Bremse vorn bleibt kurz hängen

Diskutiere Bremse vorn bleibt kurz hängen im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo, habe heute eine kleine Tour durch die nähere Umgebung gemacht. Schon ein paar Kilometer nach dem Start habe ich bemerkt, daß die vordere...
RainbowSix

RainbowSix

Themenstarter
Dabei seit
30.05.2015
Beiträge
145
Ort
Moosinning
Modell
R 1200 GS MÜ
Hallo,

habe heute eine kleine Tour durch die nähere Umgebung gemacht. Schon ein paar Kilometer nach dem Start habe ich bemerkt, daß die vordere Bremse beim Anhalten "zu" bleibt. Auch das Geräusch beim Anfahren zum Initialisieren des ABS war leicht anders, kürzer als sonst.
Ok, angehalten, Motor und Zündung aus, ein paar Sekunden gewartet und wieder gestartet. Blieb aber so. Der Handbremshebel ist bei der ersten Bremsung etwas weicher, kann bis ca. zur Hälfte gezogen werden, bei der zweiten Bremsung gleich danach ist er dann sehr hart, der Weg wesentlich kürzer. Und die Bremse bleibt leicht fest. Nach ein paar Radumdrehungen ist das Ganze dann wieder frei und geht von vorn los beim nächsten Bremsen.

Bevor ich von einer Werkstatt eine Diagnose einhole, wollte ich hier mal nachfragen, was der Grund sein könnte.
Meine GS ist Baujahr 2000, das Scheckheft ist lückenlos gefüllt, momentan knapp 63.000km. Ich habe sie vor 3 Wochen privat gekauft. Stahlflexleitungen sind nicht verbaut. Ich denke, evtl. könnten die Bremsschläuche aufgequollen sein? Aber wieso geht es dann wieder auf?

Die Tour habe ich normal zu Ende gefahren, die Scheiben waren nicht nennenswert heiß, als ich daheim war.

Welche Werkstatt im Raum Erding / München ist empfehlenswert? Firma Karl Maier in Neufinsing vielleicht? Oder sind BMW Vertragswerkstätten zu teuer?
 
jeep2310

jeep2310

Dabei seit
26.09.2013
Beiträge
19
Ort
Düsseldorf
Modell
R1150GS
Hallo Volker,
ich hatte letzte Saison das gleiche Problem (nicht bei 'ner Ausfahrt sondern vor der Tür beim putzen).
Es stellte sich heraus, dass die originalen / alten Bremschläuche "hin" waren.
Ich habe die vorderen und hinteren Bremsschläuche dann durch Stahlflex ersetzt (bzw. ersetzen lassen)
und seitdem ist Ruhe... :)
Ach so: meine ist auch von 2000 und hat jetzt knapp 68TKM runter. Würde vom Alter her also passen... ;)
Gruss aus Düsseldorf
Randolph
 
RainbowSix

RainbowSix

Themenstarter
Dabei seit
30.05.2015
Beiträge
145
Ort
Moosinning
Modell
R 1200 GS MÜ
Hallo Randolph,

danke für die Antwort. Wieviele T€uros hat das bei Dir gekostet? D und M sind ja lohnmäßig ungefähr vergleichbar...
 
G

Gast20919

Gast
Wechseln auf Stahlflex ,umgehend verstehe nicht warum überhaupt noch ein Motorrad dieser Altersklasse damit rumfährt und BMW oder TÜV nicht schon lange was dazu sagt .
 
jeep2310

jeep2310

Dabei seit
26.09.2013
Beiträge
19
Ort
Düsseldorf
Modell
R1150GS
Hallo nochmal :)
ich habe meine Stahlflexleitungen bei MELVIN in Schramberg gekauft (mit ABE). War ganz easy und sehr schnell im Versand.
Du kannst ausserdem noch farblich mit den Leitungen "herumspielen"... Preise waren ca. € 94,-- vorne und ca. € 25,-- hinten (plus Versand).
Der Einbau beim Schrauber meines Vertrauens (keine BMW-Werkstatt) inkl. Entlüftungsschraube und Bremsflüssigkeit hat € 135,-- gekostet.

Ich hoffe, dass hilft Dir weiter.

Gruss
Randolph
 
RainbowSix

RainbowSix

Themenstarter
Dabei seit
30.05.2015
Beiträge
145
Ort
Moosinning
Modell
R 1200 GS MÜ
Dann liege ich ja mit meinen geschätzten ca. 350€ gar nicht mal so falsch...

Danke!
 
RainbowSix

RainbowSix

Themenstarter
Dabei seit
30.05.2015
Beiträge
145
Ort
Moosinning
Modell
R 1200 GS MÜ
Wechseln auf Stahlflex ,umgehend verstehe nicht warum überhaupt noch ein Motorrad dieser Altersklasse damit rumfährt und BMW oder TÜV nicht schon lange was dazu sagt .
Tja, was soll ich dazu sagen? Die Maschine hat der Vorbesitzer von einem BMW Vertragshändler, 4 Wochen später hat er sie mir verkauft. Ist vielleicht ein Gewährleistungsfall? Einen Versuch ist es wert.
 
G

Gast20919

Gast
Tja, was soll ich dazu sagen? Die Maschine hat der Vorbesitzer von einem BMW Vertragshändler, 4 Wochen später hat er sie mir verkauft. Ist vielleicht ein Gewährleistungsfall? Einen Versuch ist es wert.
Meinte nicht dich ,sondern allgemein Gummi altert und löst sich auf von innen ,das sollte den Werkstätten bekannt sein und weningsten den Kunden darauf aufmerksam machen , wenn sowas im Urlaub passiert ,machste Fratzen .

Ich habe schon eine Gummileitung platzen sehen .
 
RainbowSix

RainbowSix

Themenstarter
Dabei seit
30.05.2015
Beiträge
145
Ort
Moosinning
Modell
R 1200 GS MÜ
Ich kenne das eigentlich nur von meinen alten /8er Daimlern, die waren manchmal wie einbetoniert, keine Chance wieder von der Stelle zu kommen. Wenn sie länger standen kam das öfter vor.

Meine GS stand jetzt eine Woche... Mist
 
Joop

Joop

Dabei seit
17.10.2014
Beiträge
15
Ort
München
Modell
R1150GS, F650GS, XT600E
Hallo, wegen Werkstatt: Mit dem Karl Maier in Neufinsing macht Du auf jeden Falll nichts verkehrt. Alternativ und evtl. auch günstiger ist HADOMOTO in Egmating. Ist zuverlässig und Ahnung hat der auch. Bin ich schon seit über 10 Jahrern mit der 1100GS und 1150GS dort.
 
Joop

Joop

Dabei seit
17.10.2014
Beiträge
15
Ort
München
Modell
R1150GS, F650GS, XT600E
Wegen Bremse hängt: Evtl ist einfach nur Dreck in der Leitung (woher auch immer) und der hat sich nun an einer ungünstigen Stelle abelagert und verstopft die Leitung. Nachdem ich die Bremsbeläge vo. gewechselt hatte, kam am rechten Bremssattel keinen Druck mehr an. Durch das Zurückdrücken der Kolben wurde offensichtlich irgendein Dreck vom Bremssattel von unten nach oben in die Leitung gespühlt und verstopfte die Leitung. Ich hatte dann die Leitung vorne am Verteiler getrennt und durchgespühlt. Da kamen so ein paar schwarze Fetzen raus, sahen so aus wie abgeblätterter Lack. Der gößte war ugf. 3x7mm groß. Danach alles wieder zusammengebaut und noch mal allers gut gespühlt und seit dem läufts wieder ohne Probleme. Verstopfte, weil aufgequollenen Bremssschläuche kenne ich allerdings auch, aber nur von ollen /8ern oder uralten Opel Asconas. Dafür sind unsere GS noch zu jung.
 
BergischJung

BergischJung

Dabei seit
28.03.2013
Beiträge
1.110
Ort
Remscheid
Modell
2002-er 1150 GS
Tja, was soll ich dazu sagen? Die Maschine hat der Vorbesitzer von einem BMW Vertragshändler, 4 Wochen später hat er sie mir verkauft. Ist vielleicht ein Gewährleistungsfall? Einen Versuch ist es wert.
BMW schreibt den Austausch der Gummi-Bremsleitungen - ich glaube alle 5 oder 6 Jahre - vor.
Evtl. haben die es auch gemacht!
Ist aber eher unwahrscheinlich.
Wechsel auf Stahlflex. und der zukünftige Wechsel der Leitungen entfällt.
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
9.418
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
Ich denke, evtl. könnten die Bremsschläuche aufgequollen sein? Aber wieso geht es dann wieder auf?
Hi
die Bremsen haben 2 Optionen um sich wieder vom Bremsbelag zu entfernen.
Eine ist die Bewegung der Scheibe
und die Andere ist der Gummi (mit Rechteckquerschnitt) der gleichzeitig dichtet
und sich beim Bewegen der Kolben im Querschnitt verformt.
Diese Verformung stellt den Kolben zurück.
Wenn es jetzt schwerer geht, weil noch etwas druck da ist, dauert es ein wenig
und das Gerappel kommt noch dazu.
Man kann auch gegen Gummileitungen austauschen, dann bleibt das Gefühl beim Bremsen gleich,
BMW läßt sich die aber mit Gold aufwiegen.
Gruß
 
teileklaus

teileklaus

Dabei seit
13.07.2010
Beiträge
4.183
Ort
Nähe 74821 Mosbach/ Neckar
Modell
R1200R
Hallo , ich habe noch einen Satz BMW GS Leitungen, den kannste umsonst haben,
würde aber raten, bei Fischer Hydraulik in Schramberg
R 850/1150

oder Melvin einen Stahlflex Satz zu nehmen.
 
RainbowSix

RainbowSix

Themenstarter
Dabei seit
30.05.2015
Beiträge
145
Ort
Moosinning
Modell
R 1200 GS MÜ
Hallo,

danke für Eure zahlreichen Antworten und Tipps.

Mein Motorrad steht aktuell noch in der Werkstatt, ich werde über den Ausgang aber berichten, versprochen.
 
T

ta-rider

Dabei seit
21.01.2013
Beiträge
2.848
It's not a bug it's a feature: nennt sich Anfahrhilfe :D
 
A

Aardvark

Dabei seit
01.01.2015
Beiträge
49
Ort
Chicago
Modell
R1150GS
Verstopfte, weil aufgequollenen Bremssschläuche kenne ich allerdings auch, aber nur von ollen /8ern oder uralten Opel Asconas. Dafür sind unsere GS noch zu jung.
Leider nicht wahr. Die 1150er haben das richtige Alter schon vor ein paar Jahren erreicht. Einer meiner Originalschläuche ist zum Glück beim Bremse Entlüften geplatzt, und nicht beim Bremsen.
 
Q-Tips

Q-Tips

Dabei seit
30.10.2013
Beiträge
972
Ort
Pamplona
Modell
BMW 1150 GSA, Vespa 150 Sprint BJ.`66
BJ 2000 ist ABS2 -> Bremsleitungen kann man sehr gut selber wechseln, wenn man eine "normale" Bremse zu entlüften weiss...
Da ist eigentlich nix schwieriges bei...

PS: Mal sehen, wer jetzt als erstes mit der Sicherheitskeule hinterm Sofa hervor kommt... :)
 
BergischJung

BergischJung

Dabei seit
28.03.2013
Beiträge
1.110
Ort
Remscheid
Modell
2002-er 1150 GS
BJ 2000 ist ABS2 -> Bremsleitungen kann man sehr gut selber wechseln, wenn man eine "normale" Bremse zu entlüften weiss...
Da ist eigentlich nix schwieriges bei...

PS: Mal sehen, wer jetzt als erstes mit der Sicherheitskeule hinterm Sofa hervor kommt... :)
Ich : unbedingt Warnweste dabei tragen - wegen der Sicherheit!
 
Thema:

Bremse vorn bleibt kurz hängen

Bremse vorn bleibt kurz hängen - Ähnliche Themen

  • Erledigt HAYES Bremsen vorne

    HAYES Bremsen vorne: Hallo Suche 2 stk. Bremssattel vorne in schwarz Von Hayes , wenn möglich dicht Aus 19 oder 20 Oder Tausch gegen Goldene
  • Bremse vorn während der Ausfahrt fest

    Bremse vorn während der Ausfahrt fest: Hallo Grad mit nem Kumpel telefoniert, der grad auf den ADAC wartet. Problem ist seine K25 Bj 2006, mit nun fester Bremse vorn! Das Hinterrad...
  • Bremse Vorne blockiert.

    Bremse Vorne blockiert.: Hallöchen. Ich fahre seit kurzem eine r850gs. Habe da nun gerade u.a. die Reifen erneuert. Beim Einbau hätte ich Mühe, den rechten Bremssattel zu...
  • Bremsenchaos vorne

    Bremsenchaos vorne: Nabend zusammen, ich habe folgendes Problem und bin am Ende mit meinem Latein. Deshalb hoffe ich auf den ein oder anderen Tipp. Folgendes...
  • R1200GS Bj07 ABS vorne und hinten ausgefallen

    R1200GS Bj07 ABS vorne und hinten ausgefallen: Hallo, bei meiner 0307er R1200GS Bj07 ist das ABS vorne und hinten ausgefallen. Das rote Lämpchen leuchtet auf. Komischerweise geht das ABS...
  • R1200GS Bj07 ABS vorne und hinten ausgefallen - Ähnliche Themen

  • Erledigt HAYES Bremsen vorne

    HAYES Bremsen vorne: Hallo Suche 2 stk. Bremssattel vorne in schwarz Von Hayes , wenn möglich dicht Aus 19 oder 20 Oder Tausch gegen Goldene
  • Bremse vorn während der Ausfahrt fest

    Bremse vorn während der Ausfahrt fest: Hallo Grad mit nem Kumpel telefoniert, der grad auf den ADAC wartet. Problem ist seine K25 Bj 2006, mit nun fester Bremse vorn! Das Hinterrad...
  • Bremse Vorne blockiert.

    Bremse Vorne blockiert.: Hallöchen. Ich fahre seit kurzem eine r850gs. Habe da nun gerade u.a. die Reifen erneuert. Beim Einbau hätte ich Mühe, den rechten Bremssattel zu...
  • Bremsenchaos vorne

    Bremsenchaos vorne: Nabend zusammen, ich habe folgendes Problem und bin am Ende mit meinem Latein. Deshalb hoffe ich auf den ein oder anderen Tipp. Folgendes...
  • R1200GS Bj07 ABS vorne und hinten ausgefallen

    R1200GS Bj07 ABS vorne und hinten ausgefallen: Hallo, bei meiner 0307er R1200GS Bj07 ist das ABS vorne und hinten ausgefallen. Das rote Lämpchen leuchtet auf. Komischerweise geht das ABS...
  • Oben