Werkstattaktion / Rückruf R1200GS Gabel

Diskutiere Werkstattaktion / Rückruf R1200GS Gabel im R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC Forum im Bereich Motorrad Modelle; Das nicht, aber 500ml = 1/2Liter (!) ist nicht eben wenig....pro Rohr! (man kann durchaus auch mit Fett schmieren....)
lederkombi

lederkombi

Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
4.241
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Aktuell: R1250GSA HP und andere
Glaubst Du allen Ernstes, Tauchrohr und Standrohr laufen trocken ineinander. Es gibt in der Gabel keine Dämpfungselemente (dämpfen macht das Federbein) , geschmiert werden müssen die Gleitstellen = Reibstellen trotzdem. Mit dem Ölfilm gibt es eine Gleitreibung weitgehend ohne Verschleiss, ohne Öl wäre das nicht so.
Das nicht, aber 500ml = 1/2Liter (!) ist nicht eben wenig....pro Rohr!

(man kann durchaus auch mit Fett schmieren....)
 
Bon.Voyage

Bon.Voyage

Dabei seit
15.02.2017
Beiträge
114
Wieviel km gefahren?
Auch Gelände und zu zweit?
mea culpa, mea maxima culpa, ich habe die Bilder falsch gedeutet.
Ich dachte die Hülse mit der Schreibe wäre das neue.
Ich war gestern bei meinem ;) und der Werkstatt Notdienst hat eine kurze Sichtprüfung gemacht.
Ergebnis, keine Auffälligkeiten, offizielle Prüfung erfolgt gelegentlich.

Zur Frage
ca. 17.000 ist eine 16er
Im Gelände, ja soweit legal, also Feldwege und Naturstraßen, keine Sprünge
Ja, ich fahre gelegentlich auch zu zweit.

Bis dann
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
10.928
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
Das nicht, aber 500ml = 1/2Liter (!) ist nicht eben wenig....pro Rohr!

(man kann durchaus auch mit Fett schmieren....)
Sowas hat Piaggio an seinen 50 cm Roller Billiggabeln (darum hiessen die auch Fettpresse, weil sie sich sukzessive der Füllung entledigten :cool: und dann hat die Gabel ihren Dienst quitiert, nachschmieren (Fettreservoir auffüllen) ging auch nicht.

Die Füllmengel ergibt sich aus dem Teilvolumen der Gabel, damit das Öl auch an die Schmierstellen (Gleitstellen zwischen Standrohr und Tauchrohr ) gelangt. Paar Tropfen unten in der Gabel reichen da nicht.

Hast Du noch nie eine Gabel revidiert (oder zumindest mal eine frische Ölfüllung spendiert)
 
lederkombi

lederkombi

Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
4.241
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Aktuell: R1250GSA HP und andere
Sowas hat Piaggio an seinen 50 cm Roller Billiggabeln (darum hiessen die auch Fettpresse, weil sie sich sukzessive der Füllung entledigten :cool: und dann hat die Gabel ihren Dienst quitiert, nachschmieren (Fettreservoir auffüllen) ging auch nicht.

Die Füllmengel ergibt sich aus dem Teilvolumen der Gabel, damit das Öl auch an die Schmierstellen (Gleitstellen zwischen Standrohr und Tauchrohr ) gelangt. Paar Tropfen unten in der Gabel reichen da nicht.

Hast Du noch nie eine Gabel revidiert (oder zumindest mal eine frische Ölfüllung spendiert)
Die Gabel ist praktisch mit Öl gefüllt und das darf erstaunen, denn dieses Öl muss nicht wie bei üblichen Gabeln eine Dämpfungsfunktion übernehmen! Und normalerweise nimmt man eine Telelever-Gabel nicht auseinander, wozu auch? Da gibt es nichts zu Warten! Allenfalls die Gleitbuchsen, aber bis die normalerweise ersetzt werden müssen, wird die Maschine derart viele km auf dem Buckel haben, dass die Gabel kein Problem mehr darstellt. 1l Öl sind grob 1kg und 1kg an ungefederten Massen.

Die Piaggio-Lösung kann man schwerlich mit jener von BMW vergleichen, genauso wie man das mit einer herkömmlichen Gabel nicht kann, da wird das Öl primär nicht zur Schmierung, sondern zur Dämpfung verwendet.
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
10.928
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
Du wolltest mit Fett schmieren und ich habe Dir dazu ein abschreckendes Beispiel genannt. Gabel Öl dämpft, aber primär muss es erst mal schmieren bzw. GLEITREIBUNG sicherstellen.
Der Liter wiegt 850 g und ist im Verhältnis der übrigen ungefederdeten Masse vorne nicht kriegsentscheidend, vor allem bei einem so schweren Moped. Wäre die GS halb so schwer, sähe es anders aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
lederkombi

lederkombi

Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
4.241
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Aktuell: R1250GSA HP und andere
Einen kleinen Zusammenhang gibt es schon, auch wenn der nicht sofort ersichtlich ist. Das Öl wird bis 135mm (+/-2mm) Unterkante Tauchrohr eingefüllt. Wenn im Endurobetrieb der komplette Federweg genutzt wird, dann wird das verbleibende Luftvolumen in den Gabelholmen stark komprimiert (und es ist zu hoffen, dass die Gabel dabei noch Reserve hat, denn Öl lässt sich nicht komprimieren!). Dadurch steigt die Belastung auf das Endstück enorm und ohne Luft kann man sich leicht vorstellen, dass bei zu geringer Verpressung das Endstück langsam aber sicher herausgestossen wird! Wenn zuviel Öl im Holm ist, dann ist das keine Frage, sondern ein Fakt.

Es geht somit weniger um die Schmierung, die hat hier tatsächlich keinen Einfluss, sondern um den im Gabelholm entstehenden Druck und dessen Auswirkungen.
 
Gerdos

Gerdos

Dabei seit
06.07.2015
Beiträge
1.853
Ort
55270
Modell
15er R1200GS
Die kurve bekommst du nicht mehr! Ich denke die gedanken hat sich schon einer lange vor dir gemacht ! :rolleyes:
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
10.928
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
Dadurch steigt die Belastung auf das Endstück enorm und ohne Luft kann man sich leicht vorstellen, dass bei zu geringer Verpressung das Endstück langsam aber sicher herausgestossen wird! Wenn zuviel Öl im Holm ist, dann ist das keine Frage, sondern ein Fakt.

Es geht somit weniger um die Schmierung, die hat hier tatsächlich keinen Einfluss, sondern um den im Gabelholm entstehenden Druck und dessen Auswirkungen.
Lass doch einfach das gesamte Öl ab, damit du zeigen kannst, wie recht Du hast (und wie unnötig diese Schmierung ist :cool:).

Der Druckaufbau ist dann auch viel geringer. :)

Blöderweise sind die resultierenden Kräfte der Gabel bei Vollkompression/Einfederung genau in Gegenrichtung des inneren Drucks = drücken die Gabel bzw. Rohr und Stopfen zusammen, statt den Stopfen auszudrücken.
 
Gerdos

Gerdos

Dabei seit
06.07.2015
Beiträge
1.853
Ort
55270
Modell
15er R1200GS
Lass doch einfach das gesamte Öl ab, damit du zeigen kannst, wie recht Du hast (und wie unnötig diese Schmierung ist :cool:).

Der Druckaufbau ist dann auch viel geringer. :)

Blöderweise sind die resultierenden Kräfte der Gabel bei Vollkompression/Einfederung genau in Gegenrichtung des inneren Drucks = drücken die Gabel bzw. Rohr und Stopfen zusammen, statt den Stopfen auszudrücken.
Ne da hat er schon recht, bei entsprechendem überdruck, auch beim einfedern, würden die rohre von den stopfen gesprengt, aber das ist nur theorie...
 
lederkombi

lederkombi

Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
4.241
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Aktuell: R1250GSA HP und andere
Lass doch einfach das gesamte Öl ab, damit du zeigen kannst, wie recht Du hast (und wie unnötig diese Schmierung ist :cool:).

Der Druckaufbau ist dann auch viel geringer. :)

Blöderweise sind die resultierenden Kräfte der Gabel bei Vollkompression/Einfederung genau in Gegenrichtung des inneren Drucks = drücken die Gabel bzw. Rohr und Stopfen zusammen, statt den Stopfen auszudrücken.
Was hast Du nur immer mit der Schmierung? Hier geht es doch nicht um Schmierung, sondern um eine Endhülse bzw. Verschluss?

Du verwirrst. :cool:
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
10.928
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
Aha.

Der Stopfen hat übrigens oben ein Widerlager, eine Gabelbrücke.

Das hindert ihn nachhaltig, dort oben rauszufliegen. Genau wie das Öl! :cool:
 
lederkombi

lederkombi

Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
4.241
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Aktuell: R1250GSA HP und andere
Aha.

Der Stopfen hat übrigens oben ein Widerlager, eine Gabelbrücke.

Das hindert ihn nachhaltig, dort oben rauszufliegen. Genau wie das Öl! :cool:
Das ist korrekt. Aber langsam herausdrücken tut es ihn eben trotzdem, halt nur so im 1/10mm Bereich...:p
 
Arik

Arik

Dabei seit
20.03.2006
Beiträge
1.159
Ort
Athen/Bremen
Modell
R1250 GS HP 2019, R51/3 Bj 1954, R25/2 Bj 1951, Bonneville T120 Ace Stg 4+ 2019, Kawa Z900RS 2018
schlage vor, dass ihr eure Gabelexpertisen per PN austauscht...............
 
S

Slowracer

Dabei seit
24.10.2015
Beiträge
21
Ort
Rhein-Main Gebiet
Modell
R 1200 GS Triple Black
BMW Rückrufaktion wegen Standrohr

Ich habe gestern einen Brief von meinem Freundlichen bekommen, in dem ich informiert wurde, dass "BMW Motorrad bei laufenden Felduntersuchungen festgestellt hat, dass durch außergewöhnliche Ereignisse mit kurzzeitiger Überlast das Standrohr vorgeschädigt werden kann, ohne dass dies vom Nutzer sicher erkannt wird, ..."
Ich soll deswegen kurzfristig einen Werkstatttermin vereinbaren.
Habt ihr auch so einen Brief erhalten? Was ist der Hintergrund dieser Rückrufaktion? Ist das Standrohr unterdimensioniert? Wie dringend ist diese Rückrufaktion bei "normaler" Fahrweise?
Ich bin gespannt auf eure Meinungen.
 
Thema:

Werkstattaktion / Rückruf R1200GS Gabel

Werkstattaktion / Rückruf R1200GS Gabel - Ähnliche Themen

  • Bering C Protect Air - Rückruf

    Bering C Protect Air - Rückruf: C-Protect Air
  • Eine Frage zu Rückrufen vom KBA

    Eine Frage zu Rückrufen vom KBA: Hallo zusammen, es gibt ja aktuell einen Rückruf wegen eines Lagerzapfens am Antrieb (?). Nachzulesen auf kba.de/marktüberwachung/rückrufe Dazu...
  • BMW MOTORRAD G 310 GS RÜCKRUF Bremsanlage

    BMW MOTORRAD G 310 GS RÜCKRUF Bremsanlage: https://www.kba-online.de/gpsg/auskunftlisteServlet
  • Rückrufe.....

    Rückrufe.....: In BMW-Werkstätten kommt bestimmt keine Langeweile auf: https://www.motorradonline.de/tourer/bmw-k-1600-rueckruf-getriebe/...
  • Prüfen ob Rückrufe gemacht wurden!

    Prüfen ob Rückrufe gemacht wurden!: Hi zusammen, da ich über die Suche nichts gefunden habe, versuche ich mal hier meine Frage zu formulieren. Der Post darf gerne in eine andere...
  • Prüfen ob Rückrufe gemacht wurden! - Ähnliche Themen

  • Bering C Protect Air - Rückruf

    Bering C Protect Air - Rückruf: C-Protect Air
  • Eine Frage zu Rückrufen vom KBA

    Eine Frage zu Rückrufen vom KBA: Hallo zusammen, es gibt ja aktuell einen Rückruf wegen eines Lagerzapfens am Antrieb (?). Nachzulesen auf kba.de/marktüberwachung/rückrufe Dazu...
  • BMW MOTORRAD G 310 GS RÜCKRUF Bremsanlage

    BMW MOTORRAD G 310 GS RÜCKRUF Bremsanlage: https://www.kba-online.de/gpsg/auskunftlisteServlet
  • Rückrufe.....

    Rückrufe.....: In BMW-Werkstätten kommt bestimmt keine Langeweile auf: https://www.motorradonline.de/tourer/bmw-k-1600-rueckruf-getriebe/...
  • Prüfen ob Rückrufe gemacht wurden!

    Prüfen ob Rückrufe gemacht wurden!: Hi zusammen, da ich über die Suche nichts gefunden habe, versuche ich mal hier meine Frage zu formulieren. Der Post darf gerne in eine andere...
  • Oben