Nordlock, neuartige Keilsicherungsscheiben zur Schraubensicherung

Diskutiere Nordlock, neuartige Keilsicherungsscheiben zur Schraubensicherung im Technik & Bastel-Ecke Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; https://www.nord-lock.com/de-de/shop/pr ... ktioniert/ Bin gestern im Eisenwarenhandel auf eine interessante Art von Schraubensicherung gestoßen...
Blacktriple

Blacktriple

Themenstarter
Dabei seit
28.08.2019
Beiträge
126
Ort
Salzgitter
Modell
R1200GS Triple Black 2011
https://www.nord-lock.com/de-de/shop/pr ... ktioniert/

Bin gestern im Eisenwarenhandel auf eine interessante Art von Schraubensicherung gestoßen.

Hält Bombenfest, lösbar und wiederverwendbar

Genau das richtige für Bike und Auto wo immer mal wieder was losvibriert wie zB am Auspuff
Gruss Axel



Bei 9.35min ist die Promotion Verschraubung zu sehen, mit der mir der Verkäufer heut die Wirkung der Scheiben vorführte.
 
FixRE

FixRE

Dabei seit
05.06.2017
Beiträge
357
Ort
Oftersheim
Modell
Triple Black
Nur eine nicht korrekt angezogene Schraube lockert sich. Gibt sicherlich Ausnahmen, am Motorrad wohl jedoch eher nicht
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
14.929
Hi
Naja, wenn sich nur nicht korrekt angezogene Schrauben lösen würden hätte man Loctite nicht erfunden und alle Feder-Spreng-, Well-und sonstigen Sicherungsmittel wären unbekannt.
Aber das was da "heute" vorgeführt wurde gibt es seit wenigstens 20 Jahren. Verwendet nur niemand.
gerd
 
Truckie

Truckie

Dabei seit
14.03.2014
Beiträge
1.900
Ort
Neustadt/W.
Modell
R1150GS
Magirus verwendet seit Jahren diese Nordlock Schraubensicherung an einer Stelle wo es auf 100%Sicherheit ankommt. Nämlich bei Hubrettungsfahrzeugen an der Verbindung des Rettungskorbes zum Leiterpark. Sonst hab ich die noch nirgends gesehen...

Grüße Volker
 
Windcbx

Windcbx

Dabei seit
25.01.2013
Beiträge
748
Ort
D-890XX Ulm
Modell
R1200GS Adv LC, Alte:R1200GS R 2007, FZR1000, CBX1000, XS850, CB550
Kenn ich auch seit vielen Jahren. Hat mich auch technisch überzeugt. Gutes Produkt. War leider bei unserer Verwendung mit ca. 1,- € pro Garnitur (M12) viel zu teuer.
Gruß Sturmi
 
Blacktriple

Blacktriple

Themenstarter
Dabei seit
28.08.2019
Beiträge
126
Ort
Salzgitter
Modell
R1200GS Triple Black 2011
Wusste nicht das es Nordlock schon seit Jahren gibt, man lernt nie aus.

1eur ist doch nix, wenn man bedenkt das man nach lösen der Verbindung mit einer Stopmutter diese kostenpflichtig ersetzen müsste. Das fällt bei den Scheiben ja weg ;)
 
-Larsi-

-Larsi-

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
22.872
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Schau mal, was der 1000er Pack M12er Stopmuttern kostet, da kannst du zehn neue Muttern nehmen bis sich diese Sicherung rentiert.
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
14.929
hi
Manches wird auch nur nicht eingeführt weil die Industrie Lizenz zahlen müsste oder keine nicht-wiederverwendbaren Teile mehr produzieren könnte.
Einer unserer Lieferanten fragte mich vor 35 Jahren ob ich mich erinnern könne wann die automatisch abschaltenden Zapfpistolen an den Tanken eingeführt wurden. Ich konnte ungefähr.
Dann legte er (s)ein Patent (für automatisch .....) auf den Tisch das eine Woche vor diesem Termin ausgelaufen war.
gerd
 
FixRE

FixRE

Dabei seit
05.06.2017
Beiträge
357
Ort
Oftersheim
Modell
Triple Black
Dann begründe doch bitte, weshalb es Blödsinn ist.
 
eMTee

eMTee

Dabei seit
05.08.2013
Beiträge
4.993
Ort
Rhein-Main
Modell
so eines mit 2 Rädern, 3 Buchstaben und 4 Problemen
Hier in diesem Video wirkt es nicht so, als seien sie nicht korrekt angezogen worden:

 
fralind

fralind

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
2.484
Modell
R 1200 S, Hp2 S, Hp2 MM, R 1200 GS Rallye, HD 48, Kawa Z 1000 SX
Beim KFZ wird diese nur bei den Turboladern, Lader an Krümmer, verwendet.
 
Truckie

Truckie

Dabei seit
14.03.2014
Beiträge
1.900
Ort
Neustadt/W.
Modell
R1150GS
Dann begründe doch bitte, weshalb es Blödsinn ist.
Ihr habt eigentlich beide Recht.
Eine optimal Konstruierte Schraubverbindung (sofern das im Einzelfall möglich ist), löst sich nicht von alleine.
Da es aber immer wieder Fälle gibt wo eine dynamische Belastung zum lockern der Schraubverbindung führen kann muss dort gesichert werden.
Wobei zwischen Sichern und Sichern riesengroße Unterschiede bestehen.
Der profane Federring zum Beispiel ist in meinen Augen totaler Käse.
Diese Federringe sind übrigens nur bis max 8.8 er Schrauben zulässig. Bei größeren Zugfestigkeiten nicht mehr.
Heute Sichert man am besten Chemisch/Flüssig oder eben Nordlock oder Ripp.

Grüße Volker
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
14.929
Hi
Eine optimale Schraubverbindung ist ohnehin schwierig zu beschreiben. Wenn irgendwas steht, nicht wackelt, also sozusagen nur "zusammenhalten" muss, dann ist eine Verbindung leicht zu bestimmen.
Bewegt es sich, wird es schwieriger. Was ist z.B. mit dem Eiffelturm? Er steht ja nur rum? Nö, er bewegt sich und Schraubverbindungen würden dauernd kontrolliert werden müssen. Allerdings ist er nicht deshalb genietet sondern weil das zur Bauzeit a) billiger war und b) zuverlässige Schrauben rar waren.
Bewegt sich die Achse des Vorderrads? Jein. Ein bisschen auf und ab aber das kann man fast vergessen. Die grosse Schraube (M12) ist nur dazu um sie in die Gabel zu ziehen. Befestigt wird sie über die Klemmung!
Vibriert ein Bauteil, dann wird es, so möglich, mit mehreren Schrauben befestigt.
Und da hat man irgendwann die Wahl: Halten würden vielleicht 3 Schrauben M5. Um Sicherheit gegen die lösenden Vibrationen zu haben nimmt man vielleicht 5 Schrauben M5.
Oder man sichert die 3 "irgendwie". Wird die Verwendungsstelle heiss, dann sind Loctite (o.Ä) keine Wahl. Folglich vergrössert man die Unterkopfreibung um die Schraube zusätzlich zur Verspannung über das Gewinde am (Los-)Drehen zu hindern. Dazu wäre Rost sehr geeignet (kennen wir), lässt sich aber sehr schwer "passend" erzeugen. Also kommt eben "irgendwas" ran was die Unterkopfreibung definiert vergrössert.
gerd
 
Windcbx

Windcbx

Dabei seit
25.01.2013
Beiträge
748
Ort
D-890XX Ulm
Modell
R1200GS Adv LC, Alte:R1200GS R 2007, FZR1000, CBX1000, XS850, CB550
Hab diese Nordlock Scheiben mal auf einer Messe auf einem Vibrationsstand im Vergleich zu anderen Schraubensicherungen gesehen. War exakt so, wie im Video beschrieben. Deshalb gibts bei uns keine Zahnscheiben mehr. Selbstsichernde Muttern mit Nylonring ja (für unsere Anwendungen in Ordnung).
Es gab da auch ein kleines Muster mit Flügelmutter und Nordlockscheiben. Einmal von Hand zugedreht, gings nur mit Zange wieder auf. :up:
Gruss Sturmi
 
Blacktriple

Blacktriple

Themenstarter
Dabei seit
28.08.2019
Beiträge
126
Ort
Salzgitter
Modell
R1200GS Triple Black 2011
Genau diese Musterwegzeug gab mir der Verkäufer in die Hand zum testen.
Handfest die Flügelmutter angezogen, löste sich diese nicht mehr von Hand.
Nur mit nem langen Schraubendreher zwischen die Flügel gelegt als Hebel Verlängerung. Das überzeugte mich
 
Thema:

Nordlock, neuartige Keilsicherungsscheiben zur Schraubensicherung

Nordlock, neuartige Keilsicherungsscheiben zur Schraubensicherung - Ähnliche Themen

  • Neuartige Kombi auf dem Markt...

    Neuartige Kombi auf dem Markt...: ... sie wird momentan noch getestet. Kaum Luftwiderstand, eng anliegend... Nackt in Tschechien ganz heiß: Wer hat meine Lederkombi geklaut?
  • Neuartige Kombi auf dem Markt... - Ähnliche Themen

  • Neuartige Kombi auf dem Markt...

    Neuartige Kombi auf dem Markt...: ... sie wird momentan noch getestet. Kaum Luftwiderstand, eng anliegend... Nackt in Tschechien ganz heiß: Wer hat meine Lederkombi geklaut?
  • Oben