Petition gegen Fahrverbot

Diskutiere Petition gegen Fahrverbot im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Das hat doch nix mit künstlich aufregen zu tun, Scheuer ist Politiker und denen darf Mann traditionell und grundsätzlich (heute) nicht...
scheune

scheune

Dabei seit
28.03.2010
Beiträge
502
Ort
Mecklenburg
Modell
GS/GS/GS LC (3xADV)
Ihr könnt eure künstliche Aufgeregtheit wieder runterfahren. Scheuer hat gesagt, das wird’s nicht geben 😂😂😂
Das hat doch nix mit künstlich aufregen zu tun, Scheuer ist Politiker und denen darf Mann traditionell und grundsätzlich (heute) nicht glauben/vertrauen. Wer seinen Unmut nicht nicht mitteilt, kann sich anschließend nicht beklagen.

Ob es immer hilft, mir würden da auch massig andere Möglichkeiten u Mittel einfallen, is aber nichlegal 😂

Gruß M.
 
yello

yello

Dabei seit
21.02.2010
Beiträge
1.295
Ort
Teising
Modell
1200er Rallye K25 + R100R Scrambler "Geili Miley"
Es kommt einzig und allein darauf an wie sich jeder Einzelne auf seinem Moped verhält.
Ich behaupte mal....fast jeder kann ...wenn er will.....auf die "zweierlei Arten" durch Ortschaften und Wohngebiete fahren..
Variante A: auf die humane Weise....so dass sich keiner oder kaum Jemand (Ausnahmen gibt es immer) dran stört.
Oder
Variante B: hochtourig oder mit ordentlich Schub von unten raus.
Die Fahrer von "B" ( die von jeher nicht zu den Schlausten zählen), die bremst erst die Obrigkeit direkt oder schlimmstenfalls ein Fahrverbot. Sie bilden zwar die Minderheit, werden aber durch ihr "Poser-Verhalten" leider auch am ehesten wahrgenommen.
Die Fahrer von "A" die weiter denken, sie versetzen sich in die Lage der Anwohner und verhalten sich dementsprechend.
Es wird auch noch die "B"- Fahrer geben, die doch mal zur Besinnung kommen. Sie werden zu "A"-Fahrern....weil sie auch noch in Zukunft ihrem Hobby nachgehn wollen. Ich hoffe sehr, dass dieser "Effekt" weiter zu nimt.
Ansonsten seh ich schwarz. Zumindest so lange leise Elektromotoren noch nicht die überwiegende Mehrheit bilden.:byebye:
 
Bonnbiker

Bonnbiker

Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
80
In Ortschaften fahre ich grundsätzlich mit niedriger Drehzahl, fahre an Ampeln und Kreuzungen gleichmäßig und ruhig an. Bewohnern nicke ich freundlich zu um zu zeigen, dass nicht alle Biker gleich sind. Ich bin sehr dafür das wir die Lärmbelastung reduzieren. Auch habe ich mich bewußt für den Serienauspuff entschieden. Man muss auch nicht im Rudel am Wochenende die Hotspots ansteuern. Aber ich bin gegen Streckenverbote. Ich möchte für mein Verhalten beurteilt werden und nicht für die Angehörigkeit einer Gruppe in Sippenhaft genommen werden. Und genau das machen Strecken- bzw. Fahrverbote.
 
Lefran

Lefran

Dabei seit
21.03.2016
Beiträge
330
Ort
Hessen
Modell
R 1250 GS Exclusive
ich weiß oder verstehe immer noch nicht was einige aus den bisherigen Beiträgen herauslesen und - auch wie du Frank - mit "irrsinnigen Verboten" daherkommen und meinen irgendjemand der hier schreibt sei dafür!? Ob und wer diese/eine Petition unterschreibt bleibt jedem selbst belassen.


Im Grunde sind wir uns doch alle einig, niemand möchte ein pauschales Fahrverbot (nur) für Motorräder. Diejenigen, die sich nicht an die Regeln halten, waren bisher schon auf dem falschen Weg und werden, wenn sie erwischt werden, bestraft.



Lärm bleibt aber Lärm, egal von wem oder was verursacht - und diesen gilt es einzudämmen. Weshalb wurde tausendfach erläutert. Möglichst ohne Fahrverbote. Bereits heute - und das wird vermutlich so bleiben - kommen wir auf einigen Strecken leider nicht drumherum. Zum Lärm tragen wir ein großes Stück bei. Es liegt nicht nur an den Schwarzen Schafen. Ggf. müssen Richtlinien/DB-Grenzen angepasst werden.(?)
Mein lieber Bernd,

ich habe es eigentlich in meinem Beitrag erläutert, aber noch mal gerne für dich.

Wenn ich solche Kommentare wie

"Lärm macht krank. Somit keine Unterstützung von mir"
oder
"Nachdem ich Anlieger an derartigen Strecken kenne: NÖ"

lese, muss ich annehmen das es diesen Usern egal ist ob ein Fahrverbot kommt oder sonst irgendwelche Einschränkungen beschlossen werden.

Deine Aussage "Lärm bleibt Lärm...." ist schon richtig, aber was macht keinen Lärm? Das Lärmempfinden eines jeden ist unterschiedlich, der eine empfindet es als Lärm, der andere als schönen Sound. Fakt ist das jeder Verbrennungsmotor "Lärm" macht, Punkt.

Vielleicht soll auch ( jetzt für die ALU Hut Träger ) die Einführung des Elektro Bike's voran getrieben werden und man versucht so die Verbrennermopeds zu dezimieren, wer weiß das schon.

Auch die Aussage das Motorräder zukünftig nicht mehr als 80dB/A haben sollen halte ich für Hirngespinste.

Warum wurden bereits schöne Strecken für Biker gesperrt? Nicht nur wg. der Geräusche, ich glaube das hat den geringeren Anteil, sondern wg. der Masse und der Raserei/Unfälle.

So "irrsinnig" wie Du schreibst halte ich Verbote nicht, weißt Du was diesem Kasper Scheuer und den grünen Klatschpappen noch alles einfällt?

Es kann auch jeder halten wie er will, ich für meinen Teil werde mich wehren mit den Mitteln die mir zu Verfügung stehen, sollte es dazu kommen.
 
S

stefan.wie

Themenstarter
Dabei seit
27.12.2012
Beiträge
216
👍

@stefan.wie:
Ich sehe das 100%ig genauso, wie Du.
Deshalb habe ich unterzeichnet.
Die zynischen Kommentare hier, in dieser Rubrik, lassen mich des Weiteren ernsthaft daran zweifeln, ob es allen Mitgliedern in diesem Forum wirklich darum geht, dass das Motorradfahren auch zukünftig ermöglicht bleiben soll.
 
TimGS

TimGS

Dabei seit
06.07.2008
Beiträge
352
Ort
Elsass
Modell
(G)ehört (S)chmutzig
Wer sich auf Scheuer verläßt ist verlassen. Wer auf die PKW Maut, den Bußgeldkatalog etc wartet, wartet vergebens. Bei der Halbwertszeit von politischen Entscheidungen ist generell alles möglich. Schließlich sagte schon k. Adenauer: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern".
 
elsehansen

elsehansen

Dabei seit
11.05.2020
Beiträge
108
Ort
Hamburg
Modell
R1200GS ADV lc 2014
@stefan.wie:
Ich sehe das 100%ig genauso, wie Du.
Deshalb habe ich unterzeichnet.
Die zynischen Kommentare hier, in dieser Rubrik, lassen mich des Weiteren ernsthaft daran zweifeln, ob es allen Mitgliedern in diesem Forum wirklich darum geht, dass das Motorradfahren auch zukünftig ermöglicht bleiben soll.
Auch meine Zustimmung! Dann sollten Sie auch gleich Autofahren am Sonntag verbieten. Da gibt es genauso ein Paar die mit Auspuffrohren durch die Gegend fahren, die so groß sind das da Personen drin übernachten könnten. Man kann ja wohl kaum alle über einen Kam scheren.

Und zu Punkt 8 (#12) in der Drucksache. Das ist einfach nicht richtig. Mich haben Sie mit dem Roller (500ccm) schon geblitzt und da ist auch nur hinten ein Kennzeichen. Musste blechen.
Meine Frau arbeitet in der Bußgeldstelle und die kriegen auch die Motorradfahrer dran, wenn sie wollen. Und die wollen. Wie hat sie mir auch schon erklärt. Das erzähle ich hier aber nicht.
Staat braucht Geld!
 
Zuletzt bearbeitet:
Canario

Canario

Dabei seit
21.05.2009
Beiträge
1.280
Ort
Taunus
Modell
F 800 GS
Aus der Petition:
Dieses Verbot diskriminiert uns Motorradfahrer. Es werden damit alle Motorradfahrer für die Verstöße von wenigen bestraft. Das kann und darf so nicht sein!
Wenn also die "wenigen" schwarzen Schafe eines der eigentlichen Probleme darstellen, dann sollten sich insbesondere die anderen Mopedfahrer dafür einsetzen, dass die Ursachen angegangen werden. Die Unterschrift unter der Petition ist lediglich der Versuch an der Wirkung zu arbeiten.

Canario
 
S

stefan.wie

Themenstarter
Dabei seit
27.12.2012
Beiträge
216
Hallo zusammen,

dass Thema ist immer noch aktuell. Es gibt bereits erste Demos von Motorradfahren-/ in.

Die Petition geht noch 14 Tage.
Mach mit!
 
Thema:

Petition gegen Fahrverbot

Petition gegen Fahrverbot - Ähnliche Themen

  • Bayrischer Landtag: Motorradfahren in Bayern während Corona- Petition unterschreiben

    Bayrischer Landtag: Motorradfahren in Bayern während Corona- Petition unterschreiben: Hallo an alle Leidensgenossen, es gibt aktuell eine Petition die das Ziel verfolgt Motorradfahren in Bayern auch ohne triftigen Grund zu...
  • Petition gegen Reifeneintragungspflicht beim TÜV

    Petition gegen Reifeneintragungspflicht beim TÜV: Bitte macht mit und verbreitet den Link weiter! Online-Petition
  • Sinnvolle Petition

    Sinnvolle Petition: ... besser im Stadtverkehr mitschwimmen für die 50er Helft mit die 50000 Unterschriften zu erreichen...
  • Petition: DEUTSCHEN UMWELTHILFE (DUH): ABERKENNUNG DES STATUS DER GEMEINNÜTZIGKEIT!

    Petition: DEUTSCHEN UMWELTHILFE (DUH): ABERKENNUNG DES STATUS DER GEMEINNÜTZIGKEIT!: „Die Deutsche Umwelthilfe missbraucht den Status der Gemeinnützigkeit zu wirtschaftlichen Zwecken und schädigt die Allgemeinheit durch Willkür...
  • Streckensperrungen in Tirol - Hahntennjoch

    Streckensperrungen in Tirol - Hahntennjoch: In Tirol sind seitens der Gemeinden Streckensperrungen geplant. Diese Sperrungen betreffen nur uns Motorradfahrer. Damit werden Motorradfahrer...
  • Streckensperrungen in Tirol - Hahntennjoch - Ähnliche Themen

  • Bayrischer Landtag: Motorradfahren in Bayern während Corona- Petition unterschreiben

    Bayrischer Landtag: Motorradfahren in Bayern während Corona- Petition unterschreiben: Hallo an alle Leidensgenossen, es gibt aktuell eine Petition die das Ziel verfolgt Motorradfahren in Bayern auch ohne triftigen Grund zu...
  • Petition gegen Reifeneintragungspflicht beim TÜV

    Petition gegen Reifeneintragungspflicht beim TÜV: Bitte macht mit und verbreitet den Link weiter! Online-Petition
  • Sinnvolle Petition

    Sinnvolle Petition: ... besser im Stadtverkehr mitschwimmen für die 50er Helft mit die 50000 Unterschriften zu erreichen...
  • Petition: DEUTSCHEN UMWELTHILFE (DUH): ABERKENNUNG DES STATUS DER GEMEINNÜTZIGKEIT!

    Petition: DEUTSCHEN UMWELTHILFE (DUH): ABERKENNUNG DES STATUS DER GEMEINNÜTZIGKEIT!: „Die Deutsche Umwelthilfe missbraucht den Status der Gemeinnützigkeit zu wirtschaftlichen Zwecken und schädigt die Allgemeinheit durch Willkür...
  • Streckensperrungen in Tirol - Hahntennjoch

    Streckensperrungen in Tirol - Hahntennjoch: In Tirol sind seitens der Gemeinden Streckensperrungen geplant. Diese Sperrungen betreffen nur uns Motorradfahrer. Damit werden Motorradfahrer...
  • Oben