Welches Motorrad Navi für Reisen ?

Diskutiere Welches Motorrad Navi für Reisen ? im G 650 GS, F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylind Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo Community, die Motorrad Saison steht vor der Tür. Da ich gerne Touren machen, soll ein Navi her . Ich fahre eine BMW F 650 GS Dakar bj 2004...
R

Rimowa

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
6
Hallo Community,
die Motorrad Saison steht vor der Tür.
Da ich gerne Touren machen, soll ein Navi her .
Ich fahre eine BMW F 650 GS Dakar bj 2004


Folgende Anforderungen sollten Erfüllt werden:
-Bluetooth, Wasserdicht ,Lange Batterieleistung,Preis bis ca 300 Euro,Befestigungs Material sollte inclusive sein.
Eine Funktion mit Kurvenreiche Strecken ist auch nicht verkehrt.
Am besten sollte die ganze Eu als Karten Material sein .Mehr ist immer besser.
Kostenlose Updates ist auch toll.
Die Optik ist auch ein Kriterium.
Das ich bei manchen Abschläge machen muss ist mir klar.


Finde Garmin Zumu nicht verkehrt.
Die Bewertungen im Internet sind aber nicht optimal.
Die Frage ist auch welches Modell,gibt ha jede Menge.


Habe überlegt das Handy zu nutzen.
Wie sieht es mit Überhitzung aus ?
Wenn das Handy 5 Stunden bei praller Sonnen mit Ladegerät an ist ,ist denke ich nicht so optimal.

Danke für eure Vorschläge und Erfahrungen.
 
yr1

yr1

Dabei seit
20.06.2020
Beiträge
68
Ich nutze Kuviger Pro, rundum zufrieden und natürlich günstiger als ein externes Navi.
 
R

Rimowa

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
6
Ich nutze Kuviger Pro, rundum zufrieden und natürlich günstiger als ein externes Navi.
Wie sieht es mit der Überhitzung im Sommer aus ?
Wenn es in einen speziellen Case für Regen ist ,geht es dann noch in die Halterung ?
Wie sieht es dann mit den Anschlüssen für eine Powerbank aus ?

Die Idee finde ich auch nicht schlecht,aber für länge Touren ist das denke ich sup optimal
 
yr1

yr1

Dabei seit
20.06.2020
Beiträge
68
Ich habe mir das SP kabelloses Ladegerät dabei geholt, funktioniert auch den ganzen Tag einwandfrei.
Hervorzuheben ist die echt einfache Bedienung und Routenführung/Routenplaner bei KURVIGER PRO
Dann noch Blitzer Pro im Hintergrund laufen lassen und der Spaß kann beginnen.

Noch ein Vorteil, es sind nicht so viel Geräte im Sichtfeld, ich finde es nicht schön wenn vorne alles zugebaut ist.
 
Barmbeker

Barmbeker

Dabei seit
07.04.2020
Beiträge
1.679
Ort
Hamburg
Modell
G 650 GS
Habe es erst mit dem Telefon und "Here" versucht Stromversorgung über die Bordsteckdose, die Temperatur war kein Problem, Regen schon. Bin dann auf "TomTom 450" (Stromversorgung über die Bordsteckdose) umgestiegen.

"Folgende Anforderungen sollten erfüllt werden:
Bluetooth, Wasserdicht, Lange Batterieleistung, Preis bis ca. 300 Euro, Befestigungsmaterial sollte inklusive sein.
Eine Funktion mit Kurvenreiche Strecken ist auch nicht verkehrt.
Am besten sollte die ganze EU als Karten Material sein. Mehr ist immer besser.
Kostenlose Updates ist auch toll."


Wird so weit alles erfüllt, bis auf" Die Optik ist auch ein Kriterium" die ist halt Geschmackssache.
 
Kaminfeuer

Kaminfeuer

Dabei seit
31.10.2019
Beiträge
128
Ort
Wittingen, Niedersachsen
Modell
R 1200 GS EZ. 2008
Ein Motorradnavi mit Stromversorgung über Bordnetz ist sehr gut. Ich persönlich habe ein TOMTOM 400.
Läuft einwandfrei. Kann ich nur empfehlen. In der Bucht gebraucht gekauft. Dazu Rammount Halterung, fertig.
Kosten ca. 290 Euro.
 
BommiADV

BommiADV

Dabei seit
11.12.2020
Beiträge
94
Wenn es nur zum Navigieren auf Straßen genutzt wird wäre ein aktuelles Tomtom Rider der 400/500 Serie möglich. Benötigt aber zwingend eine Stromversorgung weil der Akku nicht für den Tag reicht.
Wenn man ein aktuelles Handy besitzt, das eventuell sogar Wasserdicht ist, wird es deutlich günstiger. Je nach Software geht dann auch Offroad. Je nach Handy kann es bei Regentropfen auf dem Display Probleme geben.
 
FlowRider

FlowRider

Dabei seit
02.02.2019
Beiträge
5.130
Ort
Taunus
Modell
R 1250 GS
Für die 650 hatte ich ein Tomtom.
 
KlausB

KlausB

Dabei seit
04.07.2016
Beiträge
476
Ort
Reinheim (Odenwald)
Modell
R1200 GS LC
Puh, dazu könnte man wirklich viel schreiben. Aber was soll man raten? Wenn Bluetooth gewünscht ist, um z. B. die Ansagen in eine Helmsprechanlage zu übertragen, dann kommen keine älteren Navis in Frage, nur neuere oder Handys. Wenn eine lange Batteriebetriebsdauer gewünscht ist, scheiden aber die neueren mit fester Batterie aus. Auch mit dem Handy wird es bei voller Displaybeleuchtung schwierig. Wegen Akkubetrieb würde ich eher zu einem Outdoor-Navi mit OpenStreetmap-Karten raten. Beim Garmin Montana 600 kann man beispielsweise sogar AA-Akkus verwenden. Der normale Li-Ionen-Akku hält nur ca. 3,5 Stunden, dafür kann er dann aber gewechselt werden. Mit solcher Akkus kommt man einen Tag weit.
Bei TomTom kann man nur TomTom-Karten verwenden, bei Garmin-Geräten auch andere, aber beim Montana gibt es kein Lifetime-Update. Es gibt auch User, die schwören mittlerweile auf Navigation mit Handy. Wenn die App Offline-Karten anbietet, dann kann man sich ein Outdoor-Handy kaufen und anbringen. Die Karten kommen dann über Tethering mit dem normalen Smartphone. Aber man braucht eine Stromversorgung. Einige scheinen das Outdoor-Gigaset-Handy zu nutzen, denn ob die Kamera kaputt geht oder nicht, ist dann natürlich egal.
Zusätzlich ist wichtig, ob du selbst an einem PC planen willst, auf einem Handy planen willst, ob Rundtouren und kurvenreiche Strecken unverzichtbar sind.
Mein Rat: ziemlich viel lesen, dann klar die Prioritäten aufschreiben und nach den ersten 3 Prioritäten die Wahl treffen.
Gruß
Klaus
 
owl-dixi

owl-dixi

Dabei seit
13.01.2013
Beiträge
785
Ort
Germany / NRW / OWL / Lippisch Sibirien / Lemgo
Modell
R 1200 GS ADV Rallye
Ich habe mir ein Doggee S55 Outdoorhandy gebraucht gekauft.
Das verwende ich jetzt für meine Touren, die ich vorher über Kurviger.de geplant
und dann an das Handy gesendet habe.

Wasserdicht!
Stossfest!
Groooooosser Akku!

Sowas hier z.B.:
Outdoorhandy Doogee S 55

SD Karte für zusätzlichen Speicher möglich, Internet über mein normales Handy per Hotspot !
Gespräch zwischen meiner 12er GS und Doggee per Bluetooth. Mir reicht das!

Läuft......
 
mmo-bassman

mmo-bassman

Dabei seit
30.11.2013
Beiträge
2.566
Ort
Kassel
Modell
früher: G650GS, Bj.: 2014, jetzt: Tenere 700, Bj.: 2019
Grad eben die aktuelle Louis-Werbung aus dem Briefkasten geholt:
TomTom Rider 50, für 229,-€
Hätt ich keins, hätt ich jetzt eins!
 
Christian-GS

Christian-GS

Dabei seit
08.07.2013
Beiträge
408
Ort
Mönchengladbach
Modell
F750GS
Zumindest mit einem iPhone war das TomTom 50 eine Katastrophe. Dieser Kram mit den 2 gleichzeitigen BT-Verbindungen hat bei mir nie zuverlässig funktioniert. Davor hatte ich ein TomTom Rider das perfekt war.
 
G

gstommy68

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
3.238
Ort
Rheinland
Hallo
nach vielen Jahren Garmin Zumo Frust jetzt Calimoto und ein Gigaset GX 290 outdoor Telefon. Hätte ich schon früher machen sollen.

gruß
gstommy68
 
Eckart

Eckart

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
2.059
Ort
Berlin
Modell
F800GS 2011
Finde Garmin Zumu nicht verkehrt.
Deine Beschreibung liest sich fast wie die des Zumo XT, wobei Du die avisierten Abstriche beim Preis machen müsstest. Bis auf ein Problem mit einem abgebrochenen Kontakt im Halter, der aber kostenlos ersetzt wurde, arbeitet es nahezu problemlos.

Eckart
 
M

MAB

Dabei seit
02.05.2015
Beiträge
465
Modell
F800GS 2010, G650 Xco 2009, Yamaha TW 1997
Hallo Rimowa,

soll das Navi für dich die Routen berechnen?
Oder möchtest du nach Tracks fahren?

Bei der Routen-Navigation ist das Tom-Tom 500 Rider leicht im Vorteil gegenüber dem Garmin Zumo XT.

Für eine echte Track-Navigation sind beide eher nicht geeignet. Hier ist Locus-Map auf einem Android-Outdoor-Smartphon eine gute Wahl.

Das beste Navi gibt es leider nicht. Alle können das eine oder das andere nicht.

Es gibt Outdoor-Smartphone welche mit einer Akkuldung bis zu 12 Stunden bei aktiver Navigation halten.
Das reicht i.d.R. für einen Tag u.U. mit einer Zwischenladung in einer Pause. So benötigt man keinen festen 5V Anschluß.
Beispiel: Blackview BV9600 Pro 6GB+128GB ca. 250EUR

Lass uns wissen, wofür du dich entschieden hast.
MlG
MAB
 
KlausB

KlausB

Dabei seit
04.07.2016
Beiträge
476
Ort
Reinheim (Odenwald)
Modell
R1200 GS LC
Das Preislimit war ursprünglich 300 Euro. Wie soll das mit dem Zumo XT derzeit klappen? Die Handy-Lösung dürfte im Preisrahmen liegen, allerdings kämen für die Handyhalterung und eventuell Calimoto noch weitere Kosten dazu. Wie bereits geschrieben wüsste ich gerne die Prioritäten, dann kann man eine Empfehlung geben. Wer nur abseits der Straßen navigieren möchte, für den sind die TomToms wohl kaum geeignet. Da würde ich den Focus auf Einsatz alternativer Karten und vor allem einen guten Satellitenempfang legen. Ob das bei den bisher genannten Handys gegeben ist, kann ich nicht beurteilen. Mit Outdoor-Navis von Garmin ginge das, aber die Geschwindigkeit von diesen Teilen ist leider unterirdisch. Wer alles detailliert am PC plant, braucht auch keinen Kurviger-Algorithmus bei einem Navi.
Ohne Prioritäten des Fred-Eröffnerns helfen weitere Tipps vermutlich wenig.

Gruß
Klaus
 
Eckart

Eckart

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
2.059
Ort
Berlin
Modell
F800GS 2011
Preislimit war ursprünglich 300 Euro. Wie soll das mit dem Zumo XT derzeit klappen?
Gar nicht, das wäre ja der Punkt, in dem der Abstrich zu machen wäre.
Wie bereits geschrieben wüsste ich gerne die Prioritäten
Verglichen mit manch anderem Fragesteller hat sich dieser doch recht ausführlich geäußert:
gerne Touren machen
und
Kurvenreiche Strecken
Das steckt doch schon mal ab, worum es geht. Muss man denn auch noch alles aufzählen, was man nicht will ?
Mit Outdoor-Navis von Garmin ginge das, aber die Geschwindigkeit von diesen Teilen ist leider unterirdisch.
Obwohl die Dakar das könnte, war davon nicht die Rede. Die Outdoor-Navis von Garmin würde ich für den Einsatzzweck auch gar nicht empfehlen. Neben dem Geschwindigkeitsproblem sind die von der Bedienung weniger für Motorrad geeignet und ausreichend vielseitige Geräte kommen auch über das Preislimit, spätestens mit dem extra nötigen Zubehör.

Eckart
 
KlausB

KlausB

Dabei seit
04.07.2016
Beiträge
476
Ort
Reinheim (Odenwald)
Modell
R1200 GS LC
Kurvenreiche Strecken vom Navi selbst geplant oder kurvenreiche Strecken geplant mit Calimoto und Kurviger und dann exportiert? Oder auch mit Basecamp geplant und dann exportiert? Für mich ist das ein Unterschied. Wenn man mit Basecamp und OSM-Karten plant, kann man das auf beliebige Geräte exportieren, die keinen eigenen Algorithmus für kurvige Strecken besitzen müssen.

Im Übrigen nutze ich seit Jahren das Garmin Montana 600 bzw. das baugleiche BMW Navigator Adventure, die Bedienung auch mit Handschuhen war noch nie ein Problem. So lange man die Planung eh offline macht (auf Handy oder Laptop) spielt die Geschwindigkeit des Navis selbst keine Rolle. Mit dem Montana hatte ich in den Alpen teilweise noch Empfang als beim Zumo meiner Frau und dem unseres Freundes nichts mehr ging.

Dafür kann ich das Navi mit einer Topo-Karte drauf problemlos beim Wandern im Motorradurlaub einsetzen.

Gruß
Klaus
 
Eckart

Eckart

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
2.059
Ort
Berlin
Modell
F800GS 2011
Im Übrigen nutze ich seit Jahren das Garmin Montana 600 bzw. das baugleiche BMW Navigator Adventure, die Bedienung auch mit Handschuhen war noch nie ein Problem. So lange man die Planung eh offline macht (auf Handy oder Laptop) spielt die Geschwindigkeit des Navis selbst keine Rolle. Mit dem Montana hatte ich in den Alpen teilweise noch Empfang als beim Zumo meiner Frau und dem unseres Freundes nichts mehr ging.
Ich habe den Nachfolger Montana 650 und nutze den für Fahrrad und Wandern. Die Kritik bezog sich auch weniger auf die Handschuhbedienung als auf die Bedienoberfläche. Aber auch seine Empfangsleistung steht hinter der der Zumos, die ich hatte, zurück - so unterschiedlich können Erfahrungen sein.

Die aktuellen Montanas 680 und 700 liegen mit über 500 EUR (ohne motorradspezifisches Zubehör) noch über dem Zumo XT und damit weit über der Preisgrenze 300 ...

Eckart
 
Thema:

Welches Motorrad Navi für Reisen ?

Welches Motorrad Navi für Reisen ? - Ähnliche Themen

  • R 1200 GS BMW Motorrad Navigator 4 Halterung Cradle

    BMW Motorrad Navigator 4 Halterung Cradle: Hallo, kann mir einer sagen, wofür er zweite Abgang am Kabel von der Halterung ist ? Das was angeschlossen ist, hat 3 Adern und die Farben Schwarz...
  • Erledigt Garmin 660 - BMW Navi IV Montagesatz + Halter für Motorrad und KFZ

    Garmin 660 - BMW Navi IV Montagesatz + Halter für Motorrad und KFZ: Hallo und erneut ein Kellerfund :), biete hier einen Motorrad und KFZ Montage bzw. Haltesatz für ein Garmin 660 an . Bitte schaut Euch das Foto...
  • Empfehlung Navi fürs Motorrad

    Empfehlung Navi fürs Motorrad: Hallo zusammen, ich steh vor der Entscheidung mir ein Navi fürs Motorrad zu kaufen. Jetzt hab ich das Problem, dass in den Tests diverse Navis...
  • Motorrad Werkstätte auf Navi laden

    Motorrad Werkstätte auf Navi laden: Guude, gibt es die Möglichkeit Motorrad Werkstätte Europa weit auf ein Garmin Zümo zu laden? Ich finde leider nichts ? Danke und Gruß
  • Erledigt Garmin Zumo 590 LM Motorrad-Navi mit Rechnung

    Garmin Zumo 590 LM Motorrad-Navi mit Rechnung: Hallo, ich verkaufe mein Garmin Zumo 590 LM Navi in Top Zustand. Dabei: OVP, Navi, Autohalter, großer Kabelbaum mit Halterung, RAM-MOUNT...
  • Garmin Zumo 590 LM Motorrad-Navi mit Rechnung - Ähnliche Themen

  • R 1200 GS BMW Motorrad Navigator 4 Halterung Cradle

    BMW Motorrad Navigator 4 Halterung Cradle: Hallo, kann mir einer sagen, wofür er zweite Abgang am Kabel von der Halterung ist ? Das was angeschlossen ist, hat 3 Adern und die Farben Schwarz...
  • Erledigt Garmin 660 - BMW Navi IV Montagesatz + Halter für Motorrad und KFZ

    Garmin 660 - BMW Navi IV Montagesatz + Halter für Motorrad und KFZ: Hallo und erneut ein Kellerfund :), biete hier einen Motorrad und KFZ Montage bzw. Haltesatz für ein Garmin 660 an . Bitte schaut Euch das Foto...
  • Empfehlung Navi fürs Motorrad

    Empfehlung Navi fürs Motorrad: Hallo zusammen, ich steh vor der Entscheidung mir ein Navi fürs Motorrad zu kaufen. Jetzt hab ich das Problem, dass in den Tests diverse Navis...
  • Motorrad Werkstätte auf Navi laden

    Motorrad Werkstätte auf Navi laden: Guude, gibt es die Möglichkeit Motorrad Werkstätte Europa weit auf ein Garmin Zümo zu laden? Ich finde leider nichts ? Danke und Gruß
  • Erledigt Garmin Zumo 590 LM Motorrad-Navi mit Rechnung

    Garmin Zumo 590 LM Motorrad-Navi mit Rechnung: Hallo, ich verkaufe mein Garmin Zumo 590 LM Navi in Top Zustand. Dabei: OVP, Navi, Autohalter, großer Kabelbaum mit Halterung, RAM-MOUNT...
  • Oben