R1150GS: Steuergerät Programmierung zurück auf Werkszustand?

Diskutiere R1150GS: Steuergerät Programmierung zurück auf Werkszustand? im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Ich hab' mir eine R1150GS erstanden, die von Boxershop Naundorf aus einem Unfaller neu aufgebaut wurde. Dabei wurde vermutlich auch die...
wrosner

wrosner

Themenstarter
Dabei seit
25.05.2020
Beiträge
137
Ort
Elb-biesl-Bayern
Modell
R 1150 GS Naundorf, F 650 GS Dakar (2x), MZ 125 ST, K1100LT (in reparaturbedingtem Testbetrieb)
Ich hab' mir eine R1150GS erstanden, die von Boxershop Naundorf aus einem Unfaller neu aufgebaut wurde.
Dabei wurde vermutlich auch die Motorsteuerung "optimiert" - auf Durchzug im gesamten Drehzahlbereich.
Das Teil fährt sich lecker, hat mir aber gestern 8,3l / 100 km :eekek: durch die Düsen gesaugt.

Klar, kann am Fahrstil liegen, werd' ich testen, wenn ich's über mich bring'.

Naundorf gibts leider nicht mehr.
Kann ich das selber checken, ob und ggf was verändert wurde?

Ich hab' mir einen Motoscan-Dongle geordert. Mit der App hab' ich an meiner 650er schon gearbeitet (mit China-Dongle).
Lt Motoscan-Homepage sollte man auf jeden Fall in der Ultimate-Version (für 50 €) "Steuergeräte kodieren" können.
Auslesen können wohl auch die einfachen Versionen.

Nur - was krieg' ich da für Daten?
Wie kann ich die verstehen?
Wo krieg' ich Original-Werksdaten her?
Kann ich das wieder zurückstellen, wenn's mir doch nicht gefällt?

Sollte ich das evtl. lieber einen Profi machen lassen? :eekek:
 
Ace007

Ace007

Dabei seit
09.04.2018
Beiträge
402
Ort
89275
Modell
R1100GS 03/94, R1100GS 04/94, R1100RT ´98
Mach doch mal das Steuergerät auf und schau was da für ein Chip verbaut ist.

Aber Spaß kostet halt....und zwar Sprit :-)
 
-Larsi-

-Larsi-

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
23.902
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Du kannst bei der 1150 nur das Eprom (Chip) tauschen.
Es ist nur einmalig beschreibbar.

Gute Tuningchips haben mehrere Kennfelder, die mittels Kodierstecker aktiviert werden, darunter meist auch ein Serienkennfeld.
 
wrosner

wrosner

Themenstarter
Dabei seit
25.05.2020
Beiträge
137
Ort
Elb-biesl-Bayern
Modell
R 1150 GS Naundorf, F 650 GS Dakar (2x), MZ 125 ST, K1100LT (in reparaturbedingtem Testbetrieb)
Aber Spaß kostet halt....und zwar Sprit :-)
du meinst, wenn ich 25 l Sprit hab, muß ich entscheiden, ob ich damit 300 km Kurven heizen will oder 500 km mit 55 mph Route-66 cruisen?
Ich hätt ja nur gestern hinter der Harley-Gang bleiben brauchen :schlafen:
 
wrosner

wrosner

Themenstarter
Dabei seit
25.05.2020
Beiträge
137
Ort
Elb-biesl-Bayern
Modell
R 1150 GS Naundorf, F 650 GS Dakar (2x), MZ 125 ST, K1100LT (in reparaturbedingtem Testbetrieb)
Gute Tuningchips haben mehrere Kennfelder, die mittels Kodierstecker aktiviert werden,
Der Chip und der Codierstecker sitzen im Steuergerät?
Rep-Handbuch Seite 130, "Motronic Steuergerät aus-/einbauen"?
oder komm ich da ggf einfacher ran?
 
Truckie

Truckie

Dabei seit
14.03.2014
Beiträge
2.217
Ort
Neustadt/W.
Modell
R1150GS
Der Chip und der Codierstecker sitzen im Steuergerät?
Rep-Handbuch Seite 130, "Motronic Steuergerät aus-/einbauen"?
oder komm ich da ggf einfacher ran?
Chip (Eprom) im Steuergerät. Das muss dazu ausgebaut und geöffnet werden. Achtung , vorsichtig öffnen, da je nachdem wer da schonmal dran war, der Deckel ziemlich kleben kann.
Kodierstecker imSicherungskasten.

Grüße Volker
 
F

Franz Gans

Dabei seit
20.03.2008
Beiträge
2.500
Der Chip und der Codierstecker sitzen im Steuergerät?
Rep-Handbuch Seite 130, "Motronic Steuergerät aus-/einbauen"?
oder komm ich da ggf einfacher ran?
Der Kodierstecker sitzt im Sicherungskasten unter der Sitzbank (sieht aus wie ein Relais, ist aber nur Tarnung, es enthaelt nur feste Bruecken zwischen den Kontakten, siehe auch powerboxer).

Das EPROM befindet sich jedoch innerhalb der Motronic. Ist gesockelt und damit nicht zu uebersehen, aber man muss die Schachtel nicht nur ausbauen, sondern auch oeffnen (dazu ist ein Torx mit Loch erforderlich, evtl. TX30?).

Beim Erstkontakt ist die M. rundum mit Silikondichtmasse wasserdicht verschlossen, was beim Oeffnen etwas Kraft- und Zeitaufwand erfordert (langsam den Druck steigern, dann bleibt die Silikonwurst weitgehend heil). Nachdem Du vermutest, dass ein anderer Chip verbaut ist, war die Schachtel schon mal offen und der Widerstand gegen das Abhebeln des Deckels duerfte nicht mehr so hoch sein, falls der Umbauer nicht wieder Silikon nachgeschmiert hat.

Wenn Du die Buechse offen hast, wirst Du aber nur die Bezeichnung auf dem Aufkleber des EPROM ablesen / vergleichen koennen, so lange Du kein originales EPROM hast um es auszuwechseln. Eventuell stammt es von Bludau?

Viele Gruesse
Karl-Heinz
 
Zuletzt bearbeitet:
wrosner

wrosner

Themenstarter
Dabei seit
25.05.2020
Beiträge
137
Ort
Elb-biesl-Bayern
Modell
R 1150 GS Naundorf, F 650 GS Dakar (2x), MZ 125 ST, K1100LT (in reparaturbedingtem Testbetrieb)
ich sammel jetzt laut mitdenkend die Brösel zusammen, falls jemand dem Faden folgen möchte

hier gibts bei der 1200er wohl 8 Kennfelder, deren Wechsel die ABE vernichtet und von dem deswegen abgeraten wird.
Kennfelder und Codierstecker - www.R1200C.de - Home Of The Cruiser
Also wär's nicht schlecht, wenn ich denn einen Koderstecker finde (der ist dann wohl weder BMW noch 1200), irgend eine Doku dazu zu finden....

@-Larsi- hat mir ja schon mal einen Link auf den Ex-Nandorf-Motormenschen geschickt.
Der hat auf email (noch) nicht reagiert. Für ein Telefonat sammle ich erst mal noch Krümel.

Infos zum Steuergerät
Motronic MA2.4 Motorsteuergerät | MotoScan
http://rolf-grauer.de/motronic.htm

Da seh ich original weder Kodierstecker noch einen Anschluss dazu, d.h. das ist wenn dann wohl Naundorf-Spezial.
 
wrosner

wrosner

Themenstarter
Dabei seit
25.05.2020
Beiträge
137
Ort
Elb-biesl-Bayern
Modell
R 1150 GS Naundorf, F 650 GS Dakar (2x), MZ 125 ST, K1100LT (in reparaturbedingtem Testbetrieb)
Der Kodierstecker sitzt im Sicherungskasten
ah, so weit ich das auf dem Bild in der Rep-Anleitung sehen kann, ist das ja nur ein Stecker - und nicht derer 7 wie bei der 1200er. Gibt also nur zwei Möglichkeiten.
Das macht das Leben schon mal leichter, und ich muß auch nicht ins Steuergerät rein 👍
 
junka2005

junka2005

Dabei seit
30.03.2010
Beiträge
352
Ort
66822 Lebach
Modell
1150 GS R&R
Gebrauchte OEM ECU der 1150GS gibs für Appel unn en Ei bei Egay.....AJ
 
F

Franz Gans

Dabei seit
20.03.2008
Beiträge
2.500
ah, so weit ich das auf dem Bild in der Rep-Anleitung sehen kann, ist das ja nur ein Stecker - und nicht derer 7 wie bei der 1200er. Gibt also nur zwei Möglichkeiten.
Das macht das Leben schon mal leichter, und ich muß auch nicht ins Steuergerät rein
Sprich doch direkt mit dem Baecker (powerboxer) und nicht mit der Semmel (R1200C), wie weiter oben empfohlen: 4V1 Codierstecker

Ausserdem musst Du schon ins Steuergeraet, falls es Dich draengt das EPROM zu wechseln. Zunaechst weisst Du ja auch nicht, was der "andere" Kodierstecker anrichtet, so lange das zugehoerige EPROM nicht einwandfrei identifiziert ist, oder?

Viele Gruesse
Karl-Heinz
 
Zuletzt bearbeitet:
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
4.517
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
hallihallo,
du vermutest einen andren chip.

wenn du die daten mit einem geeigneten auslesegerät (zb 911 GS oder das vom unfreundlichen) ausliest/auslesen läßt, dann weißt du was...
und dieses procedere erspart dir u. u. den ausbau und die zerlegung des steuergeräts, solltest du mit deiner vermutung wider erwarten falsch liegen.

grüße vom elfer-schwob
 
F

Franz Gans

Dabei seit
20.03.2008
Beiträge
2.500
du vermutest einen andren chip.
Ich ja nicht unbedingt, aber der TO.

wenn du die daten mit einem geeigneten auslesegerät (zb 911 GS oder das vom unfreundlichen) ausliest/auslesen läßt, dann weißt du was...
Kann diese Motronic MA2.4 denn ueberhaupt schon so gut "sprechen", dass sie es dem Pruefgeraet mitteilen kann? Ich kenne mich damit nicht aus, weiss aber, dass die Diagnosemoeglichkeiten des GS-911 bei MA2.2 und MA2.4 stark (wie stark?) eingeschraenkt sind.

Viele Gruesse
Karl-Heinz
 
Zuletzt bearbeitet:
wrosner

wrosner

Themenstarter
Dabei seit
25.05.2020
Beiträge
137
Ort
Elb-biesl-Bayern
Modell
R 1150 GS Naundorf, F 650 GS Dakar (2x), MZ 125 ST, K1100LT (in reparaturbedingtem Testbetrieb)
Sprich doch direkt mit dem Baecker (powerboxer) und nicht mit der Semmel (R1200C), wie weiter oben empfohlen: 4V1 Codierstecker
Danke für den Link, Ich hette dummerweise nach Kodier... statt Codier... gegoogelt 🤦‍♂️

Wenn das der Bäcker ist, dann bleibt die Codiersteckerei wohl ein alchemistisches Geheimnis.
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
4.517
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
hi karl-heinz,
natürl. meinte ich nicht dich mit vermuten usw...

das 911GS kriegt schon allerhand infos vom steuergerät.
die basics, wie anderer chip zb. ganz vorne weg.
logischerweise kannst du damit bei den eisenschweinen wenig umschalten oder ändern, weils fast nix zu ändern gibt.
bspw ABS-fehler zurücksetzen oder beim I-ABS die pumpen anzuwerfen klappt aber schon.
der hallgeber ist beim stehenden motor übrigens fast immer "defekt", außer, er liegt gerade zufällig exakt auf auslösung...
bei den 12ern lassen zb. sich auch die werkstattbesuche bis auf 2030 verschieben...

aber hier sind wir ja bei der nahezuanalogen fraktion.
 
wrosner

wrosner

Themenstarter
Dabei seit
25.05.2020
Beiträge
137
Ort
Elb-biesl-Bayern
Modell
R 1150 GS Naundorf, F 650 GS Dakar (2x), MZ 125 ST, K1100LT (in reparaturbedingtem Testbetrieb)
>.... du vermutest einen andren chip.
Ich ja nicht unbedingt, aber der TO.
Der Verkäufer erzählte mir so was, aber recht diffus.
Der meinte auch, ich sollte es mal mit Vergaser einstellen probieren 🙈🙊
Kann ja durchaus auch sein, daß die bei Naundorf nur den Original-Chip anders codiert haben.🤔

Kann diese Motronic MA2.4 denn ueberhaupt schon so gut "sprechen", dass er es dem Pruefgeraet mitteilen kann?
Ich kanns Euch sagen wenn ich's probiert hab.
Werd das sicher testen, bevor ich die Steuerung aufbrech'.
Ansonsten ist der Support von Wladi bei Motoscan durchaus immer gut gewesen.
 
F

Franz Gans

Dabei seit
20.03.2008
Beiträge
2.500
Danke für den Link, Ich hette dummerweise nach Kodier... statt Codier... gegoogelt 🤦‍♂️

Wenn das der Bäcker ist, dann bleibt die Codiersteckerei wohl ein alchemistisches Geheimnis.
Nun "Kodierstecker" war ja auch meine Vorlage, weil ich dazu neige Fremdwoerter zu meiden. Wahrscheinlich sind beide Schreibweisen richtig, hab's aber beim Selbergoogeln ebenfalls zu spueren bekommen, dass er sich schwertut mit dem Finden.

Ja, das ist der Baecker.

Lies Dir die Beschreibung von Gerd noch einmal langsam durch. Es ist nicht sonderlich schwer das zu verstehen. In der Motronik gibt es drei Kontakte, die man einzeln oder in unterschiedlicher Kombination mit Masse verbinden kann (mal's Dir auf einem Stueck Papier auf; A, B, C jeweils einzeln an Masse ergibt drei Moeglichkeiten, AB, AC, BC jeweils an Masse ergibt nochmals drei plus keiner an Masse sind sieben, Masse an Masse ist sinnlos). Daraus ergeben sich dann rechnerisch maximal acht Moeglichkeiten (eine Kombination ist nicht sinnvoll), von denen damit noch sieben dazu dienen koennen, der Montronik zu signalisieren, mit welchem Programm sie arbeiten soll. Das ist alles. Aus der Lage der Massebruecken erkennt die Montronik was fuer ein Programmablauf von ihr gefordert wird. Und nichts anderes tut dieser als Relais getarnte Kodierstecker, indem er der Motroik mitteilt, welches der (sieben) unterschiedlichen Fahrprogramme sie ab jetzt und dauerhaft bis zum Wechsel des "Relais" ablaufen lassen soll. Nur zur Unterscheidung sind die Abdeckkappen der Relais unterschiedlich gefaerbt und enthalten lediglich entsprechende Bruecken wie oben angedeutet.

Was welches Programm in der Motronik jeweils tut, ist "geheim". Man ist auf die Anweisung vom Hersteller angewiesen, sei es BMW im Originalfall oder sei es der Chiphersteller bei einem Tuningchip. Wie man sich behilft die verschiedenen Kombinationen zu testen, steht auch beim Baecker. Mit dem Ergebnis in der Hand kann man dann immer noch ein optisch ansehnlicheres "Relais" besorgen.

Viele Gruesse
Karl-Heinz
 
wrosner

wrosner

Themenstarter
Dabei seit
25.05.2020
Beiträge
137
Ort
Elb-biesl-Bayern
Modell
R 1150 GS Naundorf, F 650 GS Dakar (2x), MZ 125 ST, K1100LT (in reparaturbedingtem Testbetrieb)
In der Motronik gibt es drei Kontakte,
Binärcodierung ist mir vertraut.
Ich hab' vor 40 Jahren meinen ersten Computer selber gelötet.

Was welches Programm in der Motronik jeweils tut, ist "geheim".
das war mein Anlaß, Alchemie zu vermuten.

Sieben Programme in einer Black-Box, trial-and-error, ohne Prüfstand, mit einem schlecht geeichten Popometer, und ein ganzer Packen schwer kontrollierbarer äußerer Einflussfaktoren - was kann da wirklich besser werden?
 
wrosner

wrosner

Themenstarter
Dabei seit
25.05.2020
Beiträge
137
Ort
Elb-biesl-Bayern
Modell
R 1150 GS Naundorf, F 650 GS Dakar (2x), MZ 125 ST, K1100LT (in reparaturbedingtem Testbetrieb)
OK, ich könnten für 'n hunni eine gebrauchte Steuerung kaufen (BMW ET 13617658614 oder "ecu bmw 1150" auf ebay) und damit hoffen, daß ich zumindest ein BMW Original habe.
 
-Larsi-

-Larsi-

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
23.902
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Mehr als hier schon steht kann ich auch nicht beitragen, aber eine Bitte:
Wenn du von der R1200C schreibst, lass die Bezeichnung "1200er" weg.
Die R1200C hat als Basis die 1100er oder 1150, je nach Baujahr, aber nichts zu tun mit allen anderen R1200ern. Gerade im Bereich Elektrik und Motorsteuerung sind die Unterschiede von der 1100/1150 (259/R2x) zur 1200 (K25) ziemlich groß (Canbus und BMS-K bei der K2x, Elektrik und Motronic 2.2/2.4 bei den Vorgängern).
 
Thema:

R1150GS: Steuergerät Programmierung zurück auf Werkszustand?

R1150GS: Steuergerät Programmierung zurück auf Werkszustand? - Ähnliche Themen

  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) Original Sitzbank vorne hinten hoch BWM R850GS R1100GS R1150GS

    Original Sitzbank vorne hinten hoch BWM R850GS R1100GS R1150GS: Hätte eine originale Sitzbank von einer 1100GS, die aber auch auf die 850 und 1150GS passt. Es handelt sich hierbei um die komplette Sitzbank für...
  • Suche Suche kurze Paraleverstrebe 345mm für R1150GS

    Suche kurze Paraleverstrebe 345mm für R1150GS: Hallo zusammen, mangels eines zuverlässigen Schweißers suche ich eine bereits gekürzte Strebe für meine Q. VG, Chris
  • Suche Suche hohe durchgehende Sitzbank für R1150GS (nicht ADV)

    Suche hohe durchgehende Sitzbank für R1150GS (nicht ADV): Hallo zusammen, ich suche für meine Q eine durchgehende, hohe (+4 cm oder mehr) Sitzbank (TT, KAHEDO, Borbro, etc.). Beste Grüße, Chris
  • Öhlins BM215/216 oder Touratech Level1/2 für meine R1150GS ADV

    Öhlins BM215/216 oder Touratech Level1/2 für meine R1150GS ADV: Hallo zusammen, nach nun 18 Jahren und 150.000 km ist es soweit. Ich brauche ein neues Fahrwerk! Habe jetzt schon ein paar Tage im Netz und...
  • Suche Steuergerät für R1150GS Bj 2003

    Steuergerät für R1150GS Bj 2003: :confused: Hallo zusammen . Suche für meine R1150 GS Bj 10.2003 mit DZ ein Steuergerät (Motronic) Laut BMW kann ich folgende Teilenummer...
  • Steuergerät für R1150GS Bj 2003 - Ähnliche Themen

  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) Original Sitzbank vorne hinten hoch BWM R850GS R1100GS R1150GS

    Original Sitzbank vorne hinten hoch BWM R850GS R1100GS R1150GS: Hätte eine originale Sitzbank von einer 1100GS, die aber auch auf die 850 und 1150GS passt. Es handelt sich hierbei um die komplette Sitzbank für...
  • Suche Suche kurze Paraleverstrebe 345mm für R1150GS

    Suche kurze Paraleverstrebe 345mm für R1150GS: Hallo zusammen, mangels eines zuverlässigen Schweißers suche ich eine bereits gekürzte Strebe für meine Q. VG, Chris
  • Suche Suche hohe durchgehende Sitzbank für R1150GS (nicht ADV)

    Suche hohe durchgehende Sitzbank für R1150GS (nicht ADV): Hallo zusammen, ich suche für meine Q eine durchgehende, hohe (+4 cm oder mehr) Sitzbank (TT, KAHEDO, Borbro, etc.). Beste Grüße, Chris
  • Öhlins BM215/216 oder Touratech Level1/2 für meine R1150GS ADV

    Öhlins BM215/216 oder Touratech Level1/2 für meine R1150GS ADV: Hallo zusammen, nach nun 18 Jahren und 150.000 km ist es soweit. Ich brauche ein neues Fahrwerk! Habe jetzt schon ein paar Tage im Netz und...
  • Suche Steuergerät für R1150GS Bj 2003

    Steuergerät für R1150GS Bj 2003: :confused: Hallo zusammen . Suche für meine R1150 GS Bj 10.2003 mit DZ ein Steuergerät (Motronic) Laut BMW kann ich folgende Teilenummer...
  • Oben