850 GS Entscheidungshilfe bitte...

Diskutiere 850 GS Entscheidungshilfe bitte... im F 650 GS, F 700 GS und F 800 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Moin Moin allerseits, eigentlich bin ich ja noch Ducati Fahrer, aber mit der Entscheidung, im August auf BMW umsteigen zu wollen. Ich bin in...
W

wassermann69

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
5
Ort
Berlin
Modell
DUCATI Hyper 1100
Moin Moin allerseits,

eigentlich bin ich ja noch Ducati Fahrer, aber mit der Entscheidung, im August auf BMW umsteigen zu wollen. Ich bin in diesem Jahr ("Corona sei Dank => mehr Zeit") einiges an Bikes gefahren die mich interessierten. Alle mit deutlich mehr Offroad Fähigkeiten ;o) (Triumph 900, KTM 790 ADV, BMW 1250 GS ADV, BMW 1200 GS ADV , BMW 850GS ADV, Tenere 700...)
Alle hatten ihren Reiz und konnten begeistern, BMW 850 aber irgendwie mehr.

Mein zukünftiges Fahrprofil wird/soll sein: Berlin->Umland, Reisen in den Norden (>50GRAD) und tiefer in den Osten... (so das Ziel)

Nachdem ich meine Möglichkeiten zusammen mit meinen Zielen überdacht habe (+/- Tabelle), kam nur die 800GS ADV Bj 2017 oder sogar die 850GS in die Auswahl.
Nun zu meiner eigentlichen Frage:
Wenn ich ein für mich gutes Angebot für eine 850GS (z.B. Bj 03/2019 10TKm) bekommen sollte, worauf sollte ich achten?

Ich finde die eigentlich super, aber ich habe ein komisches Bauch-Gefühl bei der 850 weil es die ja noch nicht so lange am Markt gibt und viel verkauft wurde sie auch noch nicht (~ 1000 in 2019). (Damit meine ich nicht das Motorproblem, es ist mir egal wer den Motor baut)

Bei der 800gs ADV aus 2017 denke ich, ist Preis Leistung wohl z.Z. am besten z.Z. (<10Kilo und viel dabei)

hmmmmm, wenn ich das bloss schon hinter mir hätte ;o)

Danke

PS: zur 800GS noch eine Frage: was bewirkt der Umbau auf ein WILBERS Fahrwerk? (WESA/progressive Federn), wird die dann mehr in Richtung Straße optimiert zu lasten der Offroad Leistung?
 
DAKARfreak

DAKARfreak

Dabei seit
24.03.2016
Beiträge
118
Ort
Hennef(Sieg)
Ich persönlich würde zur 800er ADV tendieren. Größerer Tank, Motorschutz und Kofferhalterungen sind da schon vorhanden. Das müsste bei der 850 ggf. nachgerüstet werden 😊
 
S

sporty883

Dabei seit
28.02.2018
Beiträge
79
Ort
OWL - Leopldshöhe
Modell
F700 GS
Wo fühlst Du dich wohl?
Gefahren hast Du ja genug.
Alt genug bist Du auch.
Du darfst selbst entscheiden.
Scheinbar traust Du dich nicht.
Ratschläge sind hier eher im Bereich "Lebenshilfe" angesiedelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
K82

K82

Dabei seit
21.11.2019
Beiträge
68
Ort
Bad Kissingen
Modell
F 850 GS Adventure
Ich persönlich würde zur 800er ADV tendieren. Größerer Tank, Motorschutz und Kofferhalterungen sind da schon vorhanden. Das müsste bei der 850 ggf. nachgerüstet werden 😊
Nicht wenn Du eine 850 Adv. nimmst. Gibt es gerade als Schnäppchen bei den Freundlichen:cool:
 
gondolf

gondolf

Dabei seit
21.04.2010
Beiträge
144
Ort
Detmold
Modell
F800 GS
Was ist mit dem Gewicht, umso neuer die Bikes desto höher das Gewicht!

Die ganzen neuen Gimmicks verbessern nicht die Offroadfähigkeiten!
 
towwheelseast

towwheelseast

Dabei seit
23.02.2018
Beiträge
10
Ort
Frankfurt am Main
Modell
F800 GS ADV
Ich persönlich würde dir von der neuen 850er als Adventure oder normal abraten. Habe mich auf dem Bike nicht wirklich wohl gefühlt und mehrfach Kritik von Fahren gehört.
Ich persönlich fahre eine F800 GS Adventure von 2017 und hatte bis heute noch kein wirkliches Problem mit dem Motorrad. Ich mache regelmäßig mein Service und habe zusätzlich bei 50.000 km den Benzinfilter gewechselt, da ich auf meiner Reise nicht immer auf ganz sauberen Sprit Zugriff hatte und viele staubige Kilometer gemacht habe.

Ich durfte die neue 750er und 850er mehrfach von anderen Reisenden testen, hinwerfen und aufheben, dabei hatte ich mich nie so wohl gefühlt wie auf meiner 800er, andere Schwerpunkt und Fahrverhalten durch komplett neuen Aufbau zur 800er. Das TFT Display und die ganzen Helfer sind zwar was feines, aber für mich ist es auf einer Reise nach Osten einfach zu riskante, soviel Technik mitzunehmen. Auch bin ich den GS Trophy Leuten, sowie den GS Trophy Nachfahrern in Neuseeland über den Weg gefahren, diese hatten auch nicht wirklich gute Worte für das Bike übrig und würden gerne wieder die Bikes aus den Trophys davor fahren.

Wenn ich mich heute nochmal für eine BMW für eine Weltreise entscheiden müsste, würde ich wieder eine F800 GS Adventure ohne E-Gas nehmen, ist dann glaube ich alles vor Bj. 2017.
Der 24 Liter Tank reicht für gute 450 Kilometer, es ist mehr Offroad möglich wie man denkt, man kann gute 200 kg Zuladung draufhauen und der Motor verhält sich immer gutmütig und macht keine Probleme -wenn man es mal krachen lassen will, ist es halt doch ein wenig Langweilen, aber dafür fährt man ja nicht das Motorrad.

Vielleicht hilft dir das ja ein wenig weiter bei der Wahl deiner neuen Reisegefährtin


Grüße aus Neuseeland,
Philipp
 
M

MAB

Dabei seit
02.05.2015
Beiträge
307
Modell
F800GS 2010, G650 Xco 2009, Yamaha TW 1997
Hallo Wassermann69,

zum Wilbers-Fahrwerk:

In meiner F800GS 2010 habe ich seit 2016 ein auf mein Gewicht optimiertes Wilbers-Federbein 640 mit Hydraulischer Federvorspannungsverstellung und in der Gabel die progressiven Federn verbaut.
Der Unterschied ist sehr deutlich zu erFahren. Die Geländetauglichkeit hat eher zugenommen.
Für deine Anforderungen würde ich noch auf ein 15er Ritzel oder ein größeres Kettenblatt (plus 2 -3 Zähne) wechseln.
Das erhöht nochmals die Geländetauglichkeit.

Ab 2013 ist die F800GS besser zum "stehend fahrend" geeignet, da die Tank-Atrappe ergonomischer geformt ist.

Die ADV2017 würde ich dir nur empfehlen, wenn du mindestens 185 cm groß bist oder sehr lange Beine hast.
Denn das höhere Gewicht ist deutlich schwerer zu händeln. Reichweite kann man auch gut durch einen Benzinkanister erreichen.

Gerade in wenig bewohnten Gegenden ist die viel zu viel verbaute Elektronik der neueren F800GS/F850GS im Pannenfall ein Risiko.
Ein Muß: Diagnosegerät GS-911 o.ä. plus Laptop, sonst geht nichts.

Wenn ich nicht schon eine optimierte F800GS 2010 hätte .........

.... würde ich heute die Yamaha 700 Tenere in die engere Wahl nehmen.

Auf Touren ist die Motorleistung nicht entscheidend, das Gewicht und die leichte Reparierbarkeit schon.

Wenn es aber eine BMW sein soll:

Kauf dir eine F800GS ab 2008 bis 2013 und rüste sie nach deinen Bedürfnissen aus/um.

MlG
MAB
 
Zuletzt bearbeitet:
schleusenmeister

schleusenmeister

Dabei seit
02.01.2013
Beiträge
93
Ort
Trier
Modell
800er sunset
Schöner sachlicher Beitrag, dem ist nichts hinzu zu fügen.
Fahr doch einfach die Objekte deiner Begierde zur Probe.

Subjektive Reihenfolge aus meiner Sicht wenn Offroad eine Rolle spielt:
1) T 700, falls das Budget es hergibt
2) F 800 GS
.
.
.
.
.
x) Überfette midsize Reiseeisen wie 850 GS oder 800 ADV
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MAB
Thema:

850 GS Entscheidungshilfe bitte...

850 GS Entscheidungshilfe bitte... - Ähnliche Themen

  • Biete R 1100 GS + R 850 GS BMW R1100GS- Zylinderkopfdeckel + Zündkerzenabdeckung +850;+1150

    BMW R1100GS- Zylinderkopfdeckel + Zündkerzenabdeckung +850;+1150: BMW R1100GS- Zylinderkopfdeckel + Zündkerzenabdeckung Biete hier den linken und rechten gebrauchten Zylinderkopfdeckel mit rot lackierter...
  • Tausche F 850 GS Komfortsitzbank gesucht

    F 850 GS Komfortsitzbank gesucht: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Komfortsitzbank für meine F 850 GS. Hätte im Tausch die Original-Sitzbank abzugeben. Die Optik...
  • Standgeräusche - 750/850 - Fahrverbote??

    Standgeräusche - 750/850 - Fahrverbote??: Servus zusammen, Da sich zur Zeit immer mehr die die Frage stellt wo man noch hinfahren darf (über 95 dB Standgeräusch = Fahrverbot auf manchen...
  • Suche 850, 1100 bzw 1150 Drahtgestell für Fahrersitz Befestigung

    850, 1100 bzw 1150 Drahtgestell für Fahrersitz Befestigung: Wäre super wenn jemand hier mir diesen Bügel verkauft, damit ich meine beiden Sitze bequem und schnell nach Bedarf tauschen kann
  • Blinkerhebel F 850 GS

    Blinkerhebel F 850 GS: Hallo, habe auf meiner Bodenseereise bemerkt, daß der Blinkerschalter besonders beim Tragen von Handschuhen etwas zu klein ist, da man teilweise...
  • Blinkerhebel F 850 GS - Ähnliche Themen

  • Biete R 1100 GS + R 850 GS BMW R1100GS- Zylinderkopfdeckel + Zündkerzenabdeckung +850;+1150

    BMW R1100GS- Zylinderkopfdeckel + Zündkerzenabdeckung +850;+1150: BMW R1100GS- Zylinderkopfdeckel + Zündkerzenabdeckung Biete hier den linken und rechten gebrauchten Zylinderkopfdeckel mit rot lackierter...
  • Tausche F 850 GS Komfortsitzbank gesucht

    F 850 GS Komfortsitzbank gesucht: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Komfortsitzbank für meine F 850 GS. Hätte im Tausch die Original-Sitzbank abzugeben. Die Optik...
  • Standgeräusche - 750/850 - Fahrverbote??

    Standgeräusche - 750/850 - Fahrverbote??: Servus zusammen, Da sich zur Zeit immer mehr die die Frage stellt wo man noch hinfahren darf (über 95 dB Standgeräusch = Fahrverbot auf manchen...
  • Suche 850, 1100 bzw 1150 Drahtgestell für Fahrersitz Befestigung

    850, 1100 bzw 1150 Drahtgestell für Fahrersitz Befestigung: Wäre super wenn jemand hier mir diesen Bügel verkauft, damit ich meine beiden Sitze bequem und schnell nach Bedarf tauschen kann
  • Blinkerhebel F 850 GS

    Blinkerhebel F 850 GS: Hallo, habe auf meiner Bodenseereise bemerkt, daß der Blinkerschalter besonders beim Tragen von Handschuhen etwas zu klein ist, da man teilweise...
  • Oben