Die Dicke ging während der Fahrt einfach aus

Diskutiere Die Dicke ging während der Fahrt einfach aus im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hi Heute ne kleine Runde gedreht. Die GS war schon heiß und da geschah es bei mir zum ersten Mal. Beim Abbiegen innerhalb der Ortschaft mit ca 30...
Blacktriple

Blacktriple

Themenstarter
Dabei seit
28.08.2019
Beiträge
165
Ort
Salzgitter
Modell
R1200GS Triple Black 2011
Hi

Heute ne kleine Runde gedreht.
Die GS war schon heiß und da geschah es bei mir zum ersten Mal.
Beim Abbiegen innerhalb der Ortschaft mit ca 30 km/h, ging der Motor einfach aus.
Ohne Spotzen,Husten oder sonstiges.
Rechts ran und ausgerollt, neu gestartet als ob nix gewesen wäre und weiter ging’s.
Der Fehler trat auch nicht mehr auf.

War in dem Moment nicht spektakulär, aber man macht sich ja trotzdem Gedanken.
Habt Ihr ne Idee?
Es ist mein erster Boxer und das erst seit ein paar Wochen

Gruss Axel
 
Bergler

Bergler

Dabei seit
31.12.2012
Beiträge
7.892
Ort
In den Bündner Bergen
Modell
Schneefräse
Meine GS ist in sehr heissem Zustand schon einige mal ausgegangen, aber nur
beim Zurückschalten und bei gezogener Kupplung, manchmal nach "Zwischengas",
manchmal ohne "Zwischengas".

Im Fehlerspeicher war nie etwas in die Richtung hinterlegt, die gute Q läüft halt schon
extrem Mager und die Leerlaufstepper hinken ab und an etwas hinterher.. meine Vermutung.

Kann je nach Situation blöd sein und einen Umkipper provozieren, bisher konnte ich
ohne Anzuhalten den Anlasser bemühen und weiterfahren :).
 
Blacktriple

Blacktriple

Themenstarter
Dabei seit
28.08.2019
Beiträge
165
Ort
Salzgitter
Modell
R1200GS Triple Black 2011
Ja Bergab in den Dolos wäre das nicht so toll, das ist so mein schlimmstes Szenario
 
Daddy Tool

Daddy Tool

Dabei seit
08.02.2016
Beiträge
177
Ort
Bielefeld
Modell
R1200GS 30 Jahre
Moin,

für die Fehlereingrenzung wäre noch hilfreich, ob die Kontrollleuchten noch angingen, oder kurz die gesamte Spannungsversorgung zusammenbrach.
 
P

Peter1950

Dabei seit
28.08.2006
Beiträge
15
Ich hatte dieses Problem bei einer R 1150 R. Damals war nach langem Suchen der Hallsensor defekt.

Viele Grüße
Peter
 
D

der_brauni

Dabei seit
27.03.2013
Beiträge
8.288
Ort
Kulmbach
Modell
R 1200 GS Bj 2006
Moin,

für die Fehlereingrenzung wäre noch hilfreich, ob die Kontrollleuchten noch angingen, oder kurz die gesamte Spannungsversorgung zusammenbrach.
Genau,
mit einem kompletten Zusammenbruch der Spannungsversorgung verbunden hatte sich einmal bei mir ein nahender plötzlicher Batterietod (wahrscheinlich Zellenschluss) angekündigt.

Gruß Thomas
 
Jonni

Jonni

Dabei seit
20.11.2008
Beiträge
4.641
Ort
Osnabrück
Modell
R 1200 GS LC
Ist die Leuchte "Motorfehler" beim Leistungsabfall angegangen?

CU
Jonni
 
Blacktriple

Blacktriple

Themenstarter
Dabei seit
28.08.2019
Beiträge
165
Ort
Salzgitter
Modell
R1200GS Triple Black 2011
Danke Jungs

Nee kein Zusammenbruch der Spannung
Auch keine Motorleuchte angegangen
 
M

MisterBiber

Dabei seit
09.07.2016
Beiträge
31
Modell
GS 1200 TÜ K25 2010
..........ist mir auch schon einmal passiert, im Stau, Schritttempo, Motor ging plötzlich aus, die Leuchten im Display alle an, dann Motor normal wieder gestartet, sofort angesprungen, und ganz normal weiter gelaufen, keine Ahnung wieso weshalb warum....
 
G

gsnorbert

Dabei seit
07.10.2013
Beiträge
76
Ort
westliches Rheinland
Modell
1200 GS Triple Black (2011), Mash Fifty
Hallo Axel,

ich kenne das bei meiner Triple Black von 2012 auch. Es passiert sehr selten nach runterschalten und einkuppeln...Sie geht einfach aus...

Ich denke das Zusammenspiel von Schubbetrieb mit Schubabschaltung (keine Einspritzung) und niedriger Drehzahl und oder heiß oder ich weiß nicht...….

Ich glaube nicht, dass etwas defekt ist.

Grüße

Norbert
 
UMaGS

UMaGS

Dabei seit
27.08.2008
Beiträge
71
Ort
AA
Modell
warte auf die Neue
Hallo,

ist uns im Juni auf der Rückfahrt von Sardinien bei 3 von 4 GSsen passiert. Erst ist eine 2016er 1200GS LC eines Kumpels bei Genua ausgegangen, dann meine 2011er 1200GS TÜ in einem Tunnel am Comer See, dann die 2014er GS LC eines anderen Kumpels ebenfalls am Comer See. Alle einfach kurz ausgegangen - am selben Tag -, ließen sich dann sofort wieder problemlos starten. Meine und die 2014er noch beim Ausrollen. Es hatte ca. 32‘C, vielleicht spielte das eine Rolle. Unsere Vierte, eine R1250GS 2019 war nicht betroffen. Seitdem kein Problem mehr - bei keiner.
Waren wohl „unglückliche“ Umstände..

Grüße
Uwe
 
Blacktriple

Blacktriple

Themenstarter
Dabei seit
28.08.2019
Beiträge
165
Ort
Salzgitter
Modell
R1200GS Triple Black 2011
Na dann bin ich ja nicht allein.

Ich fasse zusammen, sie ist nicht kaputt...
Es ist ein Special Effect ;)
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
797
Ist mir an heißen Tagen hin und wieder passiert, wenn der Motor vorher was tun musste und richtig auf Temperatur war. Kupplung gezogen und....... plepp! Keine Fehlermeldung. Neu gestartet, ging sogar beim Ausrollen, und sie lief wieder.
 
F

Fahnder

Dabei seit
26.12.2016
Beiträge
9
Ort
Avenwedde Bahnhof
Modell
BMW 1200 GS Baujahr 2008
Dieses Problem hatte ich bei meiner 1200 GS über ein Jahr lang immer wieder. Letztendlich habe ich 4! Werkstattbesuche und fast 600 Euro bezahlt für nichts. Dieses Forum und der 5 Besuch sowie 70 Euro später führten zum Erfolg. Es war der Kupplungsschalter hinter dem Kupplungshebel.

Folgende Fehlerbeschreibung ging der Sache voraus.
Während der Fahrt Kupplung gezogen um zu Schalten. Motor ging aus. Den Starter gedrückt. Nichts passierte. In Leerlauf geschaltet, Starter gedrückt, Motor sprang sofort an.

Es wurden die Ringantenne, der Seitenständerschalter, die Batterie gewechselt. Wie gesagt nichts half.

Hab dann zu Hause den ersten Gang eingelegt. Seitenständer hoch Zündung an und dann den Starter gedrückt. Nichts tat sich.

Dann in den Leerlauf, also Neutral, geschälten, Starter gedrückt und sie sprang an.

Am nächsten Tag wieder mal zum Freundlichen mit den 3 Buchstaben. Hab dem Meister meine Feststellung erklärt.

Er den Kupplungshebel ausgebaut. Etwas gefummelt undsie sprang im ersten Gang an.

2 Tage später wurde der Schalter getauscht und seit dem ist Ruhe.

Achja eins noch. Natürlich war im Fehlerspeicher nichts vermerkt.
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
797
Hab dann zu Hause den ersten Gang eingelegt. Seitenständer hoch Zündung an und dann den Starter gedrückt. Nichts tat sich. Dann in den Leerlauf, also Neutral, geschälten, Starter gedrückt und sie sprang an.
Jetzt wo du es sagst, daran kann ich mich auch erinnern.
Also vermutlich war auch bei meiner 08er nur der Kupplungsschalter defekt.
 
Obiwan

Obiwan

Dabei seit
23.12.2009
Beiträge
551
Ort
Passau Land
Modell
R1250GS HP / R1200GS TÜ Umbau 17 Zoll
Servus,

dieses Verhalten hatte ich auch bei meiner ehemaligen Adv Bj.2009. Zuerst ganz selten, Kupplung gezogen, der Motor tourte ab und ging aus. Wenn ich beim ausrollen und gezogener Kupplung den Starter drückte, sprang sie sofort wieder an. Somit kann man den Kupplungsschalter als Ursache ausschließen. Die Probleme häuften sich, bis ich die Drosselklappen synchronisieren ließ. Seit diesem Zeitpunkt trat das Problem nicht mehr auf.

Viele Grüße
Stephan

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
 
Stefus

Stefus

Dabei seit
02.02.2013
Beiträge
1.138
Ort
Liebenwalde
Modell
R1200GSA
Hi

Heute ne kleine Runde gedreht.
Die GS war schon heiß und da geschah es bei mir zum ersten Mal.
Beim Abbiegen innerhalb der Ortschaft mit ca 30 km/h, ging der Motor einfach aus.
Ohne Spotzen,Husten oder sonstiges.
Rechts ran und ausgerollt, neu gestartet als ob nix gewesen wäre und weiter ging’s.
Der Fehler trat auch nicht mehr auf.

War in dem Moment nicht spektakulär, aber man macht sich ja trotzdem Gedanken.
Habt Ihr ne Idee?
Es ist mein erster Boxer und das erst seit ein paar Wochen

Gruss Axel
Hast Du was Schweres am Zündschlüssel? Mir ging sie mal aus, weil der sich durch das Gewicht etwas zurückdrehte.
 
Blacktriple

Blacktriple

Themenstarter
Dabei seit
28.08.2019
Beiträge
165
Ort
Salzgitter
Modell
R1200GS Triple Black 2011
Nein nix am Schlüssel dran...
Zerkratzt mir nur die Brücke und macht mir wie beim T4 Bus nur das Zündschloss defekt.
Danke für deinen Hinweis!

Bin mittlerweile 1500 Km OHNE ein weiteres ausgehen des Motors gefahren.
Also alles Tutti ;)
 
Intermezzo

Intermezzo

Dabei seit
08.11.2014
Beiträge
2.595
Ort
Am nordwestlichen Tor zum Odenwald
Modell
2 x Boxer und 1 x Eintopf
Aussage meines Freundlichen aus HP und nach meiner Einschätzung wirklich kompetenten Schraubers:

"Ohne Defekt darf das Motorrad nie ausgehen. Egal welche Meldung das Steuergerät erhält. Es kann ggf. in den Notlaufbetrieb übergehen."

Und bei mir ist es im vorletzten Jahr 3 x passiert. Davon 2 x beim Überholen. Echt Scheisse.

Ursache:
Zündschlossunterteil. Beim Ausgehen brach die gesamte Spannungsversorgung zusammen. Deswegen auch kein Eintrag im Fehlerspeicher. Nach Tausch des Zündschlossunterteils ist bislang nichts mehr passiert. Der Kabelbaum ist ok. Auch eine Möglichkeit.

Grüße Thomas
 
Thema:

Die Dicke ging während der Fahrt einfach aus

Die Dicke ging während der Fahrt einfach aus - Ähnliche Themen

  • Carlo Packtalk Bold - „Dicke“ der Lautsprecher

    Carlo Packtalk Bold - „Dicke“ der Lautsprecher: Moin zusammen! Ich habe mir in meinen Helm - Shark Evoline Series 3 - ein Cardo Packtalk Bold-Interkommunale einbauen lassen. Zuvor war dort ein...
  • Meine Rallye ist dicker geworden.

    Meine Rallye ist dicker geworden.: Moin, nach langer Zeit mal wieder ein Beitrag von mir. Wer sich mein Profil mal angesehen hat, der weiß das ich mir den äußerst infektiösen...
  • Dickere Griffe für die GS ?

    Dickere Griffe für die GS ?: Hallo Zusammen, ich bin auf der Suche nach Griffen, die einen größeren Durchmesser haben als die Standardgriffe. Habt Ihr da Ideen oder sogar...
  • Erledigt Dicke Lederhose von Krawehl Gr. 60

    Dicke Lederhose von Krawehl Gr. 60: Die Hose ist sehr gut erhalten. Alle Reißverschlüsse sind OK. Ich hatte diese Hose als Reserve so inner Bucht erworben, aber letztendlich nie...
  • Der Abstieg, oder keine Lust mehr auf dicke Brummer :D

    Der Abstieg, oder keine Lust mehr auf dicke Brummer :D: Nachdem wir letztes Jahr eine Scrambler Urban Enduro als Zweitmopped für meine Frau gekauft hatten, bin ich diese auch ein paar tausend Kilometer...
  • Der Abstieg, oder keine Lust mehr auf dicke Brummer :D - Ähnliche Themen

  • Carlo Packtalk Bold - „Dicke“ der Lautsprecher

    Carlo Packtalk Bold - „Dicke“ der Lautsprecher: Moin zusammen! Ich habe mir in meinen Helm - Shark Evoline Series 3 - ein Cardo Packtalk Bold-Interkommunale einbauen lassen. Zuvor war dort ein...
  • Meine Rallye ist dicker geworden.

    Meine Rallye ist dicker geworden.: Moin, nach langer Zeit mal wieder ein Beitrag von mir. Wer sich mein Profil mal angesehen hat, der weiß das ich mir den äußerst infektiösen...
  • Dickere Griffe für die GS ?

    Dickere Griffe für die GS ?: Hallo Zusammen, ich bin auf der Suche nach Griffen, die einen größeren Durchmesser haben als die Standardgriffe. Habt Ihr da Ideen oder sogar...
  • Erledigt Dicke Lederhose von Krawehl Gr. 60

    Dicke Lederhose von Krawehl Gr. 60: Die Hose ist sehr gut erhalten. Alle Reißverschlüsse sind OK. Ich hatte diese Hose als Reserve so inner Bucht erworben, aber letztendlich nie...
  • Der Abstieg, oder keine Lust mehr auf dicke Brummer :D

    Der Abstieg, oder keine Lust mehr auf dicke Brummer :D: Nachdem wir letztes Jahr eine Scrambler Urban Enduro als Zweitmopped für meine Frau gekauft hatten, bin ich diese auch ein paar tausend Kilometer...
  • Oben