Batterie ausbauen oder an Ladegeraet anschliessen

Diskutiere Batterie ausbauen oder an Ladegeraet anschliessen im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo Ihr, wie geht Ihr in den Winter. Baut Ihr aus oder schliesst Ihr an. Welchen Ladegeraet habt Ihr. Vielen Dank Jens
Lahmekuh

Lahmekuh

Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
353
Ort
PE
Modell
GS 1200 Bj. 2007
Hallo Jens,

zu dieser Frage wirst du keine einheitliche Meinung hier im Forum hören, kannst dich aber über bereits vorhandene Beiträge (über Suche) informieren. :)
 
Spark

Spark

Dabei seit
24.11.2010
Beiträge
3.732
Ort
in der Wetterau
Modell
R 1200 GS(LC) ADV
Hallo Jens,
habe unsere F650GS als auch R1200 GS bisher an einem Louis-Ladegerät gehabt, d.h. Batterien ausgebaut und das Ladegerät direkt an die Klemmen angeschlossen.
Da dieses Ladegerät einen Programmzyklus zum entladen und aufladen absolviert war ich der Meinung die Batterien sind gut aufgehoben bzw. werden am Leben erhalten.
Mußte allerdings feststellen das die Batterien zunmehmend an Kapazität verloren haben und bereits bei Wiedereinbau nach mehreren Startzyklen, bzw. im eingebauten Zustand nach ca. 6 Wochen wieder nahezu leer waren. Die Bordelektronik saugt halt auch immer ein paar Miliampere...
Der Nachteil bei dem Gerät ist auch das du die Batterien im ausgebauten Zustand laden solltest, bzw. der Erhaltungsladung unterziehen. Wenn dann das Wetter mal überraschend trocken , sonnig und somit gut zum Fahren ist ( so wie letztes Jahr Anfang Dezember) mußt du erst wieder die Batterie einbauen und anklemmen.Habe mir daraufhin das Original ladegerät von BMW gekauft welches von der Bordelektronik durch das Canbus System beim Einstecken in die Bordsteckdose erkannt wird, d.h. Ladegerät und Bordelektronik kommunizieren miteinander. Letzteres führt zu einem optimierten Lade, Ladeerhaltungsvorgang und der Erhaltung der Batteriekapazität. Angeblich soll die Programmsteuerung über lade und Entladezyklen einer Sulphatbildung (damit verringerung der Kapazität) entgegenwirken.
Das Original BMW Ladegerät kostet um die 100€; kannst du eventuell auch gebraucht hier im Forum erwerben. Louis und Polo sowie hein & Gericke haben inzwischen auch intelligente Ladegeräte im Angebot welche jedoch auch in die 80-100€ion vorstoßen und für ein weiteres Modellspektrum ausgelegt sind; ob diese auch mit dem BMW-Steuergerät kompatibel sind, d.h. im eingebauten Zustand über die Bordsteckdose zum Aufladen der eingebauten Batterie genutzt werden können wage ich zu bezweifeln.
Gruß
Dirk
 
scubafat

scubafat

Dabei seit
24.07.2006
Beiträge
5.196
Ort
Albertshofen Kitzingen
Modell
KTM SMC R
Wenn das Mopped in der Garage steht einfach ein Billigladegerät dran und gut ist. Das mache ich so alle Zwei Monate und hat sich über viele Jahre gezeigt, dass es funzt :)
 
Spark

Spark

Dabei seit
24.11.2010
Beiträge
3.732
Ort
in der Wetterau
Modell
R 1200 GS(LC) ADV
Hallo Roger, gehe ich recht in der Annahme das deine R100R bei abgezogenem Zündschlüssel keine Verbraucher am Bordnetz läßt ?
Das würde deine Vorgehensweise erklären; d.h. Ladegerät alle 2 Monate dran und immer voll Saft auf der Batterie.
Bei den neuen elektronischen Kühen mit mehreren Steuergeräten ist das leider nicht der Fall; die saugen kontinuirlich Strom aus der Batterie, wqelche aus Gewichtsgründen bei den neueren Modellen immer keliner geworden sind- in Größe und leider auch Kapazität.
Gruß
Dirk
 
friedr

friedr

Dabei seit
04.07.2009
Beiträge
153
Ort
zu Hause
Modell
R 1200 GS LC
Batterie

Hallo miteinander.

Ganz genau so wie Scubafat mache ich es auch.
Mod. R 1200 GS Bj.2006
:) immer noch erste Batterie :)


mfg. friedr
 
scubafat

scubafat

Dabei seit
24.07.2006
Beiträge
5.196
Ort
Albertshofen Kitzingen
Modell
KTM SMC R
Hallo Roger, gehe ich recht in der Annahme das deine R100R bei abgezogenem Zündschlüssel keine Verbraucher am Bordnetz läßt ?
Das würde deine Vorgehensweise erklären; d.h. Ladegerät alle 2 Monate dran und immer voll Saft auf der Batterie.
Bei den neuen elektronischen Kühen mit mehreren Steuergeräten ist das leider nicht der Fall; die saugen kontinuirlich Strom aus der Batterie, wqelche aus Gewichtsgründen bei den neueren Modellen immer keliner geworden sind- in Größe und leider auch Kapazität.
Gruß
Dirk
Ich habe es mit meiner 1200 ADV und 650er GS ebenso gemacht.
Das mit der R100R ist ein anderer Film. Die wird im Winter zerlegt und wandert in den Keller :eek:
 
Jonni

Jonni

Dabei seit
20.11.2008
Beiträge
5.093
Ort
Osnabrück
Modell
R 1250 GS
Bei meinem Pkw ist es so, dass sogar das Navi permanent in Funktion bleibt, selbst wenn man dieses ausstellt. Die Position des Fahrzeugs (egal, ob es steht oder fährt) wird fortlaufend ermittelt. Ist gut beim Verlassen der Garage zu erkennen. Man fährt los und das Navi erkennt die Position des Fahrzeugs praktisch ab dem ersten Meter. Mein TomTom brauchte früher 2 bis 3 km, bis der Standort nach Starten des Fahrzeugs ermittelt war.

Ach ja, auch ich benutze das BMW-Ladegerät und lass die Batterie im Motorrad. Mach ich aber nur, um den aktuellen Eintrag der Serviceintervallanzeige nicht zu löschen.

CU
Jonni
 
R

Rennato

Dabei seit
25.09.2010
Beiträge
55
Ort
Südhessen
Modell
R 1200 GS Bj. 05, R 1200 S
Hi,
Wenn ich einen Stromanschluss in der Garage hätte, wäre das BMW ladegerät auch erste Wahl, weil dann die Batterie drinnenbleiben kann und das Motorrad jederzeit startklar ist.
Leider habe ich in meiner Garage keinen Stromanschluss und so baue ich die Batterie aus und hänge sie alle ein bis zwei Monate ans Ladegerät, hat bisher bei allen vorherigen Motorrädern prima funktioniert und wenn das Wetter im Winter mal gut sein sollte dauert das anklemmen der Batterie etwa 10 min.

Gruß Rennato
 
Ralf_GSX1400

Ralf_GSX1400

Dabei seit
07.08.2011
Beiträge
938
Ort
in der Pfalz
Modell
R1200 GS ADV LC
Bei meinem Pkw ist es so, dass sogar das Navi permanent in Funktion bleibt, selbst wenn man dieses ausstellt. Die Position des Fahrzeugs (egal, ob es steht oder fährt) wird fortlaufend ermittelt. Ist gut beim Verlassen der Garage zu erkennen. Man fährt los und das Navi erkennt die Position des Fahrzeugs praktisch ab dem ersten Meter. ....
CU
Jonni
bist du dir sicher ?, M.W werden die Almanachdaten der letzten Position gespeichert und abgerufen.
 
Jonni

Jonni

Dabei seit
20.11.2008
Beiträge
5.093
Ort
Osnabrück
Modell
R 1250 GS
Ja, ziemlich sicher. Deshalb sollen sich auch schon bei vielen VWs die Batterien vorzeitig verabschiedet haben.

CU
Jonni
 
eques vaccae

eques vaccae

Dabei seit
20.10.2011
Beiträge
14
Ort
Ruhrpott
Modell
R1200GS LC Adventure
...Leider habe ich in meiner Garage keinen Stromanschluss und so baue ich die Batterie aus und hänge sie alle ein bis zwei Monate ans Ladegerät...
Hallo Rennato,

habe das gleiche Problem und muß die Batterie wohl ausbauen. Welches Ladegerät benutzt du? Original BMW?

Glück auf, Volli
 
S

st67

Dabei seit
14.06.2010
Beiträge
77
Ort
Offenburg
Modell
R 1200 GS BJ 2007
Hi,
ich hab das Ladegerät von Polo, daß für das Canbus System der GS 1200 geeignet ist, hat einen extra BMW Modus. Habe es mal mit einem Rabatt Gutschein für ca. 70 Eu gekauft. Hat letzten Winter gut funktioniert und die Q ist Mitte Januar anstandslos angesprungen. :)
 
Dobs

Dobs

Dabei seit
24.09.2011
Beiträge
1.585
Ort
Freie Hansestadt Bremen
Modell
R1200AGS TÜ DOHC DB Mod. 2012
Bei meinem Pkw ist es so, dass sogar das Navi permanent in Funktion bleibt, selbst wenn man dieses ausstellt. Die Position des Fahrzeugs (egal, ob es steht oder fährt) wird fortlaufend ermittelt. Ist gut beim Verlassen der Garage zu erkennen. Man fährt los und das Navi erkennt die Position des Fahrzeugs praktisch ab dem ersten Meter. Mein TomTom brauchte früher 2 bis 3 km, bis der Standort nach Starten des Fahrzeugs ermittelt war.


Jonni
Das halte ich für ein Gerücht.
Moderne Fahrzeuge schlafen fast komplett ein.
Dein Navi ist mit den Radsensoren gekoppelt. So kann das Fz. auch in der Garage und im Tunnel navigieren. Die letzte aktive Pos. wird ja gespeichert.

Das TT hat keine Anbindung ans Fz. Muss also erst einmal den Almanach aktualisieren und die Pos. neu bestimmen und das kostet ein bissl Zeit...
 
R

Rennato

Dabei seit
25.09.2010
Beiträge
55
Ort
Südhessen
Modell
R 1200 GS Bj. 05, R 1200 S
Hi Volli,

Ich habe das Pro-Charger von Louis, kostet normal 49,95€, ich habs im Angebot für 39,-€ bekommen.
Ich bin damit ganz zufrieden.

Gruß Rennato
 
Jo46

Jo46

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
662
Ort
Neuenstadt
Modell
R1200 GS TB 5/2011
Hi,

vielen Dank fuer die Beitraege.
Meine GS stehr unter Carport abgedeckt.
Werde die Baterie drin lassen und BMW Ladegeraet anschliessen.

Gruesse aus Dormitz

Jens:)
Hi
Genau so mache ich es auch
steht ebenfalls unter Carport. ;)
halt mit nem Ctek direckt an die Battery Über denn mitgelieferten
Stecker.
 
J

jonnyy-xp

Gast
Wenn das Mopped in der Garage steht einfach ein Billigladegerät dran und gut ist. Das mache ich so alle Zwei Monate und hat sich über viele Jahre gezeigt, dass es funzt :)
Eben! Beides. Ich baue aus und lade ca. 1x im Monat nach. Das reicht.
 
T

Thannhäuser

Dabei seit
15.06.2011
Beiträge
18
Ort
Franggen
Modell
R 1200 GS Triple Black / Ducati Diavel
Ich bringe meine GS irgendwann im November zum :) und hole sie im März wieder ab. Mein :) wintert die Q ein und peppt sie im Frühling wieder auf. Wir sogar komplett gereinigt!
Kein Ladegerät, keine Garage, kein nix für mich. Der Spaß kostet meine Q bzw. mich 119 Euronen. Das ist es mir wert...
 
Thema:

Batterie ausbauen oder an Ladegeraet anschliessen

Batterie ausbauen oder an Ladegeraet anschliessen - Ähnliche Themen

  • Winterlager-Batterie ausbauen, ja oder nein

    Winterlager-Batterie ausbauen, ja oder nein: Moinsen, meine Dicke geht am WE ins Winterlager. Das Motorrad wird in eine VCI-Faltgarage eingepackt gegen Korrosion. Da die Faltgarage rundum...
  • Batterie ausbauen und laden

    Batterie ausbauen und laden: Meine GS TÜ Bj 2010 hat RDC. Gibt es irgendwas zu beachten, wenn ich die Batterie zum Laden ausbaue und sie erst in ein paar Tagen wieder...
  • Batterie über den Winter ausbauen?

    Batterie über den Winter ausbauen?: Hallo, meine 1250er Gs steht über den Winter in einer nicht beheizten Garage ohne Steckdose. Wer von Euch baut die Batterie aus und stellt sie...
  • BMW R80GS, Bj. 88, Batterie über Steckdose laden oder ausbauen?

    BMW R80GS, Bj. 88, Batterie über Steckdose laden oder ausbauen?: Hallo meine R80GS, Bj 88 hat eine Steckdose. Nun möchte über den Winter die Batterie laden. Ich habe das BMW Batterie Ladegerät angeschlossen. Das...
  • Batterie ausbauen beim Einwintern?

    Batterie ausbauen beim Einwintern?: Hallo, Ich habe eine 1200 GS LC Bj 2018 und eine erste Einwinterung steht nun an. Sämtliche Vorkehrungen habe ich bereits getroffen (auf...
  • Batterie ausbauen beim Einwintern? - Ähnliche Themen

  • Winterlager-Batterie ausbauen, ja oder nein

    Winterlager-Batterie ausbauen, ja oder nein: Moinsen, meine Dicke geht am WE ins Winterlager. Das Motorrad wird in eine VCI-Faltgarage eingepackt gegen Korrosion. Da die Faltgarage rundum...
  • Batterie ausbauen und laden

    Batterie ausbauen und laden: Meine GS TÜ Bj 2010 hat RDC. Gibt es irgendwas zu beachten, wenn ich die Batterie zum Laden ausbaue und sie erst in ein paar Tagen wieder...
  • Batterie über den Winter ausbauen?

    Batterie über den Winter ausbauen?: Hallo, meine 1250er Gs steht über den Winter in einer nicht beheizten Garage ohne Steckdose. Wer von Euch baut die Batterie aus und stellt sie...
  • BMW R80GS, Bj. 88, Batterie über Steckdose laden oder ausbauen?

    BMW R80GS, Bj. 88, Batterie über Steckdose laden oder ausbauen?: Hallo meine R80GS, Bj 88 hat eine Steckdose. Nun möchte über den Winter die Batterie laden. Ich habe das BMW Batterie Ladegerät angeschlossen. Das...
  • Batterie ausbauen beim Einwintern?

    Batterie ausbauen beim Einwintern?: Hallo, Ich habe eine 1200 GS LC Bj 2018 und eine erste Einwinterung steht nun an. Sämtliche Vorkehrungen habe ich bereits getroffen (auf...
  • Oben