Luft in der Hinterradbremse! Auch bei der 1250er

Diskutiere Luft in der Hinterradbremse! Auch bei der 1250er im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Nur ist der Druckmodulator meines Wissens nicht von Bosch sondern von ATE. Die ABS Steuerelektronik mit 6-Achsen IMU ist von Bosch.
G

Gast48944

Gast
Nur ist der Druckmodulator meines Wissens nicht von Bosch sondern von ATE. Die ABS Steuerelektronik mit 6-Achsen IMU ist von Bosch.
 
JossBeaumont

JossBeaumont

Dabei seit
11.05.2019
Beiträge
67
Also bevor ich mir "ein Stöckchen" mit in den Urlaub nehme um die Bremse zu belasten werde ich lieber regelmäßig entlüften.

Ein Gewicht über Nacht und zu Hause an den Hebel zu hängen sehe ich ja gerade noch ein...

Gruß H-P
 
SimonADV

SimonADV

Dabei seit
10.07.2018
Beiträge
1.737
Modell
PK 144; K51 '19 HP; EXC;TE300i
Nur ist der Druckmodulator meines Wissens nicht von Bosch sondern von ATE. Die ABS Steuerelektronik mit 6-Achsen IMU ist von Bosch.
Seit wann baut ATE Motorrad ABS?
Ich dachte da gibt es nur was von Bosch?
 
H

Heidekutscher

Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
5.221
Ort
Munster
Modell
GSA 1250 seit 2/19
Also bevor ich mir "ein Stöckchen" mit in den Urlaub nehme um die Bremse zu belasten werde ich lieber regelmäßig entlüften.

Ein Gewicht über Nacht und zu Hause an den Hebel zu hängen sehe ich ja gerade noch ein...

Gruß H-P
Kapiere ich nicht! Ein Stöckchen 7 -8cm lang stört im Urlaubsgepäck und zu Haus ist das Hantieren mit einem bedrahteten Stein auch viel einfacher?
Klar, wenn du nur lang hinschlagen mußt um beim Händler zu sein kannst du das so machen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SLK
JossBeaumont

JossBeaumont

Dabei seit
11.05.2019
Beiträge
67
..... wie ich weiter oben geschrieben habe entlüfte ich selbst. Das geht schneller als umziehen um zum Händler zu fahren. Ferner habe ich , da ich selbst entlüftenund wechsle auch keine Veranlassung mehr da irgendwas dranzuhängen... bei der Vorgängerin der GS hing da regelmäßig eine gebrauchte Mopedbatterie die in der Werkstatt eh rumsteht..

Gruß H-P
 
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
1.671
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Wenn die Lösung zu diesem Problem sooo einfach wäre, dann hätte BMW zusammen mit Brembo und Ducati ( die Multistrada hat das Elend wohl auch ) schon längst eine Maßnahme entwickelt. Mittlerweile forscht sogar die Technische Universität München dazu. Ergebnis: keines.
 
lomax

lomax

Dabei seit
19.11.2013
Beiträge
1.704
Ort
Limburg
Modell
R 1200 GS Rallye, Duc 900 SD, GSX 1200, Rocket 3R
Mittlerweile forscht sogar die Technische Universität München dazu. Ergebnis: keines.
Was heißt hier "mittlerweile". Die Aussage bekam ich z.B. von einem BMW Mitarbeiter (Service Werk) schon vor knapp 3 Jahren!
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
11.755
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
..... wie ich weiter oben geschrieben habe entlüfte ich selbst. Das geht schneller als umziehen um zum Händler zu fahren. Ferner habe ich , da ich selbst entlüftenund wechsle auch keine Veranlassung mehr da irgendwas dranzuhängen... bei der Vorgängerin der GS hing da regelmäßig eine gebrauchte Mopedbatterie die in der Werkstatt eh rumsteht..

Gruß H-P
Veräts Du uns, was Du wie entlüftest?

Mit Hydraulikblock angesteuert über Software oder ohne, nur hinten am Bremssattel oder oder oder?

Danke schon mal!

RunNRG
 
JossBeaumont

JossBeaumont

Dabei seit
11.05.2019
Beiträge
67
Stahlbus-Ventil im hinteren Bremssattel, dieses unter Vakuum gesetzt und dann mit zwei-drei schnellen Pumpbewegungen die Luft in den Auffangbehälter. Wichtig ist schnell zu pumpen und dann langsam mit geschlossenem Entlüftungsventil zu entlasten. Bei jedem Pumpvorgang drauf schauen, dass genug frische Bremsflüssigkeit im Ausgleichbehälter ist. Da die Bläschen recht schnell kommen, sitzen diese nicht im Steuerblock sondern m.M. im Sattel.Das Vakuumhilft auch dabei die Strömungsgeschwindigkeit hoch zu halten und verhindert, dass neue Luft nachgezogen wird. Dauert alles in allem keine 5 Minuten und hält locker 2 -3 Monate bis die Bremse wieder anfängt weich zu werden.

Gruß H.-P.
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
11.755
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
Danke! :) :)
Wobei 2-3 Monate keine wirklich lange Zeit ist.
Meine Bremse ist jetzt nach 3 Monaten Betrieb seit Ez. noch gut, aber es könnte sein, das der Weg schon bissel länger geworden ist bis zum Druckpunkt. Eine richtig weiche Bremse habe ich gestern bei der 1250 eines Mitfahrers gesehen, locker 5 cm runter, quasi ins Leere, Wahnsinn. Er lässt bis zum St. Nimmerleinstag bei BMW kostenlos entlüften, er hat jetzt 30 tkm drauf und musste wohl schon häufig entlüften.
 
brima

brima

Dabei seit
06.06.2009
Beiträge
115
Ort
Schwarzwald
Modell
R1250 GS LC, R 1200 GS LC, R 100 GS PD
Der Spruch mit der Uni München wird wohl bei den Service Schulungen bei BMW unterrichtet. Bei meinem Zweit-Motorrad, der S1000RR ist die Luft in der Hinterrad Bremse auch ein Dauerthema seit Jahren. Da habe ich den Spruch mit der Studie an der Uni München auch schon gehört und " hängt vermutlich mit Vibrationen zusammen" :bounce:
Muss dann wohl wieder vibrationsfreie Japaner kaufen:fragezeichen:
 
H

Heidekutscher

Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
5.221
Ort
Munster
Modell
GSA 1250 seit 2/19
2 bis 3 Monate...! Das ist doch Quatsch. Nutzungsbedingungen spielen hier die Rolle! Wenn mein ADV rumsteht hat sie nach 3 Jahren noch keine Luft im System.
Aber es muss ja alles erstmal von ganz vorne her aufgerollt werden, so sind wir hier nun mal.
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
2.023
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Da habe ich den Spruch mit der Studie an der Uni München auch schon gehört und " hängt vermutlich mit Vibrationen zusammen" :bounce:
Bei meinem Händler sind es 5 Ingscheneure der RWTH Aachen die seit 3 Jahren an dem Thema fummeln und es nicht hinbekommen:vogel:
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
1.488
Stahlbus-Ventil im hinteren Bremssattel, dieses unter Vakuum gesetzt und dann mit zwei-drei schnellen Pumpbewegungen die Luft in den Auffangbehälter. Dauert alles in allem keine 5 Minuten und hält locker 2 -3 Monate bis die Bremse wieder anfängt weich zu werden.
Entlüften hält länger, ist aber wesentlich umständlicher.
Je nachdem wievie du fährst, hält es 2-3 Monate. Die Druckmethode hält 2-3 Touren.

Für das Entlüften mußt du einiges vorhalten, Bermsflüssigkeit, Schlauch und co.
Bei der Stöckchen-Methode bist du wirklich in 10 Sekunden durch und brauchst nichts weiter.
 
florianlaux

florianlaux

Dabei seit
26.12.2017
Beiträge
214
Ort
München
Modell
R 1250 GS 2019
nach wie vor ist mir unklar wie die Stöckchenmethode wirkt.
 
Thema:

Luft in der Hinterradbremse! Auch bei der 1250er

Luft in der Hinterradbremse! Auch bei der 1250er - Ähnliche Themen

  • Bekomme vorne die Luft nicht raus

    Bekomme vorne die Luft nicht raus: Ich habe an der Voderbremse einen weichen Druckpunkt. Langer Hebelweg und er wird bei ein, zweimal ziehen kürzer. Also typisch für Luft im...
  • Luft Hinterradbremse

    Luft Hinterradbremse: Hallo! Bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Bin 62 Jahre alt und fahre nunmehr seit über 40 Jahren Motorrad (Suzukit gs 750, Honda Bol...
  • Hinterradbremse R 1200 GS LC zieht Luft

    Hinterradbremse R 1200 GS LC zieht Luft: Hallo, ich bin hier neu im Forum und habe damit Zeit verbracht, mich auf den Stand zu bringen über das Problem, daß die Hinterradbremse der R...
  • Luft in Hinterradbremse der R 1200 GS LC

    Luft in Hinterradbremse der R 1200 GS LC: Hallo, ich bin hier neu im Forum und habe damit Zeit verbracht, mich auf den Stand zu bringen über das Problem, daß die Hinterradbremse der R...
  • Immer wieder Luft in der Hinterradbremse

    Immer wieder Luft in der Hinterradbremse: Das Thema wurde schon mal unter "Bremsbeläge hinten nach 5000km verschl... kurz behandelt. Da es aber immer wieder zu den selben zurückführt...
  • Immer wieder Luft in der Hinterradbremse - Ähnliche Themen

  • Bekomme vorne die Luft nicht raus

    Bekomme vorne die Luft nicht raus: Ich habe an der Voderbremse einen weichen Druckpunkt. Langer Hebelweg und er wird bei ein, zweimal ziehen kürzer. Also typisch für Luft im...
  • Luft Hinterradbremse

    Luft Hinterradbremse: Hallo! Bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Bin 62 Jahre alt und fahre nunmehr seit über 40 Jahren Motorrad (Suzukit gs 750, Honda Bol...
  • Hinterradbremse R 1200 GS LC zieht Luft

    Hinterradbremse R 1200 GS LC zieht Luft: Hallo, ich bin hier neu im Forum und habe damit Zeit verbracht, mich auf den Stand zu bringen über das Problem, daß die Hinterradbremse der R...
  • Luft in Hinterradbremse der R 1200 GS LC

    Luft in Hinterradbremse der R 1200 GS LC: Hallo, ich bin hier neu im Forum und habe damit Zeit verbracht, mich auf den Stand zu bringen über das Problem, daß die Hinterradbremse der R...
  • Immer wieder Luft in der Hinterradbremse

    Immer wieder Luft in der Hinterradbremse: Das Thema wurde schon mal unter "Bremsbeläge hinten nach 5000km verschl... kurz behandelt. Da es aber immer wieder zu den selben zurückführt...
  • Oben