Immer wieder fällt sie mir um. . . .

Diskutiere Immer wieder fällt sie mir um. . . . im F 650 GS, F 700 GS und F 800 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Rudi, ich muss dich enttäuschen - zum Bilder einstellen bin ich zu deppert, das wird nix...😔
T

Tanja2908

Themenstarter
Dabei seit
20.07.2018
Beiträge
37
Ort
am Niederrhein
Modell
F700GS
Rudi, ich muss dich enttäuschen - zum Bilder einstellen bin ich zu deppert, das wird nix...😔
 
Eisflocke

Eisflocke

Dabei seit
24.08.2018
Beiträge
187
Ort
Karlsruhe
Modell
F 800 GS 30 Jahre
Hallo,

erst mal Ein Lob an die " Antworter" toll das Ihr so erste Tipps gebt, und ein Lob an Tanja das Du Dich traust das zu fragen :rollleyyes:.
Ich bin auch der Meinung eher ein Bein belasten beim stehen, und tiefere Sitzbank fast ein Muss! Gibt es auch gebraucht, da sich manche eine Höher kaufen. War gerade beim Sattler und habe mich beraten lassen! Abpolstern geht da bestimmt auch !

Gruß und Allzeit gute Fahrt ! :qgreenjumpers:
 
L

Lucy-Fahrer

Dabei seit
09.12.2013
Beiträge
70
Modell
F700GS
Hallo Tanja2908

Wollte mal nachfragen wie es Dir ergangen ist.
Hast Du inzwischen mehr positive Erfahrungen gesammelt ?

Die Linke Hand zum Gruß
Lucy Fahrer
 
B

balu069

Dabei seit
14.05.2010
Beiträge
167
Ort
Landkreis Dachau
Modell
F700GS, KTM1190ADV
Hallo Tanja,
Ferndiagnose ist immer sehr schwierig... aber vielleicht ein paar Hilfestellungen, vielleicht ist das ja was für dich:

meine Frau hat auch eine 700er. Rangieren mag sie nicht... ihr "Fehler": sie legt sich die Maschine auf die Hüfte und fängt dann an zu schieben und zu rangieren... das ist sehr anstrengend, könnte ich so auch nicht. Vora allem nicht wenn der Parkplatz nicht eben ist.
Besser: Maschine senkrecht halten und dann schieben... und das ist echt nicht einfach! Nimm dir mal einen Helfer und balanciere sie mal im Stand aus, ohne Ständer! Als Übung dann mal um die Maschine herumlaufen und sie dabei selber mit einer Hand (oder beiden, egal) immer ausbalancieren! Dazu reicht dann auch mal 1 Finger auf dem Tank!!! Der Partner geht mit rum (immer auf der anderen Seite natürlich) greift nur ein wenn die Maschine kippt... hört sich dramatisch an, aber wenn du das 2-3 mal gemacht hast ist das ein Riesen AHA-Effekt!!! Dann kann man noch Rangieren mit Motorhilfe üben...
Wir haben mal bei einem Sicherheitstraining reichlich Übungen im Stand gemacht!!! Herumlaufen um das Motorrad, Auf-und Absteigen zu beiden Seiten (Maschine auf dem Seitenständer!) usw... da kamen selbst grosse erfahrene Männer schwer an die Grenzen! Ich selber auch, gebs gerne zu... manche Frau war da erheblich besser!!! Trau mich das heute noch nicht so richtig ohne Hilfe von der anderen Seiten über die Fussraste aufzusteigen, aber ich übe immer wieder.
Nebenbei, man kann die Maschine auch auf dem Seitenständer drehen!!! Das ist genial, braucht wenig Kraft aber etwas Mut beim ersten Mal... wurde uns mit einer vollbeladenen 1200GS von einem "Männlein" (sorry, aber er war wirklich klein und schmächtig) vorgeführt. Das war irre... musst du mal mit einem Partner versuchen! Maschine am Lenker und an der Seite anfassen, auf den Seitenständer ziehen (Räder beide in der Luft!) und dort ausbalancieren (Hüfte). Wenn du den Punkt hast (und nein, sie fällt nicht auf dich drauf!!!) kannst du einfach mit ihr eine Drehung machen - das ist ein Hingucker und geht wirklich prima! Hört sich krass an, ist aber echt viel einfacher als zu rangieren!
Üben Üben Üben!!! Und immer mal was ausprobieren!!!

Rangieren beim Sitzen ist auf Reiseenduros schwierig, dazu braucht man sehr lange Beine... würde ich nicht empfehlen.
Ich fahre selber eine KTM1190 mit meinen 1,93m - und auch ich tu mich schwer die im sitzen zu rangieren. Letztendlich ist das viel Übung und Erfahrung schon beim Aussuchen des Parkplatzes! Da entwickelt man ein Auge wie man am besten parkt damit man später auch wieder gut wegkommt.
Meine Frau hat es mittlerweile ganz einfach gelöst: sie ruft ihre Ein- und Ausparkhilfe herbei - MICH! :-) So gehts auch...
Nein, sie macht das eigentlich prima, aber so ist es bequemer :-)

Nicht entmutigen lassen, rangieren und langsam fahren ist mit das Schwierigste beim Motorrad-Fahren (deshalb fahren wir Männer ja auch gerne schnell :bounce:). Und auf grossen Parkplätzen mal wachsam schauen wieviele Männer sich da genauso schwer tun!
Und ja, Man(n) darf auch proaktiv mal Hilfe anbieten!!! Oder du fragst einfach das jemand mal kurz aufpasst! Lieber fragen und einer greift eben mal zu bevor du deine Maschine auf eine andere wirfst, das kommt weniger gut...
Also entspannen, üben, das kommt schon!

Gruss
balu069
 
T

Tanja2908

Themenstarter
Dabei seit
20.07.2018
Beiträge
37
Ort
am Niederrhein
Modell
F700GS
So, erstmal ein großes Hallo in die Runde.

Mittlerweile bin ich um die 4,5 -5 tkm gefahren und was soll ich sagen - mit den ganzen Tipps hier lief das prima. . . :-) Ich bin sicherer geworden, habe viel rangiert, sprich geschoben und das hat viel Mut gemacht. Sie ist mir noch nicht wieder umgefallen. . .
Einen kleinen Kick hab ich jetzt noch 'von zu Hause' bekommen. . . Wenn alles gut geht, werde ich ab September bei uns Motorradstreife fahren. Seither übe ich das Rangieren, wenn ich auf meinem Möppi sitze - und was soll ich sagen auch das klappt super. . . und da kann ich einfach nur sagen, dass es ganz viel mit dem Kopf zu tun hat, was klappt und was nicht. . . Seitdem ich das mit der Kradstaffel weiß, bin ich in vielem mutiger - muss ich im Dienst dann ja auch sein und so fahre ich mittlerweile viel sicherer durch die Kurve, etc. pp. Es macht noch mal ne Schippe mehr Spaß. . . :cool:

Ich wünsche euch noch ne Menge Spaß und immer schön die Reifen unten lassen. . . :)

Liebe Grüße von der
Tanja
 
Lazathin

Lazathin

Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
5
Ort
Paderborn
Modell
F700GS
Hallo Tanja,

das klingt doch gut. Dann viel Spaß weiterhin. Und wenn doch noch mal was passiert: so lange es nur Kratzer am Plastik oder Blech gibt ist es halt Lehrgeld. Ich fahre erst seit einem Jahr und habe es Ende letzten Jahres sogar geschafft meine F700 in der Garage umzuwerfen. Wollte sie mit dem Hauptständer auf eine Gangierhilfe stellen und war nicht ganz aufmerksam... Immerhin passiert einem sowas (hoffentlich ;)) nur ein mal.

Beste Grüße,
Lazathin
 
veaupalatine

veaupalatine

Dabei seit
21.08.2017
Beiträge
117
Ort
Ludwigshafen
Modell
F 700 GS
Hallo Tanja,
Motorradstreife? Finde ich total abgefahren. Ich hatte mir halt vorgestellt, dass da nur die auf dem Motorrad sitzen ,die schon mit demselben zwischen den Knien auf die Welt gekommen sind. Du kriegst doch bestimmt noch so einen oder mehrere Intensivstfahrkurse.
In dem Job kommen doch bestimmt öfter mal "haarige" Situationen vor. Das würde mich brennend interessieren wie Ihr darauf vorbereitet werdet.
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
10.603
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
Na hoffentlich mit einem Knieschleifertraining! :p

Ich werde demnächst den "Kollegen", der öfters am Parkplatz in Heimbach Richtung Mariawald auf "unartige" Biker per Kameranachfahrt lauert, mal, fragen, was er für Trainings hatte, um mit seiner RT auch an Sumos dranzubleiben. :cool:
 
Anni46

Anni46

Dabei seit
18.07.2016
Beiträge
9
Ort
Großenaspe
Modell
F700GS
Hallo Tanja,......

oh ja, das kenne ich auch zur Genüge, und wie hier schon sehr viel geschrieben, kann auch ich sagen, in den meisten Fällen liegts am ruckartigen erschrockenem Bremsen mit der VORDER bremse........

Da hilft tatsächlich ganz viel üben, und besonders beim Langsam Fahren üben mit der Hinterradbremse zu bremsen.... und an freien Stellen eben auch ganz bewusst üben,.....

Schau mal, ist doch auch ein gutes Gefühl, dass Du damit nicht alleine bist.....


G
anz liebe aufbauende Grüße Annette
 
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.432
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Es hilft auch wenn frau ihr Mopped nicht bepackt wie ein Kamel und behängt wie einen Weihnachtsbaum. Wenn dir eine F800 GS schon zu schwer und zu hoch ist, um sie an Einmündungen sicher zu halten, dann wird das nicht besser, wenn sie mit Gepäck aufgerödelt ist bis zum Anschlag. Außerdem sehe ich, dass du an dem gerät zwei Navis hast und eine Actioncam einsetzt. Mein Vorschlag: Lass alles weg, was du nicht unbedingt zum Fahren brauchst. Die ganzen E-Gadgets kosten dich Aufmerksamkeit - die du offensichtlich nicht hast, wenn du beim Stopp an der Einmündung alle Aufmerksamkeit aufbieten musst, um nicht umzukippen.

Ich selber habe das Problem nicht so, weil ich zwei Meter groß bin, und wenn ich meine Beine von den Rasten fallen lasse, dann stehen sie auch dann noch sicher auf dem Boden, wenn der nicht ganz eben ist. Dennoch: Wenn ich bei meiner GS hinten zwei Koffer und eine Riesen-Packrolle drauf habe, dann wird das ein schweres Geschoss, das Aufmerksamkeit erfordert. Tankrucksack habe ich mir verkniffen, weil es mich völlig unsicher macht, wenn ich auf dem Bock so eingemauert bin und die Armaturen nicht sehen kann. Und Musik hören, mit Action Cam spielen etc. verkneife ich mir, weil es Aufmerksamkeit kostet.
 
Custode

Custode

Dabei seit
24.07.2019
Beiträge
95
Ort
Berlin
Modell
F 800 GS Bj. 2008
@Anni46
Um ehrlich zu sein, ich war ein bisschen geschockt als ich den Video (Umfaller) gesehen habe.


Ich glaube du wärst wesentlich besser bedient wenn du dir ein anderes Motorrad zulegen würdest (keine GS).
Es gibt so viele schöne Motorrädern bei denen diese (Schaukel- Kipp - Umfall-) Problematik überhaupt nicht auftritt und mit denen du wesentlich sicherer auf der Straße unterwegs sein könntest.


Aber das ist nur meine Meinung und mein Rat. Ich würde in dem Fall auf jeden Fall auf ein anderes Motorrad umsteigen.
 
A

Armageddon

Dabei seit
13.01.2016
Beiträge
121
Modell
F700GS
@Anni46
Um ehrlich zu sein, ich war ein bisschen geschockt als ich den Video (Umfaller) gesehen habe.


Ich glaube du wärst wesentlich besser bedient wenn du dir ein anderes Motorrad zulegen würdest (keine GS).
Es gibt so viele schöne Motorrädern bei denen diese (Schaukel- Kipp - Umfall-) Problematik überhaupt nicht auftritt und mit denen du wesentlich sicherer auf der Straße unterwegs sein könntest.


Aber das ist nur meine Meinung und mein Rat. Ich würde in dem Fall auf jeden Fall auf ein anderes Motorrad umsteigen.
Oh je, den Rat hatte ich hier auch schon gegeben.......bringt nichts.:nein:
 
R

R1200GSRider

Dabei seit
24.07.2015
Beiträge
1.874
Ort
im wilden Süden
Modell
R1200GS LC
Achtung ,aber bei der Integral ist es ein bisschen anders.?
Fussbremse genügt...die K50 und Nachfolger haben nur eine Teilintegral-Bremse. Nur wenn Du vorne bremst wird auch die Hinterradbremse mit betätigt.
Die Hinterradbremse ist bei diesen Modellen unabhängig.
 
M

MAB

Dabei seit
02.05.2015
Beiträge
239
Modell
F800GS 2010, G650 Xco 2009, Yamaha TW 1997
Hi,

der "Trick" beim Fahren eines Moto`s mit hoher Sitzhöhe ist die "ein Fuß-Technik".
Im Enduro-Bereich ist das der Normal-Zustand.

Ich kann dir nur empfehlen, diese Technik zu verinnerlichen, dass es auch in plötzlich auftretenden Situationen klappt.

Da hilft nur üben üben üben ...... .

Bin selbst auch nur 1.68 m groß und komme mit der F800GS prima zurecht. Auch abseits der Straße.

Die übliche "beide Füße auf den Boden-Technik" ist nur scheinbar sicherer, aber bei dir wohl "abgespeichert" und dann gehts halt auch mal schief.

Viel Erfolg!

MlG
MAB
 
Thema:

Immer wieder fällt sie mir um. . . .

Immer wieder fällt sie mir um. . . . - Ähnliche Themen

  • LeoVince wird immer lauter

    LeoVince wird immer lauter: Moin zusammen, ich habe eine R1100GS mit K&N, Einspritzdüsen der 1200er und LeoVince. Gekauft letztes Jahr aus erster Hand von einem "älteren"...
  • Magnetschalter Starter hat immer Strom

    Magnetschalter Starter hat immer Strom: Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen, werde da nicht schlau. Bei meiner GS ist der Starter scheinbar kaputt. Ich habe mit einem Multimeter...
  • Zach Auspuff bei Ibäi immer noch erhältlich.

    Zach Auspuff bei Ibäi immer noch erhältlich.: Servus beisamen, es ist mir aufgefallen, dass auf Ibäi Endschalldämpfer von Zach von Mitglied "lilablau33" angeboten werden obwohl Fa. Zach...
  • Homer bringt immer die Wahrheit ans Licht

    Homer bringt immer die Wahrheit ans Licht:
  • Beleuchtung im Cockpit fällt immer wieder aus

    Beleuchtung im Cockpit fällt immer wieder aus: Nachdem ich letztens mal was länger unterwegs war und die Dämmerung langsam einbrach, ist mir aufgefallen, dass die Cockpitbeleuchtung macht was...
  • Beleuchtung im Cockpit fällt immer wieder aus - Ähnliche Themen

  • LeoVince wird immer lauter

    LeoVince wird immer lauter: Moin zusammen, ich habe eine R1100GS mit K&N, Einspritzdüsen der 1200er und LeoVince. Gekauft letztes Jahr aus erster Hand von einem "älteren"...
  • Magnetschalter Starter hat immer Strom

    Magnetschalter Starter hat immer Strom: Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen, werde da nicht schlau. Bei meiner GS ist der Starter scheinbar kaputt. Ich habe mit einem Multimeter...
  • Zach Auspuff bei Ibäi immer noch erhältlich.

    Zach Auspuff bei Ibäi immer noch erhältlich.: Servus beisamen, es ist mir aufgefallen, dass auf Ibäi Endschalldämpfer von Zach von Mitglied "lilablau33" angeboten werden obwohl Fa. Zach...
  • Homer bringt immer die Wahrheit ans Licht

    Homer bringt immer die Wahrheit ans Licht:
  • Beleuchtung im Cockpit fällt immer wieder aus

    Beleuchtung im Cockpit fällt immer wieder aus: Nachdem ich letztens mal was länger unterwegs war und die Dämmerung langsam einbrach, ist mir aufgefallen, dass die Cockpitbeleuchtung macht was...
  • Oben