Sie geht ständig aus ????

Diskutiere Sie geht ständig aus ???? im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Bitte nach meinem Bericht keine dummen Sprüche - kann ich im Augenblick gar nicht gebrauchen - Vielen Dank ! Weiß vielleicht jemand woran es...
JEFA

JEFA

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
335
Ort
Berlin
Modell
BMW R 1200 GS Adventure
Bitte nach meinem Bericht keine dummen Sprüche - kann ich im Augenblick gar nicht gebrauchen - Vielen Dank !

Weiß vielleicht jemand woran es liegen könnte ?


Letzte Woche machte ich für mein Moppi einen Termin bei BMW Berlin an der Huttenstraße, damit die 30.000er Inspektion fachgerecht ausgeführt wird.
Montag Abend übergab ich BMW ein gut laufendes Motorrad und vereinbarte den Dienstag Abend als Abholtermin.
Gestern Abend fuhr ich nun hin und übernahm, nachdem ich nen Haufen Geld abgedrückt hatte, mein Moppi.
Auf dem Weg nach Hause, ich stand vor einer roten Ampel, ging sie mir das 1. Mal einfach so aus. Auf dem weiteren Weg passierte das noch ein zweites Mal. Gefiel mir natürlich gar nicht, aber ich habe mir nichts weiter dabei gedacht und gehofft, dass heute Morgen alles in Ordnung ist.
Heute Morgen kam dann alles ganz anders. Jetzt ging sie nicht nur an jeder Ampel aus, nein, ich musste beim Ausrollen nur die Kupplung ziehen und aus war sie. Noch schlimmer dann im stop & go Verkehr. Kupplung ziehen, Kupplung kommen lassen, langsam weiterfahren, denkste, sofort ging sie wieder aus.
So kam ich dann nach einer guten halben Stunde schweißgebadet wieder bei BMW an.
Glücklicherweise trat bei der Vorführung das Problem auch auf. BMW wies natürlich jegliche Schuld von sich, spricht von Zufällen.
Nachdem das Auslesen des Fehlerspeichers auch keine Hinweise ergab, steht sie jetzt wieder bei BMW und ich dümpel mit einer 650er Dakar durch die Gegend. (Auf meine Kosten - musste ja irgendwie wieder da weg kommen).
Jetzt wird jedes Teil angeblich näher untersucht. Sicher ist rein zufällig ein superteures Bauteil kaputt gegangen. Und bestimmt nicht bei BMW, sondern erst nachdem ich den Hof verließ.

:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:

Der einzige Trost der mir bleibt ist, dass ich noch Garantie bis April 2006 habe.

Wenn ich näheres weiß, berichte ich weiter.

Gruß
Jens
 
Tobias

Tobias

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
3.463
Ort
Köln
Modell
R 1250 GS HP
Hi,

also für mich hört sich das (vielleicht etwas zu simpel) nach zu niedrig eingestellter Leerlauf-Drehzahl an.
 
JEFA

JEFA

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
335
Ort
Berlin
Modell
BMW R 1200 GS Adventure
Drehzahl ist auf 1.050 Umdrehungen eingestellt - so war sie auch vorher eingestellt / ohne Probleme.

Aber das möglicherweise irgendeine Fehleinstellung vorliegt, habe ich auch vermutet. Wird zur Zeit von BMW aber noch vehement bestritten.

Gruß
Jens
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.715
Ort
NRW
Modell
BMW R 1250 GS HP
Kann da leider nichts fachliches zu beitragen. Wünsche Dir aber viel Erfolg damit und würde mir die Kosten für die Dakar von denen wiederholen, wenn sie mich noch mal als Kunden sehen wollen.
 
GS Tina

GS Tina

Dabei seit
22.02.2004
Beiträge
168
Ort
Wuppertal
Modell
R1150GS
Hi,
das ist echt ärgerlich, vorallem weil du eine gut laufende abgegeben hast.

meine Q hattte so was noch nie, allerdings hatte ich so ein prob mal an der Dose, da war der Luftmengenmesser defekt und das Zusammenspiel zwischem diesem, der Drosselklappe und der Einspritzung klappte nicht mehr. vielleicht ist ja der der Fühler im Lufikasten defekt oder die haben einfach den Stecker nicht mehr drauf gesteckt, vielleicht ist auch die Spritzufuhr durch einen eingeklemmtem Schlauch unterbrochen, obwohl ich das für unwahrscheinlich halte. Wenns irgendwas an der Elelktrik oder Motor ist, dann greift auf jeden Fall die Garantie. Hast du die Q neu oder gebraucht gekauft? wenn neu dann hast du über die Mobi-Garantie anrecht auf Ersatzmoppi.
 
einstein

einstein

Dabei seit
02.04.2005
Beiträge
696
Ort
nahe Berlin
Modell
R 1150 GS
Hallo Jens,

Sorry, das mit Deiner Q. Zuerst habe ich, wie auch Tobias, an eine zu niedriger Leerlaufdrehzahl gedacht. Aber wenn die Drehzahl auf 1.050 1/min eingestellt ist sollte das eigentlich passen.

Als Du die Q gestern abgeholt hast und vom Hof gefahrern bist, war da der Motor [noch] warm oder kalt, wie heute Morgen?

Hat die Q Zuendaussetzer beim Fahren? Kannst Du Unregelmaessigkeiten bei der Benzinpumpe und Drehzahlmesser beobachten/hoeren?

Wenn die Q abgestorben ist, springt sie dann gleich wieder an oder musst Du etwas warten? Wurde den Benzinfilter getauscht?

Ist evtl. eine total unlogische Idee, aber klingen die Ventile beim Fahren 'komisch'?

Lass' mal hoeren. Evtl. finden wir ja das Problem.
 
JEFA

JEFA

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
335
Ort
Berlin
Modell
BMW R 1200 GS Adventure
Erst einmal ein Hallo nach Taiwan. Wie spät ist es da eigentlich jetzt ?

Also, ich versuche mal alle Fakten aufzustellen:

- Gestern bei Abholung war sie warm - FID: 2 Balken

- Nach dem Abholen hatte sie 1 x beim Beschleunigen einen Zündaussetzer, der sich aber nicht wiederholte. Das ist auch früher alle paar Wochen mal vorgekommen.

- Nachdem sie ausgegangen ist, startet sie sofort wieder ohne irgendein Problem - bis halt zur nächsten Ampel.

- Benzinfilter wurde nach Angaben von BMW nicht getauscht

- Keine merkwürdigen Geräusche während des Fahrens oder im Leerlauf, wenn sie denn läuft. Kann ich auch ganz gut hören, denn die Q steht nachts in einer Tiefgarage und dort habe ich einen wunderbaren Klangkörper ohne irgendwelche Nebengeräusche.

Gruß
Jens
 
einstein

einstein

Dabei seit
02.04.2005
Beiträge
696
Ort
nahe Berlin
Modell
R 1150 GS
Hallo Jens,

wir sind Euch im Sommer nur 6 Stunden voraus, im Winter aber 7 Stunden, da es in Taiwan keine Sommerzeit gibt.

Zum Thema. Wenn alles richtig klingt gehe ich mal davon aus, dass dass die Ventile richtig eingestellt wurden. Die 'unlogische Idee' hat sich somit erledigt.

Kann es sein, dass die Spannung im Leerlauf zusammenbricht? Sprang die Q morgens ohne jegliche Probleme sofort an, d.h. kein Orgeln? Wenn Du mit kuenstlich erhoehter Drehzahl an die Ampel gefahren bist (leicht geoeffneter Hahn im Leelauf), starb die Q dann ebenfalls ab?

Bei den Zuendaussetzern, 'spinnt' da der Drehzahlmesser (schlaegt wild aus)?
 
JEFA

JEFA

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
335
Ort
Berlin
Modell
BMW R 1200 GS Adventure
Hallo Hermann,

direkt meine laienhaften Antworten:

- Das die Spannung im Leerlauf zusammenbricht, ist für mich nicht erkennbar. Auf jeden Fall gibt es keine auffälligen Erscheinungen bei Beleuchtung, Anzeigen etc.

- Startet auch morgens top (würde ich sagen) - der Anlasser dreht sich vielleicht 2 - 3 mal, dann läuft sie sofort rund. Startzeit kleiner 1 Sekunde.

- Genauso bin ich heute zu BMW gefahren - mit dem Fuß ausschließlich gebremst und die Drehzahl über Gashahn immer schön auf 1.500 Umdrehungen gehalten - dann geht sie nicht aus.

- Die gelegentlichen Zündaussetzer sind am Drehzahlmesser überhaupt nicht zu sehen - sie gehen so schnell, dass man sie nur im PoPo spürt. Aber waren, wie schon geschrieben, in den letzten Monaten vielleicht 5 mal.

Ich hoffe, dass du eine Idee hast !

LG
Jens
 
JEFA

JEFA

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
335
Ort
Berlin
Modell
BMW R 1200 GS Adventure
Erste Informationen von BMW:

Bis jetzt konnte kein defektes Bauteil festgestellt werden. Einstellungswerte sind alle in Ordnung.

Auf Verdacht wird jetzt der Hallgeber ausgetauscht. Nach Aussage von BMW ist dieses Bauteil bei einer hohen Prozentzahl von Störungen wie bei mir verantwortlich.
Morgen früh kommt dann der Test "Verhalten von kalt auf warm" .

Weiß jemand, was so ein Teil kostet ??

Hoffentlich wars das !

Gruß
Jens
 
einstein

einstein

Dabei seit
02.04.2005
Beiträge
696
Ort
nahe Berlin
Modell
R 1150 GS
Habe gerade mal auf Deine HP geschaut. Die Q ist aus 2002, hat EZ und keinen BKV/Servo - richtig (Ventildeckel, bzw. Abkeckkappen der Zuendkerzen sprechen dafuer)? Ich kenne das Problem wie von Dir beschrieben fuer die Modelle mit BKV/Servo (ab 11/2002) wenn die Batteriespannung etwas niedrig ist (alte Batterie, laengere Standzeit ohne Nach/Aufladung, etc.). Wenn dann beim normalen Bremsen der Servo 'zugeschaltet' wird bricht die Spannung zusammen und der Motor stirbt ab. Bei erhoehter Drehzahl aber wird mehr geladen als Strom entzogen und darum geht der Motor nicht aus.

Tja, leider gibt es noch viele Moeglichkeiten und mit einer Ferndiagnose ist das so eine Sache.

Ich wuerde mal die elektrische Kontakte, wie schon von Tina angesprochen, checken und auch die Zuendkerzenstecker pruefen. Hallgeber koennte es ebenfalls sein (was dafuer spricht sind die Zuendausseetzer).

Lass mich mal heute Abend ueberlegen. Melde mich morgen wieder.
 
einstein

einstein

Dabei seit
02.04.2005
Beiträge
696
Ort
nahe Berlin
Modell
R 1150 GS
Ups, Du warst schneller als ich. :oops: Aber wie Du siehst tippt auch BMW auf den Hallgeber. Wenn es der nicht ist lasse mal auf Verdacht die Zuendkerzenstecker tauschen.

So, mache jetzt Feierarben (ist schliesslich schon fast 21:00 Uhr).
 
JEFA

JEFA

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
335
Ort
Berlin
Modell
BMW R 1200 GS Adventure
Schönen Abend und bis morgen.

Schon einmal herzlichen Dank !

LG
Jens
 
einstein

einstein

Dabei seit
02.04.2005
Beiträge
696
Ort
nahe Berlin
Modell
R 1150 GS
Moin Jens,

eines ist mir noch eingefallen. Das Gemisch koennte theoretisch falsch sein, d. h. zu fett. Ich weiss zwar nicht wie lange Du gefahren bist (in km) aber normalerweise setzt sich dann recht schnell Russ am Auspuff ab, was ein Anzeichen waere. Du kannst auch die Zuendkerzen mal schnell herausdrehen. Wenn sie schwarz vom Russ sind ist das Gemisch zu fett. Da die Q aber KAT und Lambdasonde hat ist hier die Gefahr recht gering - es sei denn das Kennfeld wurde "vermurkst", was aber eigentlich nur ueber den Stecker im Sicherungskasten moeglich ist (-> glaube kaum, dass Dein :) so dumm ist). Wenn die Lambdasonde 'hops' ist laeuft die Q, glaube ich, zu mager (bin mir aber nicht 100 % sicher). Beim :) gib darueber ein Abgastest schnell Auskunft.

Wenn es das nicht ist wuerde ich erst mal einen kurzen Blick auf die Batterie werfen, dann alle Steckerkontakte pruefen (auch auf Korrosion), notfalls den Hallgeber und ggf. die Zuendkerzenstecker tauschen. Wenn es dann immer noch nicht geht, mal die Zuendspule checken.

So, jetzt bin ich mit meinen Ideen am Ende. Lass mal hoeren, was es dann wirklich ist/war. Evtl. hilft es dem einen oder anderen auch weiter. :wink:
 
Hecky

Hecky

Dabei seit
16.07.2005
Beiträge
56
Hallo Jens, die Symtome hatte ich auch, allerdings grehte meine auch ab 4000 RP/min nicht mehr sauber hoch. Bei mir war es ein defekter Zündkerzenstecker.

Gruß aus Du
Ingo
 
JEFA

JEFA

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
335
Ort
Berlin
Modell
BMW R 1200 GS Adventure
Leider gibt es noch keine neuen Erkenntnisse.

Der Hallgeber, der möglichweise defekt ist, ist noch nicht eingetroffen. Wird heute gegen 13:00 h MEZ erwartet. Sie bauen ihn dann direkt ein und testen wieder. Hoffentlich war er es dann.

Eigentlich schlimm, dass BMW soetwas nicht am Lager hat oder mal eben irgendwo holen kann. Schließlich gibt es hier in Berlin eine riesige Anzahl von BMW-Vertretungen und auch noch das BMW-Motorrad-Werk.
:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:



Na ja, heute nachmittag bin ich schlauer (oder auch nicht). Sollte sie nicht fertig werden, muss ich morgen früh mit meiner CBF 600 wohl auf Tour gehen.

So long

LG
Jens

PS: Ich berichte weiter .....
 
Alex

Alex

Dabei seit
17.03.2005
Beiträge
80
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS
Das von Dir geschilderte Problem hatte meine Frau an ihrer F 650 GS früher ebenfalls; direkt von Anfang an.
Es wurden dann (ebenfalls an der Huttenstr. :roll: ) mehrere Male irgendwelche "Programme eingespielt" und son Gedöns.
Mit dem Effekt, dass die Problematik immer wieder mal (in mehr oder weniger großen Abständen) auftauchte.

Letztes Jahr dann irgendwo in den Alpen ging ihr Motorrad wieder auf, nur dass es nicht mehr ansprang - keinerlei Elektrizität wurde angezeigt?!
Wir haben dann die Batterie "freigelegt" und mit nem ziemlich guten Kontaktspray die Pole eingeseucht.

Witzigerweise ist ihr Mopped seitdem nicht mehr unwillentlich ausgegangen :shock:
 
JEFA

JEFA

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
335
Ort
Berlin
Modell
BMW R 1200 GS Adventure
Moppi hab ich wieder !
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Es war lt. BMW definitiv der "Hallgeber". Wurde ausgetauscht und jetzt soll alles wieder top sein. Kosten € 240,--. Zum Glück greift die Folgegarantie. Somit für mich keine Kosten.

Nach Diskussionen mit dem Kundendienstleiter wurden dann auch noch die € 25,-- für das Leih-Motorrad übernommen.

Somit ging der Tag dann doch noch gut zu Ende.

Hab die Q dann ne Stunde durch das 30 Grad warme Berlin gequält. Rote Ampeln, viel Leerlauf, anfahren, stehen, heißer Motor.

KEINE PROBLEME MEHR !!

Jetzt kann ich morgen relativ beruhigt für 3 Tage in den Thüringer Wald fahren.

Vielen Dank an alle, die mir mit ihren guten Ratschlägen geholfen haben.

LG
Jens
 
Hecky

Hecky

Dabei seit
16.07.2005
Beiträge
56
Na das freut mich für Dich, dann viel Spaß und Erfolg bei Deiner Tour ;-) :D :D
 
Alex

Alex

Dabei seit
17.03.2005
Beiträge
80
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS
Ohmmmm, alles wird gut 8)


Viel Spaßeken in Thüringen 8)
 
Thema:

Sie geht ständig aus ????

Sie geht ständig aus ???? - Ähnliche Themen

  • An hinterer Seitenverkleidung Blindkappe entfernen - wie geht das?

    An hinterer Seitenverkleidung Blindkappe entfernen - wie geht das?: Hallo, um die Pilzköpfe für die Variokoffer - Halter/Träger (2004'er 2 Spark) zu montieren, müssen beidseitig die kleinen runden Blinddeckel...
  • R1200GS BJ2008 - Display geht nicht an, startet nicht

    R1200GS BJ2008 - Display geht nicht an, startet nicht: Hallo erstmal, ich bin neu im Forum und fange gleich mal mit einem Problem an :) Die Suche habe ich schon bedient, konnte aber bisher keine Hilfe...
  • Motor geht aus

    Motor geht aus: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit meinem Motor und hoffe auf hilfreiche Tipps. Meine Kuh springt gut an, nimmt gut Gas an und macht...
  • Enduroreise Italien - bald gehts los !

    Enduroreise Italien - bald gehts los !: Servus, noch gut 4 Wochen....dann geht´s über: - Stilfser-Joch / Gavia / Passo San Marco / dann bisserl Autobahn / Passo Colombardo ab ins...
  • Bremslicht geht nicht, aber Birne ist ok und brennt aber ständig

    Bremslicht geht nicht, aber Birne ist ok und brennt aber ständig: Hallo zusammen, bin 78 und gerade erst neu dazu gekommen. Leider habe ich mit dem Tüv Probleme denn bisher ging ja auch immer alles und habe eben...
  • Bremslicht geht nicht, aber Birne ist ok und brennt aber ständig - Ähnliche Themen

  • An hinterer Seitenverkleidung Blindkappe entfernen - wie geht das?

    An hinterer Seitenverkleidung Blindkappe entfernen - wie geht das?: Hallo, um die Pilzköpfe für die Variokoffer - Halter/Träger (2004'er 2 Spark) zu montieren, müssen beidseitig die kleinen runden Blinddeckel...
  • R1200GS BJ2008 - Display geht nicht an, startet nicht

    R1200GS BJ2008 - Display geht nicht an, startet nicht: Hallo erstmal, ich bin neu im Forum und fange gleich mal mit einem Problem an :) Die Suche habe ich schon bedient, konnte aber bisher keine Hilfe...
  • Motor geht aus

    Motor geht aus: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit meinem Motor und hoffe auf hilfreiche Tipps. Meine Kuh springt gut an, nimmt gut Gas an und macht...
  • Enduroreise Italien - bald gehts los !

    Enduroreise Italien - bald gehts los !: Servus, noch gut 4 Wochen....dann geht´s über: - Stilfser-Joch / Gavia / Passo San Marco / dann bisserl Autobahn / Passo Colombardo ab ins...
  • Bremslicht geht nicht, aber Birne ist ok und brennt aber ständig

    Bremslicht geht nicht, aber Birne ist ok und brennt aber ständig: Hallo zusammen, bin 78 und gerade erst neu dazu gekommen. Leider habe ich mit dem Tüv Probleme denn bisher ging ja auch immer alles und habe eben...
  • Oben