Kettensatz tauschen

Diskutiere Kettensatz tauschen im F 650 GS, F 700 GS und F 800 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo Ich moechte meinen Kettensatz tauschen. Kette und beide Zahnraeder. Ich mache das zum ersten mal bin aber handwerklich nicht auf den Kopf...
C

charliefirpo

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2015
Beiträge
16
Hallo

Ich moechte meinen Kettensatz tauschen. Kette und beide Zahnraeder. Ich mache das zum ersten mal bin aber handwerklich nicht auf den Kopf gefallen :).

Koennte mir bitte jemand helfen damit ich auch die richtigen Teile bestelle? Ich habe eine normale unmodifizierte F650GS Twin.

Welches Produk/Kettensatz-Paket soll ich am besten (wo) kaufen?

Google hat mir das hier gezeigt:

enduroshop - BMW Kettenkit, für BMW F650/F800 GS 08- Kettenkit BMW F650/F800 GS ZZ

Hier gibt es eine fuelle von Auswahlmoeglichkeiten mit denen ich ueberfordert bin. Die meisten der waehlbaren optionen sagen mir leider nichts.

Was fuer eine Art Kette (Verschluss?) ist gut? Welche auswahl soll ich treffen? Und welches Werkzeug brauche ich fuer die einstallation?

Vielen Dank im Vorraus!
 
KaTeeM is a schee...

KaTeeM is a schee...

Dabei seit
23.07.2008
Beiträge
2.486
Ort
Irgendwo im Südwesten
Modell
Ne orange und ne schwatte...
Hy!

Ketten mit BMW-Emblem brauchst Du keine. Hochwertige Ketten findet Du z.B. bei der Fa. D.i.D.. Die gibt es bei de üblichen Verdächtigen zu Hauf. Für das evtl. kürzen der Kette benötigt Du einen Kettentrenner. Die gibt es ebenfalls für ein paar Euro bei Polo, Louis etc.

Als zusätzliches Werkeug benötigst Du eine ordentliche Wasserpumpenzange zum öffen/verschliessen des Kettenschlosses. Da kann ich Dir die KNIPPEX "Cobra" ans Herz legen. Die ist wirklich gut zu gebrauchen und stabil. Damit ist jedes Kettenschloss ein Kinderspiel! Zu Not - und mit etwas Fummelei - geht aber auch jede Kombizange.

Das Ritzel vorne muss ggf. mit einem Schlagschrauber wieder festgezogen werden, da ansonsten Undichtigkeiten drohen. (Macht jede Werkstatt). Beim Kettenrad solltest Du auch auf die vorgeschriebenen Anzugsdrehmomente und evtl. Schraubenicherung (mittelfest!) achten.

Gruss
Jan
 
Wolfgang.A

Wolfgang.A

Dabei seit
09.08.2011
Beiträge
3.902
Ort
Salzburg
Modell
KTM 1190 Adventure R
Ich würde eine Endloskette verbauen, dann hast Du kein Problem mit dem Kettenschloss. ;)

Was Du Dir überlegen kannst ist, statt der Übersetzung der F650GS (17/41) die der F800GS (16/42) zu verbauen.
Mit der kürzeren Übersetzung läuft die 650er etwas flotter und ist vor allem beim Anfahren wesentlich leichter zu handeln.
 
C

charliefirpo

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2015
Beiträge
16
Vielen Dank KTM!
Wie verlinkt wuerde ich gerene eine DiD Kette nehmen aber ich weiss nicht welche genau. Es gibt hier wie gesagt so viele Auswahlmoeglichkeiten was Kettenart, Laenge und Durchmesser betrifft. Da blicke ich nicht ganz durch.

@Wolfgang
Ist eine Endloskette auch sonst bequemer beim Einbau oder gibt es da dann andere Probleme? Ich habe gehoert dass eine bestimmte Kettenart eine nahezu doppelte Lebensdauer verglichen mit "der" anderen hat. Kann es da um die Endloskette gehen? Ist die Endloskette die gaengigste und beste Loesung?
 
S

Sohni

Dabei seit
24.05.2015
Beiträge
32
Ort
Padenstedt
Modell
F650GS Twin
Moin,
zur Kette kann ich dir nichts sagen aber nehme auf jedenfalls vorne 16 Zähne anstatt 17 du wirst denken du hast ein anderes Motorrad.
Sohni
 
KaTeeM is a schee...

KaTeeM is a schee...

Dabei seit
23.07.2008
Beiträge
2.486
Ort
Irgendwo im Südwesten
Modell
Ne orange und ne schwatte...
...
Wie verlinkt wuerde ich gerene eine DiD Kette nehmen aber ich weiss nicht welche genau. Es gibt hier wie gesagt so viele Auswahlmoeglichkeiten was Kettenart, Laenge und Durchmesser betrifft. Da blicke ich nicht ganz durch.
Da ich keine F650 fahre, kann ich Dir auch nicht genau raten, welche Größe zu benötigst. Da gehst Du am besten mal zu dem :) Deines geringsten Misstrauens oder schaust mal in Deine technischen Unterlagen oder bei realoem vorbei. Zu der Qualität kann ich Dir sagen, dass die "goldenen" D.I.D.-Ketten schon ihr Geld wert sind, Ich fahre die seit vielen Jahren auf meinem Eintopf und konnte mich immer - auch unter wirklich harten Einsätzen - drauf verlassen.

Die Endlosketten sind oftmals gar nicht mal so einfach einzubauen, da Du dafür die Schwinge ausbauen musst. Der Aufwand steht doch in keinem Verhältnis zum nutzen, finde ich. Die heutigen Kettenschlösser sind allemal haltbar genug.

So richtig gut beschrieben hat es aber der Peter: http://www.gs-forum.eu/g-650-gs-f-6...st-tauschen-oder-werkstatt-85576/#post1169065

Gruss
Jan
 
GSAchris

GSAchris

Dabei seit
10.09.2007
Beiträge
3.007
Ort
VS-Schwenningen (nimmer in Baden)
Modell
F800ADV m.Zumo 660 m.TT-Halter,
Eigentlich ist alles in dem link vom TÖ bestens beschrieben.

Übersetzungsauswahl mit passender länge, offene Kette mit Nietschloss
Würde die verstärkte, goldene nehmen.

Kettenrad mit M8 Bohrungen wenn vor BJ 2011, danach M 10

Kettennietwerkzeug bei der Tante oder Prol besorgen und loslegen.

Vom Schwingenausbau würde ich auch abraten.

Kettengleitschiene evt. prüfen und wenn stark verschlissen, beim Freundlichen ne neue holen

Das Ritzel vorne benötigt keinen Schlagschrauber.
Einfach Schraubensicherung drauf tun und von Hand gut anziehen. Evt. Drehmoment nachlesen und verwenden.

Viel Spaß beim Schrauben
 
gsherby

gsherby

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
228
Ort
Süßen
Modell
BMW F 800 GS
Die Endlosketten sind oftmals gar nicht mal so einfach einzubauen, da Du dafür die Schwinge ausbauen musst. Der Aufwand steht doch in keinem Verhältnis zum nutzen, finde ich. Die heutigen Kettenschlösser sind allemal haltbar genug.

Ich habe gerade an meiner 800 GS eine Endloskette montiert. Die Schwinge auszubauen ist ein Kinderspiel. Ich benötigte eben einen 60er-Torxschlüssel um das Federbein unten zu lösen - dann alles kein Problem.

Herbygruß
 
T

ta-rider

Dabei seit
21.01.2013
Beiträge
2.848
Der Aufwand steht doch in keinem Verhältnis zum nutzen, finde ich.
Oh doch eine bessere Gelegenheit beim Kettenwechsel alle 30.000km die Schwingenlager und die Lager der Umlenkhebel etc zu fetten gibt es nicht. Vor allem bei echten Motorradfahrern werden denen durch Matsch, Sand, Streusalz und Regenwasserduschen ganz schön zugesetzt...
 
C

charliefirpo

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2015
Beiträge
16
Danke fuer die Antworten! Ich bin inzwischen auf ein Hindernis gestossen. Die Kette habe ich durch zerstoeren meines Kettentrennwerkzeuges ab bekommen. Ich habe mich streng an die Anleitung gehalten aber musst so eine kraft aufwaenden dass der Bolzen des Werkzeuges der den Bolzen des Kettenglieds herausschiebt abgebrochen ist. Aber das ist nicht das Problem.

Das Problem ist dass ich offensichtlich eine 2008er Maschiene habe die Tatsaechlich M10 Bolzenloecher hat!!
Wie ist das moeglich?! Mein gekaufter Kettensatz passt jetzt natuerlich nicht. Ich muss jetzt dringend einen Kettensatz fuer meine 2008er mit M10 statt M8 finden. Aber so etwas gibt es nicht. Kann ich einfach einen Kettensatz von einer F800GS (der ja M10 damals 2008 schon hatte) kaufen und den bei mir drauf geben? Wie sehr hat sich die Bauweise bei diesen Teilen ueber die Jahre geaendert? Kann ich einfach Kettensaetze von zb 2013 kaufen fuer meine 2008er F650 Twin oder gibts dann Probleme?

Ich muss das leider heute klaeren da ich unbedingt heute noch bestellen muss damit ich am Wochenende alles fertig machen kann.

Danke!
 
C

charliefirpo

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2015
Beiträge
16
Danke das habe ich auch schon vorgeschlagen bekommen in einem Laden aber ich habe weder das Werkzeug noch moechte ich es riskieren dass mir das beim Wiederverkauf probeleme bereitet. Ich brauche daher unbedingt echte 10er loecher.

@ta-rider ja das haette ich auch gemacht wenn ich eine Flex an der hand gehabt haette ;).
 
K

kago

Dabei seit
25.08.2009
Beiträge
129
Nur meine meinung!
Es wird hoffentlich nicht daran scheitern die korrekten teile zu besorgen oder achter loecher auf zehn aufzubohren...
Wenn du allerdings ein trennwerkzeug beim trennen zerstoerst wuerde ich dir zur endloskette raten.
Beim schwinge ein/ausbau kann weniger schief gehen als beim kettennieten.
Zum thema ritzel: es gibt fuer alle schraubendurchmesser/materialien/gewindesteigungen anzugsdrehmomente, fuer alle!
Speziell bei arbeiten an relevanten bauteilen wuerde ich mich auch daran halten!
Also kein schlagschrauber und eben nicht nur handfest mit loctite!!
Irre was es hier ab und an fuer tips gibt :-(
Dein motorrad und evtl deine knochen werden es dir danken...

Gruss kai
 
T

ta-rider

Dabei seit
21.01.2013
Beiträge
2.848
deine knochen werden es dir danken...
Irre wie ausgeprägt die Vorschriftshörigkeit in Deutschland ist. Blos nicht den eigenen Kopf benutzen. Wer ohne ABS fährt, einen Textilanzug trägt oder Schrauben nach Erfahrung fest zieht, ist gleich ein Selbstmörder, auch wenn das seit 20 Jahren prima funktioniert. Es gibt einen lustigen Film, der genau dass auf die Schippe nimmt: German Angst.
 
Dauerschrauber

Dauerschrauber

Dabei seit
09.10.2008
Beiträge
862
Ort
im Lahntal bei Limburg
Modell
Yamaha XT1200 Superténéré, BMW R1070 Scrambler, Husqvarna 701LR
Hi!
Das Problem ist dass ich offensichtlich eine 2008er Maschiene habe die Tatsaechlich M10 Bolzenloecher hat!!
Wie ist das moeglich?!
Wenn Du nicht der Erstbesitzer bist, hat wohl ein Vorbesitzer den Kettenradträger ausgetauscht, aus welchem Grund auch immer. Bis auf die unterschiedlichen Bolzen müßten die meines Wissens nach baugleich sein...

Zum eigentlichen Thema: ich habe beim letzten Kettenwechsel eine Endloskette montiert, das Ausbauen der Schwinge ist kein Hexenwerk (sofern Du die passenden Torx-Einsätze hast :-) )

Viele Grüße,
Matthias
 
N

neu50ziger

Dabei seit
23.06.2015
Beiträge
104
Ich habe vor 2 Wochen eine neue Kette bekomme.
D.I.D verstärkt, genietetes Kettenglied, incl. der beiden Ritzel.
Preis incl. Montage, einem Dosensatz S100 Reiniger und Kettenspray € 165
Das Kit hatte er vorrätig, 2 Tage vorher den Termin gemacht.

Ich fahre ca. 10.000 km pro Jahr, war mein erster Kitwechsel.
Man muss nicht alles selber machen können/müssen.
STARTSEITE | REIFENDEPOT RDUCH , fühle mich dort gut aufgehoben, der Chef fährt selbst eine 1200 er.

Grüße
Manfred

Bei der Gelegenheit sei angemerkt.
Mein Moped hat jetzt ca. 10.000 km drauf. Der Vorbesitzer hatte 5600 km von 12/2008 geschafft.
Die Steckachsen werden nur leicht gefettet ausgeliefert.

Der Mechaniker sagte, das das aufgetragene Fett nicht gut sei und viel zu wenig aufgetragen wird... so das bei 10.000 nicht mehr viel von zu sehen war.
 
Thema:

Kettensatz tauschen

Kettensatz tauschen - Ähnliche Themen

  • Kette wechseln oder Kettensatz wechseln lassen?

    Kette wechseln oder Kettensatz wechseln lassen?: 28'000 km, die original Kette knattert beunruhigen und will nach 1000 km wieder gespannt werden. Laufleistung ist erfüllt und eine neue Kette muss...
  • Kettensatz mit alternativ Übersetzung

    Kettensatz mit alternativ Übersetzung: Hallo Wo bekomme ich für eine F700 GS einen kettensatz mit wunschübersetzung? Möchte gerne vorne einen Zahn weniger und hinten einen mehr. Gruß
  • Laufleistung Kettensatz?

    Laufleistung Kettensatz?: Hallo, ich wollte mal fragen wie hoch die zu erwartende Laufleistung einer Austauschkette, Kettenradsatz, ... sind (original BMW Ersatzteil)...
  • F 800 GS Kette nach 8000 km hin, wie richtig prüfen?

    Kette nach 8000 km hin, wie richtig prüfen?: Habe mir eine F 800 GS mit 7500km laufleistung gekauft, nun selbst 500km gefahren und mir ist aufgefallen das ich Vibrationen und zwischendurch...
  • Kettensatz selbst tauschen oder Werkstatt

    Kettensatz selbst tauschen oder Werkstatt: Hi Ich war eben bei der DEKRA und nun hab ich 4 Wochen Zeit den Kettensatz zu wechseln bzw wechseln zu lassen, der ist nämlich durch. Ist es...
  • Kettensatz selbst tauschen oder Werkstatt - Ähnliche Themen

  • Kette wechseln oder Kettensatz wechseln lassen?

    Kette wechseln oder Kettensatz wechseln lassen?: 28'000 km, die original Kette knattert beunruhigen und will nach 1000 km wieder gespannt werden. Laufleistung ist erfüllt und eine neue Kette muss...
  • Kettensatz mit alternativ Übersetzung

    Kettensatz mit alternativ Übersetzung: Hallo Wo bekomme ich für eine F700 GS einen kettensatz mit wunschübersetzung? Möchte gerne vorne einen Zahn weniger und hinten einen mehr. Gruß
  • Laufleistung Kettensatz?

    Laufleistung Kettensatz?: Hallo, ich wollte mal fragen wie hoch die zu erwartende Laufleistung einer Austauschkette, Kettenradsatz, ... sind (original BMW Ersatzteil)...
  • F 800 GS Kette nach 8000 km hin, wie richtig prüfen?

    Kette nach 8000 km hin, wie richtig prüfen?: Habe mir eine F 800 GS mit 7500km laufleistung gekauft, nun selbst 500km gefahren und mir ist aufgefallen das ich Vibrationen und zwischendurch...
  • Kettensatz selbst tauschen oder Werkstatt

    Kettensatz selbst tauschen oder Werkstatt: Hi Ich war eben bei der DEKRA und nun hab ich 4 Wochen Zeit den Kettensatz zu wechseln bzw wechseln zu lassen, der ist nämlich durch. Ist es...
  • Oben