Kaufberatung: 12er GSA 2008 MÜ

Diskutiere Kaufberatung: 12er GSA 2008 MÜ im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo zusammen, Ichbin neu hier, lese aber schon längere Zeit fleißig mit. Ein Traum soll wahr werden und ich möchte auf einer 12er GSA Platz...
R

Rob87

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2015
Beiträge
6
Ort
Wuppertal, ab 01.01. COE
Modell
2008er R1200 GS
Hallo zusammen,

Ichbin neu hier, lese aber schon längere Zeit fleißig mit. Ein Traum soll wahr werden und ich möchte auf einer 12er GSA Platz nehmen. Ich habe ein Angebot erhalten mit folgenden Eckdaten:

BJ 03/2008, ca 41TKM Fahrleistung, ABS, ESA, TÜV bis 03/2016, inkl. Alukoffern für 8500€. Die Maschine stand überwiegend draußen unter einer Plane. Bin mit der Q ne Runde gefahren und es gibt am Motor nichts auszusetzen - zieht gut und alles scheint dicht. Die Maschine ist 2. Hand und die Reifen müssten neu gemacht werden, Betriebsmittel müssten meiner Ansicht nach auch erneuert werden. Das Motorrad wurde vom Besitzer selbst gepflegt (KFZ Mechaniker) und er ist bis zuletzt damit gefahren. Da die GSA nicht vom Besitzer selbst verkauft wird / werden kann, können kaum Angaben zu den Reparaturen und Wartungen gemacht werden. Ein Check-Heft ist demnach natürlich nicht vorhanden.

Wie schätzt die GS Gemeinde das ein? Schnäppchen oder hohes Risiko mit großer Falltür?
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
753
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
Wenn Du schrauben kannst, falls etwas drankommt, sehr wahrscheinlich ein gutes Schnäppchen.

Hast Du eine schön lange Probefahrt gemacht, alles ruhig, keine ungebührlichen Motorgeräusche, kein Mahlen von Endantrieb, Endantrieb ohne Spiel, keine Kardangeräusche, Kardanspiel?

Hast Du Angst vor Reparaturen und kannst nicht schrauben, brauchst Du eher eine GS vom Händler mit 1 Jahr Gebrauchtgarantie, dann ist sie wenigstens einmal ordentlich durchgesehen.

Nimm für eine nochmalige Besichtigung jemand mit, der sich mit GSen gut auskennt.
 
ww_schnabel

ww_schnabel

Dabei seit
13.05.2008
Beiträge
466
Ort
Westerwald
Modell
R1200GS ADV (TÜ)
Hi Rob,

mir persönlich wäre das zuviel - warum?

Deswegen:
Die Saison ist rum - somit musst du gleich im März zur HU. Neue Reifen sind vorher fällig genau wie eine Inspektion.
Das sind schon 60 Euro HU + 250 Euro neue Reifen + 200 bis 500 Euro für die Inspektion je nachdem was du selbst machen kannst und was notwendig ist.

Damit bist du schon fast bei einem Preis für ne TÜ ab 2010...

Ich glaube zwar, dass man als KFZ Mechaniker durchaus die Wartung selbst machen kann, aber sind alle Rückrufe erledigt??
Wie ist der Zustand der Q als "Laternenparker" bei einem fast 8 Jahre altem Mopped?

(Nur mal so nebenbei - eine KTM 1050 ADV gibt es aktuell neu für 9900 Euro)

Ich würde weiter suchen oder deutlich weniger zahlen wollen...

Gruß

Jörg
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
753
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
Jetzt hat der TO schon zwei konträre Meinungen....:cool:...wer will noch mal, wer hat noch nicht.

GSen werden nicht verschenkt, soviel ist sicher.

Wer suchen will nach billiger, kann dies bis zum Sankt-Nimmerleinstag machen, es gibt immer ein noch billigeres Angebot auszuhandeln.

Rückrufe sind kein Problem, beim Händler melden, der kann nachschauen was bisher gemacht wurde und dann wird unerledigtes eben erledigt. Kostenfrei, auch wenn das Moped nicht scheckheft gepflegt ist, denn Rückruf ist Rückruf und keine Kulanzleistung!!

Inspektionen kosten immer, egal ob bisher scheckheftgepflegt oder nicht, selbermachen spart viel Geld.

Ich würde meine GSA für den Tarif nicht weggeben, (eine Honda NC 750 kostet sogar noch weniger und eine Honda Wave 110 erst recht....:mstickle:)

Wer eine GS will, will eine GS und da ist es ziemlich unerheblich, was andere Möppchen kosten (gebrauchte Japaner gibt es locker für 1000 - 3000 Euro, warum fahren wir dann alle GSen, zuviel Geld in der Tasche??)
 
ww_schnabel

ww_schnabel

Dabei seit
13.05.2008
Beiträge
466
Ort
Westerwald
Modell
R1200GS ADV (TÜ)
Ich würde meine GSA für den Tarif nicht weggeben, (eine Honda NC 750 kostet sogar noch weniger und eine Honda Wave 110 erst recht....:mstickle:)

Wer eine GS will, will eine GS und da ist es ziemlich unerheblich, was andere Möppchen kosten (gebrauchte Japaner gibt es locker für 1000 - 3000 Euro, warum fahren wir dann alle GSen, zuviel Geld in der Tasche??)
Hätte ich mir ja denken können, dass ein Verweis auf ein anderes Motorrad nicht gut ankommt :skull:

Das sollte ja auch nur der Relation des Preises dienen... Niemals würde ich etwas anderes empfehlen als eine BMW ;)

Und RunNRG du hast ja ne TÜ ADV - das die nicht zu dem Preis weg geht ist klar und eine Honda NC750 zu nennen ist ja auch nicht wirklich zielführend - ich hatte bewusst ein "richtiges" Motorrad genannt - aber darum geht es hier ja nicht.

Er sollte halt nicht nur den Kaufbetrag sehen, sondern die kompletten Kosten im Blick haben und zum Saisonende kommen noch viele gute Angebote...

Gruß
Jörg
 
Zuletzt bearbeitet:
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
753
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
Eine GS muss man sich leisten können und auch wollen. Darum fahren ja viel mit etwas schmälerer Brieftasche die hochgeschätzten, aber schon ordentlich alten 1100/1150er GS, während die gut Betuchten jedes Jahr aufs neue Modell wechseln (das sorgt für eine prima Gebrauchtmarkt, den man kaum bei einem anderen Modell so stark hat!!).

Ich selber wäre früher auch bei einem preiswerten Japaner hängen geblieben, weil ich die Eigenschaften der GS nicht kannte (z. B. trotz hohem Gewicht immens handlich) und im Grunde ein Sparbrötchen bin.

Meine Meinung zu der beschriebenen 1200er MÜ hab ich gegeben, ein Hinweis auf billigere Drittmarken ist für den TO nicht zielführend, es geht um genau das Moped oder andere, vergleichbare GSAén.

P.S. Schreib doch mal im Honda-NC-Forum, das deren Moped kein "richtiges" Motorrad ist. :)
Da machst Du Dir richtig Freunde und stellst ganz toll die pauschale Meinung von uns allen BMW-Fahrern ggü. Fremdmarken dar. :cool:
 
ww_schnabel

ww_schnabel

Dabei seit
13.05.2008
Beiträge
466
Ort
Westerwald
Modell
R1200GS ADV (TÜ)
Ersetze "richtiges" durch "halbwegs vergleichbares"... und die Japaner hast du ins Spiel gebracht, davon habe ich nichts geschrieben...

Aber darum geht es nicht - der Rest steht oben...
 
T

ta-rider

Dabei seit
21.01.2013
Beiträge
2.848
Wer eine GS will, will eine GS und da ist es ziemlich unerheblich, was andere Möppchen kosten (gebrauchte Japaner gibt es locker für 1000 - 3000 Euro, warum fahren wir dann alle GSen, zuviel Geld in der Tasche??)
Nicht unbedingt. Viele wissen einfach gar nicht, was es für tolle und wie du richtig schreibst günstige Alternativen gibt sondern rennen einfach der Masse nach. Geld spielt keine Rolle aber sich technisches Wissen an zu eignen und zu vergleichen ist anstrengend.

Es gibt sogar Leute die glauben James Bond fährt BMW weil er gut ist und nicht weil BMW mit Product Placements den Film sponsert ;-)
 
E

enduro_drive

Dabei seit
28.10.2015
Beiträge
1.090
Ort
da wo Bayern am schönsten ist
Modell
Triumph Tiger 1200 Explorer viele Ex GS
Ich kann auf die luftgekühlte GSA nur ein Loblied singen… 80.000km keine Probleme nix außer Wartung, Reifen. Ich würde allerdings keine GSA einkaufen ohne Servicenachweis, da kann diese noch so günstig sein .

Bombenbike wenn Du mit dem Gewicht klarkommst
 
HaJü

HaJü

Dabei seit
07.07.2009
Beiträge
3.270
Ort
Südhessen
Modell
R1200GS-LC, R1200GS, CB750K6, CB400FourSS
..... Ich habe ein Angebot erhalten mit folgenden Eckdaten:

BJ 03/2008, ca 41TKM Fahrleistung, ABS, ESA, TÜV bis 03/2016, inkl. Alukoffern für 8500€......
Alternativ einfach mal die bekannten Verkaufsportale zu Vergleich durchstöbern, ggf. auch mal zu nem freundlichen
gehen und auch da mal Angebote ansehen. Erst dann erhält man mal ein einen sinnvollen Überblick


Die Kosten, die Jörg bereits erwähnt hat, solltest Du miteinbeziehen. Nur dann ist es m.E. ein ehrlicher und vergleichbarer Preis.
 
BadenBoxer

BadenBoxer

Dabei seit
09.01.2013
Beiträge
76
Ort
76571 Gaggenau-Michelbach
Modell
R1200 GS 2008
Hallo Rob:
Wie muss man das verstehen?

"Das Motorrad wurde vom Besitzer selbst gepflegt (KFZ Mechaniker) und er ist bis zuletzt damit gefahren. Da die GSA nicht vom Besitzer selbst verkauft wird / werden kann, können kaum Angaben zu den Reparaturen und Wartungen gemacht werden. Ein Check-Heft ist demnach natürlich nicht vorhanden."

Warum wird die nicht vom Besitzer verkauft? Wer verkauft denn das Teil? Zwischenhändler oder was?

Wäre da misstrauisch. Wenn es Ärger gibt, an wen wendest du dich dann?

Viel Erfolg, Mopeds gibt's genug!
 
E

enduro_drive

Dabei seit
28.10.2015
Beiträge
1.090
Ort
da wo Bayern am schönsten ist
Modell
Triumph Tiger 1200 Explorer viele Ex GS
Kleiner Nachtrag aus eigener Erfahrung: meine EX 1200 Super Tenere' habe ich bei einem BMW Händler als Gebrauchtmotorrad gekauft. Angeblich Umfall und Unfallfrei war sie aber nicht, obwohl von BMW gecheckt etc. sie ist mal derbe umgefallen und hat auch mal sonst auf der Strasse gelegen .

Vorteil bei einem Händler: übersehen, sorry wie wollen wir das regeln und es wurde geregelt.

Habe auch grundsätzlich nichts gegen Privatkauf, nur da muss dann auch alles stimmen und die Story: ich selbst verkaufe sie nicht sondern wird über xxxx verkauft….bin sie aber gefahren, naja wer's glauben mag….
 
R

Rob87

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2015
Beiträge
6
Ort
Wuppertal, ab 01.01. COE
Modell
2008er R1200 GS
Hallo zusammen,

zunächst super vielen Dank dafür, dass sich so viele so schnell mit der o. g. GSA befasst haben!

Also, ich bin knapp 20 Minuten mit der GSA gefahren und sie lief dabei problemlos. Ich sehe auch ein Problem darin, dass einfach sehr, sehr viele Fragezeichen hinter der bisherigen Pflege, Wartung und Instandhaltung stehen. Preislich vergleichbar ist es derzeit schwierig eine Adventure MÜ am Markt zu finden, aber ich gedulde mich auch gern noch bis nach der Saisonkennzeichen-Saison. Verkauft wird die GSA vom nächsten Angehörigen des Fahrzeuges, da der Halter nicht mehr unter uns weilt.

Da ich selbst nicht schrauben kann, wäre zwangsläufig auch immer ein Gang zur BMW-Vertragswerkstatt angesagt. Ich habe den Kurs schon auf 8.500 € runter gedrückt, sehe derzeit aber eher 7.400 bis 7.700 als realistisch an - trotz ESA, Koffern und Co. Es gibt einfach zu viele Fragezeichen zum Kauf dazu, die auf mein eigenes Risiko gehen.

Grüße
Robert

PS: Danke auch für den Vergleich mit anderen Fahrzeugen. Ich will zwar nichts anders (GSA = drauf setzen und wohlfühlen), aber so etwas ist ja auch ein Argument zum Preis senken ;)
 
E

enduro_drive

Dabei seit
28.10.2015
Beiträge
1.090
Ort
da wo Bayern am schönsten ist
Modell
Triumph Tiger 1200 Explorer viele Ex GS
Alternativvorschlag: Kaufvertrag machen, den Elefanten zum BMW Händler bringen, durchchecken lassen, wenn alles ok, zahlen, wenn nicht ok, Rücktritt vom Kaufvertrag. So ein ESA Ersatzteil kann mal schnell einen Tausender kosten….
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
753
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
Na dann drück den Preis mal schön weiter....

Wenn der Verkäufer nicht sehr gutmütig ist, wird er bei zuviel Preisdrückerei die Tür weisen!!!

Er braucht nur bis nächste Frühjahr warten, dann kriegt er die GS für den aufgerufenen Tarif mit Kußhand weg. :)
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
753
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
Alternativvorschlag: Kaufvertrag machen, den Elefanten zum BMW Händler bringen, durchchecken lassen, wenn alles ok, zahlen, wenn nicht ok, Rücktritt vom Kaufvertrag. So ein ESA Ersatzteil kann mal schnell einen Tausender kosten….
Mein ESA-ADV-Federbei hat unter 150 gekoste ,neuwertig, im Winter ersteigert, bei Ebay. Der Einbau war in 20 Minuten erledigt.
 
bmw-fuzzi

bmw-fuzzi

Dabei seit
10.08.2012
Beiträge
397
Ort
89143 Blaubeuren, Alb-Donau-Kreis UL
Modell
R1200GS LC Rallye Bj.2017; Skymax Dax 125 ; R1250GS Exclusive Bj.2020
Na für den angebotenen Preis ist das doch ein reelles Angebot.
Ob jetzt mit Serviceheft oder nicht, da kräht eh kein Hahn danach. Bj. 2008
Reifen, Service und HU/ AU machen lassen und gut ist es.

Ende der Durchsage.
 
R

Rob87

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2015
Beiträge
6
Ort
Wuppertal, ab 01.01. COE
Modell
2008er R1200 GS
Hallo zusammen,

es ist zwar schon etwas Zeit vergangen, aber ein kurzes Abschlussfeedback möchte ich nun doch geben:

Ich habe mich gegen die o. g. GSA entschieden und stattdessen eine normale GS zugelegt - war doch irgendwo mehr meins. Ein wenig handlicher und für die Asphalt-Steppe Europas astrein. Dazu kommt, dass ich noch eine Garantie auf die Kleine bekommen habe, was mich deutlich beruhigter schlafen lässt als die GSA aus dem obigen Angebot.

Besten Dank allen die hier beratend zur Seite standen!
 
*Topas*

*Topas*

🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
14.650
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
na, dann viel Spass mit dem Teil -wenn der Winter mitspielt - kannst Du grad loslegen...:cool:
 
Thema:

Kaufberatung: 12er GSA 2008 MÜ

Kaufberatung: 12er GSA 2008 MÜ - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung / Nachfolger der 1250 GS ?!

    Kaufberatung / Nachfolger der 1250 GS ?!: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und spiele derzeit mit dem Gedanken mir eine neue 1250er zu kaufen. Super schönes ausgereiftes Motorrad...
  • Kaufberatung / GS hin und weg…

    Kaufberatung / GS hin und weg…: Hallo Kollegen, konnte leider nichts dazu finden. Möchte mir nächstes Jahr eine GS kaufen, welche dann langfristig gehalten werden soll. Dieses...
  • Kaufberatung 12er ADV + Vorstellung meinerseits

    Kaufberatung 12er ADV + Vorstellung meinerseits: Servus Leute, ich bin der Tom, 37 Jahre alt und fahre seit 1997 Motorrad. An meinen Maschinen halte ich in der Regel recht lange fest, da ich...
  • 12er GS und die Technik; Beratungsanfrage

    12er GS und die Technik; Beratungsanfrage: Hallo Z'samme. Habe gerade eine 12GS mit 2008er-Zulassung im Auge :rolleyes:. Mir ist so ganz dunkel in Erinnerung, dass es ein paar Baujahre für...
  • Kaufberatung 12er GS `04

    Kaufberatung 12er GS `04: Hallo liebe Q-Treiber! hab mich heute mal auf die Suche nach nem fahrbaren Untersatz für die nächsten Jahre gemacht... ... und bin dabei auf ein...
  • Kaufberatung 12er GS `04 - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung / Nachfolger der 1250 GS ?!

    Kaufberatung / Nachfolger der 1250 GS ?!: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und spiele derzeit mit dem Gedanken mir eine neue 1250er zu kaufen. Super schönes ausgereiftes Motorrad...
  • Kaufberatung / GS hin und weg…

    Kaufberatung / GS hin und weg…: Hallo Kollegen, konnte leider nichts dazu finden. Möchte mir nächstes Jahr eine GS kaufen, welche dann langfristig gehalten werden soll. Dieses...
  • Kaufberatung 12er ADV + Vorstellung meinerseits

    Kaufberatung 12er ADV + Vorstellung meinerseits: Servus Leute, ich bin der Tom, 37 Jahre alt und fahre seit 1997 Motorrad. An meinen Maschinen halte ich in der Regel recht lange fest, da ich...
  • 12er GS und die Technik; Beratungsanfrage

    12er GS und die Technik; Beratungsanfrage: Hallo Z'samme. Habe gerade eine 12GS mit 2008er-Zulassung im Auge :rolleyes:. Mir ist so ganz dunkel in Erinnerung, dass es ein paar Baujahre für...
  • Kaufberatung 12er GS `04

    Kaufberatung 12er GS `04: Hallo liebe Q-Treiber! hab mich heute mal auf die Suche nach nem fahrbaren Untersatz für die nächsten Jahre gemacht... ... und bin dabei auf ein...
  • Oben