Bremsen: Scheiben und Beläge Herkunft und Qualität

Diskutiere Bremsen: Scheiben und Beläge Herkunft und Qualität im Zubehör Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hallo Gaggl Ich wollte mir auf Vorrat einen Set zulegen und bin wie fast immer auf Leebmann24 gestossen: schaute aber dann kurz an...
GanS_im_Glueck

GanS_im_Glueck

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2021
Beiträge
98
Modell
K72 Trophy
Hallo Gaggl

Ich wollte mir auf Vorrat einen Set zulegen und bin wie fast immer auf Leebmann24 gestossen:

1665004307206.png


schaute aber dann kurz an Ebay-kleinanzeigen an und ein paar Anbieter verlangen schon 370 Eur für ein Bremboset und sogar 400+ Euro. Kontaktierte dann einen Anbieter und kriegte eine Tirade:

Ja, sehr sehr billig für BMW original.
(die beim Leebmann)
Musst mal anrufen, irgendwas kann da nicht stimmen !!
Die Bremsscheiben von Leebmann sind nicht die gleichen. Das ist ja wohl klar.
Im Zubehör gibt es nie, absolut niemals Bremsscheiben, die original an irgendwelchen Motorrädern verbaut sind. Heisst: die Bremsscheiben die bei Neukauf dran sind, kannst du nur beim BMW, Suzuki usw. Händler kaufen.
Stimmt so was überhaupt? Ich habe schon ein paar mal bei Leebmann24 was bestellt und bekam immer Kartons mit BMW Logo drauf, kann mir schon vorstellen die Bremsscheiben und Beläge wären nicht anderes.
 
hdo

hdo

Dabei seit
18.05.2021
Beiträge
1.242
Modell
R1200 GS, K25, Modelljahr 2006
Die Auskunft des ebay-Händlers ist -wie nicht anders zu erwarten(!)- nicht korrekt.
Habe letztens Bremsbeläge bei einem Vertragshändler gekauft. Der Preis war sehr gut und es wurden original BMW-Teile geliefert.
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
27.301
Leebmann verkauft neben Originalteilen auch Teile von Zubehöranbietern.
Das ist bei denen aber im ETK bei der Bestellung ersichtlich.

Hier zum Beispiel:

1665050925559.png
 
hdo

hdo

Dabei seit
18.05.2021
Beiträge
1.242
Modell
R1200 GS, K25, Modelljahr 2006
Leebmann verkauft neben Originalteilen auch Teile von Zubehöranbietern.
Das ist bei denen aber im ETK bei der Bestellung ersichtlich.
Wobei die “Zubehöranbieter“ teilweise schlicht die Produzenten der Originalersatzteile sind.

Hätte generell keine Probleme TRW- oder Brembo-Teile bei seriösen Quellen online zu kaufen.
Habe aber zwischenzeitlich den Eindruck, dass da nicht zwangsläufig viel Geld gespart ist.
 
Dreyka

Dreyka

Dabei seit
29.10.2019
Beiträge
1.403
Ort
Oberfranken
Modell
15er GS LC
Also Grundsätzlich sei mal an zu merken, dass BMW selber keine Bremsscheiben baut, genau so wenig wie Zündkerzen, Ölfilter etc.
Wenn man also beim Hersteller, wie z.B. Brembo direkt bestellt, wird man vermutlich nicht wirklich Geld sparen.
Wer also Geld sparen möchte, sollte halt beim Ersatzteilhändler kaufen, da dieser in ganz anderen Mengen einkauft, wie unser eins. Drum bekommen Ersatzteillieferanten auch andere Preise im Einkauf.

Dummerweise gibt es da auch ein paar Freche, die sich beim Verkaufspreis an den "Originalteilen" orientieren.
Wer ein wenig Geduld mit bringt und stöbert, findet Ersatzteilanbieter, die preislich um bis zu 50% unter dem Originalpreis liegen.
Ich habe z.B. 2020 beim Umbau meiner GS für vorne 320er Scheiben verwendet und dabei Scheiben und Beläge von Brembo genommen und zusammen 248 € dafür bezahlt. Nach über 30000Km habe ich nicht den Eindruck, dass mir hier irgend ein "Ramsch" verkauft wurde, auch wenn ich jetzt schon den zweiten Satz Brembo Beläge drin habe...
 
Zuletzt bearbeitet:
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
10.985
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Am Ende des Bandes wird halt bei den einem das Brembo Logo gestepelt/gedruckt/geätzt und bei den anderen das BMW Logo/Ersatzteilnummer
Sicheres Auftreten bei vollkommener Ahnungslosigkeit. Schau mal auf dein Motorrad. Auch dort ist das Brembo Logo auf den Bremsscheiben. Das was Du da beschreibst ist auch so ein Latrinengerücht, das sich hartnäckig hält. OEM Ware ist OEM Ware...da wird nix selektiert. Wenn du direkt bei Brembo was kaufst, dann kann es sein, dass du andere Ware bekommst. Aber wir reden hier von OEM BMW und Leebmann kauft von BMW, ist ein reiner Zwischenhändler
 
hdo

hdo

Dabei seit
18.05.2021
Beiträge
1.242
Modell
R1200 GS, K25, Modelljahr 2006
TRW wollte ich nicht da sich die letzten verzogen hatten
Irgendwie bekommt man alle zum verziehen.
Meine K25 hab ich mit nicht erheblich verzogenen Scheiben gekauft. Das wsren die Oeiginalscheiben!

Dann liefen die neuen TRW-Scheiben 40Tkm tip-top, bis ich beim Belagwechsel einen Fehler machte und die Scheiben (zu) heiss liefen.
 
W

Wetzlarer

Dabei seit
16.04.2014
Beiträge
862
Ort
Wetzlar
Modell
R1200GS Rallye
Hallo!

Hatte das was ich geschrieben habe wieder gelöscht da ich deinen Text zuerst anders verstanden hatte.

Das da nix in A-Ware und B-Ware sortiert wird ist mir auch klar.

Irgendwie bekommt man alle zum verziehen.
Meine K25 hab ich mit nicht erheblich verzogenen Scheiben gekauft. Das wsren die Oeiginalscheiben!
Klar geht das mit allen Scheiben.
Wenn ich aber schlechte Erfahrungen damit gemacht habe und gleichwertige Alternativen probiere ich die halt mal.
Und das bezog sich darauf das man die TRW Scheiben oft etwas günstiger als die Brembos bekommt.
 
GanS_im_Glueck

GanS_im_Glueck

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2021
Beiträge
98
Modell
K72 Trophy
Danke euch allen für die Inputs.
Die Aufforderung ein paar Scheiben bei Leebmann selber zu beschaffen und mit seinen zu vergleichen bzw. mir nachweisen zu können, dass seine tatsachlich "besser" sind, ist der Ebay-Verkäufer nicht eingegangen:

Auf Leute, die die ganzen Shops untereinander ausspielen, hab ich überhaupt keinen Bock. Ich hab genug Geld . Tschüs
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
16.705
Ort
Wien
Modell
1250er
Danke euch allen für die Inputs.
Die Aufforderung ein paar Scheiben bei Leebmann selber zu beschaffen und mit seinen zu vergleichen bzw. mir nachweisen zu können, dass seine tatsachlich "besser" sind, ist der Ebay-Verkäufer nicht eingegangen:
Du hast gut daran getan, nicht bei diesen Ebay Hallodris zu kaufen. Es soll ja nicht das erste mal passiert sein, dass Hehlerware überteuert verkauft wird…
 
GanS_im_Glueck

GanS_im_Glueck

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2021
Beiträge
98
Modell
K72 Trophy
Du hast gut daran getan, nicht bei diesen Ebay Hallodris zu kaufen. Es soll ja nicht das erste mal passiert sein, dass Hehlerware überteuert verkauft wird…
aber die Frechheit:
Ich weis nicht, und kann auch nicht sehen, welche Marke das ist. Brembo ? Chinaschrottt ? Oder was ?
klar, wenn man nicht bei ihm kauft, kauft man "Chinaschrott". Aber hey, Geld hat er nicht umsonst.
 
GanS_im_Glueck

GanS_im_Glueck

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2021
Beiträge
98
Modell
K72 Trophy
Edit:
Sorry, wollte ich nicht so stehen lassen.
ich habs trotzdem notiert.
wenn du weiterhin in meinen Threads reinpfostierst und deine Know-How mit mir unterbreitest dann ist alles gut.
 
GanS_im_Glueck

GanS_im_Glueck

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2021
Beiträge
98
Modell
K72 Trophy
die Scheiben sind nun bei mir, Leebmann24 hat super speditiv geliefert.
Auf der Kisten ist etwas auf Polnish, jedoch die Scheiben sind im Japan hergestellt. Es ist kein Brembo angebracht, aber auf der Rechnung steht "IT", was auf Italien hinweist
1665835255866.png




1665835284315.png


1665835345816.png
 
Zuletzt bearbeitet:
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
3.726
Ort
Echterdingen
Modell
R1250GS Adv.Trophy 2023
HL steht für Herkunftsland. Das ist wichtig für die Präferenzabwicklung bei der Verzollung
 
Thema:

Bremsen: Scheiben und Beläge Herkunft und Qualität

Bremsen: Scheiben und Beläge Herkunft und Qualität - Ähnliche Themen

  • Bremsen-Ausgleichsbehälter vorne defekt

    Bremsen-Ausgleichsbehälter vorne defekt: Hallo zusammen, ich hatte einen Unfall, bei dem mein Moped (R1200GS K25 BJ2005) auf die rechte Seite gefallen ist. Hierbei wurde auch der...
  • 1200 TÜ: Verhältniss beim Bremsen Hi/Vo

    1200 TÜ: Verhältniss beim Bremsen Hi/Vo: Hi Habe heute die erste Ausfahrt mit der TÜ in den Vogesen gemacht. 520 km davon 350 nur in den Kurvigen Bergen. Habe festgestellt dass beim...
  • Oz piega mit 320mm bremse an r1250gs

    Oz piega mit 320mm bremse an r1250gs: Hallo, interessiere mich für den 17 Zoll Umbau von alpha technik mit den oz piega und den 320mm bremsscheiben. Hat das schon jemand gemacht?
  • Hebel für Bremse und Kupplung klappbar

    Hebel für Bremse und Kupplung klappbar: Bei meinem nicht selbstverschuldeten Umfaller ist mir der Bremshebel abgebrochen. Die Dinger brechen ja an der Sollbruchstelle. Hat jemand...
  • Erledigt Praktische Hilfe beim Bremsenwechsel im Allgäu gesucht

    Praktische Hilfe beim Bremsenwechsel im Allgäu gesucht: Hallo zusammen. Bei meiner R1200GS Adventure LC Bj. 2014 müssen die Bremsbeläge und Scheiben gewechselt werden. Leider verfüge ich hier nicht über...
  • Praktische Hilfe beim Bremsenwechsel im Allgäu gesucht - Ähnliche Themen

  • Bremsen-Ausgleichsbehälter vorne defekt

    Bremsen-Ausgleichsbehälter vorne defekt: Hallo zusammen, ich hatte einen Unfall, bei dem mein Moped (R1200GS K25 BJ2005) auf die rechte Seite gefallen ist. Hierbei wurde auch der...
  • 1200 TÜ: Verhältniss beim Bremsen Hi/Vo

    1200 TÜ: Verhältniss beim Bremsen Hi/Vo: Hi Habe heute die erste Ausfahrt mit der TÜ in den Vogesen gemacht. 520 km davon 350 nur in den Kurvigen Bergen. Habe festgestellt dass beim...
  • Oz piega mit 320mm bremse an r1250gs

    Oz piega mit 320mm bremse an r1250gs: Hallo, interessiere mich für den 17 Zoll Umbau von alpha technik mit den oz piega und den 320mm bremsscheiben. Hat das schon jemand gemacht?
  • Hebel für Bremse und Kupplung klappbar

    Hebel für Bremse und Kupplung klappbar: Bei meinem nicht selbstverschuldeten Umfaller ist mir der Bremshebel abgebrochen. Die Dinger brechen ja an der Sollbruchstelle. Hat jemand...
  • Erledigt Praktische Hilfe beim Bremsenwechsel im Allgäu gesucht

    Praktische Hilfe beim Bremsenwechsel im Allgäu gesucht: Hallo zusammen. Bei meiner R1200GS Adventure LC Bj. 2014 müssen die Bremsbeläge und Scheiben gewechselt werden. Leider verfüge ich hier nicht über...
  • Oben