Bremsleistung hinten sehr schlecht - bitte um Tipps

Diskutiere Bremsleistung hinten sehr schlecht - bitte um Tipps im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo, erstmal ein Lob an alle im Forum, ich konnte bei vielen Problemchen hier Lösungen finden, hat mir ne Menge Geld beim Freundlichen gespart...
S

siho

Themenstarter
Dabei seit
24.08.2009
Beiträge
2
Hallo,

erstmal ein Lob an alle im Forum, ich konnte bei vielen Problemchen hier Lösungen finden, hat mir ne Menge Geld beim Freundlichen gespart.

Dann mein erster Beitrag / Frage:

Ich muss bei meiner 1150 GS Bj. 2003 der Hinterradbremse immer wie ein Irrer auf das Pedal treten, damit eine gute Bremswirkung erzeilt wird bzw . bis das ABS einsetzt. Bei anderen Motorrädern muss ich da gefühlt deutlich weniger draufdrücken.

Ich habe hinten die original BMW Scheibe aus 2003 noch drauf und relativ neue Marken Bremsbeläge. Im Cockpit sind nach dem Start keine Warnlampen zum ABS an.

Kann die schlechte Bremsleistung mit dem Alter / der Dünne der Bremsscheibe zusammenhängen?

Hat jemand ähnliches schon erlebt und eine technische Lösung gefunden?

Bin dankbar für jeden Hinweis.

Schöne Feiertage .....
 
ChiemgauQtreiber

ChiemgauQtreiber

Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
7.033
Ort
Chiemgau - nahe an AT
Modell
R 1200 GSA - Gelb
Luft in der Bremse?
Oder nur langer Pedalweg.. wg. Abnutzung Beläge / Scheibe?

Grundsätzlich ist die hintere Bremse nicht zu üppig dimensioniert, ein paar Bremsungen bergab und die hintere Bremse steigt schnell aus

Aber bis zum Regeln sollte sie kalt schon leicht bremsen
 
ADVent

ADVent

Dabei seit
27.12.2013
Beiträge
866
Ort
Zuhause
War bei mir auch so, Beläge waren runter und seit dem ich die Ebc hinten drauf habe bremst das richtig gut.
 
ChiemgauQtreiber

ChiemgauQtreiber

Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
7.033
Ort
Chiemgau - nahe an AT
Modell
R 1200 GSA - Gelb
wenn Beläge längere Zeit nicht richtig "verwendet" werden,
können die auch "verglasen", d.h. sie werden hart und bremsen nicht mehr richtig,
Bremswirkung: --
Verschleiß: ++
da können neuen Beläge ein richtig kleines Wunder bewirken:)
 
teileklaus

teileklaus

Dabei seit
13.07.2010
Beiträge
4.181
Ort
Nähe 74821 Mosbach/ Neckar
Modell
R1200R
na erstens hat er ja neue Beläge draufgemacht, und 2. kann gerade das der Grund sein, weil ungleiche hohle Scheibe und plane Beläge brauchen erst mal paar tausend Km bis die aufeinander eingeschliffen sind und vollflächig tragen.
Bei einer 2003 er Scheibe sollte je nach KM Leistung halt mal ne neue Scheibe zu neuen Belägen.
Das bremst dann von Anfang an gleich gut.
Sollte die Feder des Bremshebels zu stark sein hilft die Stange anders einzustellen und die Fedewirkung zu vermindern. Ich meine den Hebel kann man auch versetzen. Schmierung des Bremshebels natürlich vorher. Vl reicht das auch schon...
Dann lange mal vorne richtig hin, dann brauchts hinten ja fast keine Bremsleistung, weil das Rad eh in der Luft ist..:mstickle:
 
Zuletzt bearbeitet:
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
6.183
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Die Bremsleistung der Hinterradbremse hat mich noch bei keinem Motorrad interessiert, da sie den Vortrieb, aufgrund der dynamischen Radlastverteilung, nur minimal verhindert.
Greif vorne richtig rein, dann bremst Dein Moped auch. Die Hinterradbremse braucht ´s eigentlich überhaupt nicht!

Gruß,
maxquer
 
GS-Benny

GS-Benny

Dabei seit
22.01.2012
Beiträge
1.160
Ort
Wuppertal
Modell
1150GS/A
Verschleißgrenze der Bremsscheibe 4,5 mm. Hat die 2003er nicht schon Integral-Bremse mit BKV ?
Allzeit gute Fahrt, mit optimaler Bremswirkung !!!
Benny
 
BergischJung

BergischJung

Dabei seit
28.03.2013
Beiträge
1.110
Ort
Remscheid
Modell
2002-er 1150 GS
Die alte Scheibe dürfte einige erhebliche Riefen haben, dagegen sind die neuen Beläge plan und können nicht voll auf der Oberfläche der Scheibe greifen. Also: entweder neue Scheibe oder warten bis sich die Beläge auf die Riefen "eingeschliffen" haben.
 
BMW Peter

BMW Peter

Dabei seit
17.10.2010
Beiträge
1.830
Ort
Hildesheim
Modell
BMW R1100S 2005
Ach ja,

weil die Kiste aus 2003 ist, weiß man ja auch automatisch wieviel Km die Bremsscheibe runter hat und sie ersetzt werden muss. :happy:

@Teileklaus
Zum verstellen des Bremshebels solltest du den siho vorher fragen ob er schonmal was vom Schnüffelspiel gehört hat.
Denn wenn man da falsch einstellt bremst es hinten nach einer Weile garnicht mehr ! :eekek:
 
G

generalgarden

Dabei seit
25.04.2014
Beiträge
509
Ort
Emmerich am Rhein
Modell
KTM 990 SMT
Luft im Bremssystem? Keine Ahnung wie das beim I-ABS mit BKV aussieht, beim alten System ist der hintere Kreis ja unabhängig. Eventuell ist da einfach nicht sauber entlüftet.
 
Karima

Karima

Dabei seit
17.04.2015
Beiträge
689
Ort
91459 Markt Erlbach
Modell
R 1100 GS, R80GS, F650GS und Beta Alp 4,0
Wenn das Teil die Servo-Bremse hat, ist da doch so ein Regelventil drinnen - kann das irgendwann verkleben/verdrecken?

Beste Grüße
Hannes
(der hinten fast nur beim rangieren bremst, damit er nicht mit eingeschlagenem Lenker nach außen kippt!)
(und der seinen Fußbremszylinder schon gehimmelt hat!)
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.154
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
rückmeldung vom TE wäre nicht schlecht ...

wenn zb der hintere bremslichtschalter defekt ist, weiss der BKV nix vom bremsen und bleibt aus.
 
BergischJung

BergischJung

Dabei seit
28.03.2013
Beiträge
1.110
Ort
Remscheid
Modell
2002-er 1150 GS
Ach ja,

weil die Kiste aus 2003 ist, weiß man ja auch automatisch wieviel Km die Bremsscheibe runter hat und sie ersetzt werden muss. :happy:
Da hat Du grundsätzlich recht. War auch nur eine Vermutung von mir. Aber vielleicht hast Du ja die Lösung? :rolleyes:
 
teileklaus

teileklaus

Dabei seit
13.07.2010
Beiträge
4.181
Ort
Nähe 74821 Mosbach/ Neckar
Modell
R1200R
Ach ja,

weil die Kiste aus 2003 ist, weiß man ja auch automatisch wieviel Km die Bremsscheibe runter hat und sie ersetzt werden muss. :happy:

@Teileklaus
Zum verstellen des Bremshebels solltest du den siho vorher fragen ob er schonmal was vom Schnüffelspiel gehört hat.
Denn wenn man da falsch einstellt bremst es hinten nach einer Weile garnicht mehr ! :eekek:
Gut Peter der Einwand. Aber das mache ich erst, wenn der Teilnehmer zu erkennen gibt, das angehen zu wollen oder hinterfragt.
(Es bremst hinten ohne Spiel an der Schubstange zum Fußbremszyl. ggf. dauernd mit, die Bremse überhitzt.)
Du kannst es ja schon mal erklären. Nicht so hintenrum hinterfragen. Der Begriff Schnüffelspiel ist eher unbekannt, aber die Funktion von Spiel am HBZ schon vielen einsichtig. Manche Begabte machen es intuitiv richtig indem sie den vorgefundenen Spiel oder Einbauzustand einfach wieder herstellen, ohne das genaue Wort Schnüffelspiel zu kennen.
Der Hinweis auf mögliche Riefen, ungleiche Bremsflächen der Scheiben hat erst mal mit dem Untermaß nicht unbedingt was zu tun, das kann man ggf. auch bei Dreck auf den Belägen, eingeklemmten oder mitgeschleiften Steinchen auch bei wenig Laufleistung haben, oder bei viel hinten Mitbremsern... Da sind die Beläge und Scheiben beim I ABS schnell fertig. Hat also auch nicht unbedingt was mit dem FZ. Alter zu tun, ist aber doch wahrscheinlicher. Es ist eine Möglichkeit, und weil wir das nicht durch die Glasugel sehen oder mit Lichtspalt messen können, ist es eine Ursachen Variante.
So ich hoffe das emotionslos genug rübergebracht zu haben.
 
BMW Peter

BMW Peter

Dabei seit
17.10.2010
Beiträge
1.830
Ort
Hildesheim
Modell
BMW R1100S 2005
Wollte ja nur meine Bedenken kundtun, weil ich Depp vor Jahren in den Dolos wegen unwissender Fummelei Probleme an der Hinterradbremse hatte.

Wenn ich eine Lösung hätte, würde ich es hier auch schreiben.

Mir fällt nur ein, das die hintere Bremse mal nach einiger Zeit von BMW entschärft wurde, wenn ich mich recht entsinne.
 
W

WegRöder

Dabei seit
14.04.2012
Beiträge
26
Ort
Erfurt / Thüringen
Modell
R 1150 GS Bj 2003
Ich denke er sollte das Integral ABS drin haben. Wenn mit der Elektronik was nicht stimmt oder Luft o.ä. in der Leitung ist, das Bremslicht hinten ausgefallen ist usw. sollte da ein Fehler kommen. Wäre schon, wenn mal geprüft werden könnte, ob denn bei treten der Bremse, die Servopumpe anspringt, hinten das Licht angeht und Druck aufgebaut wird.
Sollte das alles gehen und danach hört es sich an, würde ich bei der Scheibe und den Belegen, also einer mechanischen Ursache, nachschauen. Bei plan aufliegenden Belegenauf einer glatten Scheibe sollte es bremsen.
Mal ABS ausschalten und dann probieren was passiert, bei mir bremst es dann hinten gefühlt aggressiver weil die ABS Funktion weg ist.
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.154
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Ich denke er sollte das Integral ABS drin haben. Wenn mit der Elektronik was nicht stimmt oder Luft o.ä. in der Leitung ist, das Bremslicht hinten ausgefallen ist usw. sollte da ein Fehler kommen. Wäre schon, wenn mal geprüft werden könnte, ob denn bei treten der Bremse, die Servopumpe anspringt, hinten das Licht angeht und Druck aufgebaut wird. ...
darauf warte ich schon seit 3min nach der gestellten frage ...
scheint alles nicht so wichtig zu sein.
 
Zappergeck

Zappergeck

Dabei seit
29.05.2015
Beiträge
79
Luft im Bremssystem? Keine Ahnung wie das beim I-ABS mit BKV aussieht, beim alten System ist der hintere Kreis ja unabhängig. Eventuell ist da einfach nicht sauber entlüftet.
Also ich habe gerade auch Probleme mit der hinteren Bremse. Ist defintiv Luft im System. Sage nur da bin ich selber Schuld. Aber das ist eine andere Geschichte. 1150 steht jetzt beim :) Die wollen mir richtig Angst machen das das Steuermodul vom I-ABS kauptt sein könnte. Antwort von mir war dann erfolgt das still legen und der Umbau auf Stahlflex.....

Antwort vom :) das kostet doch zu viel und der ganze TÜV Kram. Vollabnahme und so... Wieder voll die Angst Tour.

Und wenn da jetzt wirklich was sein sollte dann ist eine Reparatur allemal billiger wie der Umbau. Kostenpunkt Reparatur nur das Druckmodul 700 €

Ich habe mich da nicht irre machen lassen. Habe dem :) gleich gesagt da hole ich die Dicke wieder ab.....

Mal langsam. Wir schauen erst mal am Montag ob wir mit dem entlüften das schaffen.

Hat da jemand Erfahrung ob da wirklich der Druckmodulator in die ewigen Jagdgründe gehen kann wegen Luft im System?

Servus

Martin
 
ChiemgauQtreiber

ChiemgauQtreiber

Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
7.033
Ort
Chiemgau - nahe an AT
Modell
R 1200 GSA - Gelb
Aber wahrscheinlich wollten sie einfach etwas " Blut von der Wand" laufen lassen um einegrosse Rep machen zu können
Aber gut gekontert

Viel Glück
 
Thema:

Bremsleistung hinten sehr schlecht - bitte um Tipps

Bremsleistung hinten sehr schlecht - bitte um Tipps - Ähnliche Themen

  • Suche R 1150 GS , Wilbers Federbein nur hinten gesucht

    R 1150 GS , Wilbers Federbein nur hinten gesucht: Wie oben schon beschrieben , für vorne habe ich schon. Gruß,Martin
  • 1250 HP Bremszangen vorne Hayes hinten Brembo

    1250 HP Bremszangen vorne Hayes hinten Brembo: Mir ist gerade aufgefallen dass ich an meiner neuen HP die beschriebene Kombination der Bremszangen habe. Bin ich damit alleine, oder ist das...
  • schlechte Bremsleistung der vorderen Bremse F 800 GS bzw. welche Klötze einbauen??

    schlechte Bremsleistung der vorderen Bremse F 800 GS bzw. welche Klötze einbauen??: Hallo, ich wundere mich gerade, ich zum Thema Vorderbremse absolut nichts finden kann außer einer Anleitung zum Klötze wechseln. Ich habe gerade...
  • Bremsleistung vorne erhöhen

    Bremsleistung vorne erhöhen: Hallo an alle! Ich suche nach einer Möglichkeit, bei meiner R1150GS Bj. 2001 ohne ABS die Bremsleistung vorne zu erhöhen. Vor 2 Jahren wurden...
  • G450X Bremsleistung hinten

    G450X Bremsleistung hinten: Habe eine G450X Bj 2008 mit ca 28 Betriebsstunden. Alle Ölwechsel gemacht. Krad ist nicht gequält worden, keine Schlammschlachten. Die...
  • G450X Bremsleistung hinten - Ähnliche Themen

  • Suche R 1150 GS , Wilbers Federbein nur hinten gesucht

    R 1150 GS , Wilbers Federbein nur hinten gesucht: Wie oben schon beschrieben , für vorne habe ich schon. Gruß,Martin
  • 1250 HP Bremszangen vorne Hayes hinten Brembo

    1250 HP Bremszangen vorne Hayes hinten Brembo: Mir ist gerade aufgefallen dass ich an meiner neuen HP die beschriebene Kombination der Bremszangen habe. Bin ich damit alleine, oder ist das...
  • schlechte Bremsleistung der vorderen Bremse F 800 GS bzw. welche Klötze einbauen??

    schlechte Bremsleistung der vorderen Bremse F 800 GS bzw. welche Klötze einbauen??: Hallo, ich wundere mich gerade, ich zum Thema Vorderbremse absolut nichts finden kann außer einer Anleitung zum Klötze wechseln. Ich habe gerade...
  • Bremsleistung vorne erhöhen

    Bremsleistung vorne erhöhen: Hallo an alle! Ich suche nach einer Möglichkeit, bei meiner R1150GS Bj. 2001 ohne ABS die Bremsleistung vorne zu erhöhen. Vor 2 Jahren wurden...
  • G450X Bremsleistung hinten

    G450X Bremsleistung hinten: Habe eine G450X Bj 2008 mit ca 28 Betriebsstunden. Alle Ölwechsel gemacht. Krad ist nicht gequält worden, keine Schlammschlachten. Die...
  • Oben