Wer hat Erfahrungen mit Chiptuning für 1150er Doppelzünder ?

Diskutiere Wer hat Erfahrungen mit Chiptuning für 1150er Doppelzünder ? im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo GS Freunde, ES GEHT MIR UM CHIP-TUNING Vielleicht gab es das Thema hier im Forum auch schon mehrfach.... habe aber auf Anhieb nichts...
TOM_jetzt_BMW

TOM_jetzt_BMW

Themenstarter
Dabei seit
23.11.2017
Beiträge
19
Hallo GS Freunde, ES GEHT MIR UM CHIP-TUNING

Vielleicht gab es das Thema hier im Forum auch schon mehrfach.... habe aber auf Anhieb nichts erhellendes gefunden.
Habe ein Angebot aus Österreich erhalten. Es handelt sich um das Chiptuning zur Leistungssteigerung für meine GS 1150 R

Wer hat Erfahrungen damit gemacht? Ist es Problemlos, wenn ich den Chip einfach einbaue? Keine Zündung oder Vergaseranpassung erforderlich, so sagt der Lieferant.

Ich vermute, es gibt sicher auch Zulassungs- ( TÜV?) oder/ und damit auch Versicherungsprobleme ? Aber wenn man die in Kauf nimmt, habe ich dann wirklich etwas davon, oder besser die Finger davon lassen?

Grüße Tom


www.tuning-chip.at.
 
Truckie

Truckie

Dabei seit
14.03.2014
Beiträge
2.124
Ort
Neustadt/W.
Modell
R1150GS
Meine persönliche Meinung zu diesem Chip?
Lass es.
Du wirst niemals ohne weitere Änderungen 8-10 PS gewinnen.
Wenn ich sowas lese, weiß ich wo ich nix kaufe....

Grüße Volker
 
TOM_jetzt_BMW

TOM_jetzt_BMW

Themenstarter
Dabei seit
23.11.2017
Beiträge
19
Danke!
 
TOM_jetzt_BMW

TOM_jetzt_BMW

Themenstarter
Dabei seit
23.11.2017
Beiträge
19
Aha , Interessant also da geht doch etwas ? Und ohne Umbau der Umgebung ?
 
Truckie

Truckie

Dabei seit
14.03.2014
Beiträge
2.124
Ort
Neustadt/W.
Modell
R1150GS
Aha , Interessant also da geht doch etwas ? Und ohne Umbau der Umgebung ?
Zumindest der Liedke Chip ist definitiv nicht als Leustungschip gedacht sondern zur moderaten Anpassung der Kennfelder an z. B. geänderte Auspuffe
Ohne weitere Umbauten wirst du wenig bis nichts merken. Bei mir hat sich zum Beispiel die SR Komplettanlage in Verbindung mit dem Liedke Chip, vor allem positiv auf den Drehmomentverlauf ausgewirkt. Leistung kann ich nur schätzen, aber definitiv keine 10 PS.



Grüße Volker
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gstommy68

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
2.529
Ort
Rheinland
Hallo GS Freunde, ES GEHT MIR UM CHIP-TUNING

Vielleicht gab es das Thema hier im Forum auch schon mehrfach.... habe aber auf Anhieb nichts erhellendes gefunden.
Habe ein Angebot aus Österreich erhalten. Es handelt sich um das Chiptuning zur Leistungssteigerung für meine GS 1150 R

Wer hat Erfahrungen damit gemacht? Ist es Problemlos, wenn ich den Chip einfach einbaue? Keine Zündung oder Vergaseranpassung erforderlich, so sagt der Lieferant.

Ich vermute, es gibt sicher auch Zulassungs- ( TÜV?) oder/ und damit auch Versicherungsprobleme ? Aber wenn man die in Kauf nimmt, habe ich dann wirklich etwas davon, oder besser die Finger davon lassen?

Grüße Tom


www.tuning-chip.at.
Hallo
also ne GS 1150 R gibt es erstmal nicht von BMW.
Es gibt eine R1150R und es gibt eine R 1150 S und es eine R 1150GS
und es gibt.....dein Modell gibt es nicht, jedenfalls nicht von BMW.
Und das ne Vergaseranpassung an z.B. einer R1150GS nicht notwendig ist kann ich dir auch versprechen ( wenn sie serienmäßig ist)
ich wage sogar kühn die Behauptung das ne Vergaseranpassung garnicht möglich ist. Mir ist das alles zu suspekt, sowohl von dem nicht eindeutig geklärtem Modell ( Hersteller 😎?) als auch vom dubiosen v
Versprechen das eine „Vergaseranpassung“ nicht nötig ist.
Daher mein Rat: Finger Weg.
schon in der Bilbel steht: ..... denn sie wissen nicht was sie tun....
Wie wahr, halleluja.....😇

gruß
gstommy68
 
Machtien

Machtien

Dabei seit
06.10.2010
Beiträge
1.460
Ort
Schleswig
Modell
1150GS, 1150GSA, Yamaha MT-01
Bei mir ist es wie bei Volker, SR Anlage, KN Filter und Liedke-Chip.
Keine Ahnung, ob sie so mehr Leistung hat, was aber völlig egal ist, weil sie einfach gut damit läuft.
Freue mich, noch eine SR Anlage bekommen zu haben.

...hat mal wieder einer was von SR gehört?

Gruß, Machtien
 
Machtien

Machtien

Dabei seit
06.10.2010
Beiträge
1.460
Ort
Schleswig
Modell
1150GS, 1150GSA, Yamaha MT-01
Hallo
also ne GS 1150 R gibt es erstmal nicht von BMW.
Es gibt eine R1150R und es gibt eine R 1150 S und es eine R 1150GS
und es gibt.....dein Modell gibt es nicht, jedenfalls nicht von BMW.
(...)
gruß
gstommy68
Tommy, er hat doch bloß die Buchstaben vertauscht und wird schon wissen, dass sein Motorrad BMW R1150GS heißt.
Obwohl man so manche Rennkuh tatsächlich R1150GS/R nennen könnte...
 
Chris-LG

Chris-LG

Dabei seit
31.05.2019
Beiträge
46
Ort
Lüneburg
Modell
1150 GSA, 54 late shovel
Was kann denn ein Chip bewirken?
Da ist ein Kennfeld für die Einspritzmenge und die Zündkurve hinterlegt. Die Zündkennlinie ist, sofern keine Klopfregelung vorhanden, nur abhängig von der Drehzahl. Die kannst du verändern über den Stecker für Sprit mit niedriger Oktanzahl. Bringt aber nicht mehr leistung, nur weniger.
Die Einspritzkennlinie wird von diversen Sensoren beeinflusst wie z.B. Lambdasonde, Ansauglufttemperatur, Motortemperatur, Drosselklappenpoti und eventuell Luftdruck (bin mir nicht sicher, kam glaube erst mit der Motoronic 3.1).

Die meisten Anbieter von irgendwelchen Chips beschränken sich auf die Manipulation der Einspritzkennlinie. Das kann mehrere Gründe haben. Entweder ist der Motor von Haus aus bescheiden abgestimmt oder auch um die damals aktuellen Abgasvorschriften Vorschriften einzuhalten... .

So ein Chip bewirkt also nichts anderes als eine größere Düse an einem vergleichbaren Mopped mit Vergaser. Ob ein anderer Endschalldämpfer bereits eine Anpassung der Einspritzkennlinie benötigt sei mal dahingestellt.
Mit einer anderen Nockenwelle oder noch tieferen Eingriffen ist eine neue Abstimmung (Chiptunig) des Motores allerdings notwendig.

Wer schraubt sich einfach so mal eine größere Haupt- oder Teillastdüse in ein vom Hersteller ordentlich abgestimmtes Mopped mit Vergasern?
(Just my two cents)

Gruß
Christoph
 
qhammer

qhammer

Dabei seit
03.10.2011
Beiträge
2.088
Ort
030
Modell
aktuell R1150 GS+ 78er R100RS+ XR 600+ 690R Kürbis+XS850+YP125
so einen Chip von der Firma habe ich hier liegen- vor Jahren mal für kleines Geld gekauft. Völlig nutzlos das Ding- Kerzenbild waren viel zu hell bei Verwendung des Chip, permanent Auspuffpatschen, gefühlt nix los . Wieder ausgebaut und einen von Liedke gekauft- einwandfrei.
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.468
Hi
Meine Behauptung geht dahin zu sagen, dass Du mit einem Chip alleine ziemlich genau "null" Mehrleistung erreichst. Wenn Dir einer ein Diagramm vorlegt das deutlich Anderes ausweist so kann Dir (hoffentlich) jeder Prüfstandsbesitzer erklären wie man das macht. Ich nenne das Betrug, Du kannst aber nicht klagen weil Du Dein Fahrzeug ja illegal betreibst.
Möglich sind bessere Übergänge oder Ähnliches. Illegal ist das auch weil ohne "amtliche" Prüfung des Abgasverhaltens.
Leistungssteigerung mit fetterem Gemisch - Praxis
gerd
 
D

Doug Piranha

Dabei seit
15.10.2010
Beiträge
1.135
Modell
R 1150 GS (DZ, I-ABS)
Da es dem Themenstarter um Leistungssteigerung geht:
Die erste Steigerungsstufe bringt 13 PS (von 85 auf 98).
Sie kam vor 16 Jahren (3/2004) auf den Markt und heißt "R 1200 GS"...:idee:
 
Gonzo2

Gonzo2

Dabei seit
13.11.2018
Beiträge
517
Modell
R 1100 GS und 1250GS HP
Da es dem Themenstarter um Leistungssteigerung geht:
Die erste Steigerungsstufe bringt 13 PS (von 85 auf 98).
Sie kam vor 16 Jahren (3/2004) auf den Markt und heißt "R 1200 GS"...:idee:
Für 98 Pferdchen hat die R1100S auch schon gereicht (seit 1998) die R1200 S hatte 122 davon.. (ab 2006)

Immer diese Ungenauigkeiten...:regeln:
 
D

Doug Piranha

Dabei seit
15.10.2010
Beiträge
1.135
Modell
R 1150 GS (DZ, I-ABS)
Für 98 Pferdchen hat die R1100S auch schon gereicht (seit 1998) die R1200 S hatte 122 davon.. (ab 2006)

Immer diese Ungenauigkeiten...:regeln:
Ja aaaber:
Auf denen musst du dich bücken!
 
2VRaini

2VRaini

Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
656
Ort
Wurmlingen
Modell
R1150GS
....lang ist´s her, da habe ich mal einen Chip gekauft in Österreich.
Hat waaaahnsinnig viel gebraucht, ich war nur noch auf dem Hinterrad unterwegs....

Spaß beiseite, der Kranich in Altötting hat mir den Original etwas erleichtert.

Meine Überlegung war, wenn mehr raus kann, sollte auch mehr rein. Also K&N Lufi dazu.

Läuft "spritzig", aber vielleicht ist das alles auch nur gefühlt. Ein Prüfstandlauf wäre das einzig wahre, aber 200 Öcken für so was?

Ich fahre weiter fröhlich durch die Lande, mittlerweile sind 150.000 auf der Uhr.

Allzeit gute Fahrt

Rainer
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.468
Hi
Sowohl 1100S als auch 1200 sind Beispiele dafür, dass es mit dem Chip alleine nicht getan ist
gerd
 
Thema:

Wer hat Erfahrungen mit Chiptuning für 1150er Doppelzünder ?

Wer hat Erfahrungen mit Chiptuning für 1150er Doppelzünder ? - Ähnliche Themen

  • Wer hat das Original BMW ZUBEHÖR-SET SPRITZ- UND STEINSCHLAGSCHUTZ verbaut? Fotos? Erfahrung?

    Wer hat das Original BMW ZUBEHÖR-SET SPRITZ- UND STEINSCHLAGSCHUTZ verbaut? Fotos? Erfahrung?: Wer hat das Original BMW ZUBEHÖR-SET SPRITZ- UND STEINSCHLAGSCHUTZ verbaut? Fotos? Kühlerschutz schon oft gesehen aber den Spritzschutz noch...
  • Lenker / Sitzposition; Wer hat Erfahrung?

    Lenker / Sitzposition; Wer hat Erfahrung?: Hallo zusammen, Obwohl die Ergonomie auf der GS super ist, wünsche ich mir ab und zu eine etwas mehr nach vorne geneigte Sitzposition. Gibt es...
  • TFT und Apple AirPods wer hat Erfahrungen?

    TFT und Apple AirPods wer hat Erfahrungen?: Wer hat Erfahrungen mit Apple AirPods(pro) mit dem TFT und welchem Helm?
  • Hat wer Erfahrungen mit dem Alne-Kombi Touring 1

    Hat wer Erfahrungen mit dem Alne-Kombi Touring 1: Hallo, Frage an die Gemeinde, hat jemand Erfahrungen mit dem Kombi "Touring 1" von Alne? Dieser hier...
  • Wer hat Erfahrungen mit CRA3 UND ROAD 5 auf dem gleichen Moped?

    Wer hat Erfahrungen mit CRA3 UND ROAD 5 auf dem gleichen Moped?: Moin, kann einer von Euch einen Vergleich darstellen , da er selber die Erfahrung gemacht hat? Gerne auf LC. Insbesondere Dynamik, Grip und...
  • Wer hat Erfahrungen mit CRA3 UND ROAD 5 auf dem gleichen Moped? - Ähnliche Themen

  • Wer hat das Original BMW ZUBEHÖR-SET SPRITZ- UND STEINSCHLAGSCHUTZ verbaut? Fotos? Erfahrung?

    Wer hat das Original BMW ZUBEHÖR-SET SPRITZ- UND STEINSCHLAGSCHUTZ verbaut? Fotos? Erfahrung?: Wer hat das Original BMW ZUBEHÖR-SET SPRITZ- UND STEINSCHLAGSCHUTZ verbaut? Fotos? Kühlerschutz schon oft gesehen aber den Spritzschutz noch...
  • Lenker / Sitzposition; Wer hat Erfahrung?

    Lenker / Sitzposition; Wer hat Erfahrung?: Hallo zusammen, Obwohl die Ergonomie auf der GS super ist, wünsche ich mir ab und zu eine etwas mehr nach vorne geneigte Sitzposition. Gibt es...
  • TFT und Apple AirPods wer hat Erfahrungen?

    TFT und Apple AirPods wer hat Erfahrungen?: Wer hat Erfahrungen mit Apple AirPods(pro) mit dem TFT und welchem Helm?
  • Hat wer Erfahrungen mit dem Alne-Kombi Touring 1

    Hat wer Erfahrungen mit dem Alne-Kombi Touring 1: Hallo, Frage an die Gemeinde, hat jemand Erfahrungen mit dem Kombi "Touring 1" von Alne? Dieser hier...
  • Wer hat Erfahrungen mit CRA3 UND ROAD 5 auf dem gleichen Moped?

    Wer hat Erfahrungen mit CRA3 UND ROAD 5 auf dem gleichen Moped?: Moin, kann einer von Euch einen Vergleich darstellen , da er selber die Erfahrung gemacht hat? Gerne auf LC. Insbesondere Dynamik, Grip und...
  • Oben