Was ist denn ein Premium Hersteller ?

Diskutiere Was ist denn ein Premium Hersteller ? im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; So oft wie hier hab ich das Wort noch nie gelesen. Wann trifft denn das zu?
L

Lumi

Themenstarter
Dabei seit
22.02.2018
Beiträge
123
Ort
Ludwigsburg
Modell
GS 1200 LC
So oft wie hier hab ich das Wort noch nie gelesen. Wann trifft denn das zu?
 
palmstrollo

palmstrollo

Dabei seit
22.08.2006
Beiträge
5.256
Ort
Engelskirchen
Modell
R 1200 GS LC
Wenn der aufgerufene Preis evtl. etwas über dem Wert der Ware liegt und nicht von jedem bezahlt werden mag/ kann?
 
BigJay

BigJay

Dabei seit
30.10.2017
Beiträge
718
Ort
Oberbergischer Kreis
Modell
R1150GS, Bj. 2001 und Ex-/6, Bj. 1974
Ich hab mir mal ein neues Auto eines selbsternannten deutschen
"Premiumherstellers" gekauft. Das war mein bisher erfolgreichster
Griff ins Klo... :rolleyes:

Premium sind auch die Ladekabel von 🍏 : Die funktionieren umso
länger, je weniger man sie benutzt.

Letztlich ist dieses Premiumgedöns reines Marketinggelaber auf niedrigem
Niveau, das den Käufer über den Plebs erheben soll...
 
hydrantenfritz

hydrantenfritz

Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
5.439
Modell
R 1100 GS
So oft wie hier hab ich das Wort noch nie gelesen. Wann trifft denn das zu?
Hmmm..wenn ich von einem "Premiumhersteller" spreche..ist das ein Lieferant der erste Qualität liefert....
Das hat noch nichts mit Preis zu tun....

Danach kommt die Einschätzung von "Preis-Leistung".....daas ist jedem selbst überlassen..das zu entscheiden
 
Serpel

Serpel

Dabei seit
17.06.2013
Beiträge
5.677
Ort
Engadin
Modell
S 1000 R ;-)
Premiumhersteller sind die, bei denen die Borduhr nach einem Jahr höchstens eine Sekunde abweicht.

Oder: Bei denen Schrauben auch nach einem Jahr im Freien an der Nordseeküste keinen Flugrost im Schlitz aufweisen.

BMW erfüllt beide Kriterien. :lcheln:

Gruß
Serpel
 
Rex Krämer

Rex Krämer

Dabei seit
07.08.2012
Beiträge
701
Ort
74831 Gundelsheim
Modell
R1150GS Adv
Ich habe vor 25 Jahren gebaut und meine Armaturen von Hansgrohe sind noch so schön wie am ersten Tag und meine Geräte in der Küche von Küpersbusch funktionieren wie sie sollen. ich denke, es gibt schon
einen Zusammenhang zwischen Preis und Lebensdauer.
Einfach meine Erfahrung.

Gruß HG
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
10.603
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
Ich kaufe gerne Fahrzeuge von Premiummarken. Wie etwa meine Honda Innova. :) Alles funktioniert seit 10 Jahren wie am ersten Tag......Nein stimmt nicht, die Batterie (noch die erste) schwächelt schon.
BMW ist kein Premiumhersteller, Bugatti schon! :)
BMW baut halt ganz gute Motorräder, die in dieser Summe der Eigenschaften als auch Eigenheiten von keinem anderen Hersteller geboten werden. Das hat aber nichts mit Premier zu tun!
 
S

silverfox

Dabei seit
29.08.2007
Beiträge
1.289
Ort
Warmbronn
Modell
1150GS
Hallo,

ein Automobil Premiumhersteller ist ein Hersteller, der es schafft, 1,5 to
gepresstes Blech und Kunststoffgranulat für 150.000.- Euronen einem selig grinsenden Kunden auf´s Auge zu drücken, während ein Nicht - Premiumhersteller
für diesselbe Menge Blech und Plastik dafür nur 15.000.- Euronen bekommt und einen nörgelnden Kunden dazu.
 
GSMän

GSMän

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
3.172
Ort
Nahe WBL
Modell
auch mal ne GS
Premium ist, wenn ich mich in ein Fahrzeug rein setze und mich wohl fühle, weil die Qualität der verwendeten Materialien einfach gut ist.
Da spreche ich z.B. von Leder und echtem Metall und nicht von irgendetwas was so ähnlich aussieht.

Das auch ein Premiumfahrzeug mal einen technischen Defekt haben kann, liegt in der Natur der Sache.

Wer mal in einem etwas teureren Fahrzeug gesessen hat, wird nachvollziehen, was ich meine.
 
G

gstommy68

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
2.194
Ort
Rheinland
Hallo
naja, bevor wir uns an den Begriff „Premium“ abarbeiten, sollten wir uns erst mal mit dem Begriff „Qualität“ beschäftigen. Okay ich weiß es gibt dafür ne Definition...

gruß
gstommy68
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
8.684
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
Premium ist:
Wenn ein zusätzliches Wangenpolster bei einem Shoei Neotec Helm,
mehr kostet als bei einem kompletten Aldi-Klapphelm, bei dem ein zweites Wangenpolster
auch schon dazugepackt wurde.
 
GSMän

GSMän

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
3.172
Ort
Nahe WBL
Modell
auch mal ne GS
Dabei könnte man auch eine Tupperschale umdrehen und auf den Kopf setzen.
 
mmo-bassman

mmo-bassman

Dabei seit
30.11.2013
Beiträge
1.882
Ort
Kassel
Modell
G650GS, Bj.: 2014
Premium in Bezug auf Produktqualität wird auch gern als Benchmark bezeichnet. Kann, aber muss nicht unbedingt mit hohem Preis einhergehen. In der Industrie haben sich Industriestandards etabliert, Sachen und Prozesse die abseits jeglicher festgelegter Normen einfach gut funktionieren und deshalb angewendet werden.

Wenn ich aber für einen handelsüblichen Kippschalter der Warnblinkanlage meiner G650GS bei BMW 63,-€ Ersatzteilpreis bezahlen soll, mit Montage wegen der komplexen Kabelverlegung über 200,-€ , dann hat das nix mit Premium-Benchmark-Industriestandard zu tun, dann ist das einfach nur Abzocke!

Ich habs dann mit Kontaktspray in ner halben Stunde selbst repariert.
 
Kardanfan

Kardanfan

Dabei seit
22.11.2006
Beiträge
4.561
Ich glaube, die Frage sollte heißen: Was war ein PREMIUM-Hersteller?

Heute kenne ich keinen mehr.
 
GSMän

GSMän

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
3.172
Ort
Nahe WBL
Modell
auch mal ne GS
Es ist nichts mehr wie es mal war und es wird böse enden. :bounce:
 
Bergler

Bergler

Dabei seit
31.12.2012
Beiträge
7.900
Ort
In den Bündner Bergen
Modell
Bald wieder GS
Wer einen Akrapovic und andere Töpfe von innnen gesehen hat, erkennt was
premium ist :), und was eher Schrott ist...

Wer mit einer 1/2 " Stahlwille Knarre eine fest gerostete Antriebswellenschraube
mit Hilfe eines 2 m langen Rohres gelöst hat, erkennt was Premium ist,
am Griff ist zwar ein Stück Plastik abgebrochen, aber die Knarre funzt immer noch,
und zwar sicher schon 30 Jahre so... :).
 
Brauny

Brauny

Dabei seit
28.03.2019
Beiträge
453
Begriffe wie Premium bedingen einen Vergleich, eine Wertigkeit eines Produkts oder sonstige Leistung. Ohne dieses gibt es kein Premium.
Letztendlich ist die Frage zu stellen, wie hoch die Messlatte zu hängen ist und von wem. Subjektiv ist das allemal. Ein Kunstbegriff, wie diese ist nicht allgemeingültig messbar.
Ein Beispiel eines anderen Begriffs: Nehmen wir das Wort „Nett“.
Für den einen ist das in der Wertigkeit so, oder für den anderen ist es anders.
Premium ist vom Grundsätzlichen Sinn etwas Abgehobenes. Aber ist das auch gut?
Der Ansatz, dass die Masse an gekauften Produkten das Premium herausstellt, also einen Verkaufsschlager, halte ich für Grundsätzlich falsch.
:motoradsmiley:
Gruß Brauny
 
Gerlinde

Gerlinde

Dabei seit
07.02.2016
Beiträge
1.755
Eine natürlich oft zugesprochene Wertigkeit gehört m.M. gar nicht mal zwangsläufig zur Premiummarke / zum Premiumprodukt. Es reicht doch schon aus, wenn sich eine Gruppe gefunden hat, die häufig auch an einen hohen Preis gekoppelt, bestimmten Produkten / Marken eine Wertigkeit zuschreibt.
Über verschiedene Gruppenzugehörigkeiten definiert sich welchem Produkt der Begriff Premium entweder zugeordnet wird oder dafür abgelehnt wird.
 
Thema:

Was ist denn ein Premium Hersteller ?

Oben