Woher kommt das Öl?

Diskutiere Woher kommt das Öl? im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo Zusammen Nun habe ich die 1150-er ADV gekauft...
X

xmds

Themenstarter
Dabei seit
20.05.2013
Beiträge
290
Ort
Herrliberg, CH
Modell
R1150GSA ; G650X
Hallo Zusammen

Nun habe ich die 1150-er ADV gekauft (http://www.gs-forum.eu/r-1150-gs-und-r-1150-gs-adventure-93/wechsel-von-r1150gs-zu-r1150gsa-lohnt-sich-das-102183/) und bin heute schon die ersten 80km gefahren. Alles einwandfrei und den kurzen ersten Gang, als auch den normalen 6. Gang finde ich super im Vergleich zu meiner "langen" 1150.

Aus Neugier habe ich den Anlasser abgebaut um die Kupplung zu messen. Die hat noch 5.5mm, also ok.
Beim Ausbau des Anlassers ist mir aufgefallen, das unten ausserhalb des Getriebes sich eine Art "Öldreck" angesammelt hat, siehe Bild hier: GSA_Öl.JPG

Ich war gerade etwas "schockiert". Aber die Kupplung rutsch nicht im geringsten und viel wichtiger: Der Kupplungsraum ist absolut trocken! Nur alles voll gestaubt von der Kupplung aber keinerlei Ölspuren oder so.

Meine Frage an euch: Woher kann dieses Öl kommen? Ich tippe auf den Motor, aber wie kommt das Öl dorthin wenn es im Kupplungsraum sauber ist?

Die Q hat 65'000km drauf und womöglich wurde dort wenig bis gar nie geputzt. Ich möchte morgen die Stelle säubern und das Ganze etwas beobachten.

Was würdet ihr machen?


Danke für Tips und Antworten.

Gruss,

Stefan
 
Machtien

Machtien

Dabei seit
06.10.2010
Beiträge
1.431
Ort
Schleswig
Modell
1150GS, 1150GSA, Yamaha MT-01
Moin, Stefan,

erstmal herzlichen Glückwunsch zur Neuen! Vielleicht sollte man für sein Seelenheil nicht immer alles auseinander bauen... :o

Dann macht man sich auch nicht zuviel Sorgen. Es funktioniert doch alles! Und 65.000 ist so gut wie nichts! Das Öl sieht auch nicht besonders frisch aus, sodass es vielleicht auch von einem unvorsichtigen Ölwechsel aus der Vergangenheit kommen kann. Wenn Öl in der Kupplung wäre, würdest Du das schon merken und es sähe sicher frischer aus. Ich würde das mal wegputzen, eine Weile fahren und weiter beobachten, bevor ich mit Sorgen anfange!

Schöne Grüße vom Machtien
 
V

vierventilboxer

Dabei seit
25.10.2011
Beiträge
8.022
Ort
89407
Modell
R1100S, 450EXC, SB6
Was würdet ihr machen?
Säubern und beobachten. ;)
Und mir momentan keine großen Gedanken darum machen.

Steck den Clip wieder da ran wo er hingehört und fahr eine ausgedehnte Runde, danach siehst du weiter.
 
Woidl

Woidl

Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
1.001
Ort
Salzburg
Modell
R1150GS, 2002, ABS2
Bei mir ist auch öfter mal die linke Motorseite ölig und das Öl sammelt sich dann im Motorschutz.
Woher es kommt konnte ich auch allerdings bis heute nicht feststellen. Ev. könnte ein Zusammenhang mit dem Ölstand im Motor bestehen.
 
G

generalgarden

Dabei seit
25.04.2014
Beiträge
509
Ort
Emmerich am Rhein
Modell
KTM 990 SMT
hin und wieder ist anscheinend auch die Dichtung vom Ölschauglas leicht undicht. Dann tropft es da raus. Auch die Stirndeckeldichtung kann man ein wenig undicht sein. Bei mir ist auch hin und wieder links ein wenig Öl zu sehen, dann wieder wochenlang nix.
 
Woidl

Woidl

Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
1.001
Ort
Salzburg
Modell
R1150GS, 2002, ABS2
Bei mir kommt´s von oben vorne.
IMG_1528a.JPG
 
V

vierventilboxer

Dabei seit
25.10.2011
Beiträge
8.022
Ort
89407
Modell
R1100S, 450EXC, SB6
Welches Öl fahrt ihr?
Ganz sicher kein 20-W50!
 
B

Botticelli

Dabei seit
05.01.2012
Beiträge
169
Modell
1150 GS Adventure
Die Q hat 65'000km drauf und womöglich wurde dort wenig bis gar nie geputzt. Ich möchte morgen die Stelle säubern und das Ganze etwas beobachten.
Hallo,

also selbst bei der Q ist die '' Einfahrphase '' bei 65000km gerade vorbei. Und bei so einem Kilometerstand können Motoren auch mal anfangen zu '' schwitzen '', d.h. es tropft zwar kein Öl auf den Boden oder in den Unterfahrschutz, aber an den verschiedenen Dichtungen kannst Du dann eine art '' feuchte Ölschmiere '' sehen.
Ich würde es genauso machen wie Du, die Stelle säubern und dann einfach mal beobachten, tun würde ich da gar nichts.
Früher haben wir auch öfter ein Kontrastspray benutzt, ist eine art weißes Pulverspray, womit die verdächtigen Stellen am Motor nach dem reinigen eingesprüht wurden. Selbst bei sehr unzugänglichen Stellen am Motor, konnte man dann sehr gut sehen, von wo das Öl kommt.

Grüße
Frank
 
porschefunki

porschefunki

Dabei seit
24.01.2011
Beiträge
843
Ort
Elsass
Modell
R 1200 GS TÜ
Never change a running system!

Putzen, weiterfahren, beobachten........

Gruß Volker
 
Machtien

Machtien

Dabei seit
06.10.2010
Beiträge
1.431
Ort
Schleswig
Modell
1150GS, 1150GSA, Yamaha MT-01
Welches Öl fahrt ihr?
Ganz sicher kein 20-W50!
... ist das wichtig?

Fahre seit 2003 Castrol 10W50 vollsynth. weil die BMW - Werkstatt das beim ersten Ölwechsel verwendete. Habe nun seit knapp 280.000 Km kaum Ölverbrauch und kaputt war auch nie was. So verkehrt kann das also nicht sein - höchstens vielleicht so unnötig wie jeden Tag Kaviar zum Frühstück? Ist ja kein hochdrehender Hochleistungsmotor der das gute Öl vielleicht gar nicht braucht?

Aber da bisher alles bestens funktioniert, werde ich dabei bleiben.

Schöne Grüße vom Machtien
 
V

vierventilboxer

Dabei seit
25.10.2011
Beiträge
8.022
Ort
89407
Modell
R1100S, 450EXC, SB6
... ist das wichtig?

Fahre seit 2003 Castrol 10W50 vollsynth. weil die BMW - Werkstatt das beim ersten Ölwechsel verwendete. Habe nun seit knapp 280.000 Km kaum Ölverbrauch und kaputt war auch nie was. So verkehrt kann das also nicht sein - höchstens vielleicht so unnötig wie jeden Tag Kaviar zum Frühstück? Ist ja kein hochdrehender Hochleistungsmotor der das gute Öl vielleicht gar nicht braucht?

Aber da bisher alles bestens funktioniert, werde ich dabei bleiben.

Schöne Grüße vom Machtien

In gewisser Weise ist das wichtig. Die Kuh verlangt keinen Kaviar, im Gegenteil, je edler desto weniger bekommt er ihr.
Ich habe eine kurze Zeit teuerstes 5-Wxx gefahren, das bekam ihr überhaupt nicht - mit ähnlichen Symptomen wie hier beschrieben.
Man glaubt man täte dem Boxer etwas Gutes damit, jedoch ist es genau umgekehrt. Man schädigt nicht nur seinen Geldbeutel sondern hat auch noch negative Begleiterscheinungen die es in der Form mit vorgeschriebenen 20-W50 nicht gibt.
Schwitzende Dichtungen (an teils exponierten Stellen) sind sehr oft die Folge von zu dünnem Öl, deswegen rate ich zu nichts anderem als 20-W50 - das aber regelmßäig gewechselt wird.
 
N

Nordlicht

Dabei seit
05.10.2007
Beiträge
5.262
Ich sehe es ähnlich wie der Vierventiler, halte es exakt genau so.
Aber auch die Aussage vom running system würde ich stützen.
Seit nun bald 80.000 km meint mein Mech, man müsse mal "irgendwann, wenns schlimmer wird", unterm stirndeckel nachsehen.
Irgendwann... ;)
Mal putzen und stelle beobachten tönt- vom Putzen abgesehen- ok.
 
X

xmds

Themenstarter
Dabei seit
20.05.2013
Beiträge
290
Ort
Herrliberg, CH
Modell
R1150GSA ; G650X
Hallo Freunde

So, habe am WE ein Tour von Zürich her, über die Via Mala, den Splügenpass und weiter schöne, enge Strässchen (Passo San Marco) in Italien unter die Röder genommen. Habe der GS richtig die Sporen gegeben, das hat Spass gemacht.

Resultat nach 800km: Alles trocken. Das müssen wohl tatsächlich "Jahrezehnte"alte Ölrückstände gwesen sein.

Somit ist alles in Ordnung und ich kann die GSA geniessen.

Danke für die beruhigenden Tips und beste Grüsse,

Stefan
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
8.793
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
Aus Neugier habe ich den Anlasser abgebaut um die Kupplung zu messen. Die hat noch 5.5mm, also ok.
Hallo Stefan,
wenn der Anlasser raus ist wie misst man?
Geht das mit der Schieblehre.
Gruß Jürgen
 
Thema:

Woher kommt das Öl?

Woher kommt das Öl? - Ähnliche Themen

  • Woher kommt der Federring?

    Woher kommt der Federring?: Hi Leute, ich habe eben die Batterie meiner R1250GS ausgebaut und dann kam mir ein kleiner Federring, 5 oder 6 mm entgegen. Jemand eine Ahnung wo...
  • Woher kommt dieses Geräusch? (Video)

    Woher kommt dieses Geräusch? (Video): Hi Zusammen, da ich mich als BMW Neuling noch nicht ganz an die Geräuschkulisse gewöhnt habe, wollte ich mal wissen, wo dieses Geräusch...
  • Woher kommt die blöde Bezeichnung R 1200 GS LC?

    Woher kommt die blöde Bezeichnung R 1200 GS LC?: Wie oben schon erwähnt, wer hat das verbrochen? Nirgends bei BMW taucht die Bezeichnung LC auf oder irre ich mich? Tom
  • Woher kommt der Gestank an meiner GS 1150?

    Woher kommt der Gestank an meiner GS 1150?: Hallo zusammen, am WE habe ich eine längere Ausfahrt mit meiner GS 1150 unternommen. Als ich nach ca.1Std. Fahrt das erstemal abstieg musste ich...
  • woher kommt der Begriff "der Freundliche"

    woher kommt der Begriff "der Freundliche": UPS; gerade gesehen, da gibts Threads.....Sorry Hallo Gemeinde! seit jahren les ich nun schon immer wieder "der Freundliche", wird von sehr...
  • woher kommt der Begriff "der Freundliche" - Ähnliche Themen

  • Woher kommt der Federring?

    Woher kommt der Federring?: Hi Leute, ich habe eben die Batterie meiner R1250GS ausgebaut und dann kam mir ein kleiner Federring, 5 oder 6 mm entgegen. Jemand eine Ahnung wo...
  • Woher kommt dieses Geräusch? (Video)

    Woher kommt dieses Geräusch? (Video): Hi Zusammen, da ich mich als BMW Neuling noch nicht ganz an die Geräuschkulisse gewöhnt habe, wollte ich mal wissen, wo dieses Geräusch...
  • Woher kommt die blöde Bezeichnung R 1200 GS LC?

    Woher kommt die blöde Bezeichnung R 1200 GS LC?: Wie oben schon erwähnt, wer hat das verbrochen? Nirgends bei BMW taucht die Bezeichnung LC auf oder irre ich mich? Tom
  • Woher kommt der Gestank an meiner GS 1150?

    Woher kommt der Gestank an meiner GS 1150?: Hallo zusammen, am WE habe ich eine längere Ausfahrt mit meiner GS 1150 unternommen. Als ich nach ca.1Std. Fahrt das erstemal abstieg musste ich...
  • woher kommt der Begriff "der Freundliche"

    woher kommt der Begriff "der Freundliche": UPS; gerade gesehen, da gibts Threads.....Sorry Hallo Gemeinde! seit jahren les ich nun schon immer wieder "der Freundliche", wird von sehr...
  • Oben