzieher und einem Hammer etwas fester stellen und dann probe fahren. Natürlich währe ein Hakenschlüssel die professionellere Variante aber das african style funktioniert auch:
Motorrad Abenteuer Reise Transafrika 2 Jahre alleine durch Afrika
 
Nolimit

Nolimit

Dabei seit
26.02.2011
Beiträge
8.870
Ort
15562 Rüdersdorf
Modell
Nissan Navara <->Cube Ebike
Mein Lenkkopflager hat in Afrika auch den Geist aufgegeben. Da ich kein Ersatz mit hatte, habe ich das obere Lager unten montiert und oben ein ganz normales Lager von irgend einem Schrottplatz verwendet. Liegen bleiben tust du wegen sowas nicht. Wenn dein Lager zu viel Spiel hat, kannst du die grosse Mutter ganz einfach mit einem Schraubenzieher und einem Hammer etwas fester stellen und dann probe fahren. Natürlich währe ein Hakenschlüssel die professionellere Variante aber das african style funktioniert auch:
Motorrad Abenteuer Reise Transafrika 2 Jahre alleine durch Afrika

Und ich habe damals nach dem Krieg eine Lagerschale aus Kokosnusholz gedrechselt und bin damit wieder nach Hause gefahren .
 
K

KissNoFrog

Themenstarter
Dabei seit
22.11.2009
Beiträge
138
Ort
Stuttgart
Modell
F650GS
Habt Dank, hat funktioniert. Das pumpen der vorderen Bremse ist zwar dadurch nicht weg gegangen aber was Solls.
Muss noch 2 Wochen halten, und das wirds.

aber interessieren würde es mich schon woran das liegen kann. Unwucht in der bremsscheibe ist es nicht. Könnte es am ungleichmäßigen Lauf der beiden bremszylinder liegen? Die mal reinigen?

Grüsse
david
 
K

KissNoFrog

Themenstarter
Dabei seit
22.11.2009
Beiträge
138
Ort
Stuttgart
Modell
F650GS
Und ich habe damals nach dem Krieg eine Lagerschale aus Kokosnusholz gedrechselt und bin damit wieder nach Hause gefahren .
Hier in Afrika gibt es Ersatzteile nur in Kairo, Nairobi, Windhoek uns Süd Afrika und auch das nur sehr sehr eingeschränkt (abgesehen von Süd Afrika) wenn da was kaputt geht, und man kann nicht alle Ersatzteile dabei haben, muss man sich schon mal kreative Lösungen suchen. Auch bei meiner 650 ist nicht mehr alles original. Aber einen Satz ordentliches Werkzeug sollte man schon dabei haben. Irgend ein Lager das auf einen 100stel mm in die lagerschalen passt zu finden ist schon arge Glückssache
 
Frosch'n

Frosch'n

X-Moderator
Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
14.932
der Emil macht nichts anderes als die Lager Spannungsfrei zu verbauen und daher werden sie eingeklebt.
Dadurch wird auch erreicht das das obere und untere Lager im Sitz passen, sollten die Fluchten nicht stimmen.

Die Lageraufnahmen sind meisst unrund und so wird Druck auf das Lager ausgeübt was dazu führt das die Lagerschalen nicht Vollflächig umschlossen werden, sondern nur Punktförmig anliegen. Dadurch verformen sie und werden unrund was zum vorzeitigen Verschleiß führt.
 
Ottib

Ottib

Dabei seit
17.10.2012
Beiträge
40
Ort
Schmitten
Modell
R1200gs LC
Ich schreibe zwar sehr ungern ,aber jetzt muss ich mal. Nichts gegen Emil Schwarz aber die idee die Lagerschalen einzukleben ( Loctite 603) ist eine schei... idee und vorallen wen man irgendwoh in nichts unterwegs ist.
lg otti
 
Nolimit

Nolimit

Dabei seit
26.02.2011
Beiträge
8.870
Ort
15562 Rüdersdorf
Modell
Nissan Navara <->Cube Ebike
Ich schreibe zwar sehr ungern ,aber jetzt muss ich mal. Nichts gegen Emil Schwarz aber die idee die Lagerschalen einzukleben ( Loctite 603) ist eine schei... idee und vorallen wen man irgendwoh in nichts unterwegs ist.
lg otti
Bezieht sich auf #4
 
K

kago

Dabei seit
25.08.2009
Beiträge
125
moin,
meine Meinung: die Top Arbeit von Hr Schwarz kann in diesem Threat eigentlich aussen vor bleiben. Wir reden hier von einer Enduro die durch Afrika geackert wird.
Präzisionslenkopflager sind das letzte was man dafür braucht...
Wie sich überhaupt das ganze Edelteilegerede in dem Teil der Welt ziemlich schnell erledigt, Excel, White Power, Aludeckelchen, verstellbare Hebelchen und der meiste andere "Adventure" Kram den die Herrschaften in Europa so in der Gegend rumfahren sind dort überflüssig.
Einfach und robust, reparabel - auch provisorisch, zählt da mehr.
Ich empfehle einen Blick ins ADV Rider Forum.

Gruß kai
 
Nolimit

Nolimit

Dabei seit
26.02.2011
Beiträge
8.870
Ort
15562 Rüdersdorf
Modell
Nissan Navara <->Cube Ebike
moin,
meine Meinung: die Top Arbeit von Hr Schwarz kann in diesem Threat eigentlich aussen vor bleiben. Wir reden hier von einer Enduro die durch Afrika geackert wird.
Präzisionslenkopflager sind das letzte was man dafür braucht...
Wie sich überhaupt das ganze Edelteilegerede in dem Teil der Welt ziemlich schnell erledigt, Excel, White Power, Aludeckelchen, verstellbare Hebelchen und der meiste andere "Adventure" Kram den die Herrschaften in Europa so in der Gegend rumfahren sind dort überflüssig.
Einfach und robust, reparabel - auch provisorisch, zählt da mehr.
Ich empfehle einen Blick ins ADV Rider Forum.

Gruß kai
auch für Dich ,bezieht sich auf# 4 für Klaus 48 ......Ok ?
 
Frosch'n

Frosch'n

X-Moderator
Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
14.932
moin,
meine Meinung: die Top Arbeit von Hr Schwarz kann in diesem Threat eigentlich aussen vor bleiben. Wir reden hier von einer Enduro die durch Afrika geackert wird.
Präzisionslenkopflager sind das letzte was man dafür braucht...
... snip
Gruß kai
Jedes Lager ist Präzision .... wenn man sie aber so scheiße verbaut, das sie sich vorzeitig verschleißen find ich das schon gut wenn sich wer nen Kopf drum macht, ne vermurkste Entwicklung wieder grade zu biegen .... wenn der Emil heißt soll es egal sein .... das Ergebniss zählt
 
F

FP91

Dabei seit
12.06.2014
Beiträge
1.220
Modell
1100GS, 94
Seh ich genrell ähnlich, aber Lager locker einsetzen und kleben geht garnicht.

Entweder man dreht die Lagersitze rund, oder man lässt es bleiben.

Im übrigen: 95% der Fahrer (hier) würden ein nicht perfekt sitzendes LKL garnicht merken, da nehme ich mich nicht aus. Schon im Sattel wackelnde Bremsbeläge machen beim bremsen mehr aus, und in der Kurve schwabbelt da noch ganz anderes ...

Perfektion ist immer irgendwo angebracht, aber Verhältnismäßigkeit auch.


P.S.: Um wieder Salz in die Wunde zu streuen (*lach*): Bei Japanern hab ich von solchen Problemen noch nie gehört ;) Vielleicht merkens die Fahrer nicht?
 
Thema:

Lenkkopflager Spiel einstellen

Lenkkopflager Spiel einstellen - Ähnliche Themen

  • ungenutzter Stecker/Buchse im Bereich Lenkkopflager

    ungenutzter Stecker/Buchse im Bereich Lenkkopflager: Moin Leute. Weiß zufällig jemand woran der Stecker mal befestigt war? hängt vorne am Lenkkopflager rum - ist original. Siehe Bild. Grüße, Ben
  • Lenkkopflager an einer R1200GS MÜ

    Lenkkopflager an einer R1200GS MÜ: Möchte in naher Zukunft das Lenkkopflager wechseln, weil meine Lenkerbrücke anfängt zu wippen. Der Lagerbolzen wird bei BMW ja mit gewechselt...
  • Lenkkopflager tauschen

    Lenkkopflager tauschen: Hallo in die Runde, bei der Sertao meiner Frau ist das Lenkkopflager nach 30tkm defekt. Wenn ich auf die RepRom schaue, brauche ich dazu...
  • Spiel im Lenkkopflager?

    Spiel im Lenkkopflager?: Hallo, ich habe gestern ein Geraeusch beim Bremsen festgestellt. Kurz vor dem Stillstand, habe ich ein Klacken, als waere Spiel im Lenkkopflager...
  • Lenker hat auf und ab Spiel / Gabelbrücke oder Lenkkopflager Umfrage

    Lenker hat auf und ab Spiel / Gabelbrücke oder Lenkkopflager Umfrage: Bei meiner Frau habe ich festgestellt, das der Lenker an den Enden gepackt Spiel nach unten / oben hat Wer kennt das Problem ? Der...
  • Lenker hat auf und ab Spiel / Gabelbrücke oder Lenkkopflager Umfrage - Ähnliche Themen

  • ungenutzter Stecker/Buchse im Bereich Lenkkopflager

    ungenutzter Stecker/Buchse im Bereich Lenkkopflager: Moin Leute. Weiß zufällig jemand woran der Stecker mal befestigt war? hängt vorne am Lenkkopflager rum - ist original. Siehe Bild. Grüße, Ben
  • Lenkkopflager an einer R1200GS MÜ

    Lenkkopflager an einer R1200GS MÜ: Möchte in naher Zukunft das Lenkkopflager wechseln, weil meine Lenkerbrücke anfängt zu wippen. Der Lagerbolzen wird bei BMW ja mit gewechselt...
  • Lenkkopflager tauschen

    Lenkkopflager tauschen: Hallo in die Runde, bei der Sertao meiner Frau ist das Lenkkopflager nach 30tkm defekt. Wenn ich auf die RepRom schaue, brauche ich dazu...
  • Spiel im Lenkkopflager?

    Spiel im Lenkkopflager?: Hallo, ich habe gestern ein Geraeusch beim Bremsen festgestellt. Kurz vor dem Stillstand, habe ich ein Klacken, als waere Spiel im Lenkkopflager...
  • Lenker hat auf und ab Spiel / Gabelbrücke oder Lenkkopflager Umfrage

    Lenker hat auf und ab Spiel / Gabelbrücke oder Lenkkopflager Umfrage: Bei meiner Frau habe ich festgestellt, das der Lenker an den Enden gepackt Spiel nach unten / oben hat Wer kennt das Problem ? Der...
  • Oben