Wechsel von 1150-er ADV zu 1200-er: Tun oder sein lassen?

Diskutiere Wechsel von 1150-er ADV zu 1200-er: Tun oder sein lassen? im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo in die 1150-er Runde Nach längerer Forum Abstinenz melde ich mich mal wieder. Ich fahre seit 15 Jahren 1150-er GS, zuerst eine "normale"...
X

xmds

Themenstarter
Dabei seit
20.05.2013
Beiträge
293
Ort
Herrliberg, CH
Modell
R1150GSA ; G650X
Hallo in die 1150-er Runde

Nach längerer Forum Abstinenz melde ich mich mal wieder.

Ich fahre seit 15 Jahren 1150-er GS, zuerst eine "normale" 2003 mit BKV,
seit etwa 6 Jahren zwei 1150-er ADV, einmal mit 30L Tank und einmal mit 41 L Tank von TT.
Beide haben den kurzen, 6. Gang, einmal mit BKV, einmal ohne aber beide mit ABS und FID.
Eine hat die TT Suspension mit elektrischer Einstellung, eine hinten ein Wilbers Federbein.
Koffersystem einmal Jesse Luggage, einmal original BMW ADV Kofferset. E-Teile habe ich "en masse" und nie gebraucht.

Durch einen Kumpel könnte ich nun eine 1200-er 48'000km (normal, mit Gussrädern aber allen Optionen wie ESA,
RDC, Koffersystem und Matotek LED Licht Vollausbau etc.) für einen schmalen Taler (1600E) haben.
Pferdefuss ist, dass das ABS defekt ist. Ein Blick bei RH Electronic gibt einen Rep. Preis von 300 E an.
Ein GS 911 habe ich um den Fehler anschliessend und auch andere Dinge wie Serviceanzeige etc. zurück zu setzen.
Die Reparatur schreckt mich nicht ab, musste ich den BKV in der ADV auch schon zu RH Electronic einsenden die bis jetzt
einwandfrei ist (Aus- und Einbau selber gemacht).


Jetzt bin ich am überlegen, ob ich beide 1150-er ADV verkaufen und dann die 1200-er übernehmen soll.

Was mir an der 1200-er gefällt:

Deutlich leichter als meine 1150-er ADV.
Feinfühligeres, moderneres ABS
ASC Anti Schlupf Regelung
Mehr Leistung (spürte ich bei einer Probefahrt deutlich)
LED Voll Licht Ausbau durch Matotec Scheinwerfer
5 Jahre jünger.


Was spricht gegen die 1200-er bzw. für die 1150-er ADV:

  • 1150-er ist robust, zuverlässig und letzte Modellstufe, sprich ausgereift.
  • Bestes Koffersystem durch Jesse Luggage
  • Macht was her (kein Plastikbomber wie die 1200-er)
  • Modelljahr 2008 der 1200-er kennen ich nicht im Detail, Schwachpunkte wie Getriebedämpfer, etc.


Mir sind die 1150-er ADV im Laufe der Zeit zu schwer geworden. Neben den 1150-er habe ich auch noch eine
G650X die ich sicher behalten werde. Die letzte lange Reise nach Russland habe ich aus diesem Grund mit der kleinen X gemacht.
Die 1150-er nehme ich nur noch für Tagestouren, längere Töffreisen wird es wohl auf absehbare Zeit nicht (mehr) geben.

Meine Frage in die Runde ist:

Würdet ihr die beiden 1150-er zu Gunsten der 1200-er verkaufen, oder bei den 1150-er bleiben?
Haben andere von euch schon den Wechsel von der 1150-er zur 1200-er gemacht, wie sind die Erfahrungen?
Bereut oder nie wieder zurück zur 1150-er?

Nur eine 1150-er weggeben möchte ich nicht, entweder beide oder keine, ich möchte nicht noch für einen Typen mehr die Ausrüstung
wie Koffersystem etc. lagern.


Danke euch für Antworten und Erfahrungen, ich berichte dann wie es ausgegangen ist.


Gruss, Stefan
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
4.840
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
+1 !

Hatte mal am letzten Urlaubstag auf Sardinien HAG-Defekt mit meiner 1150 ADV und durfte/mußte dafür mit der 2012er 1200 GS vom Freund nach Hause fahren.
Quasi Probefahrt über ca. 1000 km.
Davor auch schon in den Alpen öfters mal getauscht.

Die Drehfreude des 12er Motors ist schon frappierend i. Vgl. zur 1150.
Dafür gabs hochfrequente Vibs im Lenker.

Mein Eisenschwein hat viele auf mich abgestimmte Individualisierungen (Öhlins-/Wilbersfahrwerk, kurze Strebe, SR-Auspuff, Chip, Sitzbank u. v. a. m. ...)
und ich kenne jeder Schraube an ihr mit Vornamen.
Die 12er war Tripple-Black-Fulldresser.

In der Summe kann die 12er meiner 1150 m. E. nicht das Wasser reichen.

Die geringfügig höhere Leistung macht sich erst ab V>120 km/h bemerkbar.
Wir haben dazu parallel gefahrene Durchzugsübungen im 4. u. 5. Gang getestet.

Die Verbundbremse der 12er ist gewaltig und für mich tatsächl. das einzig Bessere an der 12er.

Der Gewichtsunterschied ist gefühlt zu vernachlässigen.
Ich persönlich merke auch kaum einen Unterschied, ob meine ADV voll oder leer ist. Dürfte grob der Unterschied zw. 1150 und 12er sein.

Kurzum, das völlig oldstylishe Eisenschwein bleibt! Als absehbar letztes Moped. Und wenn es irgendwann verreckt, mach ich's wieder ganz.

Die 12er Plastik-Tupperdosen waren mal inflationär auf den Straßen vertreten, i. Vgl. zur 1150. Aktuell werden werden sie von der noch schlimmeren LC getoppt...

Aber die 12er Deines Freundes nicht zu kaufen, wär gefrevelt!
Gib mir mal seine Addi...

Grüße vom elfer-schwob
 
ADVBiker

ADVBiker

Dabei seit
13.02.2011
Beiträge
985
Modell
1150 ADV, die 3.
+2
Wenn Du das nachgerüstete LED Licht so gut findest, bietet Matotec auch für die 1150er an. :wink:
Handicap: bei Schneetreiben, so wie Vorgestern, Dienstag, bleibt, pappt das weisse Zeugs den Scheinwerfer zu..... weil der SW einfach zu kalt bleibt. Beim H1 taut den Schnee einfach weg. Aber wer fährt schon bei Schneetreiben... :eekek::biggrin:
Ansonsten, bei der 1150er weisste was Du hast.... Bei der 12er gehst Du noch einmal auf "Anfang".
 
Cyborg

Cyborg

Dabei seit
08.05.2019
Beiträge
319
Ort
Brandenburg
Modell
1150 GS 2002, 1200GSA 2011, 1200 GS LC 2017
Bei dem Preis eine verlockende Sache.
Auch wenn ich die erste Iteration der 1200GS gegenüber der 1150GS keinen wirklich großen Sprung finde.
Da ich zum Horten von Motorrädern neige würde ich sie an deiner Stelle erstmal nehmen und dann später entscheiden, ob ich sie behalte, wenn ich lange genug verglichen habe. So mache ich das immer. ;)
Ansonsten nimmt sie der Schwob. 😂
 
GS Peter

GS Peter

Dabei seit
15.02.2004
Beiträge
2.526
Ort
Burgsinn
Modell
1150 Adventure und Yamaha Tenere 700
Hallo,

hatte eine 1150er Adventure und war, mit Öhlins und weiteren Extras, total glücklich.
Nach einem unverschuldeten Unfall war sie Schrott und ich wechselte auf die 2007er 1200 Adventure.

Die 12er Adventure fuhr ich 7 Jahre und 90.000km. Sie war ein gutes Motorrad, habe aber auf jeder Tour im Gebirge meine 1150er vermisst.
Der Bums aus dem Keller hat der 12er total gefehlt.
2015 habe ich hier im Forum eine 1150er Adventure gefunden und bin seit dem wieder happy. Gepumpt mit dem Fahrwerk von Touratech und einem Zach sowie Alukoffern von RMS passt das wie Faust aufs Auge.
 
Awole

Awole

Dabei seit
15.12.2016
Beiträge
58
Ort
Waldachtal
Modell
1150
Ich kenne nur Umsteiger welche die 11 er behielten ...... oder den Verkauf dieser bereuten.
Sei Dir lieber sicher sie später nicht zu vermissen!!!
 
Baldwin

Baldwin

Dabei seit
12.05.2014
Beiträge
81
Modell
r1150gs
+1 !

Hatte mal am letzten Urlaubstag auf Sardinien HAG-Defekt mit meiner 1150 ADV und durfte/mußte dafür mit der 2012er 1200 GS vom Freund nach Hause fahren.
Quasi Probefahrt über ca. 1000 km.
Davor auch schon in den Alpen öfters mal getauscht.

Die Drehfreude des 12er Motors ist schon frappierend i. Vgl. zur 1150.
Dafür gabs hochfrequente Vibs im Lenker.

Mein Eisenschwein hat viele auf mich abgestimmte Individualisierungen (Öhlins-/Wilbersfahrwerk, kurze Strebe, SR-Auspuff, Chip, Sitzbank u. v. a. m. ...)
und ich kenne jeder Schraube an ihr mit Vornamen.
Die 12er war Tripple-Black-Fulldresser.

In der Summe kann die 12er meiner 1150 m. E. nicht das Wasser reichen.

Die geringfügig höhere Leistung macht sich erst ab V>120 km/h bemerkbar.
Wir haben dazu parallel gefahrene Durchzugsübungen im 4. u. 5. Gang getestet.

Die Verbundbremse der 12er ist gewaltig und für mich tatsächl. das einzig Bessere an der 12er.

Der Gewichtsunterschied ist gefühlt zu vernachlässigen.
Ich persönlich merke auch kaum einen Unterschied, ob meine ADV voll oder leer ist. Dürfte grob der Unterschied zw. 1150 und 12er sein.

Kurzum, das völlig oldstylishe Eisenschwein bleibt! Als absehbar letztes Moped. Und wenn es irgendwann verreckt, mach ich's wieder ganz.

Die 12er Plastik-Tupperdosen waren mal inflationär auf den Straßen vertreten, i. Vgl. zur 1150. Aktuell werden werden sie von der noch schlimmeren LC getoppt...

Aber die 12er Deines Freundes nicht zu kaufen, wär gefrevelt!
Gib mir mal seine Addi...

Grüße vom elfer-schwob

Seh ich so wie der elfer-schwob, auch die Vorredner haben Recht, gutes Angebot, schwer auszuschlagen. Allerdings hätte ich kein gutes Gefühl das Moped vom Spezl dann wieder zu verscherbeln.

Ich hab mich auch kürzlich mit einem Upgrade auf eine 1200 beschäftigt. Preislich wäre bis ca. Bj.08 dringewesen...nach langem für und wieder fiel die Entscheidung, ich fahre und pflege "meine" 1150er weiter.

Bj 02, 72tkm, graphitan, Evo Bremsen, Stahlflex seit letztem Jahr, SR Komplettanlage, Öhlins vorn und hinten, TT-Sportsitzbank, kurzer Schnabel mit Verbreiterung, angepasste Eigenbau Alu-Koffer und Tc, alles halt auf mich angepasst mit der Zeit.

Leistung hat sie für mich genug, bin allerdings
(wahrscheinlich gut so), noch keine 1200er gefahren...

Triff die für dich richtige Entscheidung, ich würde an deiner Stelle evtl. eine 1150er behalten und die 1200er dazustellen.

VG Christian
 
X

xmds

Themenstarter
Dabei seit
20.05.2013
Beiträge
293
Ort
Herrliberg, CH
Modell
R1150GSA ; G650X
Hallo Zusammen

Danke, danke, für die zahlreichen Antworten!

Ich wusste (und befürchtete :-) das ihr so antworten würdet, und irgendwie bin ich froh' drum :smile:!
Die 1150-er ist für mich wie die Mutter aller modernen GSen auch wenn die 1100/850-er noch früher da waren!
Das Konzept der ADV wurde dort zum ersten Mal auf den Markt gebracht -wenn ich mir nur schon den schönen, aufwändigen Prospekt ansehe kommt Freude auf!

Ich bin in der BMW Welt mit den 1150-er aufgewachsen und habe alle grossen Touren (Türkei, Spanien, Frankreich, etc.) mit der Dicken gemacht!
Meine z.T. liebevolle Hingabe und die nun sehr stimmige Ausrüstung sind alles Argumente für die 1150-er.

Trotzdem bleibt der Reiz des "Neuen". Naja, vielleicht kaufe ich die 1200-er mal und fahre sie eine Saison und entscheide dann!
Mit rep. ABS und neuem TÜV müsste die sogar mit etwas Gewinn zu verkaufen sein!

Und vielleicht trenne ich mich dann auch mal von einer meiner beiden 1150-er. Die Frage wäre dann die mit oder ohne BKV?
Die unterscheiden sich eigentlich nur durch das. Motor, Getriebe sind gleich und die anderen Modifikationen wie kurze Strebe, Koffersystem etc. sind schnell umgebaut.
Aber das wäre dann ein anderes Thema! Ich "liebe" die BKV Bremse, auch vielleicht weil ich mir durch Citroën die starke Hochdruckbremse gewohnt bin.


Nochmals danke an alle für's "Überreden" :Augenrollen:,

Stefan
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
4.840
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Du müßtest Deine Frage auch mal in der 12er-Abteilung stellen!
Da wirst Du vermtl. viele "Aufsteiger" finden, die die Plastikdinger um Welten besser finden als die uralten 1150er.
Müssen die auch sagen...haben ja viel Geld für den Upgrade bezahlt.
 
hoechst

hoechst

Dabei seit
26.03.2009
Beiträge
1.150
Ort
CH Gossau SG
Modell
R1100GS, K1100LT, K1200RS
Ich würde mich auch noch gerne anbieten, wenn keiner die ABS-lose R12GS für ungefähr diese Taler haben möchte. Ist ja sozusagen Heimspiel und sie käme in "gute Hände" :wink:
 
*Topas*

*Topas*

🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
13.408
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
Hi Stefan,

Hallo in die 1150-er Runde
....
Die Reparatur schreckt mich nicht ab, musste ich den BKV in der ADV auch schon zu RH Electronic einsenden die bis jetzt
einwandfrei ist (Aus- und Einbau selber gemacht).
......
Jetzt bin ich am überlegen, ob ich beide 1150-er ADV verkaufen und dann die 1200-er übernehmen soll.
Gruss, Stefan

Du müßtest Deine Frage auch mal in der 12er-Abteilung stellen!
Da wirst Du vermtl. viele "Aufsteiger" finden, die die Plastikdinger um Welten besser finden als die uralten 1150er.
Müssen die auch sagen...haben ja viel Geld für den Upgrade bezahlt.


... es gibt sie immer - Diejenigen, die Altem nachtrauern, weil es gefühlt alles besser war...

Meiner R1150 mit 86 PS trauere ich nicht hinterher - sie gin an einen Freund und ich stieg auf die 1200er GSA von 2011 um - letzte Version.
Danach kam die LC...

Zwischen rasanten 86 PS der R (252 kg) und schweren 110 PS der GSA (262 kg) liegen nur wenige NM Unterschied und auch im Hubraumvergleich
ist es ähnlich.
BMW macht selbst bei Modelechseln meist nur kleine Sprünge - 86 PS - 105 PS - 110 PS - 125 PS - 135 PS somit ist bei dir
vom Motorgefühl sicher nicht viel anders.
Aber es ist in meinen Augen auch das bessere Ansprechverhalten, die erweiterte Ausstattung, besseres Licht etc.
Alles für sich genommen - Kleinigkeiten - gesamthaft aber geht das in die Wertung mit ein.

Bei dem genannten Preis - deinen Reparaturmöglichkeiten - hätte ich die Neue schon - würde sie instandsetzen und hätte mich mit
dem Fazit - also deinem direktem Vergleich - mit dieser Frage an die User gewandt.
Dann hast Du deine Fakten und die Meinungen der User - kannst diese dann für dich werten.

Passt es? - und bestätigen dies die Eisenschwein Treiber - verkauf den Oldtimer... :cool:
 
H

Hinode-cho

Dabei seit
31.05.2013
Beiträge
83
Moin,

also ich würde die 12er nehmen. Schon alleine der Preis ist so interessant und bei 300 Euro Reparatur gehe ich davon aus, das es ein Bj. ab 2007 ist und keinen BKV hat. Die Reparatur hab ich selbst schon durchgeführt und ist keine Kunst.

Aber auch unabhäbgig davon würde ich die 12er nehmen, das war damals für mich endlich wieder der Sprung zurück zur Leistung meiner 1100er, den ich bei der 1150er so vermisst habe. Ich hatte eine der allerersten 1100er mit den großen Ventilen, die damals alle einiges mehr als die 78PShatten. Als ich dann 2003 auf die 1150ADV umgestiegen bin hab ich in der ersten Saison jedes mal nach Drehmoment gesucht. ( vermutlich hab ich einfach ein schwaches Modell mit Serienstreuung nach unten erhalten). Die 1200er hat mir dann endlich das an Drehmoment und Leistung zurückgegeben was ich vermisst hatte. Inzwischen hab ich eine 12er DOHC die für mich perfekt ist......bis auf das ESA Fahrwerk.

Daher Kaufen, reparieren und fahren - danach erst entscheiden.

Gruß
Tom
 
Cyborg

Cyborg

Dabei seit
08.05.2019
Beiträge
319
Ort
Brandenburg
Modell
1150 GS 2002, 1200GSA 2011, 1200 GS LC 2017
So, wie es aussieht, ist das Forum ja überwiegend der Meinung, du solltest dir die Maschine kaufen und dann im Direktvergleich entscheiden.
Also machen. 😁

Viel Spaß und wir sind gespannt...
 
Thema:

Wechsel von 1150-er ADV zu 1200-er: Tun oder sein lassen?

Wechsel von 1150-er ADV zu 1200-er: Tun oder sein lassen? - Ähnliche Themen

  • Gabelöl + Simmerringe und Staubkappen wechseln

    Gabelöl + Simmerringe und Staubkappen wechseln: Guten Tag, ich besitze seit knapp einem Jahr meine erste GS (1150R mit ABS Bj. 2001) und nun wollte ich einmal die Staubkappen wechseln, weil...
  • Wechsel von 1150 GS auf 800 GS

    Wechsel von 1150 GS auf 800 GS: Wer von euch ist von einer 1150 GS auf eine 800 GS umgrstiegen und was für positive oder negative Erfahrungen habt ihr gemacht ? Gruß Hajö
  • 1150 GS - Tipps zum Wechsel der Kopfdichtung ?

    1150 GS - Tipps zum Wechsel der Kopfdichtung ?: Hallo zusammen, leider hat meine GS in Schottland (Reisebericht folgt) angefangen, mir den Motorradstiefel mit Motoröl zu verzieren:mad:. Als...
  • Seltsames Verhalten ABS HR Bremse nach fluid-Wechsel, GS 1150

    Seltsames Verhalten ABS HR Bremse nach fluid-Wechsel, GS 1150: Hallo Q-Freunde, nachdem der Brems-Flüssigkeits-Wechsel dringend nötig war, habe ich die Flüssigkeit gewechselt. Bei der vorsichtigen Probefahrt...
  • Wechsel von 1150 ADV auf 1200 ADV?

    Wechsel von 1150 ADV auf 1200 ADV?: Wer hat nicht schon mal an einen Wechsel von der 1150er ADV auf die 1200er ADV gedacht. Wahrscheinlich haben wir das alle - zumindest angedacht...
  • Wechsel von 1150 ADV auf 1200 ADV? - Ähnliche Themen

  • Gabelöl + Simmerringe und Staubkappen wechseln

    Gabelöl + Simmerringe und Staubkappen wechseln: Guten Tag, ich besitze seit knapp einem Jahr meine erste GS (1150R mit ABS Bj. 2001) und nun wollte ich einmal die Staubkappen wechseln, weil...
  • Wechsel von 1150 GS auf 800 GS

    Wechsel von 1150 GS auf 800 GS: Wer von euch ist von einer 1150 GS auf eine 800 GS umgrstiegen und was für positive oder negative Erfahrungen habt ihr gemacht ? Gruß Hajö
  • 1150 GS - Tipps zum Wechsel der Kopfdichtung ?

    1150 GS - Tipps zum Wechsel der Kopfdichtung ?: Hallo zusammen, leider hat meine GS in Schottland (Reisebericht folgt) angefangen, mir den Motorradstiefel mit Motoröl zu verzieren:mad:. Als...
  • Seltsames Verhalten ABS HR Bremse nach fluid-Wechsel, GS 1150

    Seltsames Verhalten ABS HR Bremse nach fluid-Wechsel, GS 1150: Hallo Q-Freunde, nachdem der Brems-Flüssigkeits-Wechsel dringend nötig war, habe ich die Flüssigkeit gewechselt. Bei der vorsichtigen Probefahrt...
  • Wechsel von 1150 ADV auf 1200 ADV?

    Wechsel von 1150 ADV auf 1200 ADV?: Wer hat nicht schon mal an einen Wechsel von der 1150er ADV auf die 1200er ADV gedacht. Wahrscheinlich haben wir das alle - zumindest angedacht...
  • Oben