Kaufberatung K25 aus 2012 mit nur 4000 KM

Diskutiere Kaufberatung K25 aus 2012 mit nur 4000 KM im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo, mich würde mal Eure (Experten) Meinung interessieren, ob besondere Probleme zu erwarten sind bei Kauf einer K25 DOHC Adventure mit EZ...
N

NormanYacht

Themenstarter
Dabei seit
12.08.2021
Beiträge
13
Hallo,

mich würde mal Eure (Experten) Meinung interessieren, ob besondere Probleme zu erwarten sind bei Kauf einer K25 DOHC Adventure mit EZ 2012,
die aber nur 4.000 KM Laufleistung hat.

Lt. dem lückenlosen Service Heft sind die KM in den ersten 2 Jahren drauf gekommen, danach nurmehr in der Garage hin und her geschoben, ab
und an zum Freundlichen und TüV, das wars.

Reifen und Batterie sind Fritte, aber was ist mit den viel zitierten "Standschäden"...?
Ich hoffe darauf, dass die Pluspunkte der geringen Beanspruchung der Federelemente und des Motors/Getriebe/Kardan durch die geringe Laufleistung
die möglichen Negativ Aspekte ausgleichen...

Aber wie "gefährlich" ist eine Standzeit von einigen Jahren für den Rest?

Der Kaufpreis ist m.E. voll okay (13.000,- EUR, Erste Hand, Scheckheft, Koffer)....

Was meint Ihr, zuschlagen..oder ist mit explodierender Benzinpumpe und sich selbst auslöschendem ABS System zu rechnen?

Müssten Zündkerzen, Generator Riemen (falls das so heißt) auf Verdacht gewechselt werden, oder ist hier mehr die Laufleistung für den Verschleiß entscheidend, und nicht die absolute Zeit der Existenz?

Vielen Dank und beste Grüße,

Norman.
 
FF-GS

FF-GS

Dabei seit
25.08.2021
Beiträge
1.738
Modell
R 1250 GS Adventure Rallye
Ein verklebter oder ausgehärteter Simmerring zwischen Motor und Kupplung wäre so ein möglicher Standschaden, der schön ins Geld geht (zum wechseln alles auseinanderbauen, kostet bei BMW ein Vermögen.
 
N

NormanYacht

Themenstarter
Dabei seit
12.08.2021
Beiträge
13
Danke..!!!

Für die schnelle Antwort... Kann ich als Laie das vor Ort irgendwie überprüfen??
 
D

Darkover

Dabei seit
23.05.2022
Beiträge
132
Jaja 4000km, aber trotzdem viel zu teuer. Ich hab fuer meine TUe mit Vollausstattung, Koffern und allem Zip und Zap beim BMW-Haendler mit Garantie und allem nur 10000 bezahlt und die war da auch 10Jahre alt. Du willst aber von Privat kaufen.
Angesichts der Laufleistung waeren vielleicht 10000Euro okay. Und wenn du dann die 3000Euro als moegliche Reparaturkosten einplanst ist das auch okay. Alles andere ist nur Kaffeesatz lesen.

Olaf
 
Bernbiker

Bernbiker

Dabei seit
13.06.2007
Beiträge
169
Ort
Taunus
Modell
R1200GS 2009
Eventuell hilfreich, besonders auf Ölverluste Motor / Getriebe wird auch eingegangen:

 
N

NormanYacht

Themenstarter
Dabei seit
12.08.2021
Beiträge
13
Auch Dir herzlichen Dank für den schnelle Antwort und Gedanken zu meiner Frage.

Ja, ich muss wohl einsehen, dass mich die "nur 4000 KM und sieht aus wie neu" total Reiz überfluten ;-)

Ne DOHC Adventure wie aus einer Zeitkapsel gerollt, ein Traum.. (zunächst).
 
GS Q

GS Q

Dabei seit
26.11.2008
Beiträge
7.079
Ort
Weil der Stadt/ Merklingen
Modell
R 1100 GS & R 1200 GS ADV
Moin,
der undichte Simmerring kann auch mit 50000Km oder mehr kommen. Schau dir mal die Preise für diese Fzg. momentan an...
Etwas verhandeln, neue Reifen, Batterie und nen großen Service mit Riemen!
Dann Spaß haben und sich wohl fühlen!
 
crusader

crusader

Dabei seit
03.05.2014
Beiträge
1.162
Ort
Blieskastel
Modell
r 1200 gs 2008
Hallo
Dann mal hier aus eigener Erfahrung.
Meine 1200gs BJ 2008 29500km
Komme wenn es hoch kommt auf ca 1500 km im Jahr.
Standschäden bisher.
2x ABS da die Kohle im Motörchen fest waren,
unzählige Batterien, verglaste Bremsbeläge und beim wechseln eine neue Bremszange da durch das lange nicht wechseln die Schrauben gefressen haben.
Bremsflüssigkeit die zwar super hell war aber eben doch Wasser zieht.
Harte Reifen, Ölschauglas da Gummi hart.
Und wie gesagt ich fahre wenn auch nicht sehr viel.
Ein guter Tipp von mir
Lass die Kiste dort stehen wo sie steht da steht sie gut und investiere deine Kohle in eine die mehr Kilometer hat da kannst du dir sicher sein das alles regelmäßig gewechselt und kontrolliert wurde.
Gut dir unsere Kilometerfresser hier an die haben bis zu 500000km und weniger Schäden als die wenig Fahrer.
Lg Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:
N

NormanYacht

Themenstarter
Dabei seit
12.08.2021
Beiträge
13
Mir bleibt nur mich zu wiederholen, Danke für Eure Tipps und Beratung.

Dieser "Zeitkapsel" Ersteindruck hatte mich so geflasht, da ich eigentlich viel lieber ne Lufti Adventure möchte als ne LC/1250, aber dann tut es vielleicht auch eine für 10 Riesen und mit x tKM auf der Uhr.
 
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
7.487
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Die TÜ ist erst nach 50.000km richtig eingefahren. Insofern brauchst Du Dir über Mopeds mit höherer Laufleistung keinen Kopf machen.

Gruß,
maxquer
 
KaTeeM is a schee...

KaTeeM is a schee...

Dabei seit
23.07.2008
Beiträge
3.426
Ort
Irgendwo im Südwesten
Modell
Ne orange und ne schwatte...
Hallo,

meine ADV aus 2013 hatte bereits einen defekten Wellendichtring an der Getriebeausgangswelle nach nur 3 Jahren einmaliger Standzeit. Kann halt auch passieren.

13.000,- ist viel zu teuer. Ich würde auch eher eine regelmäßiger bewegte Maschine empfehlen.
 
G

gstommy68

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
4.653
Ort
Rheinland
Die TÜ ist erst nach 50.000km richtig eingefahren. Insofern brauchst Du Dir über Mopeds mit höherer Laufleistung keinen Kopf machen.

Gruß,
maxquer
Aufgrund welcher Erkenntnisse ist denn eine TÜ nach erst 50000 km eingefahren?
Für mich reine Phrasendrescherei, die jedlicher Grundlage entbehren und durch ständiges wiederholen immer noch substanslos sind und bleiben.
gruß
gstommy68
 
assindia

assindia

Dabei seit
25.02.2009
Beiträge
8.844
Ort
Ruhrgebeat
Modell
R 1200 GS TB
Einige Dich mit dem Verkäufer auf 11.500,-- € und gut ist.
Standschäden ? Ja sicher - die sind natürlich viel wahrscheinlicher als wenn jemand die Maschine mit 50.000 km so richtig hergenommen hat und ggf. im Gelände gefahren ist.
Mit jedem Kilometer wird der Verschleiß größer.
 
Zuletzt bearbeitet:
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
7.487
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Aufgrund welcher Erkenntnisse ist denn eine TÜ nach erst 50000 km eingefahren?
Für mich reine Phrasendrescherei, die jedlicher Grundlage entbehren und durch ständiges wiederholen immer noch substanslos sind und bleiben.
gruß
gstommy68
Meine TÜ hat erst ab 50.000km wirklich weniger Öl gebraucht.
Davor bis zu 0,2l/1000km danach wesentlich weniger.
Nach 135.000km selbst gefahren, liege ich jetzt bei ca. 0,2l/5000km.
Ob Du das als Phrasendreschereien bezeichnest, ist mir absolut wurscht.
Ich kann nur von meiner Erfahrung berichten.
Übrigens läuft die Gurke heute viel besser, als zu Anfang.

Gruß,
maxquer
 
assindia

assindia

Dabei seit
25.02.2009
Beiträge
8.844
Ort
Ruhrgebeat
Modell
R 1200 GS TB
Es gibt aber auch Leute die brauchen nach 60.000 bereits neue Bremsscheiben.
Die Griffe sind speckig.
Jeder geht anders mit dem Moped um. Wenig Lauflesitung kann nicht schlechter sein als hohe Laufleistung. Zumal das Moped der Wahl ja wohl immer zum Service war.

Und ja ich fahre die Kilometer lieber selber runter.
 
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
7.487
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Es gibt aber auch Leute die brauchen nach 60.000 bereits neue Bremsscheiben.
Die Griffe sind speckig.
Jeder geht anders mit dem Moped um. Wenig Lauflesitung kann nicht schlechter sein als hohe Laufleistung. Zumal das Moped der Wahl ja wohl immer zum Service war.

Und ja ich fahre die Kilometer lieber selber runter.
Brauche ich auch, aber das sind ja auch wohl Verschleißteile.
Wenn ich dann bei den Ducatisti sehe, das die Bremsscheiben schon nach 20.000km fällig sind, ist das bei der GS doch wohl noch voll in Ordnung.

Gruß,
maxquer
 
assindia

assindia

Dabei seit
25.02.2009
Beiträge
8.844
Ort
Ruhrgebeat
Modell
R 1200 GS TB
Brauche ich auch, aber das sind ja auch wohl Verschleißteile.
Wenn ich dann bei den Ducatisti sehe, das die Bremsscheiben schon nach 20.000km fällig sind, ist das bei der GS doch wohl noch voll in Ordnung.

Gruß,
maxquer
Wir sind aber hier nicht bei den Ducati Fahrern. Meine Bremsscheiben sind nach 100.00 km noch in Ordnung. Ja müssen beim nächsten TÜV Besuch gewechselt werden. Ich meine wenn ich halb so viele Verschleißteile auf 100.00 km verbrauche ist das doch ein Zeichen.
 
K

kuhtreter

Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
3.425
Ort
Nürnberg
Modell
GS/A LC 2016
Wir sind aber hier nicht bei den Ducati Fahrern. Meine Bremsscheiben sind nach 100.00 km noch in Ordnung. Ja müssen beim nächsten TÜV Besuch gewechselt werden. Ich meine wenn ich halb so viele Verschleißteile auf 100.00 km verbrauche ist das doch ein Zeichen.
Ja, das du nie bremst 😅
 
Thema:

Kaufberatung K25 aus 2012 mit nur 4000 KM

Kaufberatung K25 aus 2012 mit nur 4000 KM - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung lohnt das Upgrade von 2007er auf TÜ

    Kaufberatung lohnt das Upgrade von 2007er auf TÜ: Hallo zusammen, ich fahre seit 2015 eine 2007er GS mit 55tkm. Bis auf ein paar optische Gebrauchsspuren durch artgerechte Haltung ist die...
  • Kaufüberlegung

    Kaufüberlegung: Moin moin, Ich habe mich echt in die 500er Caballero Rally verguckt. Ich bin 1,64m und möchte mal fragen was ihr so für Erfahrungen gemacht habt...
  • Kaufberatung lc bj.16

    Kaufberatung lc bj.16: Ein freundliches hallo an alle, Ich habe am Samstag eine Probefahrt mit einer gs bj.16 mit 65000 km.sollte ich da auf etwas besonderes achten...
  • Bitte um Kaufberatung: GS 1200 (K25) R12 (?) mit 75tkm

    Bitte um Kaufberatung: GS 1200 (K25) R12 (?) mit 75tkm: Liebe GS Foristen, letzten Samstag verkaufte ich meine MT09 und überlege jetzt den Kauf einer GS1200 (K25 R12). Ich freue mich über Tipps was...
  • Hilfe / Beratung beim Kauf einer Gebrauchten R1200 GS (K25)

    Hilfe / Beratung beim Kauf einer Gebrauchten R1200 GS (K25): Hallo zusammen, ich bin recht neu hier im Forum und würde mir gerne einen kleinen Traum erfüllen. Damit des kein Alptraum wird benötige ich an...
  • Hilfe / Beratung beim Kauf einer Gebrauchten R1200 GS (K25) - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung lohnt das Upgrade von 2007er auf TÜ

    Kaufberatung lohnt das Upgrade von 2007er auf TÜ: Hallo zusammen, ich fahre seit 2015 eine 2007er GS mit 55tkm. Bis auf ein paar optische Gebrauchsspuren durch artgerechte Haltung ist die...
  • Kaufüberlegung

    Kaufüberlegung: Moin moin, Ich habe mich echt in die 500er Caballero Rally verguckt. Ich bin 1,64m und möchte mal fragen was ihr so für Erfahrungen gemacht habt...
  • Kaufberatung lc bj.16

    Kaufberatung lc bj.16: Ein freundliches hallo an alle, Ich habe am Samstag eine Probefahrt mit einer gs bj.16 mit 65000 km.sollte ich da auf etwas besonderes achten...
  • Bitte um Kaufberatung: GS 1200 (K25) R12 (?) mit 75tkm

    Bitte um Kaufberatung: GS 1200 (K25) R12 (?) mit 75tkm: Liebe GS Foristen, letzten Samstag verkaufte ich meine MT09 und überlege jetzt den Kauf einer GS1200 (K25 R12). Ich freue mich über Tipps was...
  • Hilfe / Beratung beim Kauf einer Gebrauchten R1200 GS (K25)

    Hilfe / Beratung beim Kauf einer Gebrauchten R1200 GS (K25): Hallo zusammen, ich bin recht neu hier im Forum und würde mir gerne einen kleinen Traum erfüllen. Damit des kein Alptraum wird benötige ich an...
  • Oben