Lichtmaschine kaputt, was tun? Nicht-Original OK?

Diskutiere Lichtmaschine kaputt, was tun? Nicht-Original OK? im F 650 GS, F 700 GS und F 800 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo, ich stehe gerade mit meiner F800 GS (2010) in Groningen (NL) und der BMW Händlier will 800 Euro für eine originale Lichtmaschine und 150...
L

lindenthal

Themenstarter
Dabei seit
28.07.2020
Beiträge
11
Modell
BMW F800 GS (2010)
Hallo, ich stehe gerade mit meiner F800 GS (2010) in Groningen (NL) und der BMW Händlier will 800 Euro für eine originale Lichtmaschine und 150 für den Einbau.

Nun habe ich mir gedacht dass es auch völlig OK ist, auch eine nicht originale zu kaufen, online finde ich Angebote um die 180 Euro, zb von Pro Com.

Kann mir jemand sagen, ob ich hier auf spezielle Marken achten soll?

Der Händler würde mir auch eine nicht originale einbauen.

Vielleicht habt hier auch Ideen wo ich bestelle oder wie ich am schnellsten hier an eine ran komme.

Danke euch
 
R

Rotax562

Dabei seit
12.02.2018
Beiträge
902
Ort
BaWü
Modell
F650 GS Dakar / F800 GS
du bist hier im falschen Forum gelandet, verringert deutlich die Chancen auf Antworten ...

die im Netz angebotenen sind alle Noname

ich würde mal die ins Auge fassen, in der Hoffnung das Polo nicht einen kompletten Schrott vertreibt ( oder direkt bei PW nachfragen)

Paaschburg & Wunderlich Lichtmaschinenstator wie OEM ESG831 für BMW F 800 für EUR 199.95 | POLO Motorrad

lass dir den alten Stator mitgeben, dann kannst du den später ggf. neu Wickeln lassen.

Ich meine in NL gibt es jemanden der auch neu wickelt, ich schau mal nach.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rotax562

Dabei seit
12.02.2018
Beiträge
902
Ort
BaWü
Modell
F650 GS Dakar / F800 GS
Zur Info:

die 800 Euro beim Händler bezahlst du für Stator und Polrad. Das ist eine verbesserte Version der Lichtmachine.
Damit solltest du in Zukunft keine Probleme mehr haben.

wenn du "nur" den Stator tauscht, macht der in ca. 40-80000km wieder die Grätsche.
Das kannst du nur verhindern wenn du zusätzlich einen Längsregler für ca. 200 Euro einbaust.
 
L

lindenthal

Themenstarter
Dabei seit
28.07.2020
Beiträge
11
Modell
BMW F800 GS (2010)
Danke für deine Antwort und kannst du mir auch erklären warum er dann wieder kaputt gehen sollte?
 
L

lindenthal

Themenstarter
Dabei seit
28.07.2020
Beiträge
11
Modell
BMW F800 GS (2010)
Zur Info:

die 800 Euro beim Händler bezahlst du für Stator und Polrad. Das ist eine verbesserte Version der Lichtmachine.
Damit solltest du in Zukunft keine Probleme mehr haben.

wenn du "nur" den Stator tauscht, macht der in ca. 40-80000km wieder die Grätsche.
Das kannst du nur verhindern wenn du zusätzlich einen Längsregler für ca. 200 Euro einbaust.
Danke für deine Antwort und kannst du mir auch erklären warum er dann wieder kaputt gehen sollte?
 
R

Rotax562

Dabei seit
12.02.2018
Beiträge
902
Ort
BaWü
Modell
F650 GS Dakar / F800 GS
bis Modell 6.2012 war die LiMa eine Schwäche der F800 GS.
Der Stator wurde unzureichend gekühlt, wurde zu heiss und ging deshalb kaputt. Die Isolierung der Wicklung "verbrannte".

bei Modell ab 6.2012 wurden in das Polrad größere Bohrungen eingefügt, die zu einer besseren Kühlung des Stator führen. Deshalb geht er dort in der Regel nicht mehr kaputt.

Wenn du jetzt "nur" den Stator ersetzt, wird der wieder zu heiss (da ja das Polrad noch dasselbe ist) und gibt dann wieder den Geist auf. Ich vermute mal dein F ist so zwischen 40-80000km.

Andere Option ist, wie oben erwähnt, "nur" neuer Stator und das zusätzliche Verbauen eines Längsreglers. Aufgrund des Regelprinzips wird der Stator nicht mehr so heiss und sollte dann zumindest länger halten.
Ich bin jetzt mit Längsregler bei 92000 km mit dem Original Stator und dem "alten" Polrad. Meine F ist auch Bj. 2010.

Ich denke der Umbau mit dem Längsregler funktioniert, aber der Beweis ist für mich erst erbracht wenn die LiMa mehr als 120 000km auf dem Buckel hat. Bisher schaut es aber gut aus.

Ansonsten schau mal im Bereich F800, dort wird das Thema mehrfach abgehandelt.

Ich denke jetzt kennst du die Alternativen und kannst entscheiden.
 
L

lindenthal

Themenstarter
Dabei seit
28.07.2020
Beiträge
11
Modell
BMW F800 GS (2010)
Andere Option ist, wie oben erwähnt, "nur" neuer Stator und das zusätzliche Verbauen eines Längsreglers. Aufgrund des Regelprinzips wird der Stator nicht mehr so heiss und sollte dann zumindest länger halten.
Ich bin jetzt mit Längsregler bei 92000 km mit dem Original Stator und dem "alten" Polrad. Meine F ist auch Bj. 2010.
Wow echtes Fachwissen. Danke.

Also Längsregler ist der Spannungsregler?
Und der ist normalerweise noch nicht verbaut?

Ich könnte den auch mit bestellen und einbauen lassen, wäre das gut?
image_272-711_1_1.jpg
 
R

Rotax562

Dabei seit
12.02.2018
Beiträge
902
Ort
BaWü
Modell
F650 GS Dakar / F800 GS
bei Spannungsreglern kenne ich 2 Typen
  • Quer- bzw. Shuntregler (der ist serienmässig in der F verbaut)
  • Längsregler

du kannst nur den Stator machen lassen und dann noch eine Weile fahren, der geht nicht sofort kaputt.
ich habe z.B. erst bei 20 oder 30000km umgerüstet.

Bezüglich Längsregler lies mal den Thread durch, da sind all Info's enthalten.
Schutz der LIMA durch Einbau eines Längsreglers?!

Welches DEINE LÖSUNG ist musst du selber entscheiden, das hängt z.B. davon ab wie viel km du das Motorrad noch fahren willst etc.

P.S.: der Regler im Bild oben ist zu 99,99% ein Shuntregler
 
L

lindenthal

Themenstarter
Dabei seit
28.07.2020
Beiträge
11
Modell
BMW F800 GS (2010)
Bezüglich Längsregler lies mal den Thread durch, da sind all Info's enthalten.
Schutz der LIMA durch Einbau eines Längsreglers?!
Ok Danke, ziemlich viele Infos.

Ich fasse zusammen:

Das Problem kann ich LANGFRISTIG lösen indem ich später einen Längsregler einbaue, was scheinbar nicht schwer sein soll, ja?

Scheinbar muss es ein besonderer von Silent Hektik sein, die Webseite ist sehr unübersichtlich, kannst du mir sagen welchen ich brauche und wo ich den bekomme?
 
R

Rotax562

Dabei seit
12.02.2018
Beiträge
902
Ort
BaWü
Modell
F650 GS Dakar / F800 GS
Das Problem kann ich LANGFRISTIG lösen indem ich später einen Längsregler einbaue, was scheinbar nicht schwer sein soll, ja?
schwer .... kommt drauf an, je nach Regler musst du eben noch Stecker organisieren und montieren oder den Kabelbaum ändern. Also Fachkenntnisse und entsprechendes Werkzeug wären gut oder man kennt jemanden der ...

Scheinbar muss es ein besonderer von Silent Hektik sein, die Webseite ist sehr unübersichtlich, kannst du mir sagen welchen ich brauche und wo ich den bekomme?
Das wäre die Lösung gewesen, wenn sie funktioniert hätte (Plug & Play). Aber wenn du das Ende des Thread erreichst wirst du von einigen defekten Silent Hektik Reglern lesen. Als ich das letzte mal auf der Homepage war, wurde er auch nicht mehr angeboten und wenn er unverändert angeboten werden würde, würde ich ihn nicht mehr kaufen. Zu viele Ausfälle!

Vielleicht gibt es inzwischen mehr Längsregler im Angebot, aber seit ich meinen verbaut habe, bin ich nicht mehr auf der Suche.

Mein letzter Stand war
  • Shindengen SH 847
  • CompuFire 55402

Details kannst du in dem oben verlinkten Thread lesen.
 
L

lindenthal

Themenstarter
Dabei seit
28.07.2020
Beiträge
11
Modell
BMW F800 GS (2010)
Also ist das Angebot von BMW für 950 Euro doch das Beste, wenn ich meine Ruhe haben will...?

Bzw wenn ich auch ein nicht originales Polrad kaufe, ist ja auch nicht gewährleistet ob es genug Bohrungen zur Kühlung hat oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rotax562

Dabei seit
12.02.2018
Beiträge
902
Ort
BaWü
Modell
F650 GS Dakar / F800 GS
Also ist das Angebot von BMW für 950 Euro doch das Beste, wenn ich meine Ruhe haben will...?
das musst du selber entscheiden.

der Silent Hektik ist nach meiner Ansicht (leider) nicht zuverlässig, die anderen beiden Regler (Shindengen und Compufire) funktionieren für mich zuverlässig.

nochmal

langfristige Lösungen
1. BMW LiMa
2. neuer Stator + Längsregler (wenn Stator qualitiativ nicht gut, alten neu wickeln lassen)

temporäre Lösung
1. nur Stator tauschen, je nach Qualität gibt der nach 10-80 000km den Geist und und muss dann wieder ersetzt werden. Bei der Lösung am besten eine Spannungsanzeige einbauen, dann erkennt man vor dem Totalausfall den Defekt des Stators.
 
L

lindenthal

Themenstarter
Dabei seit
28.07.2020
Beiträge
11
Modell
BMW F800 GS (2010)
Ja gut, dann lass ich das von BMW machen, dann hab ich Ruhe :)

Danke für deine Hilfe
 
M_N_on_Tour

M_N_on_Tour

Dabei seit
24.02.2013
Beiträge
232
Ort
Recklinghausen
Modell
F800GS triple black
Es gibt noch eine Möglichkeit, für Selberwechsler.
Da das Polrad wohl nicht so einfach zu wechseln ist, verschraubt und verklebt.
Den BMW Satz kaufen,
den Stator einbauen und den Rotor verkaufen und man hat wieder Ruhe für 40tkm plus X
 
L

lindenthal

Themenstarter
Dabei seit
28.07.2020
Beiträge
11
Modell
BMW F800 GS (2010)
Dr Satz kostet 830 Euro, das einbauen von BMW 120 €, also mach ich doch gleich beides und hab nicht dieses X sondern unendlich Ruhe :)
 
P

Paulie

Dabei seit
16.05.2011
Beiträge
104
Ich habe das bei Vitali in Aurich machen lassen, der hatte eine japanische (?) Lösung, die nicht so teuer war. Leider habe ich mir nicht den Hersteller gemerkt. Sonst rufe ihn einfach an. Google: vp-motorräder
 
Thema:

Lichtmaschine kaputt, was tun? Nicht-Original OK?

Lichtmaschine kaputt, was tun? Nicht-Original OK? - Ähnliche Themen

  • Batterie defekt, oder Problem mit der Lichtmaschine

    Batterie defekt, oder Problem mit der Lichtmaschine: hallo zusammen. Ich bin am Freitag morgen losgefahren, Moped sprang problemlos an. Heute (Sonntag) wollte ich wieder zurückfahren, aber der Bock...
  • Stecker für die Lichtmaschine / Generator

    Stecker für die Lichtmaschine / Generator: Hallo, ich suche dringend einen Stecker für die Lichtmaschine / Generator bitte um Hilfe oder wenigstens ein Bild wie der Stecker aussieht. Siehe...
  • Lichtmaschine macht Probleme

    Lichtmaschine macht Probleme: Hallo, seit einiger Zeit hatte ich das Gefühl, dass meine kleine GiSi nicht ganz rund läuft. Der Motor fühlte sich vor allem im Leerlauf etwas...
  • Lichtmaschine

    Lichtmaschine: Hallo zusammen. Bin gestern bei einer Tour durch die Eifel mit meiner 1200 GS LC Baujahr 2013 ( K50) liegen geblieben. Laufleistung 60000 km und...
  • Lichtmaschine

    Lichtmaschine: Hallo zusammen. Bin gestern bei einer Tour durch die Eifel mit meiner 1200 GS LC Baujahr 2013 ( K50) liegen geblieben. Laufleistung 60000 km und...
  • Lichtmaschine - Ähnliche Themen

  • Batterie defekt, oder Problem mit der Lichtmaschine

    Batterie defekt, oder Problem mit der Lichtmaschine: hallo zusammen. Ich bin am Freitag morgen losgefahren, Moped sprang problemlos an. Heute (Sonntag) wollte ich wieder zurückfahren, aber der Bock...
  • Stecker für die Lichtmaschine / Generator

    Stecker für die Lichtmaschine / Generator: Hallo, ich suche dringend einen Stecker für die Lichtmaschine / Generator bitte um Hilfe oder wenigstens ein Bild wie der Stecker aussieht. Siehe...
  • Lichtmaschine macht Probleme

    Lichtmaschine macht Probleme: Hallo, seit einiger Zeit hatte ich das Gefühl, dass meine kleine GiSi nicht ganz rund läuft. Der Motor fühlte sich vor allem im Leerlauf etwas...
  • Lichtmaschine

    Lichtmaschine: Hallo zusammen. Bin gestern bei einer Tour durch die Eifel mit meiner 1200 GS LC Baujahr 2013 ( K50) liegen geblieben. Laufleistung 60000 km und...
  • Lichtmaschine

    Lichtmaschine: Hallo zusammen. Bin gestern bei einer Tour durch die Eifel mit meiner 1200 GS LC Baujahr 2013 ( K50) liegen geblieben. Laufleistung 60000 km und...
  • Oben