Erfahrungen mit dem Ladegerät von BMW

Diskutiere Erfahrungen mit dem Ladegerät von BMW im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Moin zusammen, hat jemand Langzeiterfahrungen mit dem Ladegerät von BMW gemacht? Taugt das mit der elektronischen (Ent)Ladeautomatik oder ist es...
R

rookie002

Themenstarter
Dabei seit
08.08.2019
Beiträge
59
Moin zusammen,

hat jemand Langzeiterfahrungen mit dem Ladegerät von BMW gemacht?
Taugt das mit der elektronischen (Ent)Ladeautomatik oder ist es besser, das Teil zwischendurch doch wieder
vom Netz zu nehmen? Angeschlossen habe ich es ganz normal über die Bordsteckdose.

An meiner Vorgänger-GS hatte ich das ältere Ladegerät ohne CAN-BUS-Steuerung. Das funktionierte zwar ganz gut, irgendwie habe ich den Eindruck gehabt, dass das Ladegerät der Batterie auf Dauer nicht so richtig nach vorne geholfen hat.
Kann aber auch Einbildung sein.

Danke schon mal für eure Antworten.


Viele Grüße

Jens
 

Anhänge

nfgeheim

nfgeheim

Dabei seit
24.08.2018
Beiträge
360
Ort
OHZ
Modell
R 1200 GS LC Pepsi + Duke 790er
Moin,

kann ich Dir am 01. März gerne mitteilen, dann hat das Teil 4 Monate pausenlosen Dienst an meiner Pepsi hinter sich:)
 
Megaliner

Megaliner

Dabei seit
26.08.2018
Beiträge
117
Ort
Estenfeld
Modell
R1250GS HP
meins ist letzten Winter öffters mal ausgestiegen, sprich nicht wieder von alleine aus dem Standby erwacht.
Seit dem häng ich es diesen Wineter einmal im Monat für 24h ran.
 
L

Lumi

Dabei seit
22.02.2018
Beiträge
195
Ort
Ludwigsburg
Modell
GS 1200 LC
Ich mach alle paar Wochen für 2 Tage den Stecker rein. Dauerladung gibt es bei mir nicht.
 
B

Boogieman

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
1.174
Ort
Lechfeld
Modell
R 1200 GS LC Exclusive
Hallo,

funktioniert an meiner GS zwischenzeitlich den zweiten Winter ohne Probleme. Habe es dauerhaft angeschlossen.

Gruss
Klaus
 
R

R1200GSRider

Dabei seit
24.07.2015
Beiträge
1.984
Ort
im wilden Süden
Modell
R1200GS LC
Moin zusammen,

hat jemand Langzeiterfahrungen mit dem Ladegerät von BMW gemacht?
Taugt das mit der elektronischen (Ent)Ladeautomatik oder ist es besser, das Teil zwischendurch doch wieder
vom Netz zu nehmen? Angeschlossen habe ich es ganz normal über die Bordsteckdose.

An meiner Vorgänger-GS hatte ich das ältere Ladegerät ohne CAN-BUS-Steuerung. Das funktionierte zwar ganz gut, irgendwie habe ich den Eindruck gehabt, dass das Ladegerät der Batterie auf Dauer nicht so richtig nach vorne geholfen hat.
Kann aber auch Einbildung sein.

Danke schon mal für eure Antworten.


Viele Grüße

Jens
Das Ladegerät finde ich super, habe es mittlerweile 4 Jahre im Einsatz. Ich nutze es auch zur Auffrischung der PKW Batterie.
An der Bordsteckdose angeschlossen findet kein "Batterietraining" statt, dies macht das Ladegerät nur wenn es direkt an der Batterie angeschlossen ist. Ich lade über die Bordsteckdose der GS.
Sofern das Ladegerät an 230 V angeschlossen ist und mit der Bordsteckdose verbunden ist wird die Batterie bis zu 100 % geladen, danach geht das Ladegerät in den Schlafmodus.
Nach einer fest vorgegebenen Zeit schaltet sich das Ladegerät wieder ein, "weckt" die Fahrzeugelektronik auf und lädt die Batterie (falls notwendig) nach.
Ich persönlich lass es nie eingesteckt, über den Winter einmal im Monat kurz dranhängen reicht.
Meine in der GS verbaute Batterie hat in der Garage keine merkliche Selbstentladung.
 
Zuletzt bearbeitet:
BigOneII

BigOneII

Dabei seit
11.11.2010
Beiträge
1.001
Ort
Tor zur schönen Hersbrucker u. Fränkischen Schweiz
Modell
R1200 GSA LC
moin,
seit 2014 hab ich das gerät im winter regelmäßig im einsatz, aber nie im dauerbetrieb....
alle 14 tage einmal über nacht dran + dann wieder ab.
scheint so wirklich gut zu funktionieren - fahre noch immer mit der ersten batterie....
 
chapter11

chapter11

Dabei seit
24.07.2019
Beiträge
106
Modell
R 1250 GS „Exclusive“
Ich habe es im Dauerbetrieb über die Bordsteckdose im Einsatz.
Keine Probleme.
 
G

G650X

Dabei seit
08.07.2007
Beiträge
21
Ort
Rheingau
Modell
R1250GS
Ich nutze das Ladegerät auch schon einige Jahre, aber wie auch einige andere nicht im Dauerbetrieb. Ein BMW-Techniker :lcheln: hat mir auch zu der Ladung alle 4 Wochen für 24 Stunden geraten. Ich hatte bisher noch keine Probleme mit einer Batterie. In meiner letztes Jahr verkauften F800GS von 2014 war immer noch die erste Batterie drin. Das Verfahren hat sich aus meiner Sicht bewährt!:daumen-hoch:
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
7.251
Ort
Wien
Habe es seit Jahren für beide Mopeds in Betrieb, hängen im Winter pro Monat jeweils 2 Tage dran, vollkommen ausreichend. Gerät funktioniert klaglos, plug and play 😁
 
bmwdocter

bmwdocter

Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
50
Ort
Leoben/Steiermark
Modell
r1200gs LC BJ2015
Hallo hab das Ladegerät seit 2015 in der Winterpause immer 1 mal im Monat in Betrieb funktioniert einwandfrei noch immer erste Batterie!!
 
R

rookie002

Themenstarter
Dabei seit
08.08.2019
Beiträge
59
vielen Dank für die vielen Antworten.
Ich werde es auch ab und an mal in die Steckdose stecken und nicht dauerhaft am Strom lassen, das wird dann
dicke ausreichen.
 
nfgeheim

nfgeheim

Dabei seit
24.08.2018
Beiträge
360
Ort
OHZ
Modell
R 1200 GS LC Pepsi + Duke 790er
Moin,
kann ich Dir am 01. März gerne mitteilen, dann hat das Teil 4 Monate pausenlosen Dienst an meiner Pepsi hinter sich:)
...habe jetzt extra 3x nachgesehen (über Zusatzateckdose am Rahmen bei mir angeschlossen).
Das Ladegerät ist offensichtlich ein ganz fauler Hund, 2 von 3 x "schläft" es.
Offensichtlich weckt es die Batterie also tatsächlich nur gelegentlich, somit könnte man es doch auch dauerhaft dran lassen, oder?
 
B

Boogieman

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
1.174
Ort
Lechfeld
Modell
R 1200 GS LC Exclusive
Hallo,

mache ich schon seit Jahren so, mit dem aktuellen Ladgerät wie mit dessen Vorgänger.

Gruss
Klaus
 
elsehansen

elsehansen

Dabei seit
11.05.2020
Beiträge
30
Ort
Hamburg
Modell
R1200GS ADV lc 2014
Kann mir jemand einen Link geben und oder hat die Teile Nummer für mich?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Erfahrungen mit dem Ladegerät von BMW

Erfahrungen mit dem Ladegerät von BMW - Ähnliche Themen

  • Erfahrung Conti Trail Attack 3 auf F700GS ?

    Erfahrung Conti Trail Attack 3 auf F700GS ?: Hallo zusammen! Nach 5 Jahren auf Micheline Anakee und 12.000km (ich glaub der hält noch 5.000km :-) ) möchte ich mal einen neuen Reifen...
  • Erfahrung mit BMW Rallye jacke und hosen

    Erfahrung mit BMW Rallye jacke und hosen: Wass ist deiner Erfahrung ? Anderes dass besser ist ?
  • Toolbox Aliexpress Erfahrungen

    Toolbox Aliexpress Erfahrungen: Mahlzeit Leute, ich überlege mir eine Toolbox für den Kofferhalter zuzulegen, damit ich da eben die nötigsten Klamotten, samt Powerbank für...
  • Lenker / Sitzposition; Wer hat Erfahrung?

    Lenker / Sitzposition; Wer hat Erfahrung?: Hallo zusammen, Obwohl die Ergonomie auf der GS super ist, wünsche ich mir ab und zu eine etwas mehr nach vorne geneigte Sitzposition. Gibt es...
  • Erfahrungen mit Wunderlich Gasgriff-Arretierung »CRUISE CONTROL«???

    Erfahrungen mit Wunderlich Gasgriff-Arretierung »CRUISE CONTROL«???: Hallo, hat jemand Erfahrungen damit? Ist es praktisch zu händeln? Ich stelle es mir schwierig vor: Gasgriff aufdrehen bis zur gewünschten...
  • Erfahrungen mit Wunderlich Gasgriff-Arretierung »CRUISE CONTROL«??? - Ähnliche Themen

  • Erfahrung Conti Trail Attack 3 auf F700GS ?

    Erfahrung Conti Trail Attack 3 auf F700GS ?: Hallo zusammen! Nach 5 Jahren auf Micheline Anakee und 12.000km (ich glaub der hält noch 5.000km :-) ) möchte ich mal einen neuen Reifen...
  • Erfahrung mit BMW Rallye jacke und hosen

    Erfahrung mit BMW Rallye jacke und hosen: Wass ist deiner Erfahrung ? Anderes dass besser ist ?
  • Toolbox Aliexpress Erfahrungen

    Toolbox Aliexpress Erfahrungen: Mahlzeit Leute, ich überlege mir eine Toolbox für den Kofferhalter zuzulegen, damit ich da eben die nötigsten Klamotten, samt Powerbank für...
  • Lenker / Sitzposition; Wer hat Erfahrung?

    Lenker / Sitzposition; Wer hat Erfahrung?: Hallo zusammen, Obwohl die Ergonomie auf der GS super ist, wünsche ich mir ab und zu eine etwas mehr nach vorne geneigte Sitzposition. Gibt es...
  • Erfahrungen mit Wunderlich Gasgriff-Arretierung »CRUISE CONTROL«???

    Erfahrungen mit Wunderlich Gasgriff-Arretierung »CRUISE CONTROL«???: Hallo, hat jemand Erfahrungen damit? Ist es praktisch zu händeln? Ich stelle es mir schwierig vor: Gasgriff aufdrehen bis zur gewünschten...
  • Oben