Pendeln bei KTM 1190 Adventure R wird nach Unfall vom KBA untersucht

Diskutiere Pendeln bei KTM 1190 Adventure R wird nach Unfall vom KBA untersucht im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; So, nun hat es einen KTM 1190 Adventure R Fahrer erwischt. Das Pendeln seiner beladenen Maschine scheint ihm zum Verhängnis geworden zu sein...
Christian RA40XT

Christian RA40XT

Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
2.667
Ort
Nürnberg
Modell
Suzuki GS 850, Honda XL600V TransAlp, Honda NX 125
Ich hatte 20.000km eine 1190er R. Oft schwer beladen weil ich damit zur Arbeit gefahren bin 450 km Autobahn. Ich hab die nie zum pendeln gebracht.
 
T

Toef

Themenstarter
Dabei seit
17.05.2013
Beiträge
746
Ort
Oberbayern
Modell
R1250GS Adventure, Ducati Hypermotard950SP
Beim Test der Super Adventure von Motorrad beklagten sich die Tester auch über Pendeln. Scheint ein Feature bei KTM zu sein. :cool:
 
soaringguy

soaringguy

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
839
Ort
Am Bodensee
Modell
R1200 GS Adventure,R80 GS PD, KTM 690 R, F800 GS, S1000XR
Schon bei 150 KM/H gemäss Unfallmeldung? Meine kleine KTM 690er Enduro R pendelt mit Koffern ab 130KM/H. Die 1200er ADV und 800er pendeln bis zur Maximalgeschwindigkeit von knapp 200KM/H gar nicht und die S1000XR läuft rein in die Tempobegrenzung bei Tacho 250KM/H (=243KM/H GPS) ohne zu Pendeln. Alle Angaben mit Koffern.

KTM: Keine Taumelt Mehr. :cool:
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
13.270
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Meine letzte GS pendelte mit Koffern und dem pendelfreudigen CTA auch ab ca. 150 km/h dermaßen, dass es mich bei höherer Geschwindigkeit mit Sicherheit auf den Asphalt geknallt hätte.
 
soaringguy

soaringguy

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
839
Ort
Am Bodensee
Modell
R1200 GS Adventure,R80 GS PD, KTM 690 R, F800 GS, S1000XR
Meine letzte GS pendelte mit Koffern und dem pendelfreudigen CTA auch ab ca. 150 km/h dermaßen, dass es mich bei höherer Geschwindigkeit mit Sicherheit auf den Asphalt geknallt hätte.
Guter Einwand, Zörnie:

KTM 690 Enduro R: Conti TKC 80
F800GS : Tourance Next
R1200 GS ADV: Tourance Next
S1000xr: Pirelli Rosso II
 
WorldEater

WorldEater

Dabei seit
08.07.2006
Beiträge
3.096
Ort
Hanau
Modell
R1200GS Bj.'06, KTM Super Adventure S
Sicher das Dein CTA in Ordnung war? Ich hab auf meiner Ur-12er 4 Sätze CTA und jetzt den 3. Satz CTA2 aufgezogen.
Auch mit Koffern bei 200km/h keine Problem.
 
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
6.353
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Meine TÜ hat ab 160km/h mit einigen der Pseudo-Enduroreifen, wie TR 91 oder Tourance auch gependelt. Aber hat sich nicht aufgeschaukelt.
Seitdem ich Tourenreifen fahre, ist das komplett vorbei. Was mich, wenn man sich mal die Profile anschaut, auch nicht wundert. Ich weiß jetzt nicht, was auf der KTM drauf war, aber einen Tod (Makaber genug) muss man halt sterben. Entweder offroad-mässiges Aussehen (wobei die offroad-Möglichkeiten dieser Reifen eh begrenzt sind) oder Stabilität bei Hochgeschwindigkeit. Auch wenn das Einige hier nicht wahr haben wollen.
Ist im Grunde das Gleiche, wie bei Sommer- und Winterreifen. Beide sind nur in dem Bereich für den sie entwickelt wurden wirklich gut.
Wobei das Pendeln der KTM auch noch andere Gründe haben kann. Siehe die ersten Goldwing-Modelle.

Gruß,
maxquer
 
Bergler

Bergler

Dabei seit
31.12.2012
Beiträge
8.248
Ort
In den Bündner Bergen
Modell
GS 1200 TÜ
Schon bei 150 KM/H gemäss Unfallmeldung? Meine kleine KTM 690er Enduro R pendelt mit Koffern ab 130KM/H. Die 1200er ADV und 800er pendeln bis zur Maximalgeschwindigkeit von knapp 200KM/H gar nicht und die S1000XR läuft rein in die Tempobegrenzung bei Tacho 250KM/H (=243KM/H GPS) ohne zu Pendeln. Alle Angaben mit Koffern.

KTM: Keine Taumelt Mehr. :cool:
Deine Angaben werden langsam aber sicher präziser :D, zeig mal Deine 690er mit Koffern.
 
G

Gast37436

Gast
Im aktuellen Tourenfahrer (Vergleich Wasserkuh/1290) steht auch geschrieben, dass der Testfahrer auf der Rückfahrt durch Aufschaukeln der KTM fast gestürzt war. Allerdings handelt es sich um die 1290er. Aber fahrwerkstechnisch unterscheiden sich die beiden nicht sonderlich. So ganz ohne scheint es nicht zu sein.
 
Kardanfan

Kardanfan

Dabei seit
22.11.2006
Beiträge
4.671
Ein wirkliches Trauerspiel.

Die Verantwortlichen können nicht hart genug bestraft werden für deren Untätigkeit, Negieren, und das bewusste Aussitzen des Problems.

Denn das Problem ist jetzt ja wirklich oft genug thematisiert worden, in den Foren, und in der Motorradpresse ..... und wer da als Verantwortlicher kein Ohr hat fürs Graswachsen hat, der gehört (zusammen mit unseren Politikern) auf eine einsame Insel .....

Wieso rühren die Firmen sich nicht, wieso hat hier keiner die E.i.e.r einmal zu sagen: stopp, wir haben hier ein Problem .....

Auf der anderen Seite bin ich auch immer etwas verwundert, wenn ich sehe, mit welcher Geschwindigkeit so mancher Motorradfahrer, einschl. voller Beladung, über die Bahn brettert ............... Sind es die selben, die auch im Auto, mit Surfbrett und Fahrrad auf dem Dach meinen, >200 km/h muss das Zeug schon aushalten?

Ich komme noch aus einer Zeit, da waren Fahrwerk und Reifen ein heißes Eisen - und wer dann noch mit wehender Jeansjacke gefahren ist, der konnte so machen Rodeo-Ritt auf dem eigenen Motorrad erleben.

Ich fahre, so bepackt, nicht schneller als 140 km/h ... 150 km/h - aber wenn die heutigen Hersteller so vollmundige Werbung machen wie
- "Ready to race"
- bietet die KTM 1290 SA ... bereits bei 2500 U/min ein Drehmoment von 108 Nm, sowie ein max. Drehmoment von 140 Nm für höchsten Fahrspass unter allen Bedingungen
- 1190, mit ihren sportlichen Features hat sie die Führungsposition in ihrem Segment und ist die Reiseenduro mit der besten Performance auf dem Markt

Ich frage mich, wer übernimmt eigentlich die Verantwortung für solche Sprüche?

Ja, und bei YAMAHA das leidige Thema mit den Speichenfelgen, Risse am Speichenauge der Felge, ........... aber es gab noch keinen Unfall, aber man mauert und vertuscht ..........

BMW hatte das Problem mit den Rissen am Felgenkranz .............

Da kann man nur hoffen, dass im Flugzeugbau die wirklichen Spezialisten arbeiten ...........

Aber mir tut es leid, dass KTM durch so einen gravierenden Fehler einfach aus dem Mantel der Bastelkiste nicht rauskommt. Ich fand, sie sind auf dem richtigen Weg und ich hatte schon oft Wechselgedanken. ............ irgendwie ist es wohl die Zeit, in der man immer nur das kleinere Übel wählen kann???

Wer baut eigentlich noch Qualität?

Gruß Kardanfan
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
13.270
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Die Verantwortlichen können nicht hart genug bestraft werden für deren Untätigkeit, Negieren, und das bewusste Aussitzen des Problems.
Das ist so toll wie die immer wieder auftauchende Politikerforderung nach der ganzen Härte des Gesetzes.

Erst mal müsste es Verantwortliche dafür geben und die könnte man auch nur ermitteln, wenn die Ursachen der Pendeleien richtig ermittelt sind.
 
Othello

Othello

Dabei seit
24.06.2013
Beiträge
1.236
Ort
30km südwestlich von Stuttgart
Modell
R1200GS TÜ
Qualität?

Nur mal so am Rande.
Ich arbeitete bei der Fa. SUN Micro Systems, bis diese an Oracle verkauft wurde.

Vor dem Verkauf, als die Fa. Probleme bekam, gab es die üblichen hektischen Dummfugaktionen.
So wurde vom Management eine Liste der "10 fundamentalen Worte" (heilige habe ich mir eben verkniffen) herausgegeben, die jeder auswendig zu lernen hatte.

Warum ich das hier erwähne? Das Wort Qualität stand nicht auf der Liste!
 
Kardanfan

Kardanfan

Dabei seit
22.11.2006
Beiträge
4.671
@ Zörnie

Also wenn KTM seine Maschine nicht unter allen Bedingungen testet - wie z. B. mit Fahrer + Koffer + Textilkombi, so wie viele tausend auf Tour sind, dann läuft dort etwas gewaltig schief!!!!!

Und wenn dann bei MOTORRAD schon solche Verdachtsmomente auftauchen an der 1190 ( wann kam die auf den Markt ....), dann muss eine FIRMA sofort reagieren! Und jetzt tauchen diese Probleme auch bei der 1290 auf .......

Haben die keine Angestellten, die ihre eigenen Produkte fahren? Oder sind das alle so Weicheier, wie ich, und gurken mit 140 km/h nur rum???? Ohne Gepäck, nur mit Lederkombi?

Aber dann kräftig die Werbetrommel rühren mit markigen Sprüchen, und dem Schüren von maßloser Überheblichkeit gegenüber anderen Konkurrenten.

Ich stelle mir nur vor, ich hätte die KTM gekauft, und mein Sohn würde sie dann mal ausleihen ........ und er wäre nicht mein Sohn, wenn er dann nicht mal auf der Autobahn schauen will, was da so geht ...... Ein Bike, voll gepumpt mit allen elektronischen Features, und dann fängt diese "Kiste" an zu wackeln, wie ein Kuhschwanz, und wirft den Reiter ab ...........:banghead:

Aber, so wie Du schreibst:
Erst mal müsste es Verantwortliche dafür geben
.... man lehnt sich zurück und weiß, es ist niemand verantwortlich ..........

Tolle Einstellung, das ist wohl unsere Zeit - ich aber werde das nie akzeptieren.

Gruß Kardanfan
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
9.712
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
für höchsten Fahrspass unter allen Bedingungen
Hallo
und dann kommt ein ganz blöder Mensch und fährt auf einem Acker 220 Km/h
und ihn haut es auf die Fresse und KTM ist schuld.............

Und die BMW Verliebten .... ich kann mich erinnern das bei der ersten Vorstellung ein
Testfahrer / Schreiberling zu Tode gestürzt ist, der hatte noch nicht einmal Koffer.

Wenn der Hersteller schreibt max. 150 Km/h mit Koffer und dazu kommt evtl. noch
max. Zuladung pro Koffer 10 Kg, und der dummer Benutzer hält sich nicht daran .... Pech gehabt.

Gruß

PS: wie schnell darf man mit der 1200LC mit Koffern fahren?
 
Kardanfan

Kardanfan

Dabei seit
22.11.2006
Beiträge
4.671
@ juekl

Hallo
und dann kommt ein ganz blöder Mensch und fährt auf einem Acker 220 Km/h
und ihn haut es auf die Fresse und KTM ist schuld.............
............ der Vergleich hinkt und ist unangemessen, hat mit dem Problem - Pendeln auf der Autobahn - nichts zu tun! ...... und das Pendeln beginnt schon viel früher, als bei 220 km/h.

...... aber ich wünsche jedem viel Spaß bei 220 km/h auf dem Acker!

So, wie ich bei den Testberichten gelesen habe, reicht schon eine Gepäckrolle auf der Soziussitzbank, um das Pendeln auszulösen.

Für mich ist das kein Thema - aber generell sind die Maschinen vollgasfest - das gilt nicht nur für den Motor, sondern auch fürs Fahrwerk!

Und wenn die KTM auch ohne Koffer, mit Gepäckrolle, pendelt, dann sind die Koffer alleine nicht das Problem!!!!

Gruß Kardanfan

........... vielleicht liegt es an der KETTE :giggle:
 
Thema:

Pendeln bei KTM 1190 Adventure R wird nach Unfall vom KBA untersucht

Pendeln bei KTM 1190 Adventure R wird nach Unfall vom KBA untersucht - Ähnliche Themen

  • Pendeln bei langsamer Fahrt und Schaltassi Pro

    Pendeln bei langsamer Fahrt und Schaltassi Pro: Hallo, Ich habe bisher nichts passendes zu meinen Fragen finden können....bzw nur, dass die Ursache beim Pendeln möglicherweise die Lenkung zu...
  • Pendeln BMW 1250GS Baujahr 2018.

    Pendeln BMW 1250GS Baujahr 2018.: Hallo Zusammen Mein Problem besteht darin das meine BMW nach dem Reifenwechsel , ein Pendeln aufweist.( Gussfelgen) War kurz vorm Wechsel zur...
  • extremes pendeln

    extremes pendeln: Hallo zusammen, komme gerade aus dem bayrischen Wald wieder nach Köln. Bereits vor einer Woche auf dem Hinweg bemerkte ich ein pendeln ab 150...
  • Pendeln bei langsamer Fahrt

    Pendeln bei langsamer Fahrt: Servus GS Freunde. Habe meine 14 er GS eingetauscht und habe mir eine 17 er Rallye gekauft. Beim Abholen ist mir schon aufgefallen, dass im...
  • Pendeln bei langsamer Fahrt

    Pendeln bei langsamer Fahrt: Servus GS Freunde. Habe meine 14 er GS eingetauscht und habe mir eine 17 er Rallye gekauft. Beim Abholen ist mir schon aufgefallen, dass im...
  • Pendeln bei langsamer Fahrt - Ähnliche Themen

  • Pendeln bei langsamer Fahrt und Schaltassi Pro

    Pendeln bei langsamer Fahrt und Schaltassi Pro: Hallo, Ich habe bisher nichts passendes zu meinen Fragen finden können....bzw nur, dass die Ursache beim Pendeln möglicherweise die Lenkung zu...
  • Pendeln BMW 1250GS Baujahr 2018.

    Pendeln BMW 1250GS Baujahr 2018.: Hallo Zusammen Mein Problem besteht darin das meine BMW nach dem Reifenwechsel , ein Pendeln aufweist.( Gussfelgen) War kurz vorm Wechsel zur...
  • extremes pendeln

    extremes pendeln: Hallo zusammen, komme gerade aus dem bayrischen Wald wieder nach Köln. Bereits vor einer Woche auf dem Hinweg bemerkte ich ein pendeln ab 150...
  • Pendeln bei langsamer Fahrt

    Pendeln bei langsamer Fahrt: Servus GS Freunde. Habe meine 14 er GS eingetauscht und habe mir eine 17 er Rallye gekauft. Beim Abholen ist mir schon aufgefallen, dass im...
  • Pendeln bei langsamer Fahrt

    Pendeln bei langsamer Fahrt: Servus GS Freunde. Habe meine 14 er GS eingetauscht und habe mir eine 17 er Rallye gekauft. Beim Abholen ist mir schon aufgefallen, dass im...
  • Oben