Weiterer Umbau-Thread

Diskutiere Weiterer Umbau-Thread im 2 Ventiler Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo Stefan, interessantes Vorhaben. Ich habe in meiner HPN auch die WP Extreme Gabel verbaut. Zwar nur mit 250 mm Federweg, ansonsten müsste es...
gstouri_

gstouri_

Dabei seit
14.07.2015
Beiträge
49
Hallo Stefan, interessantes Vorhaben. Ich habe in meiner HPN auch die WP Extreme Gabel verbaut. Zwar nur mit 250 mm Federweg, ansonsten müsste es die gleiche sein. Was nimmst du für einen Bremssattel? Ich habe den HE70. Und das ist sehr knapp zur Felge hin. Ich bin auch noch auf der Suche nach einem Bremssattel, der etwas mehr Luft zu den Speichen lässt. Gruß Dirk
 
stoe

stoe

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2007
Beiträge
426
Ort
In the north of Berlin
Modell
100 GS PD, 1150 GS, XT 500, Benelli 50 City Bike, Honda CB 50 J
Moin Dirk,
da müsste ich glatt mal nachschauen, welchen HE Bremssattel ich verbaut habe.
Bei meinem Umbau ist reichlich Platz, es ist aber auch dicker Distanzring aus Alu verbaut (im Umbausatz enthalten)
Siehe Fotos im Anhang
 

Anhänge

stoe

stoe

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2007
Beiträge
426
Ort
In the north of Berlin
Modell
100 GS PD, 1150 GS, XT 500, Benelli 50 City Bike, Honda CB 50 J
Ich hab da eher so meine Probleme beim Abstand zwischen hinterer Bremsscheibe und 1100er Schwinge ( ca. 0,5 cm Platz).
Ob das beim Einfedern ausreicht?
Die Fuhre sollte ja eigentlich ohne großen Versatz oder Verwindungen „gerade“ eintauchen!
 

Anhänge

SRalf

SRalf

Dabei seit
29.07.2018
Beiträge
362
Ort
Bodensee
Modell
R100GS
Interessanter Umbau bei dem das alte Sprichwort sich wohl bestätigt - gut Ding braucht Weile :smile:

Kleiner Tipp am Rande: Die Anschlussbox vom IMO würde ich nicht unter dem Tank platzieren.
Ich habe meine nach vorne ins Cockpit verlegt. Unter dem Tank war es mühsam den Drehzahlmesser einzustellen.
Vielleicht findet sich auch ein Platz unter der Sitzbank.

Mit der Spritze für die Kupplungsflüssigkeit einpressen hatte ich meine Mühe. Der Anschluss zwischen Schlauch und Spritze war nicht dicht beim Einpressen.

Gruss Ralf
 
Hermann (aus E)

Hermann (aus E)

Dabei seit
29.12.2008
Beiträge
1.839
Ort
Essen
Modell
R100GSPD, Bj 1993, 215 tkm, 1. Besitzer / Tenere 700 Bj.2020 1. Besitzer ;)
@ hydraulische Kupplung: Ich trau den Dingern nicht. wir hatten an der KTM eine Hydraulische Kupplung. Im Urlaub auf Sardinien ist dast Ding undicht geworden. Zum Glück waren wir mit dem Autoreisezug da. Danach haben wir die Hydraulik rausgeworfen und sind zurück zum Seilzug und haben immer einen Ersatzzug mit, damit fährt die Karre in 30min wieder.
 
stoe

stoe

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2007
Beiträge
426
Ort
In the north of Berlin
Modell
100 GS PD, 1150 GS, XT 500, Benelli 50 City Bike, Honda CB 50 J
Hallo Ralf und Herrmann,
@ Ralf: erstmal vielen Dank für den Tipp mit der „Black Box“.
Stimmt, der Einbauort ist doof, wenn man da mal ran muss.
... aber Einstellen musste ich den DZM nie. Hatte damals noch 2 Zusatzinstrumente (Öltemp. und den kleinen originalen PD-DZM) verbaut. Beide DZM zeigten identische Werte an!
Oh, hast Du auch die hydraulische Kupplung von SWT verbaut?
Wie sind Deine „Er Fahrens Werte“? Bist Du zufrieden?

@ Hermann: ich wäre auch nie auf die Idee mit einer hydraulischen Kupplung gekommen, aber es hat mir den Allerwertesten gerettet.
Wegen des akuten Platzmangels zwischen Ausrückmechanik und der 1100er Schwinge wäre das Projekt ansonsten gescheitert.
Es war unmöglich den Ausrückmechanismus mit Feder, Manschette und Ausrückhebel dazwischen zu friemeln.

Grüße aus Berlin

Stö
 
Hermann (aus E)

Hermann (aus E)

Dabei seit
29.12.2008
Beiträge
1.839
Ort
Essen
Modell
R100GSPD, Bj 1993, 215 tkm, 1. Besitzer / Tenere 700 Bj.2020 1. Besitzer ;)
Das ist was anderes, einen TOD muss man sterben...
 
E

ehemaliges Mitglied

Gast
Hi Stoe.
Kannst du über die Kupplungsamatur einen Handschützer setzen?
Ich bin damals davon abgekommen weil die Acerbis nicht drüber gehen würden.
Und das Seil ist immer irgendwie zu ersetzen/instand zu setzen.

Der Hebel muss bei der 4V Schwinge sowieso geändert werden.
Aber Fummelei ist es allemal.
 
E

ehemaliges Mitglied

Gast
🐷🐻 sag I 👍
Viel Spaß.
Wie kommt die gute zum Einsatz?
Eher Tourenfahrer oder stopeln?
 
stoe

stoe

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2007
Beiträge
426
Ort
In the north of Berlin
Modell
100 GS PD, 1150 GS, XT 500, Benelli 50 City Bike, Honda CB 50 J
Eher so als Mischfahrzeug.
Soll heißen ich bevorzuge die „artgerecht Haltung“, also auf jeden Fall zum endurisieren.:jubel:
Aber es sollten auch schon etwas längere An-Reisen möglich sein.
Früher mit Autoreisezug ab Berlin Wannsee war alles besser :(
Da waren sind wir alle 2 Jahre im Herbst gestartet (Seealpen, Pyrenäen, Lago di Garda mit dem traumhaften Hinterland und Kroatien/Velebit). Schön war die Zeit.
Vor 2 Jahren sind wir dann ab HH-Altona mit dem Seelenverkäufer von
Urlaubs-Express nach Verona und weiter in die Toscana gefahren.
Mit 4 Stunden unplanmäßiger Wartezeit beim Lokwechsel am Brenner
(hatten wohl Windows 97 auf m Rechner:D)
Und .. letztes Jahr hat uns Corinna die Reise nach Corse mit bereits gebuchten Ferienhaus am Strand verhagelt :mad::banghead:
Kopf hoch; es kommen auch wieder bessere Zeiten.
Gruß
Stö
 
SRalf

SRalf

Dabei seit
29.07.2018
Beiträge
362
Ort
Bodensee
Modell
R100GS
Hallo Stö

Wenn Du nach meinen Erfahrungen zur hydraulischen fragst, dannn muss ich kurz etwas ausholen. Du siehst es mir nach in deinem Thread ;)
Ich hab vor Weihnachten mit dem Umbau der Kombischalter, Gasgriff und Kupplung begonnen und bin fast fertig, also noch keinen Meter gefahren.
Auslöser für den Umbau war nach langen Hin und Her Überlegungen und viel Nachlesen, insbesondere in der Nachbarkneipe, der Umbau auf den Kurzhubgasgriff. Der Gasgriff benötigte rechts einen anderen Schalter und vernünftigen Ersatz findet man m.E. nur, wenn man links einen neuen Schalter einbaut und dann liegt der Wechsel der Kupplung nicht mehr fern.
Die Erfahrung vom letzten Endurotraining mit ganz neuem Kupplungszug und neu aufgebauter Maschine war nach einem Tag fahren ein Fluchen über die Kupplung oder meine "Büro"Händchen. Hier sei es jedem selbst überlassen, wie er das für sich einschätzt. Jedenfalls war das kurzzeitige Fahren mit der 1200er (kurzer Tausch mit Kumpel) eine Wohltat.
Ich hab die Brembopumpe, Stahlflexleitung und Nehmerzylinder von SWT verbaut. Dieses Servicepäckchen mit der Spritze war bei der Montage mehr Fluch als Segen. Meines Erachtens gehört da ein Warnhinweis drauf: "Bitte nicht kaufen"
Der Seilzug ist sicher einfacher zu wechseln. Die Teile der hydraulischen Kupplung machen einen robusten Eindruck. Wer der Bremspumpe nicht traut, der sollte auch auf Trommelbremsen umrüsten. Die Stahlflexleitung ist unverwüstlich, man denke an die vielen Stahlflexleitungen an der Bremse. Als bliebe der Nehmerzylinder und den fährt bekanntlich dem "Pressesprecher sein Chef" :D seit längerem bei höheren Beanspruchungen.

Ein grosser Vorteil ist der verstellbare Kupplungshebel, was mit den originalen Armaturen ein Manko ist.
Nach dem Befüllen der Kupplung hatte ich das Gefühl, die Handkraft ist ähnlich. Ich bin gespannt auf das erste Fahren.
Maggus: auch bei mir passt der Handschützer problemlos.
Nachteil ist bloss, dass die Original-Handschützer für den Winterbetrieb nicht mehr zu montieren sind. Vielleicht kennt einer von euch Handschützer die mehr Windschutz in der kalten Jahreszeit bieten.

Jetzt höre ich lieber auf, bevor ich dein Thread kapere, auch wenn es thematisch passt ;);)

Grüsse Ralf
 
stoe

stoe

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2007
Beiträge
426
Ort
In the north of Berlin
Modell
100 GS PD, 1150 GS, XT 500, Benelli 50 City Bike, Honda CB 50 J
Hallo nochmal Ralf,
kein Problem —> das ist nicht „mein Thread“.
Im Gegenteil, ich wollte ja von Anfang an Feedback und Tipps haben.
Jeder pickt sich das was er benötigt heraus —> so ist allen geholfen.
Vielen Dank für Deine Meinung und Erläuterung.
Das mit dem Umbau auf Kurzhubgasgriff und die anderen Kombischalter hört sich echt interessant an.
Irgendwann wären Fotos hiervon super.
Auch ich hab das BMW Endurotraining in Hechingen mit der damals neuesten dort bereitgestellten 12er ( die letzte luftgekühlte) absolviert und war schwer begeistert.
Gerade im Vergleich zu meiner sauschweren Alltags-1150er.
Ich hab vorher mit solchen im Baumarkt erhältlichen Werkzeugklemmen mein degeneriertes Bürohändchen trainiert.
War recht hilfreich.
Bin mal gespannt auf die Wirkung und Haltbarkeit der hydraulischen Kupplung.
Das SWT Spritzenset hat mich trotz mehrerer Telefonate mit Manuel auch an den Rand der Verzweiflung getrieben.
Ich hab mir dann zum Thema einige YouTube Videos hinsichtlich der Befüllung und Entlüftung der KTM Hydralik-Kupplung angeschaut.
Geholfen hat dann zunächst das Befüllen bei geöffneter Leitung von oben, bis lediglich Flüssigkeit rauslief und dann noch unten entlüften.
War dennoch ne Sauerei das Ganze!
Grüße
Stö
 
SRalf

SRalf

Dabei seit
29.07.2018
Beiträge
362
Ort
Bodensee
Modell
R100GS
Dir auch noch ein spätes Hallo Stö
Dann bin ich so frei und bringe meine Erfahrungen mit dem Umbau der Schalter, Gasgriff und Kupplung hier ein.
Du hast recht, der Austausch, die Meinungen und Erläuterungen sind ganz viel wert. An dieser Stelle muss ich auch mal betonen, wie gut die Hilfe in der Nachbarkneipe ist, insbesondere die Datenbank.

In Hechingen war ich noch nicht. Ich hatte das Training bei Highend Enduro gemacht. Ein weiteres Training bin ich übrigens auf der Africa Twin mit DCT gefahren. Wenn ich davon erzähle, werde ich hier bei den GS´ler schief angesehen ;)
Auf die Wirkung der Kupplung bin ich auch richtig gespannt.
Wir haben wahrscheinlich die gleiche Zahl an Videos geschaut. Die Spritze ist das Geld nicht wert. Ich wollte mir erst eine andere Spritze in der Apotheke kaufen, hab mich dann für die Pumpe bei Polo entschieden.
Mit der Pumpe hast du weniger Sauerei, aber immer noch viel Fluchen. Erst nach dem ich alle Anschlüsse mit Schellen stabilisiert hatte und das Training des zarten Bürohändchen mittels der Vakuumpumpe aufgenommen hatte, konnte ich die Kupplung befüllen. Der alte Trick, den Hebel über Nacht anzuspannen zeigte den gewünschten Erfolg.
Ein Akt zwischen Verzweifeln, Nachdenken und Jubilieren :D
Du wolltest Bilder ;) Maggus will die sowieso immer :D:D
Mach ich morgen. Hab grad festgestellt, dass ich von der Kupplung noch keine gemacht habe

Grüsse Ralf
 
SRalf

SRalf

Dabei seit
29.07.2018
Beiträge
362
Ort
Bodensee
Modell
R100GS
Mach ich mal weiter mit dem Kurzhubgriff und den Schaltern - solange ich im Flow bin :bounce:

Der Auslöser Kurzhubgriff war noch das einfachste: das Nachfolgemodell von Magura heisst Venhill und kommt sehr robust rüber. Damit einher geht aber der Umbau der Gasgriffe. Der Venhill ist einzügig.
Zuerst dachte ich, ich wäre ganz schlau und kaufe mir einen zweizügigen. Das war ein Eigentor. Es gibt nur zweizügige, die gegenläufig laufen, d.h. einer zieht auf, einer zieht zu. Das Prinzip kenne ich von Yamaha.

Den Venhill musst du im Prinzip wie die Chokezüge einhängen. Den Verteiler, ich nenne ihn die Flöte, habe ich unter dem Tank beim Verteiler der Chokezüge platziert. Vom Vergaser hänge ich zwei Chokezüge als kurze Gaszüge ein und ab der Flöte bis zum Gasgriff hab ich mir einen eigenen Gaszug gemacht. Seele, Hülle und Nippel als Einzelteile angepasst und gelötet, geölt und eingehängt. Daei hab ich als einzügigen ein dickeren Draht genommen und die Hülle grösser gewählt.

Allein das Drehen am Gasgriff ist die ganze Mühe des Umbaus wert :smile:

Bildle:
IMG_20201224_120803.jpgIMG_20201224_120741.jpgIMG_20201224_111703.jpg
 
stoe

stoe

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2007
Beiträge
426
Ort
In the north of Berlin
Modell
100 GS PD, 1150 GS, XT 500, Benelli 50 City Bike, Honda CB 50 J
Moin Ralf,
Vielen Dank schon mal für die Erläuterungen und Fotos zum Kurzhubgasgriff. Das nenn ich mal ne Aktion. :verehren::klatschen:
Cool sind auch die Schalter und die Spiegel. Woher hast Du die denn / Firma bzw. Bezugsquelle?
Letztere gefallen mir noch besser als meine mit RAM Mount-Spiegel von SWT.
Deine Spiegel sehen m.E. „stabiler“ aus.
Nach dem Erscheinen eines Berichtes mit Fotos in der BMW MO von einem sehr gelungen Supermoto-Umbau der Familie Jurassek, war ich von verstellbaren Handhebel begeistert.
Durch den Umbau auf Hydraulikkupplung habe ich ja zumindest auf dieser Seite einen verstellbaren Handhebel.
Gibt es natürlich nicht Plug&Play.
Die Umrüstung wäre später zusammen mit dem Kurzhubgrif und den Schaltern eine in sich stimmige und sinnvolle Aktion 😉
Grüße aus dem frostigen Berlin
Stö
 
stoe

stoe

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2007
Beiträge
426
Ort
In the north of Berlin
Modell
100 GS PD, 1150 GS, XT 500, Benelli 50 City Bike, Honda CB 50 J
Hier noch ein paar Fotos vom Jurassek-Umbau.
Mit der Familie hatte ich bezüglich des Umbaus vor einiger Zeit E Mail-Kontakt
 

Anhänge

E

ehemaliges Mitglied

Gast
Klasse. Saubere Ansicht eines Hauptstädtlers 👍
Nicht so wie:
Uwe62 der nix dazu beitragen kann oder will aber meint er müsste andere disen.
Monopod also Ralfi der schreibt was er für tolle Sachen hat es bis heute aber nicht gebacken bekommt oder will evtl ein paar Bilder von seinem Scheinwerfer hier reinzustellen.

Die werden auch merken das Erni&Bert nicht der Nabel der Welt sind und bald zumachen.

Und dann?
Ja dann geht kein Weg am Swt-sports.de vorbei😁
Weil Manuel noch brennt für die 2V Sache.

Und Ralf das mit den K-GG war gut.
Eine Inspiration mehr.
Und wie ich schon länger sage: ein Forum lebt von Austausch---Inspirationen---Emotionen Anregungen ---Diskussionen und letztlich auch Bildern.

Sorry Stoe 😞
Weiter so 🐖viel Zeit &Spaß mit dem
2V Umbau ----sehr gelungen 👍
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
stoe

stoe

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2007
Beiträge
426
Ort
In the north of Berlin
Modell
100 GS PD, 1150 GS, XT 500, Benelli 50 City Bike, Honda CB 50 J
@ HPMaggus: wie gesagt: alles gut/kein Problem.
Bin völlig Eurer Meinung (s.o.)
... und vielen Dank. Jetzt heißt es: bitte Daumen drücken wegen der TÜV-Abnahme/Eintragungen und beim Versuch, das Sportgerät auf die Straße / Pardon auf den Schotter zu bringen:up:😉
 
SRalf

SRalf

Dabei seit
29.07.2018
Beiträge
362
Ort
Bodensee
Modell
R100GS
Moin zusammen

Nur kurz geantwortet. Ausführlicher schreibe ich heute Abend ;)

Drücke dir die Daumen Stö. Es sollte mit dem TÜV doch klappen. Du hast doch nichts neues, die Umbauten gibt es in unterschiedlichsten Varianten schon x-fach.

Der Kurzhubgasgriff wirkt ziemlich. Es ist gefühlt ein unglaublich direkter Zugriff ohne Verluste zwischen Griff und Vergaser. Ich bin gespannt auf die erste Fahrt.

Ach ja Maggus: es gibt einfach Dinge, die überlese ich einfach. Wer nicht will, der hat schon. oder übersehe sie, wie manche Videos, wo ich mich frage, was will man damit ausdrücken ;)

Sonnige Grüsse vom Bodensee in die frostige Bundeshauptstadt
Ralf
 
Thema:

Weiterer Umbau-Thread

Weiterer Umbau-Thread - Ähnliche Themen

  • Wie weit klappen Enduro-Fußrasten ein?

    Wie weit klappen Enduro-Fußrasten ein?: Hallo, mal eine Frage: Die "normalen" Fußrasten der GS (vorn) klappen fast 90° ein. Ich habe mir jetzt originale BMW Enduro-Fußrasten angebaut...
  • Werkstattbeleuchtung: Erfahrungen, Tipps und Tricks und weitere Anekdoten

    Werkstattbeleuchtung: Erfahrungen, Tipps und Tricks und weitere Anekdoten: Hallo liebe Freunde des guten und schlechten Geschmacks. Wie einige vielleicht mitbekommen habe verbringe ich seit ein paar Monaten einen guten...
  • Wie weit kommt man noch wenn die Reichweite bei 0 km ist?

    Wie weit kommt man noch wenn die Reichweite bei 0 km ist?: Habe gestern den Tank ganz leer gefahren, um zu sehen, wie weit ich noch komme wenn die Restreichweite bei 0 km angelangt ist. Es waren noch 45 km...
  • Auraweiß Farbcode und weiterer Umbau

    Auraweiß Farbcode und weiterer Umbau: Hallo Gemeinde, bin jetzt schon ganz gut dabei mit der Optimierung der MM. Rahmenschützer damit die Gabel den Rahmen im Falle des Falles nicht...
  • Noch ein weiterer Umbau Thread (Manuel)

    Noch ein weiterer Umbau Thread (Manuel): Hallo Forum, hier würde ich gerne das Thema technische Erörterung des angestrebten Umbaus eines Sportboxers von Manuel weiterführen, danke...
  • Noch ein weiterer Umbau Thread (Manuel) - Ähnliche Themen

  • Wie weit klappen Enduro-Fußrasten ein?

    Wie weit klappen Enduro-Fußrasten ein?: Hallo, mal eine Frage: Die "normalen" Fußrasten der GS (vorn) klappen fast 90° ein. Ich habe mir jetzt originale BMW Enduro-Fußrasten angebaut...
  • Werkstattbeleuchtung: Erfahrungen, Tipps und Tricks und weitere Anekdoten

    Werkstattbeleuchtung: Erfahrungen, Tipps und Tricks und weitere Anekdoten: Hallo liebe Freunde des guten und schlechten Geschmacks. Wie einige vielleicht mitbekommen habe verbringe ich seit ein paar Monaten einen guten...
  • Wie weit kommt man noch wenn die Reichweite bei 0 km ist?

    Wie weit kommt man noch wenn die Reichweite bei 0 km ist?: Habe gestern den Tank ganz leer gefahren, um zu sehen, wie weit ich noch komme wenn die Restreichweite bei 0 km angelangt ist. Es waren noch 45 km...
  • Auraweiß Farbcode und weiterer Umbau

    Auraweiß Farbcode und weiterer Umbau: Hallo Gemeinde, bin jetzt schon ganz gut dabei mit der Optimierung der MM. Rahmenschützer damit die Gabel den Rahmen im Falle des Falles nicht...
  • Noch ein weiterer Umbau Thread (Manuel)

    Noch ein weiterer Umbau Thread (Manuel): Hallo Forum, hier würde ich gerne das Thema technische Erörterung des angestrebten Umbaus eines Sportboxers von Manuel weiterführen, danke...
  • Oben